• Home
  • Di, 12. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Nach Pöbelei in Haft

Köln (ots) - Am Freitagnachmittag (2. Dezember) hat die Polizei Köln einen Randalierer (36) in der Innenstadt vorläufig festgenommen. Der Wohnungslose hatte mehrere Fahrgäste der Stadtbahn beleidigt. Er versuchte eine Kölnerin (50) versucht mit einer Flasche zu schlagen und überschüttete sie mit Bier.

Gegen 14.20 Uhr bettelte der 36-Jährige in der Linie 17 der Kölner Verkehrsbetriebe. Als mehrere Fahrgäste ihn zurückwiesen und die 50-Jährige ihr Handy nicht herausgeben wollte, beleidigte der Mann die Anwesenden. Mit seiner Bierflasche versuchte er nach der Kölnerin zu schlagen. Alarmierte Polizisten nahmen den Polizeibekannten an der Haltestelle Severinstraße in Empfang - Festnahme. Auf dem Weg in das Gewahrsam und in der Zelle randalierte der 36-Jährige weiter. Ein Richter schickte den Mann, der sich wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Erschleichen von Leistungen verantworten muss, in Haft. (st)


(2017-12-04T13:42:18+0100)

(Erstellt am 4. Dezember 2017 - 13:42 Uhr; aktualisiert 4. Dezember 2017 - 14:02 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen