• Home
  • Mi, 22. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kölnerin mit Stichverletzungen aufgefunden - Mordkommission ermittelt

Köln (ots) - Tatverdacht gegen Festgenommenen nicht erhärtet

Nachtrag zur Pressemitteilung Ziffer 1 vom 2. November 2017

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Nach umfangreichen Ermittlungen und Spurenuntersuchungen der Mordkommission hat sich der Tatverdacht gegen den gestern Morgen (2. November) Festgenommenen (30) nicht erhärtet. Er wird noch heute entlassen. Die Geschädigte befindet sich weiterhin im Krankenhaus, ihr Gesundheitszustand ist unverändert.

Bei seiner Festnahme hatte der 30-Jährige Blut an seinen Händen. Kriminalpolizeiliche Untersuchungen ergaben, dass es sich dabei um sein eigenes Blut handelte.

Eine erste Vernehmung der Geschädigten hat stattgefunden. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an. Neue Informationen zum Ermittlungsstand sind nicht vor Montag (6. November) zu erwarten. (he)


(2017-11-03T15:37:05+0100)

(Erstellt am 3. November 2017 - 15:37 Uhr; aktualisiert 3. November 2017 - 16:02 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen