Einzigartig Einkaufen (15)

WortArt ist Kölns einziger Hörbuchladen

Der Buchladen in der Lindenstraße 22 ist einzigartig in Köln. Es ist der einzige Buchladen speziell nur für Hörbücher in der Domstadt. „Auch deutschlandweit gibt es nur ganz wenige solcher Hörbuchläden – nicht einmal zehn sind das wohl“, schätzt Gisela Müller-Frank, die den Kölner Hörbuchladen WortArt leitet. Ob Geschichte, Krimi, Wissenschaft, Kinderbücher, klassische Literatur oder sogar fremdsprachige Werke – in dem etwa 80 Quadratmeter großen Geschäft erwartet die Kunden ein breit gefächertes Angebot quer durch alle Sparten. [Seit Juni 2012 geschlossen.]

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

Den Hörbuchladen WortArt gibt es seit 2004. Er gehört zum 1994 gegründeten Label WortArt, das sich unter anderem auf die Veröffentlichung von Kabarett spezialisiert hat. Zu einem der ersten Kabarettisten, die bei WortArt verlegt wurden, gehört zum Beispiel Comedian Dieter Nuhr. Mitte der 1990er Jahre sei der Hörbuch-Markt expandiert, erzählt Müller-Frank. Große Bellestristik-Publikumsverlage hätten in dieser Zeit unabhängige Hörbuch-Verlage gegründet. „Die Zeit war einfach reif dafür, den Fokus mehr auf Hörbücher zu lenken“, sagt die Leiterin des WortArt-Ladens. „Die Eröffnung eines eigenen Ladens war dann schon eine gewisse Pionier-Tat, denn auch noch heute wissen die wenigsten Leute, dass es reine Hörbuchläden gibt.“

Bildergalerie: So sieht es im Hörbuchladen WortArt aus

Isabel Allende, Bernhard Schlink, Thomas Mann, Henning Mankell, Fanz Kafka, Homer, Theodor Fontane – das Spektrum der Autoren, deren Hörbücher in der Lindenstraße präsentiert werden, ist breit gefächert. Auffällig ist dabei, dass WortArt jedes Hörbuch so präsentiert, dass jeweils die CD-Vorderseite zu sehen ist – und nicht nur der CD-Rücken. In den normalen Buchhandlungen habe man in der Regel für eine solche Präsentation der Hörbücher keinen Raum, so Müller-Frank: „Wir wollen aber durch die Darstellung der Hörbücher auf Sicht eine Übersichtlichkeit und Großzügigkeit erreichen; auch damit unsere Kunden sofort einschätzen können, welches großes Angebot es gibt.“

Auf Kriegsfuß mit dem Hörbuch

Bücher und Hörbücher könnten nicht miteinander verglichen werden, sagt die gelernte Buchhändlerin Müller-Frank. Buchhändler würden „Lesen zwar für das höchste Gut“ halten, aber man könne eben nicht überall lesen. Hörbücher würden für bestimmte Situationen gemacht. „Viele unserer Kunden freuen sich zum Beispiel auf ein schönes Hörbuch während einer längeren Autofahrt“, erklärt die Laden-Leiterin, die ergänzt, dass der Kampf Hörbuch gegen Buch derzeit noch weitergehe: „Manche Buchhändler stehen regelrecht auf Kriegsfuß mit dem Hörbuch.“ Laut Müller-Frank benötige man neben der speziellen Präsentation, zu der Hör-Säulen gehören, als Hörbuchhändler auch spezielles Wissen. Man müsse sich schon in der Hörbuch-Verlagsgesellschaft auskennen.

Im WortArt-Laden sind die Werke entweder nach Autoren-Alphabet oder nach Sachgebieten sortiert. In der Regel werden die Hörbücher als CDs im Standardformat für CD-Player verkauft; eine Ausnahme ist zum Beispiel eine Bibel, die auch im mp3-Format verkauft wird. Den WortArt-Verantwortlichen ist nach eigener Aussage der Kinder-Bereich ein besonderes Anliegen. Es komme darauf an, dass Kinder von Anfang an in Wort und Ton qualitativ hochwertige Hörbücher erhalten. „Ausgebildete Schauspieler, die in jüngster Zeit viele Hörbücher sprechen, schaffen es prima, Kino im Kopf zu erzeugen“, erzählt Buchhändlerin Müller-Frank, für die „Stimmen schon immer faszinierend“ gewesen sind. (sar)

Hörbuchladen WortArt
Lindenstraße 22
50674 Köln

Telefon: 0221 – 99 22 77 915
Telefax: 0221 – 99 22 77 919
E-Mail: koeln@hoerbuch-laden.com
Internet: www.hoerbuch-laden.com

Öffnungszeiten
Dienstag-Freitag
13:00-19:00
Samstag
12:00-18:00

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

Schon gelesen?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen