KölnTag

Freier Eintritt in die Museen der Stadt Köln

Diesen Donnerstag ist wieder KölnTag. Dann zahlen Kölner mit festem Wohnsitz in der Domstadt keinen Eintritt beim Besuch der ständigen Ausstellungen der städtischen Museen. Natürlich gibt es auch wieder kostenlose Führungen und verlängerte Öffnungszeiten.

An jedem ersten Donnerstag im Monat zieht es die Kölner in die städtischen Museen. Das Geld können sie zu Hause lassen, denn als Eintrittskarte reicht ihr Personalausweis, auf dem Köln als Wohnsitz verzeichnet ist. Am KölnTag locken die Museen neben Öffnungszeiten bis 22 Uhr mit verschiedenen Führungen, Konzerten und Vorträgen.

Das Kölnische Stadtmuseum zum Beispiel beherbergt derzeit eine besondere Ausstellung von Karikaturist Ralf König. Er wurde einem großen Publikum bekannt durch seinen Comic "Der bewegte Mann". Die 1994 in Köln verfilmte Geschichte fand ein Millionenpublikum. Jetzt widmet das Kölnische Stadtmuseum Ralf König eine Ausstellung mit einem Kölner Thema, in seinem jüngsten Comic "Elftausend Jungfrauen" nimmt König Kölns Stadtpatronin, die heilige Ursula, aufs Korn. Über ernstere Themen wie Nationalsozialismus informiert ab 18:30 Uhr das EL-DE-Haus mit einer Führung durch das ehemalige Gestapogefängnis.

Kurzführungen und musikalische Invasion

Das Museum Ludwig stellt mit "A Bigger Picture" noch bis zum 3. Februar 2013 die Werke von David Hockney aus. Seine Swimmingpool-Paintings gehörten zu den populärsten Bildern der 1960er Jahre. Als schillernde Figur des Swinging London und Bildchronist eines coolen Californian Way of Life wurde David Hockney weltbekannt. Auch mit seinen eigenwilligen Porträts, meisterhaften Stillleben und Landschaftsgemälden, Fotocollagen, Bühnenbildern und intelligenten Verarbeitungen kunstgeschichtlicher Phänomene zählt er seit Jahrzehnten zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart.

Das komplette KölnTag-Programm für den 3. Januar im Überblick:

Museum Ludwig
16.00 Uhr
- David Hockney. A Bigger Picture **
19.00 Uhr - Der Blick auf die Rückseite - Die beidseitig bemalten Leinwände in der Sammlung Haubrich
20.00 Uhr - „Der doppelte Kirchner. Die Rückseiten im Werk von Ernst Ludwig Kirchner" (Film)

Kölnisches Stadtmuseum
16.30 Uhr - Mit der Zeitmaschine ins alte Köln (ab 8 Jahren)
18.00 Uhr - Elftausend Jungfrauen. Ralf König: Das Ursula-Projekt** (Führung)
19.30 Uhr - Öffentliche Führung zum KölnTag

Rautenstrauch-Joest-Museum
17.30 Uhr - Der Mensch in seinen Welten - Das neue Rautenstrauch-Joest-Museum (Führung)
18.00 Uhr - Das göttliche Herz der Dinge: Altamerikanische Kunst aus der Sammlung Ludwig (Führung) **

Museum für Ostasiatische Kunst
12.00 Uhr - Kuratorenführung in der Sonderausstellung** (4 €)
17.30 Uhr - Glanz der Kaiser von China: Kunst und Leben in der Verbotenen Stadt **(Führung)

Museum für Angewandte Kunst
17.30 Uhr
- Heilige in der Renaissance und im Barock (Führung)
18.30 Uhr - 125 Jahre MAKK - die Museumsbauten** (6 €)

NS-Dokumentationszentrum/ EL-DE-Haus
17.00 Uhr - Was geschah im EL-DE-Haus? (ab 10 Jahren)
18.30 Uhr - Köln im Nationalsozialismus (Führung)

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
19.00 Uhr - Nur das Beste: Von Caspar David Friedrich bis Van Gogh (F)

** = Sonderausstellung. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Ausstellungen sind zu finden unter: www.museenkoeln.de

Tipp: Außer am KölnTag haben alle Kölnerinnen und Kölner auch an ihrem Geburtstag freien Eintritt in die Sammlungen der städtischen Museen.

article
673787
KölnTag
Freier Eintritt in die Museen der Stadt Köln
Diesen Donnerstag ist wieder KölnTag. Dann zahlen Kölner mit festem Wohnsitz in der Domstadt keinen Eintritt beim Besuch der ständigen Ausstellungen der städtischen Museen. Natürlich gibt es auch wieder kostenlose Führungen und verlängerte Öffnungszeiten.
http://www.koeln.de/koeln/nachrichten/lokales/freier_eintritt_in_die_museen_der_stadt_koeln_673787.html
http://www.koeln.de/files/koeln/ursula_225_0.jpg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen