• Home
  • Sa, 3. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Leute

André Rieu will auf dem Roncalliplatz spielen

Walzerkönig André Rieu will endlich auf dem Kölner Roncalliplatz spielen! Gegenüber dem Kölner Express erklärte der niederländische Geiger: "Ich will es zum zweiten Mal probieren!" Das ursprünglich für den 19. September 2009 geplante Konzert war wegen Terminkonflikten geplatzt. Nun hat der Geigenkönig ein Konzert für den Herbst 2010 bei der Stadt Köln beantragt und hofft, dass es diesmal klappt. Rieu: "Köln erinnert mich ein wenig an meine Heimatstadt Maastricht. Rieu-Fans müssen sich allerdings nicht so lange gedulden: Am 01. und 02. Januar finden in der Lanxess-Arena zwei Neujahrskonzerte des Stargeigers statt.

 

Dichter Thien Tran erhält Kölner Brinkmann-Stipendium

Der Schriftsteller Thien Tran erhält heute den Förderpreis der Stadt Köln für Literatur. Das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium ist nach Angaben der Stadtverwaltung mit 10 000 Euro dotiert. Nach der Preisverleihung liest Tran aus seinen Werken. Tran wurde am 17. Juli 1979 im südvietnamesischen Ho Chi Minh-Stadt geboren und lebt seit 1982 in Deutschland. Er studierte in Köln und veröffentlicht seit 2004 Gedichte und Anthologien. Er wohnt und arbeitet in Köln. In seinen Gedichten spüre man die Verwunderung, die Bezauberung, die Unruhe, die die Sprache in ihrem Autor auslöst, heißt es in der Begründung der Jury. Seine Leser fänden in diesen Texten «höchst zeitgemäße Annäherungen an das Leben in der Sprache». (ddp-nrw)  

Lauterbach wird gesundheitspolitischer Sprecher der SPD

Professor Dr. Karl Lauterbach, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Köln-Mülheim/Leverkusen, soll neuer gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion werden. Wie die «Berliner Zeitung» berichtet, haben Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier und Vorsitzender Sigmar Gabriel dem bereits zugestimmt. Die Wahl soll am kommenden Donnerstag erfolgen.

 

 

Comedia-Chef Klaus Schweizer: Einbruch zum Geburtstag

So hatte sich Klaus Schweizer, Geschäftsführer des COMEDIA-Theaters, seinen Geburtstag nicht vorgestellt: Diebe sind in der Nacht zum Montag in das COMEDIA -Theater in der Kölner Südstadt eingebrochen, haben den Tresor in eine Toilette geschleppt und ihn dort aufgeflext. Die näheren Umstände sind noch unklar und die Polizei ermittelt. Nicht nur der Verlust der Einnahmen bedrückt die Macher des Kinderkulturhauses, sondern auch die Frage, wie die Täter ins Haus gelangen konnten. 

Neue Chefin im Museum für Angewandte Kunst

Die Leiterin des Museums Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen (rem) in Mannheim, Petra Hesse-Mohr, wechselt als Leitende Direktorin an das Kölner Museum für Angewandte Kunst. Ihre neue Stelle tritt sie voraussichtlich zum 1. März 2010 an. Den Mitarbeitern des Museums wurde die Kunsthistorikerin am Dienstag vom Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) vorgestellt. Das Museum für Angewandte Kunst in Köln verfügt über eine große Sammlung europäischer Angewandter Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Dazu gehören Möbel und Bildteppiche, Zeugnisse der Tisch- und Tafelkultur, Geräte und Textilien sowie Luxus- und Zierobjekte. (ddp-nrw)  

Peter Kloeppel liest Kindern vor

RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel unterstützt die Aktion "Lies mir vor!", mit der Super RTL und die Stiftung Lesen für das Vorlesen werben wollen und das "Lieblingsvorlsesbuch" der Kinder suchen. Sein Engagement nimmt Kloeppel persönlich und liest am Montagnachmittag ab 15 Uhr in der Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof eine halbe Stunde lang aus Kinderbüchern vor. (Foto: Super RTL/Thomas Fähnrich) 

Kölner FWT-Gründer sind Wortpaten für "Altentheater"

Der "Verein deutsche Sprache" verleiht in besonderen Fällen Patenschaften für deutsche Wörter an Menschen, die sich um diese Wörter besonders verdient gemacht haben. Zwei Kölner sind jetzt die exklusiven Paten für das Wort "Altentheater": Ingrid Berzau und Dieter Scholz (Foto), künstlerische Leiter des Freien Werkstatt Theaters und Gründer des ersten deutschen Altentheater. 

Zum 30. Geburtstag des Altentheaters am Samstag überraschten Ministerialrat Peter Fettweis (Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW) und Ehefrau Rosi  aus Düsseldorf die Kölner Theatermacher mit dem ungewöhnlichen Geschenk. Unter den Gratulanten: Bürgermeisterin Angela Spizig und Kulturdezernent Georg Quander.

Video: "Alte im Blickpunkt"

 

Westerwelle und Daum bei Geburtstag von Neven jun.

Mit drei Tagen Verspätung - geboren wurde er am 11. 11. 1969 - feierte der Kölner Verleger Konstantin Neven DuMont (Foto mit Vater Alfred) am Samstag seinen 40. Geburtstag im "studio dumont" in der Breite Straße, wo einst das Pressehaus stand. Unter den 250 Gästen u.a. Außenminister Guido Westerwelle (FDP), Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) und Ex-FC-Trainer Christoph Daum.

(Lesen Sie bitte mehr)

 

 

 

BAP spielen beim Bundespresseball

Die Kölner Rockband BAP wird beim Bundespresseball am 27. November in Berlin auftreten. Weitere musikalische Gäste des Abends sind Stefanie Heinzmann und Andy Rühl.

Der Bundespresseball wird mit einem Walzer des Bundespräsidenten Host Köhler und Ursula Gößling, die Frau des Vorsitzenden der Bundespressekonferenz, eröffnet. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird dagegen nicht am Ball teilnehmen. 

 

Selbstmord nach Depression - Robert Enke war in Köln in Behandlung

Fußball-Nationaltorwart Robert Enke litt an Depressionen. Enke sei seit
dem Jahr 2003 wiederholt in psychiatrischer Behandlung gewesen, sagte
nach dessen Selbstmord sein langjähriger Arzt aus Köln. Enke habe an Depressionen und
Versagensängsten gelitten. Er habe es aber abgelehnt, in eine
stationäre Behandlung zu gehen. Noch am Tag seines Selbstmordes am
Dienstag habe er eine weitere Behandlung abgelehnt.

In seinem
Abschiedsbrief habe er sich bei seinen Angehörigen und seinen Ärzten
für die bewusste Täuschung seiner seelischen Lage entschuldigt. In einer bewegenden Presskonferenz berichtete auch Enkes Witwe Teresa über die Krankheitihres Mannes: "Wir hatten geglaubt, wir schaffen das. Mit Liebe. Aber manchmal schafft man auch mit Liebe nicht alles."

Mehr zum Tod von Robert Enke im Sportteil

 

Horst Köhler als Ehrengast in Köln erwartet

Bundespräsident Horst Köhler wird als Ehrengast des Festaktes anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Wallraf-Richartz-Museums in Köln erwartet. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers, Oberbürgermeister Jürgen Roters und Kuratoriumsvorsitzender Detlef Bierbaum werden Köhler und seine Ehefrau Eva Luise am 24. November offiziell begrüßen. Als weitere Ehrengäste sind Alfred und Hedwig Neven DuMont, sowie das Stifterehepaar Gérard J. und Marisol Corboud angekündigt. (Foto: Horst Köhler und Ehefrau Eva Luise, ddp-Archiv) 

Willén dirigiert Rundfunkorchester des WDR ab 2010

Köln (ddp-nrw). Der Schwede Niklas Willén (49) übernimmt ab dem 1.
September 2010 zunächst für drei Jahre die Position des
Chefdirigenten des WDR Rundfunkorchesters Köln. Der Verwaltungsrat
stimmte damit in seiner jüngsten Sitzung einem Vorschlag von
Intendantin Monika Piel zu, wie der WDR am Sonntag in Köln mitteilte.
Willén wird Nachfolger von Michail Jurowski, dessen Vertrag Ende 2008
ausgelaufen ist.
Willén wird den Angaben zufolge den Schwerpunkt vor allem in der
Unterhaltenden Musik, dem Kerngenre des WDR Rundfunkorchesters Köln,
setzen. Dazu zählen insbesondere die Pflege von Operette und
Filmmusik, Cross-Over-Projekte mit Welt- und Popmusik sowie die
Weiterführung der erfolgreich eingeführten Spielemusik.

 

Kölner Forscher rettet todkrankes Baby aus Australien

Der Kölner Biowissenschaftler Günter Schwarz hat mit einem neuen Medikament das Leben eines australischen Babys gerettet. Die neuartige Gentherapie war zuvor nur an Mäusen getestet worden. Das heute 18 Monate alte Mädchen, das unter dem Namen "Baby Z" bekannt wurde, leidet unter einem sehr seltenen, angeborenen Stoffwechselleiden, welches zu Krämpfen, Hirnschädigungen und meist schon im Kindesalter zum Tode führt. Die Familie habe die Wahl zwischen einer mutigen Entscheidung und dem sicheren Tod des Mädchens gehabt, sagte die Mutter: "Wir haben uns für Mut entschieden." Der Kölner Wissenschaftler schickte seinen gesamten Vorrrat an dem neuartigen Wirkstoff nach Australien, wo innerhalb von zwei Wochen die Zustimmung des Krankenhauses und der Justiz zu der neuartigen Behandlung eingeholt wurde - normalerweise dauere so etwas mehrere Jahre. Schon wenige Stunden nach der ersten Behandlung ging es "Baby Z" deutlich besser, nach drei Wochen waren auch die Krämpfe zu 90 Prozent verschwunden.

 

Siegfried und Roy: Privatbesuch im Phantasialand

Ein Hauch von Las Vegas wehte am Mittwochabend nicht nur auf der Bühne im Fantissima-Theater: Das weltberühmte Magier-Duo Siegfried und Roy war im Rahmen seines Deutschlandbesuches im Phantasialand zu Gast und verbrachte den Abend bei Fantissima, der großen Abendshow. Das Entertainment-Duo zeigte sich von der Atmosphäre und dem hochklassigen Programm von Fantissima beeindruckt. "Dieser Besuch ist eine der größten Auszeichnungen, die uns verliehen werden könnte. Von Siegfried und Roy die ehrliche Meinung zum Programm und zur Show zu erfahren, das ist was ganz ganz Großes! Das ist wirklich Gänsehaut!" freute sich Manuela Löffelhardt, künstlerische Leiterin von Fantissima. 

Anke Engelke moderiert Europäischen Filmpreis

Die Verleihung des Europäischen Filmpreises am 12. Dezember in Bochum wird von der Kölner Comedian Anke Engelke moderiert. Dies teilte die European Film Academy am Mittwoch mit. Bereits bekannt ist, dass der britische Regisseur Ken Loach bei der Gala für sein Lebenswerk geehrt wird. Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert erhält die Auszeichnung «Europäischer Beitrag zum Weltkino». Zur 22. Europäischen Filmpreisverleihung werden 1400 Gäste erwartet.  In die Auswahl haben es auch fünf deutsche Filme und Koproduktionen geschafft: «Das weiße Band» von Regisseur Michael Haneke, «Alle Anderen» von Maren Ade, «Der Baader Meinhof Komplex» von Uli Edel, «Jerichow» von Christian Petzold und «Der Vorleser» von Stephen Daldry. (ddp-nrw)

 

Tom Gerhardt wird wieder Vater

Der Kölner Comedy-Star Tom Gerhardt wird mit 51 Jahren noch einmal Vater. Freunde von Tom Gerhardt und seiner Lebensgefährtin Nadja da Silva verrieten der Bild-Zeitung: "Im Frühjahr soll das Baby zur Welt kommen". Gerhardt hat bereits eine 24-jährige Tochter. (Foto: ddp) 

Sebastian Herzau erhält ART.AWARD

Der Gesellschafter ART.AWARD, ein gemeinsames Projekt der Aktion Mensch und der Art.fair 21, geht in diesem Jahr an den 29 Jahre alten Magdeburger Sebastian Herzau. Aus rund 650 Einsendungen zum Thema "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" wählte die Jury zunächst zehn Finalisten aus; im Rahmen einer Sonderausstellung sowie über das Internet bestimmte dann die Öffentlichkeit Herzau als Sieger. Für seine herausragende künstlerische Auseinandersetzung erhält der Künstler 10.000 Euro für den Druck eines eigenen Künstlerkataloges.

 

KunstFilmBiennale: Preis für Kölner Studentin

Köln/Bonn (ddp-nrw). Mit der Verleihung von Auszeichnungen ist am Sonntag die KunstFilmBiennale zu Ende gegangen. Im Nachwuchswettbewerb um den «Bild-Kunst-Förderpreis für Experimentellen Film» wurde die in Köln studierende Jana Debus für «Gregor Alexis» für «ein behutsames persönliches Portrait zwischen Distanz und Melancholie» ihres an Schizophrenie erkrankten Bruders mit dem ersten Preis in Höhe von 12 500 Euro ausgezeichnet.

Insgesamt waren nach Veranstalterangaben seit Mittwoch in Köln und Bonn 160 Filme gezeigt worden, davon knapp 50 im Internationalen Wettbewerb. Die mit jeweils 15 000 Euro dotierten Hauptpreise gingen an den finnischen Künstler Jani Ruscica für den Kurzfilm «Evolutions» sowie an den Kinoerstling «Wolfy» des russischen Dramatikers Vasilij Sigarev.

 

Westerwelle zu Gast bei der Art.Fair

Bundesaußenminister Guido Westerwelle ließ sich auch in diesem Jahr den Besuch der Art.Fair 21 nicht nehmen und drückte bei seinem ausführlichen Messerundgang gemeinsam mit seinem Lebenspartner Michael Mronz herzliche Verbundenheit zur Messe und ihren Ausstellern aus: „Die Art.Fair 21 ist eine großartige Kunstmesse.“, sagte er.„Ich bin schon mehrmals hier gewesen und unterstütze sie mit vollem Herzen und mit Nachdruck. Ich sage allen: Guckt Euch das an.“

Die 7. Ausgabe der Art.Fair 21 ging am Sonntag, den 1. November 2009 zu Ende. 28.000 Gäste sorgten in diesem Jahr afür konstant besuchte Kojen. (Foto: Außenminister Guido Westerwelle mit Lebenspartner Michael Mronz, Foto: ddp)

 

Köln: Vier Stellvertreter für Roters

Kölns neuer Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) erhält vier ehrenamtliche Stellvertreter.

Erste Stellvertreterin bleibt Elfi Scho-Antwerpes (SPD), mit ihr amtieren Hans-Werner Bartsch (CDU), Angela Spizig (Grüne) und Manfred Wolf (FDP).

Für den FDP-Mann hatten SPD und CDU auf einen zweiten Bürgermeister aus den eigenen Reihen verzichtet. Die FDP will wegen dieses Entgegenkommens keine "Fundamentalopposition" betreiben, sondern "konstruktiv" im Rat arbeiten.

 

 

 

Alle Meldungen im Archiv