Glasverbot im Kölner Karneval besteht weiter

Münster (dapd-nrw). Das Glasverbot im Kölner Karneval 2010 ist rechtmäßig gewesen. Die drohenden Schäden rechtfertigten ein ordnungsbehördliches Einschreiten gegen das Mitführen, Benutzen und Verkaufen von Glas, entschied das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster am Donnerstag. Eine Revision ließ das OVG nicht zu.

"Damit steht einem Glasverbot auch im diesjährigen Kölner Straßenkarneval nichts mehr im Wege", sagte ein Sprecher auf Anfrage. Die Stadt Köln hatte 2010 verboten, in Teilen der Innenstadt Glasbehälter außerhalb von geschlossenen Räumen mitzuführen. Auch der Verkauf von Glasflaschen war untersagt worden. Dagegen hatten ein Bürger und ein Kioskbetreiber geklagt und beim Verwaltungsgericht Köln Recht bekommen.

 

(Erstellt am 9. Februar 2012 - 16:37 Uhr; aktualisiert 9. Februar 2012 - 16:37 Uhr)

Schon gelesen?

article
565428
Glasverbot im Kölner Karneval besteht weiter
http://www.koeln.de/koeln/nachrichten/koeln_kompakt/glasverbot_im_koelner_karneval_besteht_weiter_565428.html
Firmenvideos von Kölner Unternehmen