Buntes

Gefängnismusiker aus Malawi hoffen auf Grammy

Geht eine der begehrten Grammy-Auszeichnungen dieses Jahr an Gefangene? Das hofft eine Band von verurteilten Totschlägern, Dieben und anderen Kriminellen in Malawi.  mehr

Berlinale: Starker Wettbewerbsauftakt mit «Hedi»

Mit «Hedi» des tunesischen Autors und Regisseurs Mohamed Ben Attia hat die 66. Berlinale einen starken Auftakt des Internationalen Wettbewerbs präsentiert. Kraftvoll und dabei sensibel verfolgt der emotional packende Film den Versuch des Mittzwanzigers Hedi, zu sich selbst zu finden.  mehr

Barack Obama lässt Tochter ungern ziehen

US-Präsident Barack Obama (54) bereitet sich auf den Abschied seiner ältesten Tochter Malia vor, die bald aufs College gehen wird. «Malia ist mehr als bereit zu gehen. Aber ich bin nicht bereit dafür», sagte Obama in der US-Talkshow «Ellen».  mehr

Große Ausstellung feiert Entstehung der Dada-Bewegung

Eine ziemlich konventionelle Tegernseer Landschaft in Öl von August Macke - grüne Wiesen, Berge, See. Das kann unmöglich Dada sein.  mehr

George Clooney trifft Angela Merkel

Ungewöhnlicher Besuch im Kanzleramt: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Freitag Hollywood-Star George Clooney in ihrem Büro zum Gespräch empfangen. Bei dem Treffen ging es nach Angaben der Bundesregierung vor allem um die Flüchtlingskrise.  mehr

Barry Manilow muss nach OP-Komplikationen kürzertreten

Der amerikanische Popsänger Barry Manilow (72) hat krankheitsbedingt zwei Auftritte in den USA abgesagt. «Nach einem triumphalen, ausverkauften Konzert in Memphis musste Barry Manilow schnell zurück nach Los Angeles.  mehr

Katy Perry will Grammys im Schlafanzug gucken

Pyjama statt Abendkleid: US-Sängerin Katy Perry (31) geht erstmals seit Jahren nicht zur Grammy-Verleihung, sondern will sich die Veranstaltung vor dem Fernseher anschauen.  mehr

Sphärisch: Neue Musik von Poliça im Berghain

Indie oder Elektro oder Rock oder R'n'B? Die US-Band Poliça lässt sich kein Label aufdrücken, sondern vereint lieber alles.  mehr

Kanye West stellt «Yeezy»-Kollektion und neues Album vor

Im Madison Square Garden herrscht Dunkelheit, als die erstes Fans zu ihren Sitzen strömen. Nur ein paar Strahler zielen mit weißen Lichtkegeln ins Nichts, Menschen murmeln, beobachten die Konturen einer großen Stoffplane im Herzen der Halle.  mehr

«Glee»-Star Heather Morris bekommt einen Jungen

US-Schauspielerin Heather Morris (29), bekannt aus der Musicalserie «Glee», hat ihren zweiten Jungen zur Welt gebracht.  mehr

Stars, Party und Politik: 66. Berlinale eröffnet

Mit Hollywoodrummel hat die 66. Ausgabe der Berlinale ihre Eröffnung gefeiert. Für Jurypräsidentin Meryl Streep gab es am Donnerstagabend im Festivalpalast großen Applaus - und die Gäste erhoben sich von ihren Sitzen.  mehr

Spektakuläre Bosch-Schau in den Niederlanden

500 Jahre nach dem Tod von Hieronymus Bosch (ca. 1450-1516) sind die meisten Werke des niederländischen Malers für eine spektakuläre Ausstellung in seine Heimatstadt zurückgekehrt.  mehr

Bowie hätte sich gefreut: Shearwater live in Berlin

Shearwater aus Austin/Texas sind schon seit Jahren eine zuverlässig herausragende Band zwischen Folk, Rock, Emo und Psychedelia. Dass sie darüber hinaus große Fans von David Bowie sind, hörte man jetzt auch bei einem tollen Auftritt in Berlin.  mehr

Inder testen Glück-in-der-Liebe-Sprichwort

Ausgerechnet zum Valentinstag stellt eine Gruppe junger Inder das Sprichwort «Pech im Spiel, Glück in der Liebe» auf die Probe. Die Brettspiel-Gruppe aus der Hauptstadt Neu Delhi lädt Pärchen zum gemeinsamen Liebestest ein.  mehr

Toronto spielt

Die Einwohner Torontos haben eine neue Leidenschaft, und sie hat nichts mit Social Media zu tun. Im Gegenteil: altmodische Brettspiele. Die «New York Times» berichtet, quer durch die Stadt träfen sich immer mehr Menschen zum Essen und Trinken beim Spielen - und umgekehrt - in eigens dafür eingerichteten Cafés. Die neue Spielkultur breitet sich angeblich auch in den USA aus. In New York, Boston und Los Angeles hätten Dutzende solcher Spiele-Cafés eröffnet. Bemerkenswert sei der Trend, dass dort echte Menschen echte Spiele spielten - und ihre Smartphones dabei ausdrücklich beiseite ließen.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen