Buntes

Eiskalter Start beim Filmfestival Venedig

Nach Abkühlung sehnen sich in Venedig derzeit viele. In der italienischen Lagunenstadt ist es seit Tagen ziemlich heiß und schwül. Da sorgt der Eröffnungsfilm des Festivals zumindest im Kino für einen Temperatursturz.  mehr

Sylvie Meis als Erzählerin bei Holiday on Ice

Moderatorin Sylvie Meis («Let's Dance») wird sich für die neue Show von Holiday on Ice auch aufs Eis wagen. «Zum Glück muss ich es nicht vor Publikum machen, aber für die Videoeinspielung muss ich auch Schlittschuhlaufen», sagte Meis am Mittwoch in Hamburg.  mehr

Miley Cyrus veröffentlicht neues Album

Mal sehen, ob in ein paar Tagen noch alle über die Klamotten von Miley Cyrus reden. Über das Kostüm, das nicht mehr viel von ihren Brüsten verbarg. Oder das Kleid, dass offen zeigte, dass sie keine Unterwäsche trug.  mehr

Daniel Barenboim denkt nicht ans Aufhören

Der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim (72) will auftreten, solange das Publikum es vom ihm wünscht, bittet aber seine Zuhörer um etwas mehr Geduld bei der modernen Musik.  mehr

Nach Trennung von Miss Piggy: Hat Kermit eine Neue?

Vor wenigen Wochen erst haben Kermit und Miss Piggy PR-gerecht ihre Trennung erklärt, jetzt wurde der Frosch bereits mit einem neuen Schwein an seiner Seite gesehen.  mehr

«Gold» für Bryce Dallas Howard nach «Jurassic World»

Nach ihrem Auftritt in dem Dinosaurier-Spektakel «Jurassic World» will sich die US-Schauspielerin Bryce Dallas Howard (34) gleich ins nächste Filmabenteuer stürzen. Wie das Branchenblatt «Hollywood Reporter» berichtet, soll sie in dem Goldsucherdrama «Gold» an der Seite von Matthew McConaughey (45) und Edgar Ramirez (38) die weibliche Hauptrolle übernehmen.  mehr

Armie Hammer als Co-Star für Amy Adams im Gespräch

Die Besetzung für das nächste Regieprojekt des Modemachers Tom Ford (54) wächst weiter an. «Variety» zufolge ist Armie Hammer (29) für das Drama «Nocturnal Animals» im Gespräch. Die Hollywood-Stars Amy Adams (41) und Jake Gyllenhaal (34) sind bereits an Bord. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.  mehr

Hai-Thriller «The Shallows» wird in Australien gedreht

Die Strände des australischen Bundesstaates Queensland werden zur Kulisse für den geplanten Hai-Thriller «The Shallows». «Variety» zufolge will der katalanische Regisseur Jaume Collet-Serra (41, «Run All Night», «Unknown Identity», «Non-Stop») im November mit den Dreharbeiten beginnen.  mehr

Oprah Winfrey in Richard-Pryor-Biopic

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Talkshow-Queen Oprah Winfrey (61) baut ihre Filmkarriere weiter aus. Nach ihren Auftritten in «Der Butler» und «Selma» will Winfrey nun auch in dem geplanten Biopic über den legendären Komödianten Richard Pryor mitspielen. Laut «Deadline.com» soll sie Pryors Großmutter mimen, die ein Bordell führte und den Jungen dort teilweise großzog.  mehr

Phillip Noyce will dänischen Thriller neu auflegen

Los Angeles (dpa) -  Der australische Regisseur Phillip Noyce (65), der Angelina Jolie in dem Thriller «Salt» zur Agentin machte, will nun den dänischen Actionthriller «Ambulancen» (2005) neu auflegen.  mehr

Wie Peter Paul Rubens Asyl in Deutschland fand

In Köln stehen viele berühmte Kirchen, aber St. Peter gehört nicht dazu. Das Gotteshaus liegt etwas versteckt und ist von außen unscheinbar. Drinnen aber gibt es etwas zu sehen: die «Kreuzigung Petri», ein gewaltiges Gemälde von Peter Paul Rubens (1577-1640).  mehr

Charlie Pellett ist die Stimme der New Yorker U-Bahn

Der Satz, der fast sechs Millionen Menschen in New York jeden Tag durch die U-Bahn begleitet, klappte schon bei der ersten Aufnahme: «Stand clear of the closing doors, please.» Auf Deutsch heißt das etwa: «Bitte halten Sie sich von den schließenden Türen fern.» «Ich habe das nicht geübt oder geprobt», erzählt Charlie Pellett. «Wir haben uns hingesetzt mit einer langen Liste von Ansagen, die wir aufnehmen wollten. Das war gleich die erste, der Techniker war in Eile, ich war in Eile, er sagte, gib mir einen Pegel, ich habe den Satz gesprochen und er sagte, super, das passt so.»  mehr

Hoeneß-Satire feiert Premiere in München

Schauspieler Uwe Ochsenknecht (59) hat Verständnis für Steuer-Sünder Uli Hoeneß. Bei einigen Ausgaben des Staates stelle er sich schon die «Frage, ob es nicht sinnvoller ist, ein bisschen was zu hinterziehen», sagte er am Dienstagabend bei der Premiere der an den Fall Hoeneß angelehnten Sat.1-Satire «Die Udo Honig Story» in München. «Also, ich mach's nicht», betonte er. «Bei mir ist alles sauber.»  mehr

Robert De Niro wäre gern 30 Jahre jünger

Robert De Niro (72) wäre gerne 30 Jahre jünger. «Klar, das wäre schon schön. Aber das heißt nicht, dass ich mit meinem Alter nicht klarkomme. Ich fühle mich auch jenseits der 70 wohl», sagte De Niro der Deutschen Presse-Agentur in New York.  mehr

Mario Adorf blickt zurück: «Es ist sehr viel Glück dabei»

Schauspieler Mario Adorf führt seine erfolgreiche Karriere auch auf glückliche Fügungen zurück. «Ich würde sagen, es ist sehr viel Glück dabei. Talent ist sicher Voraussetzung», sagte er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen