Buntes

Von Tel Aviv nach Berlin: «Jahrhundertzeichen»

Sechs Millionen Juden sind dem Völkermord der Nazis zum Opfer gefallen. Für viele Menschen in Israel war es nach dem Krieg lange unvorstellbar, jemals wieder Brücken in dieses Deutschland zu bauen.  mehr

Karl Moik ist tot - Vater des «Musikantenstadl»

Karl Moik, Inbegriff der Volksmusik, ist tot. Der Erfinder des «Musikantenstadls» starb mit 76 Jahren am Donnerstag im Salzburger Landeskrankenhaus an den Spätfolgen eines Herzinfarkts, den er vor rund einem Jahr in Köln erlitten hatte. Das sagte sein Sprecher Walter Kahl der Deutschen Presse-Agentur.  mehr

Berliner CSD wieder als gemeinsamer Umzug

Zur Demonstration zum Christopher Street Day (CSD) soll es in Berlin wieder einen gemeinsamen Umzug geben. Am 27. Juni wollen Lesben und Schwule vereint durch die Straßen der Stadt ziehen, teilten der Verein des Berliner CSD und die Berliner Aids-Hilfe diese Woche mit.  mehr

«Feinschmecker» kürt Berlin zur Genuss-Hauptstadt

Das Lifestyle-Magazin «Der Feinschmecker» hat zehn deutsche Großstädte einem umfangreichen Test unterzogen. In einem Vergleich ermittelte das Reise- und Genuss-Magazin für seine April-Ausgabe, wo Genießer angeblich am besten leben.  mehr

«The drink du jour»? Wermut wieder angesagt

Madrid, London, Paris, Berlin: In den Szenemetropolen Europas kommt der Wermut (international «Vermouth») angeblich wieder. «Aperol is so over», schrieb Judith Woods kürzlich im Londoner «Telegraph», nun sei Wermut wieder in («Why vermouth is now the drink du jour»).  mehr

Berliner Schwäbin nimmt eigene Landsleute aufs Korn

Sie ist Schwäbin, wohnt in Berlin und erfüllt selbst einige Klischees. Jetzt ist die Schauspielerin Bärbel Stolz («Türkisch für Anfänger», «Fack ju Göhte») mit selbstironischen Sketchen ein Internet-Hit gelungen.  mehr

Jürgen Prochnow hat zum dritten Mal geheiratet

Der Schauspieler Jürgen Prochnow (73, «Das Boot») hat zum dritten Mal geheiratet. Bereits am 19. März gab er seiner Schauspielkollegin Verena Wengler in Berlin das Jawort, wie seine Agentur in München mitteilte.  mehr

König Richard III. zum zweiten Mal beigesetzt

530 Jahre nach seinem Tod ist der englische König Richard III. ein zweites Mal bestattet worden. In einem feierlichen Gottesdienst in der Kathedrale von Leicester wurde sein mit weißen Rosen geschmückter Sarg in ein Grab gelegt.  mehr

Briefe von Prinz Charles müssen veröffentlicht werden

Die britische Regierung muss handschriftliche Briefe von Thronfolger Prinz Charles (66) aus den Jahren 2004 und 2005 veröffentlichen.  mehr

Jürgen Drews feiert privat nicht gerne

Jürgen Drews gilt mit seinen Schlagerhits («Ein Bett im Kornfeld») als Partylöwe, doch privat übt er sich in Abstinenz.  mehr

Helene Fischer räumt beim Echo ab

Helene Fischer ist die große Gewinnerin beim diesjährigen Echo. Die Schlagersängerin gewann zum zweiten Mal in Folge mit ihrem «Farbenspiel» in der Kategorie Album des Jahres. Den Preis in der Kategorie Schlager überreichte ihr später Til Schweiger, mit dem sie einen «Tatort» gedreht hat.  mehr

Der Rundfunkbeitrag sinkt erstmalig

Mainz (dpa) - Der Rundfunkbeitrag sinkt zum 1. April. Dann werden pro Monat noch 17,50 Euro statt 17,98 Euro fällig. Er wird seit 2013 pro Haushalt erhoben, die Rundfunkgebühr vorher pro Gerät.  mehr

Bastian Pastewka: Dienstreisen sind «wie Urlaub»

Komiker Bastian Pastewka ist wegen seines Berufs oft nicht Zuhause - und genießt genau das. «Mir gefällt das Herumreisen und die Umsorgung durch freundliches Hotel-Personal», sagte der 42-Jährige der Deutschen Presse-Agentur dpa in Stuttgart. «Es ist für mich wie Urlaub.»  mehr

Jupiter 2015: Schweiger-Minuten und Gottschalk-Gags

Beim 36. Jupiter Award sind in Berlin Stars und Filme aus Kino und Fernsehen ausgezeichnet worden. Leser und Internetnutzer von «Cinema» und «TV Spielfilm» bestimmten hauptsächlich den Publikumsfilmpreis, der im Rahmen einer Dinner-Gala verliehen wurde.  mehr

Fans bestürzt über Zayn Maliks Abschied von One Direction

«Bitte komm zurück, Zayn!», «Das darf nicht wahr sein!», «Ich weine...»: Sänger Zayn Malik hat One Direction verlassen und damit Fans der Boygroup in aller Welt schockiert. Nach fünf Jahren sei der Abschied für ihn das Richtige, hatte der Brite am Mittwochabend auf der Facebook-Seite der Gruppe mitgeteilt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen