Branson: Raumfahrtprojekt muss weitergehen

Das private Raumfahrtprojekt «SpaceShipTwo» muss nach Angaben von Mitbegründer Richard Branson weitergehen. Er sei «schockiert» über den Absturz des Raumfahrzeugs, sagte der britische Milliardär am Samstag.  mehr

Analyse: Aus der Traum vom Urlaub im All?

Es ist die Verheißung der Zukunft: Touristen steigen in ein Raumflugzeug und heben ab ins Weltall.  mehr

BKA: 1000 Islamisten in Deutschland gehören Terrorszene an

Mindestens 1000 Islamisten in Deutschland gehören nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes (BKA) der Terrorszene an. 230 von ihnen könnten «Straftaten von erheblichem Ausmaß begehen», warnte BKA-Präsident Jörg Ziercke in der «Welt» (Samstag).  mehr

Branson: Raumfahrtprojekt muss weitergehen

Das private Raumfahrtprojekt «SpaceShipTwo» muss nach Angaben von Mitbegründer Richard Branson weitergehen. Er sei «schockiert» über den Absturz des Raumfahrzeugs, sagte der britische Milliardär. «Das Weltall ist hart - aber es lohnt sich. Wir werden durchhalten und gemeinsam voranschreiten», schrieb Branson auf der Webseite seines Unternehmens. Der 64-Jährige war am Samstag auf dem Weg zum Unglücksort im US-Staat Kalifornien. Es sei für ihn eine der «schwierigsten Reisen» seines Lebens.  mehr

NRW-Justizminister will Fixierungen in Heimen reduzieren

In Deutschland werden nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty (SPD) zu viele Menschen in Alten- und Pflegeheimen fixiert.  mehr

China testet erfolgreich eine Mondsonde

China hat erstmals eine Sonde zum Mond geschickt und wieder zur Erde zurückgebracht.  mehr

Duisburg, Bonn und Berlin mit den meisten Schwarzfahrern

Die meisten Schwarzfahrer im öffentlichen Nahverkehr gibt es Duisburg. Vier Prozent der kontrollierten Fahrgäste nutzten hier 2013 Busse und Bahnen ohne Ticket. Fast genauso hoch war die Schwarzfahrerquote in Bonn, Berlin und Bielefeld. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der «Wirtschaftswoche» unter den Nahverkehrsbetrieben der 25 größten Städte in Deutschland. Auf dem fünften Platz liegt demnach mit einem Schwarzfahreranteil von 3,3 Prozent Köln, knapp vor München und Stuttgart, die auf jeweils drei Prozent kommen. Dahinter folgen Hamburg, Wiesbaden und Bremen. Pro Jahr entgehen den Nahverkehrsbetrieben dadurch Einnahmen in Höhe von 250 Millionen Euro, so der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.  mehr

Monatelange Pause für Ingolstadts da Costa

Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt muss rund ein halbes Jahr auf Danny da Costa verzichten. Der U21-Nationalspieler zog sich beim 0:0 bei Fortuna Düsseldorf einen komplizierten offenen Schienbeinbruch zu, teilte sein Club mit.  mehr

Kurden starten neue Offensive gegen IS-Extremisten im Nordirak

Kurdische Peschmerga haben im Nordirak eine neue Offensive begonnen, um die Stadt Sindschar aus der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat zu befreien. Die Kämpfer griffen die Extremisten aus mehreren Richtungen mit schweren Waffen an, sagte ein Vertreter der kurdischen Kräfte der dpa. Der IS habe nicht näher bezifferte Verluste erlitten. In der nordsyrischen Stadt Kobane bezogen die eingetroffenen Peschmerga aus dem Nordirak ihre Positionen, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte.  mehr

Kent Nagano träumt von klassischer Musik für alle

Der zukünftige Generalmusikdirektor der Hamburger Staatsoper, Kent Nagano, wuchs in einem kleinen Ort voll klassischer Musik auf. Diese Erfahrung wünscht er allen Menschen.  mehr

NRW-Justizminister kritisiert zu viele Fixierungen in Heimen

In Deutschland werden nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty (SPD) zu viele Menschen in Alten- und Pflegeheimen fixiert. In den Jahren 2000 bis 2010 habe sich die Zahl solcher betreuungsgerichtlich erteilter Genehmigungen bundesweit auf fast 100 000 Fälle verdoppelt, sagte Kutschaty der Nachrichtenagentur dpa in Düsseldorf. Bei der Herbstkonferenz der Justizminister von Bund und Ländern will er am Donnerstag in Berlin für eine Verringerung solcher freiheitsbeschränkender Maßnahmen werben. In NRW sei die Zahl der genehmigten Fixierungen deutlich gesunken. Dies sei durch Schulung und Sensibilisierung der Richter gelungen.  mehr

Fladenbrot und Tattoos - Rekordjäger in Indien

Wer hat das längste Ohrhaar? Die meisten Flaggen-Tattoos auf den Körper tätowiert? Das größte Fladenbrot gebacken? Inder - viele von ihnen sind verrückt nach Rekorden.  mehr

Tischtennis-Auswahl Europas verliert gegen Asien

Tischtennis-Nationalspieler Bastian Steger hat mit der europäischen Auswahl den Kontinentalvergleich mit Asiens Assen 4:6 verloren.  mehr

Erster Sieg für LeBron James mit Cleveland

Basketball-Superstar LeBron James hat nach seiner Rückkehr zu den Cleveland Cavaliers den ersten Saisonsieg in der Profiliga NBA gefeiert. Bei den Chicago Bulls gewannen die neu formierten Cavs nach Verlängerung mit 114:108.  mehr

Islamistische Terrorszene umfasst laut BKA 1000 Personen

Die Gefahr von Terror-Anschlägen in Deutschland wächst: Das Bundeskriminalamt rechnet aktuell rund 1000 Menschen in Deutschland zum «islamistisch-terroristischen Personenpotenzial». Bei 230 von ihnen gehe man davon aus, «dass sie Straftaten von erheblichem Ausmaß begehen könnten», sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke der «Welt». Im Jahr 2010 seien es erst 120 sogenannte Gefährder gewesen. Derzeit gehe die größte Gefahr islamistisch-terroristischer Anschläge von fanatisierten Einzeltätern oder Kleinstgruppen aus, sagte Ziercke. Er hält «weitere Anschlagsversuche für naheliegend».  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen