Kehrtwende bei Marussia: Chilton fährt doch in Belgien

Das Marussia-Team hat in der Fahrerbesetzung für den Großen Preis von Belgien eine Kehrtwende vollzogen. Jetzt soll doch Stammpilot Max Chilton beim zwölften Saisonlauf in Spa-Francorchamps fahren.  mehr

«Air Lavillenie»: Bruchlandung 22 Höhenflügen

Nach 374 Tagen auf Siegkurs hat «Air Lavillenie» eine Bruchlandung hingelegt. Der beste Stabhochspringer der Welt kann tatsächlich auch verlieren - beim Leichtathletik-Meeting in Stockholm scheiterte Renaud Lavillenie an der Aufwärmhöhe von 5,60 Metern.  mehr

Prinzessin Estelle kommt in den Naturkindergarten

Prinzessin Estelle, Tochter der schwedischen Thronfolgerin Victoria (37), kommt in einen Naturkindergarten. Von Montag an wird die Zweieinhalbjährige in den Kindergarten gehen - und soll den ganzen Tag draußen spielen.  mehr

Berlin billigt Verkauf von RWE-Tochter an russischen Investor

Die Bundesregierung hat den umstrittenen Verkauf der Öl- und Gas-Fördertochter Dea des Energiekonzerns RWE an eine Investorengruppe um den russischen Oligarchen Michail Fridman gebilligt.  mehr

Kartellamt verhängt Bußgeld wegen Preisvorgaben für Matratzen

Das Bundeskartellamt hat ein Bußgeld von 8,2 Millionen Euro gegen einen Matratzenhersteller wegen unzulässiger Preisvorgaben verhängt. Die Wettbewerbshüter werfen der Recticel Schlafkomfort GmbH vor, zwischen Juli 2005 und Dezember 2009 beim Vertrieb von Matratzen der Marke Schlaraffia Händlern Mindestpreise vorgegeben zu haben. Einigen Händlern sei auch mit Lieferverzögerungen oder rechtlichen Schritten gedroht worden, wenn sie ihre Angebote nicht an die von dem Unternehmen vorgegebenen Preise anpassten, teilte die Behörde am Freitag mit. Verfahren gegen drei weitere Hersteller würden noch fortgeführt, so das Kartellamt.  mehr

Netzagentur: Deutschlands Stromnetz weiter sehr sicher

Deutschlands Stromnetz ist trotz Bauarbeiten für die Energiewende weiterhin sehr sicher.  mehr

Rummenigge zu BVB-Deal: «Original ist besser als Kopie»

Der FC Bayern München hat auf die Kapitalerhöhung beim Bundesliga-Kontrahenten Borussia Dortmund mit Genugtuung reagiert.  mehr

Kartellamt verhängt erstes Bußgeld wegen Preisvorgaben für Matratzen

Das Bundeskartellamt hat ein Bußgeld von 8,2 Millionen Euro gegen einen Matratzenhersteller wegen unzulässiger Preisvorgaben verhängt.  mehr

Das neue Leben von Ottmar Hitzfeld

Der ganz große Druck ist weg. Wenige Wochen nach dem Ende seiner glanzvollen Trainerkarriere führt Ottmar Hitzfeld ein neues Leben. Der frühere Meistercoach des FC Bayern hat dennoch genug zu tun.  mehr

Bericht: Eltern des getöteten US-Reporters erhielten E-Mail vom IS

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat laut einem Medienbericht eine Woche vor der Ermordung des US-Reporters James Foley eine E-Mail an dessen Eltern geschickt. Darin kündigen die Extremisten die Bluttat als Vergeltung für die US-Luftangriffe im Nordirak an. Das berichtete die amerikanische Nachrichtenseite Globalpost. Die Mail sei als «Botschaft an die amerikanische Regierung» deklariert. IS-Extremisten hatten den US-Reporter Anfang dieser Woche enthauptet. Anders als einige europäische Regierungen lehnen die USA Lösegeldzahlungen zur Befreiung von Geiseln ab.  mehr

Schwer verletzte Sechsjährige Opfer von Gewaltverbrechen

Ein auf einem Schulgelände in Niedersachsen gefundenes schwer verletztes Mädchen ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Wie die Polizei mitteilte, wurde «massive Gewalt» gegen die Sechsjährige ausgeübt. Das Kind habe Verletzungen am Oberkörper und am Kopf und sei in ein künstliches Koma versetzt worden. Drei spielende Kinder hatten die Kleine gestern auf dem Gelände einer Grundschule in Upgant-Schott gefunden und sofort Hilfe geholt. Zunächst schlossen die Fahnder auch einen Unfall nicht aus.  mehr

Boll verzichtet auf lange Pause: Ziel ist das Triple

Sechs Tage Sommerurlaub im heimischen Odenwald reichen Timo Boll. Der Rekordeuropameister greift nur zwei Wochen nach dem Ende seines zweimonatigen China-Aufenthalts beim Start der Tischtennis-Bundesliga erneut zum Schläger.  mehr

Eltern des getöteten US-Reporters erhielten E-Mail vom IS

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat laut einem Medienbericht eine Woche vor der Ermordung des US-Reporters James Foley eine E-Mail an dessen Eltern geschickt.  mehr

Ölpreise geben weiter nach

Die Ölpreise haben am Freitag an die Talfahrt der vergangenen Handelstage angeknüpft und weiter leicht nachgegeben.  mehr

Lkw aus russischem Hilfskonvoi in Ukraine gefahren

Erste Lastwagen aus dem russischen Hilfskonvoi für die Ostukraine sind eigenmächtig auf ukrainisches Staatsgebiet gefahren. Das meldeten russische Agenturen vom russischen Grenzübergang Donezk. Moskau hatte zuvor mitgeteilt, nach tagelangem Tauziehen nicht mehr auf das Einverständnis des Roten Kreuzes zu warten. Auch in Polen werden Hilfstransporte für Flüchtlinge aus der Ostukraine und für das ukrainische Militär vorbereitet. Das Verteidigungsministerium in Warschau will Lebensmittel und Decken für die ukrainischen Soldaten liefern. In ganz Polen werden Kleidung und Lebensmittel gesammelt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen