Die wichtigsten Fragen zur FIFA-Krise

Einen Tag nach den Festnahmen mehrerer ranghoher FIFA-Funktionäre soll in Zürich der Kongress des Fußball-Weltverbandes beginnen. Ob es dazu kommt, hängt womöglich auch von einer Sitzung der UEFA-Mitglieder ab.  mehr

Kinder haben immer seltener Spielplätze vor der Haustür

In der Nähe ihres Wohnorts finden Kinder in Deutschland immer seltener einen geeigneten Platz zum Spielen. «Es wird immer weniger in solche Spielräume investiert», sagte der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW), Holger Hofmann, anlässlich des Weltspieltags.  mehr

Merkel besucht Pharmakonzern Sanofi in Frankfurt-Höchst

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht heute den Pharmakonzern Sanofi in Frankfurt-Höchst. Sie will sich bei Wissenschaftlern des Pharmakonzerns und der Fraunhofer-Gesellschaft über den Stand der Antibiotika-Forschung informieren, wie es im Vorfeld des Besuchs hieß. Im Anschluss soll Merkel eine neue Anlage zur Abfüllung steriler Arzneimittel einweihen.  mehr

Urteil im Prozess um Nadeln im Hack erwartet

Im Prozess gegen eine Frau, die fast ein Jahr lang im Kreis Ostholstein abgepackte Fleischwaren mit Nadeln präpariert haben soll, werden heute die Plädoyers und das Urteil erwartet. In ihrem Geständnis vor Gericht hatte die 60-Jährige erklärt, sie habe damit gegen die Massentierhaltung protestieren und den Verbrauchern den Appetit auf «dieses Industrie-Fleisch» verderben wollen, von dem man krank werde. Die Richter müssen entscheiden, ob die zur Tatzeit möglicherweise unter Depressionen leidende Frau voll schuldfähig ist oder in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird.  mehr

Englischer Verbandschef fordert Rücktritt von Blatter

Zürich (dpa) - Der Präsident des englischen Fußballverbands, Greg Dyke, hat nach den Festnahmen mehrerer Topfunktionäre und Durchsuchungen in der Zentrale der FIFA den Rücktritt von FIFA-Chef Joseph Blatter gefordert.  mehr

Nadeln im Fleisch - Urteil gegen 60-Jährige erwartet

Fast ein Jahr lang soll eine heute 60-Jährige in Eutin (Schleswig-Holstein) und Umgebung Supermarktkunden in Angst versetzt haben. Um ihnen den Appetit auf Hackfleisch, Rinderfilet und Würstchen zu verderben, präparierte die Frau laut Geständnis die abgepackten Fleischwaren mit Nadeln.  mehr

Jack Warner stellt sich und zahlt Millionen-Kaution

Nach Korruptionsvorwürfen aus den USA hat sich der frühere FIFA-Vizepräsident Jack Warner der Polizei in seinem Heimatland Trinidad und Tobago gestellt.  mehr

Englischer Verbandschef fordert Rücktritt von FIFA-Chef Blatter

Zürich (dpa) - Der Präsident des englischen Fußballverbands, Greg Dyke, fordert nach den Festnahmen mehrerer Topfunktionäre und Durchsuchungen in der Zentrale der FIFA den Rücktritt von FIFA-Chef Joseph Blatter. Der britischen Nachrichtenagentur Press Association sagte er: «Sepp Blatter muss als FIFA-Präsident gehen.» Ermittler hatten gestern sieben FIFA-Funktionäre auf Antrag der US-Justiz in Abschiebehaft genommen. Ihnen werden organisiertes Verbrechen und Korruption vorgeworfen. Das US-Justizministerium, das die Schweizer Behörden um Amtshilfe ersucht hatte, ermittelt gegen 14 Personen.  mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Kita-Streik: Erzieher demonstrieren in Frankfurt und Hamburg  mehr

Rettungswagen kollidiert bei Notfall-Fahrt mit Auto

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Krankenwagen in Neuss sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Rettungswagen war am Mittwoch mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Notfall unterwegs, als ein 86-Jähriger mit seinem Auto plötzlich vor ihm auf die Fahrbahn fuhr. Trotz Vollbremsung konnte der Fahrer des Rettungswagens die Kollision nicht mehr verhindern, wie die Polizei mitteilte. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Der 86-Jährige und seine 75 Jahre alte Beifahrerin wurden in ein Krankenhaus gebracht, die Sanitäter blieben unverletzt. Der Einsatz wurde von einem anderen Krankenwagen übernommen.  mehr

Widerstand in der SPD gegen Vorratsdatenspeicherung

Gegen die vom Kabinett beschlossene neue Vorratsdatenspeicherung gibt es auch in der SPD erheblichen Widerstand. Rund 100 SPD-Gliederungen hätten für den Parteikonvent im Juni Anträge eingereicht, in denen das umstrittene Ermittlungsinstrument abgelehnt wird, schreiben die «Frankfurter Rundschau» und die «Süddeutsche Zeitung». «Diese Zahl kann man nicht einfach so wegwischen», sagt der SPD-Netzpolitiker Lars Klingbeil dem Blatt. Viele SPD-Bundestagsabgeordnete sähen den Gesetzentwurf von SPD-Justizminister Heiko Maas «äußerst skeptisch».  mehr

Widerstand gegen Brüssels Flüchtlings-Pläne

Die Pläne der EU-Kommission für eine fairere Verteilung von Flüchtlingen auf alle Mitgliedsländer stoßen auf erheblichen Widerstand. Insgesamt 40 000 Hilfesuchende in Italien und Griechenland sollen von anderen EU-Staaten aufgenommen werden. Diese Umverteilung wird es aber nur geben, wenn die nötige Mehrheit der EU-Länder zusammenkommt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon appellierte in Brüssel an die Verantwortung Europas zu handeln. Großbritannien hat bereits angekündigt nicht mitzumachen. Widerstand kommt auch von ost- und mitteleuropäischen Staaten.  mehr

Essener Generalvikar verurteilt Äußerug des Vatikans zu Homo-Ehe

Der Essener Generalvikar Klaus Pfeffer hat die scharfe Reaktion des Vatikans auf das irische Ja zur Homo-Ehe verurteilt. Der Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin hatte das Ergebnis des Referendums als «Niederlage für die Menschheit» bezeichnet. Dazu sagte der Generalvikar des Ruhrbistums am Mittwoch im Kölner Domradio: «Beim Hören dieser Nachricht habe ich erst einmal einen Schrecken bekommen, weil ich diese Formulierung für sehr brachial halte. Niederlagen für die Menschheit sind für mich andere Dinge. Dinge, die mit Gewalt, Terror, Krieg und Unmenschlichkeit zu tun haben. Eine solche Formulierung in Zusammenhang mit Homosexualität und all den Fragen dazu ist völlig unangemessen.»  mehr

Entwicklerkonferenz Google I/O startet in San Francisco

Google wird heute Neuigkeiten zu seinem Mobil-Betriebssystem Android und anderen Produkten vorstellen. Der Internet-Konzern startet in San Francisco die jährliche Entwickler-Konferenz Google I/O. Mit Spannung erwartet wird vor allem ein erster Ausblick auf die nächste Android-Version. Bei ihr könnten laut Medienberichten unter anderem neue Schnittstellen für Fingerabdruck-Sensoren hinzugefügt werden. Außerdem wolle Google die Batterielaufzeiten verbessern.  mehr

Experte: Viele verwahrloste Spielplätze in Deutschland

Die Bedingungen für das Spielen im Freien haben sich nach Angaben des Deutschen Kinderhilfswerks in den vergangenen Jahren verschlechtert. «Bei einem Drittel der öffentlichen Spielplätze bleiben die nötigen Sanierungen aus», sagte der DKHW-Bundesgeschäftsführer, Holger Hofmann, zum heutigen Weltspieltag. Kaputte Geräte würden abgebaut statt ersetzt. Da Kommunen das Geld fehle, müssten oft Eltern und Vereine die Initiative ergreifen, um neue Spielorte zu schaffen. Die Zahl der Spielplätze bundesweit ist nach DKHW-Angaben stark rückläufig.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen