Mutter getötet - 27-Jähriger wegen Mordverdacht in U-Haft

Nach dem gewaltsamen Tod einer 66-Jährigen in Unna hat das Amtsgericht Haftbefehl gegen den Sohn erlassen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 27-Jährigen heimtückischen Mord vor, wie es am Donnerstag in einer Mitteilung der Behörde in Dortmund hieß. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Leiche der Frau war am Dienstag in ihrem Haus in der Innenstadt gefunden worden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.  mehr

Südkorea feiert 8:0-Sieg - Dreierpack von Son

Trainer Uli Stielike hat mit der südkoreanischen Fußball-Nationalmannschaft in der Qualifikation für die WM 2018 einen 8:0-Sieg gegen Laos erzielt.  mehr

Bundesbank will Filialen in NRW schließen und Stellen abbauen

Die Bundesbank will die Zahl ihrer Mitarbeiter im Ruhrgebiet und in der Düsseldorfer Filiale bis 2019 fast halbieren. Das teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit. Derzeit arbeiten in den Zweigstellen Bochum, Düsseldorf, Essen, Hagen und Dortmund insgesamt 380 Beamte und Angestellte. Bis 2019 sollen diese fünf Standorte zu einer Filiale in Dortmund mit 200 Mitarbeitern zusammengelegt werden. Auf 80 000 Quadratmetern plant die Zentralbank der Bundesrepublik ein Haus mit Solarenergie, Erdwärme und automatisierten Transportwegen für das schwere Papier- und Münzgeld. 300 Millionen Euro soll der Bau kosten.  mehr

Polizei fasst mutmaßliche Drogenhändler

Die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis hat eine Bande von sieben mutmaßlichen Drogenhändlern festgenommen. Die sechs Männer und eine Frau sollen im Raum Köln/Bonn große Mengen Marihuana verkauft haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Hauptverdächtigen, zwei 41 und 44 Jahre alte Männer, sollen den Drogenhandel aus dem offenen Strafvollzug heraus organisiert haben. Bei einer Durchsuchung ihrer Spinde in einem Gefängnis wurden mehrere tausend Euro sowie eine Vielzahl von Mobiltelefonen sichergestellt.  mehr

Paderborns Kapitän Bakalorz muss pausieren

Fußball-Profi Marvin Bakalorz vom SC Paderborn muss einige Tage mit dem Training aussetzen. Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, zog sich der Kapitän am Mittwoch im Abschiedsspiel von Ehrenspielführer Markus Krösche gegen Bayer Leverkusen (2:0) einen Innenbandanriss im rechten Sprunggelenk zu. Der Fuß werde zunächst einige Tage ruhig gestellt, Anfang kommender Woche werde über den weiteren Verlauf entschieden.  mehr

Zaun bohrt sich in Bein: Blutiger Unfall beim Fangen spielen

Das Fangen spielen auf einem Schulhof in Köln hat für einen Jungen ein schmerzhaftes Ende genommen. Der Neunjährige wollte am Donnerstag zwischen einer Mauer und dem Zaun vorbeilaufen, als er abrutschte, wie die Feuerwehr berichtete. Ein Zaunstück bohrte sich dabei in sein Bein. Die Helfer schnitten den Zaun auf und brachten den Schüler in ein Krankenhaus. Erst dort konnte das Stück Draht aus seinem linken Bein entfernt werden.  mehr

Piet Mondrian: Von der Figuration zur Abstraktion

Seine Gitterbilder gelten als Ikonen der Moderne: Schwarze Linien, hier und da ein rotes, gelbes oder blaues Feld, sonst nichts. Der niederländische Künstler Piet Mondrian (1872-1944) zählt mit seinem radikal reduzierten Stil zu den Begründern der abstrakten Malerei.  mehr

VfL Bochum und Fußball-Talent Stock lösen Vertrag auf

Der VfL Bochum und sein Fußball-Talent haben sich auf die vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis Saisonende laufenden Vertrags geeinigt. Das teilte der Zweitliga-Spitzenreiter am Donnerstag mit. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler gehörte zwar seit 2014 dem Lizenzspielerkader an, blieb aber ohne Pflichtspieleinsatz bei den Profis. Der Hagener spielte in der vergangenen Saison 19 Mal für die U23 in der Regionalliga West und kann sich nun einen neuen Club suchen.  mehr

Erschossener Affe aus Duisburg soll in ein Museum kommen

Der in Duisburg erschossene Zoo-Affe Nieas soll in ein Museum kommen. Das teilte eine Mitarbeiterin des Zoos am Donnerstag auf Anfrage mit. Einzelheiten nannte sie nicht. Der Orang-Utan war am Montagabend nach der Flucht aus seinem Gehege aus Sicherheitsgründen getötet worden. Nieas war im Begriff gewesen, die Außenmauer des Zoos zu überklettern. Ein zweiter geflohener Orang-Utan wurde mit einem Betäubungsgewehr rechtzeitig gestoppt.  mehr

Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft in Witten

Unbekannte haben in Witten im Ruhrgebiet ein leerstehendes Haus in Brand gesetzt, das bald als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden soll. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund sei wahrscheinlich, teilte die Polizei mit. Das Feuer sei am Morgen entdeckt worden und habe rasch gelöscht werden können. Ermittler entdeckten anschließend eine eingeschlagene Fensterscheibe und Reste von Brandbeschleunigern. Nun ermitteln Staatsschutz und Landeskriminalamt. Die Stadt Witten will an den Plänen für die Flüchtlingsunterkunft festhalten.  mehr

Toter bei Unfall mit Autotransporter - Autobahn stundenlang gesperrt

Ein Bild der Verwüstung hat sich den Einsatzkräften am Morgen auf der A24 Berlin - Hamburg nahe Wittenburg geboten. Ein Auto-Transporter hatte die Leitplanke durchbrochen; sechs Fahrzeuge lösten sich auf der Ladefläche aus ihren Verankerungen und wurden über die Autobahn geschleudert. Der Fahrer eines Kleintransporters raste in eines der Autos, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt. Die vielbefahrene Autobahn war zehneinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde über eine Landstraße umgeleitet, auf der es zeitweise zu langen Staus kam.  mehr

Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft in Witten

Unbekannte haben in Witten im Ruhrgebiet ein leerstehendes Haus in Brand gesetzt, das bald als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden soll. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund sei wahrscheinlich, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Feuer sei am Morgen entdeckt worden und habe rasch gelöscht werden können. Ermittler entdeckten anschließend eine eingeschlagene Fensterscheibe und Reste von Brandbeschleunigern. Nun ermitteln Staatsschutz und Landeskriminalamt. Insgesamt sei nur geringer Sachschaden entstanden, sagte ein Sprecher der Polizei Bochum. Die Stadt Witten will an den Plänen für die Flüchtlingsunterkunft festhalten.  mehr

ADAC: Reisende müssen am Brenner mit Grenzkontrollen rechnen

Urlaubsrückkehrer aus Italien müssen in den kommenden Tagen mit Grenzkontrollen am Brenner rechnen. Nach ADAC-Angaben könnte das auch längere Wartezeiten bedeuten. Wegen der erwarteten Ankunft Hunderter Flüchtlinge plant die italienische Polizei vorübergehend stichprobenartige Grenzkontrollen. Laut ADAC richteten sich die Kontrollen auf Fahrzeuge, in denen «blinde Passagiere» transportiert werden könnten, also in erster Linie Lastwagen, Kleintransporter und Minivans. Jedoch müssten sich auch Fahrer von größeren Autos und Wohnwagen auf Behinderungen einstellen.  mehr

BVB nicht mit einem langen Ausfall von Reus

Borussia Dortmund rechnet nicht mit einem langen Ausfall von Fußball-Nationalspieler Marco Reus.  mehr

Festnahmen nach Tod von Flüchtlingskind in der Türkei

Nach dem Tod eines syrischen Flüchtlingskindes, dessen Foto weltweit für Bestürzung sorgt, sind im westtürkischen Bodrum vier Schleuser festgenommen worden. Es handele sich dabei um syrische Staatsbürger, meldet die Nachrichtenagentur DHA unter Berufung auf die Polizei in Bodrum. Sie sollen für den Tod von zwölf Flüchtlingen verantwortlich sein, darunter für den des dreijährigen kurdischen Jungen. Gestern waren zwei Flüchtlingsboote vor der türkischen Küste gekentert. Zwölf Menschen ertranken, darunter mehrere Kinder.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen