Hamburger Speicherstadt zum Weltkulturerbe ernannt

Bonn (dpa)- Die Unesco hat die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel zum Weltkulturerbe ernannt. Die Welterbe-Kommission beschloss die Aufnahme bei ihrer Sitzung in Bonn. Es ist das erste Weltkulturerbe für Hamburg und die 40. Stätte in Deutschland. Die Speicherstadt gilt als das größte zusammenhängende und einheitlich geprägte Speicherensemble der Welt. Das benachbarte Kontorhausviertel mit den Büros des Hafens und der Schifffahrtsunternehmen war das erste Büroviertel in Europa.  mehr

AfD setzt Parteitag nach Petry-Wahl mit weniger Mitgliedern fort

Die AfD hat ihren außerordentlichen Parteitag in Essen fortgesetzt - allerdings mit deutlich weniger Teilnehmern als gestern. Zahlreiche Mitglieder waren nach der Wahl von Frauke Petry zur neuen Vorsitzenden frustriert abgereist. Die bisherige Co-Vorsitzende aus Sachsen hatte sich bei der Abstimmung mit 60 Prozent der Stimmen klar gegen den liberal-konservativen Parteigründer Bernd Lucke durchgesetzt. Ein Teil des unterlegenen Lucke-Lagers plädiert jetzt für die Gründung einer eigenen Partei.  mehr

Vorsichtiger Optimismus bei Atom-Verhandlungen mit dem Iran

Verhandlungsmarathon in Wien: Im Atom-Streit mit dem Iran sind die Anzeichen für eine Einigung so ermutigend wie selten zuvor. Nach Gesprächen bis spät in die Nacht ist für heute eine neue Verhandlungsrunde mit US-Außenminister John Kerry und seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Dschawad Sarif angesetzt. Eine der letzten großen Hürden ist aus Sicht Teherans der Zeitpunkt der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen. Diese und andere Fragen sollen die Außenminister der 5+1-Gruppe klären.  mehr

Tuchel zieht positive BVB-Bilanz - Pfiffe gegen Gündogan

Die Pfiffe gegen Ilkay Gündogan trübten ein wenig den Gesamteindruck, unter dem Strich konnte Thomas Tuchel aber eine positive Startbilanz ziehen.  mehr

Hamburger Speicherstadt zum Weltkulturerbe ernannt

Die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel gehören jetzt zum Weltkulturerbe. Die Welterbe-Kommission der Unesco beschloss die Aufnahme bei ihrer Sitzung in Bonn. Die Delegierten der Konferenz der UN-Kulturorganisation applaudierten dazu.  mehr

Hamburger Speicherstadt zum Weltkulturerbe ernannt

Die Unesco hat die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel zum Weltkulturerbe ernannt. Das Welterbe-Komitee der Vereinten Nationen beschloss die Aufnahme bei seiner Sitzung in Bonn.  mehr

Nach Petry-Wahl: AfD setzt Parteitag fort

Die Alternative für Deutschland (AfD) setzt ihren außerordentlichen Parteitag in Essen fort, allerdings mit deutlich weniger Teilnehmern als gestern. Zahlreiche Mitglieder der konservativen Protestpartei waren nach der Wahl von Frauke Petry zur neuen Vorsitzenden frustriert abgereist.  mehr

Dortmunds Jojic wechselt zum 1. FC Köln

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Mittelfeldspieler Milos Jojic von Borussia Dortmund verpflichtet. Wie der Club am Sonntag mitteilte, erhält der serbische Junioren-Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Über die Höhe der Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht.  mehr

Referendum in Griechenland ohne Zwischenfälle angelaufen

Das Referendum in Griechenland über die Reform- und Sparvorschläge der internationalen Geldgeber ist ohne nennenswerte Zwischenfälle angelaufen. In einzelnen Wahlbüros im Großraum Athen fehlten anfangs die Umschläge für die Stimmzettel, aber das Problem wurde rasch behoben. Das Ergebnis der kurzfristig angesetzten Volksabstimmung dürfte ein wichtiges Signal für die künftige Kooperation des von der Staatspleite bedrohten Landes mit den internationalen Geldgebern setzen.  mehr

Bundesrechnungshof fordert mehr Investitionen in Straßen

Der Bundesrechnungshof hat die Regierung aufgefordert, mehr Geld in den Erhalt der Straßen zu investieren. Deren Zustand sei besorgniserregend, sagte Rechnungshof-Präsident Kay Scheller der «Welt am Sonntag».  mehr

Tödliche Badeunfälle häufen sich

Seit Freitag sind in der Sommerhitze mehrere Menschen bei Badeunfällen ums Leben gekommen. In Bayern ertrank ein vier Jahre alter Junge in einem Baggersee. Am Rheinufer in Köln starb ein Sechsjähriger, nachdem er von der Strömung erfasst wurde. In einem Freibad in Siegen ertrank ein Jugendlicher. Zwei Männer starben bei Unfällen nahe Aachen. Auch am Bodensee, in Brandenburg und in Hamburg gab es tödliche Unfälle. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft rief dazu auf, nur in bewachten Gewässern zu baden.  mehr

Betrunkener 17-Jähriger entert Rettungswagen

Ein betrunkener 17-Jähriger hat nach Polizeiangaben einen im Einsatz geparkten Rettungswagen geentert. Der junge Mann habe das Martinshorn eingeschaltet und versucht, mit dem Wagen wegzufahren, berichtete die Polizei am Sonntagmorgen. Die Besatzung war zu einem Einsatz in Hückelhoven im Kreis Heinsberg unterwegs und hatte den Rettungswagen vor einem Seniorenheim stehen lassen.  mehr

IS-Video zeigt Erschießungen in antikem Theater

Im Internet ist ein Propagandavideo von Dschihadisten aufgetaucht, das die Erschießung angeblicher Geiseln der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der syrischen Welterbestätte Palmyra zeigt.  mehr

Die Messi-Bilanz: Titel im Verein, Fluch mit der Nationalmannschaft

Lionel Messi hat schon wieder ein Finale mit der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft verloren.  mehr

Zwei Menschen vom Blitz getroffen: Schwer verletzt

Bei einem schweren Gewitter in Hattingen am Rande des Ruhrgebiets sind zwei Menschen vom Blitz getroffen worden. Sie wurden schwer verletzt, einer der beiden musste von einem herbeigeeilten Notarzt reanimiert werden. Beide wurden dann ins Krankenhaus gebracht. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, waren die beiden am frühen Sonntagmorgen auf freiem Feld unterwegs, als das Gewitter über sie hereinbrach.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen