Völler greift Jansen an: «Fußball nie geliebt»

Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat Ex-Nationalspieler Marcell Jansen für sein frühes Karriereende heftig angegriffen. «Wer sowas macht, hat den Fußball nie geliebt», sagte Völler im ZDF-«Sportstudio».  mehr

Debatte um Ermittlungen gegen Blog - Maaßen rechtfertigt sein Handeln

In der Debatte um das Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber des Internet-Blogs Netzpolitik.org hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sein Vorgehen verteidigt. Er müsse die Arbeitsfähigkeit seines Hauses im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus sicherstellen, sagte er der «Bild am Sonntag». Dass Generalbundesanwalt Harald Range angekündigt hatte, die Ermittlungen vorerst nicht vorantreiben zu wollen, wollte Maaßen nicht kommentieren. Seine Strafanzeigen gegen Unbekannt hatten die Ermittlungen ausgelöst.  mehr

Wacken Open Air ist zu Ende

Das wohl größte Heavy-Metal-Festival der Welt im schleswig-holsteinischen Wacken ist zu Ende gegangen. Auf dem

Festivalgelände des Wacken Open Air tönten am frühen Morgen die letzten Klänge aus den Boxen. Danach verließen Tausende Metal-Fans die große Wiese vor den beiden Hauptbühnen und machten sich auf den Heimweg. Musikalischer Höhepunkt am Abend war der Auftritt von Judas Priest. Insgesamt hatten die Organisatoren 75 000 Tickets verkauft. Die Rettungsdienste zogen ein positives vorläufiges Fazit.   mehr

Nach Fund von totem Familienvater: Weiter Suche nach Frau und Tochter

Nach dem Fund der Leiche eines Familienvaters aus Niedersachsen hat die Polizei die Suche nach der Frau und der Tochter des Mannes fortgesetzt. Vermutlich sei der 41-jährige Mann aus Drage mit einem Fahrrad auf eine Elbbrücke gefahren, habe das Rad in den Fluss geworfen und sei hinterhergesprungen, so die Polizei. Bei dem am Freitag gefundenen Toten seien keine Hinweise auf den Verbleib seiner zwei Jahre älteren Frau und der zwölf Jahre alten Tochter gefunden worden. Die Ermittler befürchten ein Familiendrama.  mehr

13 Kinder bei Unfall mit Traktor in Hessen teils schwer verletzt

Bei einem Unfall eines Kleintraktors im hessischen Bad Camberg sind der Fahrer und 13 Kinder teils schwer verletzt worden.  mehr

Erneute Zwangspause für Sami Khedira

Fußball-Weltmeister Sami Khedira muss erneut eine Zwangspause einlegen. Der Neuzugang von Juventus Turin wird dem italienischen Double-Gewinner wegen einer Oberschenkelverletzung zumindest beim Supercup gegen Pokalfinalist Lazio Rom fehlen, wie Trainer Massimiliano Allegri bestätigte.  mehr

Kurden-Präsident Barsani mahnt Türkei und PKK zu Gesprächen

Der Präsident der kurdischen Autonomieregion im Nordirak, Massud Barsani, hat die Türkei und die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zur Rückkehr an den Verhandlungstisch aufgerufen. Zugleich forderte er die PKK auf, die Region Kurdistan verlassen, um nicht das Leben von Zivilisten zu gefährden.  mehr

Erneute Zwangspause für Sami Khedira

Fußball-Weltmeister Sami Khedira muss erneut eine Zwangspause einlegen. Der Neuzugang von Juventus Turin wird dem italienischen Double-Gewinner wegen einer Oberschenkelverletzung zumindest beim Supercup gegen Pokalfinalist Lazio Rom am kommenden Samstag fehlen, wie Trainer Massimiliano Allegri bestätigte. Khedira hatte sich die Blessur bei der 0:2-Niederlage im Testspiel gegen Olympique Marseille gestern zugezogen. Italienische Medien spekulierten sofort, Khedira könnte bis zu einem Monat ausfallen.  mehr

Zwei Militärpolizisten bei Selbstmordanschlag in Osttürkei getötet

Bei einem Selbstmordanschlag in der osttürkischen Provinz Agri sind zwei Gendarmen getötet und 24 weitere verletzt worden. Kämpfer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hätten den Stützpunkt der Militärpolizei mit einem mit Bomben beladenen Fahrzeug attackiert, berichtete die Nachrichtenagentur DHA. Bei einem weiteren mutmaßlichen PKK-Anschlag in der südosttürkischen Provinz Mardin wurden ein Soldat getötet und mindestens acht weitere verletzt, wie DHA meldete. Die PKK bekannte sich bislang zu keinem der Anschläge.  mehr

Verfassungsschützer Maaßen nennt Strafanzeigen «notwendig»

In der Debatte um das Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber des Internet-Blogs Netzpolitik.org hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sein Vorgehen verteidigt.  mehr

Guardiola scheitert zum dritten Mal am Supercup-Sieg

Nur wenige Sekunden haben Pep Guardiola zum ersten Supercup-Sieg gefehlt. Doch dann patzte die Bayern-Abwehr - Wolfsburg glich aus und gewann das anschließende Elfmeterschießen mit 5:4.  mehr

Grünen-Chef Özdemir fordert schnellere Asylverfahren

Grünen-Chef Cem Özdemir fordert eine Beschleunigung der Asylverfahren in Deutschland. Ein Verfahren könne nicht sieben oder acht Monate dauern, das müsse nach drei Monaten abgeschlossen sein, damit auch die Leute selber wissen, ob sie hierbleiben oder

zurückgehen müssen, sagte Özdemir im ZDF. Er forderte auch Hilfe für die Kommunen bei der Bewältigung der stark wachsenden Flüchtlingszahlen. Derweil ist die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland laut «Welt am Sonntag» in diesem Jahr stark angestiegen.   mehr

Familienfehde überschattet Trauerfeier für Bobbi Kristina Brown

Die Trauerfeier für die Tochter von Whitney Houston ist von der Fehde der Familien ihrer Eltern überschattet worden. Beim Gedenken an die vor einer Woche gestorbene Bobbi Kristina Brown in Alpharetta bei Atlanta hielten sich die Angehörigen Houstons und ihres Ex-Ehemanns Bobby Brown betont getrennt. Medieninformationen zufolge war die Brown-Familie wütend, dass Houstons Schwägerin Pat auf der Trauerfeier sprach und dass um Spenden für Pats Sozialprojekt gebeten wurde. Die Houstons und die Browns gelten als entzweit, seit Bobby und Whitney einen langen Scheidungskrieg hatten.  mehr

NRW reaktiviert pensionierte Beamte für Flüchtlingshilfe

Nordrhein-Westfalen mobilisiert pensionierte Beamte, um die steigenden Flüchtlingszahlen zu bewältigen. Bereits 150 Pensionäre aus dem Bereich des Innenministeriums hätten sich gemeldet, sagte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Nach den Polizeibeamten würden nun auch ehemalige Lehrer und anschließend weitere Pensionäre angeschrieben, kündigte Kraft an. Derzeit kommen rund 1000 Flüchtlinge täglich nach NRW. Pensionäre sollen eingesetzt werden, um Neuankömmlinge in Erstaufnahme-Einrichtungen des Landes zu registrieren.  mehr

«Welt am Sonntag»: Bremer warten am längsten auf Steuerbescheide

Die Finanzbehörden der Bundesländer lassen ihre Bürger zum Teil lange auf ihre Steuerbescheide warten. So müsse ein Arbeitnehmer in Bremen im Durchschnitt 87 Tage warten, bis seine Einkommenssteuererklärung bearbeitet ist. Das ergab eine Umfrage des Bundes der Steuerzahler, über die die «Welt am Sonntag» berichtet. In Baden-Württemberg betrug die Wartezeit im vergangenen Jahr im Schnitt nur 36 Tage - ein Spitzenwert. In Hessen, Schleswig-Holstein und in Niedersachsen dauert es im Schnitt fast zwei Monate.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen