dpa-Nachrichtenüberblick Politik

NSA soll Regierung abgehört haben - US-Botschafter einbestellt  mehr

Bundestag beschließt höheres Wohngeld

Der Bundestag hat eine Erhöhung des Wohngeldes für Arbeitslose, Rentner und Geringverdiener beschlossen. Damit greife man den Menschen ein Stück weit unter die Arme, deren Einkommen nicht so hoch sei, sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks im Bundestag. Ab 2016 soll die Sozialleistung an die Entwicklung der Einkommen, Warmmieten und Nebenkosten angepasst werden. In Zukunft soll die Höhe der Sozialleistung alle zwei Jahre überprüft werden. Von der Erhöhung sollen rund 870 000 Haushalte profitieren.  mehr

IWF: Griechenland braucht 50 Milliarden Euro bis 2018  

Griechenland hat nach einer vorläufigen Einschätzung aus dem Internationalen Währungsfonds bis Ende 2018 einen zusätzlichen Finanzbedarf von 50 Milliarden Euro. Das geht aus einem ersten IWF-Entwurf über eine Bewertung der Schuldentragfähigkeit des Landes hervor. Ausdrücklich heißt es in dem Papier, die jüngste dramatische Entwicklung in Griechenland sei dabei noch nicht berücksichtigt. Das Papier ist auch mit der IWF-Führung noch nicht abschließend abgestimmt. Athen konnte jüngst eine Kreditrate in Höhe von 1,5 Milliarden Euro an den IWF nicht zurückzahlen.  mehr

Terror im tunesischen Badeort: Polizei nimmt acht Verdächtige fest

Nach dem Terroranschlag auf Urlauber im tunesischen Badeort Sousse hat die Polizei in dem nordafrikanischen Land acht Verdächtige festgenommen. Sie stünden in direkter Verbindung zur Tat, sagte der Minister Kamel Jendoubi in Tunis. Darunter sei auch eine Frau. Die Verdächtigen sollen in Terrorlagern im Nachbarland Libyen ausgebildet worden. Vier weitere ebenfalls festgenommene Personen kamen wieder frei. Ein 24 Jahre alter Student hatte am Freitag am Badestrand in Sousse auf Touristen geschossen und 38 Urlauber getötet, bevor er selbst erschossen wurde.  mehr

NSA soll Regierung abgehört haben - US-Botschafter einbestellt

Die neuen Enthüllungen über Abhöraktionen des US-Geheimdienstes NSA un Deutschland verschärfen die Spannungen im deutsch-amerikanischen Verhältnis. Kanzleramtschef Peter Altmaier bestellte US-Botschafter John B. Emerson ein. Das wurde der dpa in Regierungskreisen bestätigt. Das Gespräch habe Krisencharakter, heißt es. Bereits im Oktober 2013 war bekannt geworden, dass der US-Geheimdienst wohl über Jahre das Handy von Kanzlerin Angela Merkel ausspionierte. Nach neuen Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks soll die NSA aber auch weite Teile der Bundesregierung ausgespäht haben.  mehr

Wechsel von Abraham zu Eintracht Frankfurt perfekt

Der Wechsel von Abwehrspieler David Abraham von 1899 Hoffenheim zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Wie die Hessen mitteilten, unterschrieb der 28-Jährige einen Vertrag über drei Jahre.  mehr

Sonne «grillt» Gasflasche: Explosion setzt Häuser in Brand

Eine in der Sonne gelagerte Gasflasche hat in Düsseldorf mit einer Explosion und einem Feuerball zwei Häuser in Flammen gesetzt. Zwei Bewohner erlitten am Donnerstag einen Schock, der Schaden wurde nach Angaben der Feuerwehr auf 120 000 Euro geschätzt. In der Elf-Kilogramm-Gasflasche eines Grills habe sich in der prallen Sonne vermutlich ein Überdruck gebildet.  mehr

Vater würgt Mutter und flüchtet mit Kind

Im Streit um die gemeinsame Tochter soll ein 38 Jahre alter Mann in Haltern (Kreis Recklinghausen) versucht haben, seine Ex-Partnerin zu töten. Anschließend sei der Mann mit dem sechsjährigen Mädchen geflüchtet, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der Sorgerechtsstreit um das Mädchen sei am Mittwochabend so eskaliert, das der Mann die 34 Jahre alte Mutter gewürgt habe. Nur das Eingreifen von Nachbarn habe Schlimmeres verhindert. Gegen den Mann liegt ein Haftbefehl vor. Die Polizei schließt nicht aus, dass er sich mit dem Kind in die Niederlande abgesetzt hat.  mehr

Internetwache der NRW-Polizei ist offline

Kein Anschluss unter dieser URL: Die «Internetwache» der Polizei in Nordrhein-Westfalen ist durch einen technischen Defekt außer Betrieb gesetzt. Das teilte das Landeskriminalamt NRW am Donnerstag in Düsseldorf mit. Seit Mittwoch könnten online keine Strafanzeigen erstattet werden. Es sei sogar möglich, dass Anzeigen verloren gegangen seien: Wer sein Anliegen am Mittwoch zwischen 11.43 Uhr und 16.30 Uhr abgeschickt habe, solle dies besser auf konventionellem Weg wiederholen. An der Beseitigung der Störung werde gearbeitet.  mehr

Komikerin Carolin Kebekus ist unzufrieden mit Rollenangeboten

Schauspielerin und Komikerin Carolin Kebekus (35) ist enttäuscht von ihren bisherigen Rollenangeboten. Bisher habe sie immer eine Frau spielen sollen, die einen Mann sucht, oder aber eine Frau von lustigen Männern. «Eine wirklich witzige Geschichte, in der die Frau die Hauptfigur ist, ohne dass sie einen Mann sucht oder ein Minderwertigkeitskomplex dahinter steht - das ist etwas, worauf ich wirklich noch warte», sagte die Schauspielerin in einem Interview mit der «Stuttgarter Zeitung» (Freitag). Derzeit ist Kebekus als deutsche Synchronstimme der Superschurkin in dem Kinofilm «Minions» zu hören, der gerade angelaufen ist.  mehr

Flüchtlinge strömen in ungewöhnlich großer Zahl nach NRW

Ein ungewöhnlich starker Strom von Flüchtlingen bringt die Aufnahmeeinrichtungen in NRW an ihre Kapazitätsgrenzen. «Wir sind gegenwärtig mit sehr hohen Zugangszahlen konfrontiert - für die Saison untypisch», sagte ein Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg am Donnerstag. Am Mittwoch seien knapp 840 Menschen angekommen, am Donnerstag gut 730. Die Behörde ist landesweit für die Unterbringung von Asylsuchenden zuständig. «Seit vergangenem Herbst verläuft die Zugangswelle in nicht gekannten Zahlen», erklärte der Sprecher.  mehr

DWD: Heißester Tag des Jahres - Höchsttemperatur in Duisburg

Nordrhein-Westfalen hat am Donnerstag den bisher heißesten Tag des Jahres erlebt. Höchsttemperaturen verzeichneten die Messstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Niederrhein an der holländischen Grenze sowie in Duisburg mit jeweils 38,0 Grad, wie ein DWD-Sprecher mitteilte. Am Mittwoch hatte der DWD die höchste Temperatur mit 35,1 Grad in Kleve gemessen. «Auf das ganze Bundesland betrachtet rangierten die Werte im mittleren Bereich zwischen 33 und 37 Grad», sagte der Sprecher weiter.  mehr

Folk-Fans reisen nach Rudolstadt

Das Weltmusikfestival TFF lockt wieder Tausende Besucher in das thüringische Rudolstadt. Am ersten Tag von Deutschlands größtem Festival für Weltmusik rechneten die Veranstalter am Freitag mit etwa 12 000 Besuchern.  mehr

Kind aus überhitztem Auto gerettet

Hennef (dpa) - Bei hochsommerlichen Temperaturen haben Polizisten in Meschede im Sauerland ein Kleinkind aus einem aufgeheizten Auto gerettet. Die Mutter hatte das dreijährige Kind in seinem Sitz angeschnallt, den Schlüssel auf den Beifahrersitz gelegt und die Tür zugeschlagen. Als sie einsteigen wollte, verriegelte sich der Wagen plötzlich von selbst und ließ sich nicht mehr öffnen. Schon kurz darauf musste das Kind sich übergeben und wurde bewusstlos. Die Frau alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Die Beamten schlugen die Scheibe ein. Das Kind erlitt einen Sonnenstich.  mehr

Erotik und Abgründiges beim Bachmann-Preis

Mit Texten über One-Night-Stands und Schwangerschafts-Abneigungen haben am Donnerstag die ersten Lesungen zum 39. Ingeborg-Bachmann-Preis begonnen. Fünf Autorinnen und Autoren aus Deutschland und Österreich trugen zum Auftakt ihre bislang noch unveröffentlichten Texte vor. Insgesamt treten bei dem Wettbewerb um den prestigeträchtigen Preis im österreichischen Klagenfurt 14 Autorinnen und Autoren vor die Jury.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen