Schalke hüllt sich in Schweigen - Hängepartie Di Matteo

Beim FC Schalke 04 ist die wohl beschlossene Trennung von Cheftrainer Roberto Di Matteo komplizierter als gedacht.  mehr

David Hasselhoffs Freundin sagte erstmal nein

David Hasselhoff (62) ist glücklich mit seiner Freundin Hayley Roberts - doch leicht hat die Waliserin es dem US-Schauspieler und Sänger nicht gemacht.  mehr

Cameron spricht mit Juncker über EU-Reformen

Der britische Premierminister David Cameron und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben mit Verhandlungen über Großbritanniens Position in der Europäischen Union begonnen.  mehr

Studie: Lange Asylverfahren verhindern Integration

Die lange Ungewissheit beim Asylverfahren verhindert nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung die schnelle Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Zwar habe die Bundesregierung die Residenzpflicht und das Arbeitsverbot für Asylbewerber auf drei Monate verkürzt. Während der Wartezeit aber bleibe der Weg in den Job versperrt. Arbeitgebern sei die Unsicherheit zu hoch, heißt es in der Studie. Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet eine schnellere Aufnahme von Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt.  mehr

Wasserhähne im Neubau des Innenministeriums gestohlen

Im neu errichteten Berliner Bundesinnenministerium haben laut einem Bericht der «Berliner Zeitung» unbekannte Diebe im großen Stil Wasserhähne und andere Sanitärausstattung gestohlen. Bei der Polizei seien 34 Strafanzeigen eingegangen, schreibt das Blatt.  mehr

Bayer schafft 500 neue Pharma-Jobs in NRW

Der Bayer-Konzern baut sein Pharmageschäft an Rhein und Ruhr aus. «Wir schaffen derzeit rund 500 neue Arbeitsplätze in Wuppertal-Elberfeld und Leverkusen. Bayer investiert hier 500 Millionen Euro in die Produktion des Blutgerinnungsfaktors VIII zur Behandlung der Bluterkrankheit», sagte Bayer-Personalvorstand Michael König der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post» (Dienstag). NRW werde damit der zweite Produktionsstandort nach Berkeley in Kalifornien.  mehr

Behörden untersuchen Todesumstände von B.B. King

US-Behörden gehen dem Verdacht nach, dass Blues-Musiker B.B. King ermordet worden sein könnte. Das Büro des Untersuchungsrichters im Bezirk Clark County im US-Bundesstaat Nevada teilte über Twitter mit, Kings Leiche werde obduziert. Es werde mindestens sechs bis acht Wochen dauern, bis Ergebnisse vorlägen. Die Mordermittlungen liefen in Zusammenarbeit mit der Polizei von Las Vegas, wo King vor knapp zwei Wochen im Alter von 89 Jahren gestorben war. Es werde ermittelt, weil zwei Töchter des Musikers den Verdacht äußerten, ihr Vater könnte Opfer eines Verbrechens geworden sein.  mehr

Kroos bedankt sich bei entlassenem Ancelotti: «Gracias Mister»

Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat sich bei Trainer Carlo Ancelotti nach dessen Beurlaubung bei Real Madrid bedankt. «Gracias Mister», schrieb der deutsche Mittelfeldspieler der «Königlichen» bei Twitter. Es sei eine Freude gewesen, mit Ancelotti zu arbeiten und er wünsche ihm alles Gute für die Zukunft. Dazu stellte Kroos ein Bild, das die beiden zusammen zeigt. Ancelotti muss seinen Posten nach nur zwei Jahren bei Real wieder räumen. Nach dem Gewinn der Champions League 2014 in seiner ersten Saison blieben in der vergangenen Spielzeit die großen Erfolge aus.  mehr

Kroos bedankt sich bei entlassenem Ancelotti

Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat sich bei Trainer Carlo Ancelotti nach dessen Beurlaubung bei Real Madrid bedankt. «Gracias Mister», schrieb der deutsche Mittelfeldspieler der «Königlichen» bei Twitter.  mehr

Flamengo trennt sich von Trainer Luxemburgo

Flamengo Rio de Janeiro hat sich nach nur drei Spieltagen in der brasilianischen Fußball-Liga von Trainer Vanderlei Luxemburgo getrennt. Das gab der Verein bekannt.  mehr

Nach Pfingsten: Kita-Streiks auch in NRW wieder angelaufen

Nach dem langen Pfingstwochenende müssen Eltern am Dienstag bei der Betreuung ihrer Kinder wieder improvisieren: Am Morgen blieben in Nordrhein-Westfalen erneut rund 1000 Kindertagesstätten wegen des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst geschlossen, wie NRW-Verdi-Sprecher Günter Isemeyer mitteilte. Inzwischen beteiligen sich nach Angaben der Gewerkschaft etwa 11 000 Beschäftigte am Ausstand, rund 1000 mehr als in den Wochen zuvor.  mehr

Glückwünsche an den neuen polnischen Präsidenten

Nach dem Sieg des nationalkonservativen Herausforderers Andrzej Duda bei der Präsidenten-Stichwahl in Polen haben sich am Montag die Gratulanten aus Ost und West bei dem designierten neuen Staatschef gemeldet. Allerdings gab es auch kritische Worte an die Adresse des 43-Jährigen.  mehr

Handball-Bundeligist Gummersbach verpflichtet Pevnov

Handball-Bundesligist VfL Gummersbach hat den Kreisläufer Evgeni Pevnov von den Füchsen Berlin für die kommende Saison verpflichtet. Der Spieler aus dem erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft erhält einen Zweijahresvertrag, teilte der Club am Dienstag mit. Pevnov, der in Taschkent geboren ist und 2012 die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen hat, gewann am Wochenende mit den Berlinern den EHF-Cup.  mehr

Waldbrandgefahr hoch wegen Trockenheit

Die Waldbrandgefahr in Deutschland steigt mit der andauernden Trockenphase in vielen Regionen. Besonders betroffen ist Brandenburg mit seinen ausgedehnten Kiefernwäldern und leichten Sandböden.  mehr

Anonyme Drohungen gegen transatlantische Flüge in die USA

Ein unbekannter Anrufer hat am Montag mit anonymen Drohungen gegen mindestens vier Transatlantikflieger auf dem Weg in die USA für Aufregung gesorgt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen