Tausende Muslime demonstrieren bundesweit gegen Hass und Gewalt

Tausende Muslime haben in Deutschland gegen Rassismus und Extremismus demonstriert. An dem Aktionstag unter dem Motto: «Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht» nahmen bundesweit 2000 Moschee-Gemeinden teil. Die im Koordinationsrat der Muslime vertretenen Religionsgemeinschaften wollten gegen islamistischen Terror im Namen ihrer Religion protestieren, sich von Extremisten distanzieren und für ein friedliches Zusammenleben in Deutschland einsetzen. Die Muslime zeigten, dass Hass und Gewalt niemals im Namen des Islam legitimierbar sei, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière.  mehr

Ausschuss empfiehlt Kölner Stadtrat Neuauszählung der Kommunalwahl

Der Wahlprüfungsausschuss der Stadt Köln hat dem Stadtrat empfohlen, alle Stimmen der Kommunalwahl neu auszuzählen. Das teilte am Freitag eine Stadtsprecherin mit. Die Neuauszählung war von den Kölner Grünen gefordert worden. Wegen auffälliger Ergebnisse in einzelnen Stimmbezirken bestehe Unsicherheit in der Bevölkerung, argumentieren sie. Nun muss der Stadtrat entscheiden.  mehr

Alex Salmond kündigt nach Schottland-Referendum Rücktritt an

Nach dem verlorenen Referendum zur Unabhängigkeit hat Schottlands Ministerpräsident Alex Salmond seinen Rücktritt als Regierungschef und als Parteivorsitzender der SNP angekündigt. Er werde auf dem Parteitag in Perth nicht mehr kandidieren, sagte Salmond.  mehr

THW-Gegner RK Zagreb entlässt Trainer Dvorsek

Der kroatische Handball-Meister RK Zagreb hat sich vor dem Champions-League-Spiel gegen den THW Kiel von Trainer Boris Dvorsek getrennt. Das teilten die Kieler auf Twitter mit.  mehr

Alex Salmond kündigt nach Schottland-Referendum Rücktritt an

Nach dem verlorenen Referendum zur Unabhängigkeit hat Schottlands Ministerpräsident Alex Salmond seinen Rücktritt als Regierungschef und als Parteivorsitzender der SNP angekündigt. Er werde auf dem Parteitag in Perth nicht mehr kandidieren, sagte Salmond.  mehr

Analyse: «Die alte Union ist tot»

Schottland setzte mit einem Musterbeispiel an Demokratie Maßstäbe. Das Dumme für Premierminister David Cameron: Es offenbarte auch erhebliche Defizite im britischen Verfassungssystem.  mehr

Kiew und Separatisten verhandeln in Minsk über Ostukraine

Zwei Wochen nach Beginn einer Waffenruhe in der Ostukraine haben die prorussischen Separatisten ihre Forderung nach Unabhängigkeit bekräftigt. Sie wollten bei einem Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk auf eine Souveränität der Gebiete Donezk und Lugansk dringen, wie Separatistenführer Miroslaw Rudenko sagte. Die Verhandlungen in der weißrussischen Hauptstadt verzögerten sich, weil die ukrainischen Delegation sich verspätete. Als Vertreter Kiews erwartet der frühere ukrainische Präsident Leonid Kutschma schwierige Verhandlungen.  mehr

UEFA-Präsident Platini attackiert FIFA in Uhren-Affäre

UEFA-Präsident Michel Platini hat den Weltverband FIFA in der sogenannten Uhren-Affäre kritisiert. «Wenn die Ethik-Kommission nicht glücklich war, dann hätte sie uns das vor vier Monaten in Brasilien sagen sollen, als wir die Uhren bekommen haben», sagte Platini in Genf.  mehr

Film-Festival von San Sebastián eröffnet

Auftakt zur 62. Ausgabe des internationalen Festivals von San Sebastián: Als offizieller Eröffnungsfilm wurde am Freitag in der nordspanischen Küstenstadt der US-Action-Thriller «The Equalizer» präsentiert.  mehr

Betrunkener Autofahrer hielt mit Fahrzeug auf Polizistin zu

Mit einem Sprung hat sich eine Polizistin bei einer Kontrolle am Donnerstagabend vor einem anfahrenden Fahrzeug in Sicherheit bringen müssen. Die Zivilbeamten waren in Hagen über einen angeblich betrunkenen Autofahrer in einem haltenden Fahrzeug informiert worden - als sie den Fahrer ansprechen wollten und sich dem Geländewagen näherten, gab er Gas und hielt auf die Polizistin zu. Dann versuchte er, mit überhöhter Geschwindigkeit zu fliehen. Als die Beamten ihn wenige Straßen weiter stellten, benahm er sich nach Angaben der Polizei Hagen aggressiv. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert über zwei Promille. Die Ermittlungen dauern an.  mehr

Acht Tote bei Angriff auf Ebola-Team - Bundeswehr plant Luftbrücke

Im Ebola-Krisenland Guinea sind mindestens acht Regierungsvertreter und Journalisten Augenzeugen zufolge von aufgebrachten Dorfbewohnern getötet worden. Die Delegation war in der Region um Womey im Südosten des Landes unterwegs, um die Menschen über die Gefahren durch das Virus zu informieren. Sechs Tatverdächtige wurden festgenommen, wie die Behörden mitteilten. Die Bundesregierung kündigte inzwischen eine Luftbrücke vom Senegal aus in die Krisengebiete an. In Sierra Leone begann heute die dreitägige landesweite Ausgangssperre. Diese soll den Erreger eindämmen.  mehr

Jörg Pilawa putzt auf Sylt für den guten Zweck

Fernsehmoderator Jörg Pilawa putzt auf Sylt für den guten Zweck. Im Rahmen einer Versteigerung zugunsten des Flensburger Vereins Schutzengel wurde der Putzeinsatz vergeben. Der Verein bietet Hilfe für Eltern und Kinder in Notlagen an. Das Höchstgebot von 5000 Euro kam vom Restaurant Gosch in Wenningstedt auf Sylt. Am Dienstag wird Pilawa als «Putzengel» im Restaurant zum Lappen greifen und Fenster polieren.  mehr

Unbekannte verwüsten Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg

Unbekannte haben die Gedenkstätte für die Opfer der Loveparade 2010 in Duisburg verwüstet. Nach Polizeiangaben zerstörten die Täter dabei rund um den offiziellen Gedenkstein aufgestellte Grablichter und Figuren. Ein Zeuge hatte die verwüstete Fläche heute entdeckt und die Polizei eingeschaltet. Die sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls. Bei der Techno-Parade waren im Juli 2010 bei einem Gedränge im Zugangsbereich 21 Menschen erdrückt worden. Mehr als 500 Menschen wurden verletzt.  mehr

Senat will mögliche Verträge mit dem IOC veröffentlichen

Hamburgs Senat will im Falle eines Zuschlags für die Olympischen Spiele 2024 oder 2028 die Verträge mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) veröffentlichen.  mehr

Chronischer Juckreiz bei Erwachsenen nimmt zu

Chronischer Juckreiz wird für immer mehr Menschen eine Belastung. 13 bis 26 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind davon betroffen, wie die Uniklinik Münster mitteilte. Jährlich kommen nach einer Studie der Universität München rund sieben Prozent dazu.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen