koeln.de

Laumann würdigt Pflegeversicherung als Meilenstein

Der Bundes-Pflegebevollmächtigte Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Einführung der Pflegeversicherung vor rund 20 Jahren als Meilenstein gewürdigt. Am 22. April 1994 hatte der Bundestag die Einführung beschlossen. 1995 startete der jüngste Zweig der Sozialversicherung in Deutschland. «Die Versicherung hat in den vergangenen 20 Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass der oft schwierige letzte Lebensabschnitt würdevoll gestaltet werden kann», sagte Laumann in Berlin.  mehr

Tokios Börse tendiert fester

Die Börse in Tokio hat am Montagvormittag aufgrund eines schwächeren Yen fester tendiert. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zur Handelsmitte einen Aufschlag von 92 Punkten oder 0,63 Prozent beim Zwischenstand von 14 608 Punkten.    mehr

Nach tödlichen Schüsse in Belgien berufliches Umfeld im Fokus

Zwei Tage nach den tödlichen Schüssen auf drei Menschen in Ostbelgien ermittelt die Polizei im beruflichen Umfeld eines Opfers. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang mit dem Job des getöteten Mannes, eines Bankangestellten, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Ein 37-Jähriger, seine gleichaltrige Frau und ein neun Jahre alter Neffe der Frau waren am späten Freitagabend in Visé nahe Lüttich niedergeschossen worden. Der Mann und der Junge starben noch am Tatort, die Frau im Krankenhaus.  mehr

«Captain America» ist von Kinospitze in den USA nicht zu verdrängen

Der zweite Film mit Chris Evans als «Captain America» steht die dritte Woche in Folge an der Spitze der Kinocharts. Satte 26,6 Millionen Dollar spielte «The Return of the First Avenger» laut Boxoffice Mojo am Wochenende ein. Der Trickfilm «Rio 2 - Dschungelfieber» blieb mit 22,5 Millionen deutlich dahinter und mit noch einmal einer Million Dollar weniger kommt auf dem dritten Platz erst der erste Neueinsteiger: «Heaven Is for Real». Auf Platz vier und fünf kommen «Transcendence» und «Ghost Movie 2».  mehr

Keine österliche Ruhe in der Ostukraine

Die Ostukraine kommt auch nach den Friedensbeschlüssen nicht zur Ruhe. Mehrere Menschen starben in der Nacht zum Sonntag bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk. Die Polizei in Donezk teilte mit, dass es mindestens drei Tote und Verletzte gegeben habe. Die prorussischen Kräfte sprachen von mindestens fünf Toten. Kiew betont, dass es keinen offiziellen Einsatz gegen die Aktivisten gegeben habe. Vielmehr seien Bürgergruppierungen aufeinander losgegangen.  mehr

Suche nach Vermissten im Wrack der «Sewol» geht weiter

Fünf Tage nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» suchen die Bergungsmannschaften weiter nach Vermissten. Neben Tauchern wurden auch ferngesteuerte Unterwasserfahrzeuge für die Suche in dem Wrack eingesetzt, wie südkoreanische Sender berichteten. An den beiden vergangenen Tagen war es Tauchern erstmals gelungen, ins Innere des Schiffs vorzudringen. Die Zahl der bestätigen Todesopfer erhöhte sich auf 64. Fast 240 der 476 Insassen gelten weiterhin als vermisst, die meisten von ihnen Schüler.  mehr

Albig fordert Sonderabgabe für alle Autofahrer

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat die Erhebung einer Sonderabgabe von allen Autofahrern gefordert. Diese soll in Reparatur und Wartung von Straßen und Infrastruktur fließen. Der SPD-Politiker sagte der «Welt», man müsse den Bürgern klar sagen, dass man ein zusätzliches nutzerfinanziertes System für den Erhalt der Infrastruktur benötige. Die Maut-Pläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt wies Albig erneut zurück. Eine Pkw-Maut nur für Ausländer sei kaum EU-rechtskonform zu gestalten.  mehr

US-Vizepräsident Biden reist nach Kiew

US-Vizepräsident Joe Biden wird heute in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eintreffen. Wie das Weiße Haus mitteilte, werde Biden morgen Gespräche mit Übergangspräsident Alexander Turtschinow und Ministerpräsident Arseni Jazenjuk führen. Biden werde die internationalen Anstrengungen zur Stabilisierung und Stärkung der ukrainischen Wirtschaft diskutieren, hieß es. Auch die Frage, wie die Energieversorgung der Ukraine kurz- und langfristig verbessert werden kann, soll erörtert werden.  mehr

Suche nach in Nigeria entführten Schülerinnen geht weiter

Die Suche nach den verschleppten Schülerinnen in Nordnigeria geht weiter. Das Militär habe mittlerweile auch Truppen an die Grenzen zu den Nachbarländern Kamerun, Tschad und Niger entsandt, berichteten Medien. Ein Militärsprecher sagte, es werde befürchtet, dass die Täter die Mädchen aus Nigeria herausschmuggeln wollen. Die radikalislamische Sekte Boko Haram soll für die Tat verantwortlich sein. Es wird vermutet, dass die Täter mit ihren Opfern tief in den berüchtigten Sambisa Forest geflohen sind.  mehr

Bouffier für Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat die Bundesregierung aufgefordert, Vorschläge für eine Reform der Vorratsdatenspeicherung auszuarbeiten. Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs, der die entsprechende Richtlinie gekippt hatte, seien die Bedrohungen nicht geringer geworden, sagte er der «Welt». Es sei natürlich schwierig, ein Neuregelung zu erarbeiten, bevor die EU-Kommission eine neue Richtlinie entworfen habe. Bouffier verwies aber auf Bemühungen der Koalition gegen Kinderpornografie.  mehr

Abschied von Gabriel García Márquez bei Trauerfeier in Mexiko-Stadt

Mexiko gedenkt heute mit einer zentralen Trauerfeier des verstorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez. Zu der Zeremonie im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt werden unter anderen Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto und Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos erwartet. Der Autor des Weltromans «Hundert Jahre Einsamkeit» war am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in der mexikanischen Hauptstadt gestorben, wo er seit Jahrzehnten gelebt hatte.  mehr

Bundesweite Ostermärsche für Frieden werden fortgesetzt   

Die Ostermärsche der Friedensbewegung gehen heute zuende. Die Veranstalter hoffen auf die Teilnahme tausender Menschen unter anderem in Hamburg und Frankfurt. Genau 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs und 75 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs steht auch ein möglicher bewaffneter Ukraine-Konflikt im Mittelpunkt der Proteste. Insgesamt waren seit Karfreitag bundesweit rund 80 Veranstaltungen geplant. Die Ostermarschbewegung hat ihre Wurzeln im Protest gegen das atomare Wettrüsten des Kalten Krieges.  mehr

Boston-Marathon unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Ein Jahr nach den Bombenanschlägen auf den Boston-Marathon wird heute unter strengen Sicherheitsvorkehrungen die 118. Auflage des Rennens ausgetragen. 2013 waren beim ältesten Stadtmarathon der Welt durch zwei Sprengsätze drei Menschen getötet und 264 verletzt worden. 3500 Sicherheitskräfte und 130 Soldaten sollen diesmal Zwischenfälle verhindern. Vor dem Start im Bostoner Vorort Hopkinton wird es eine Gedenkminute für die Opfer vom vergangenen Jahr geben.  mehr

Gabriel reist nach China

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel reist heute nach China, um der deutschen Wirtschaft in dem Riesenmarkt neue Türen zu öffnen. Begleitet wird der Vizekanzler bei seinem dreitägigen Besuch von mehr als 50 Managern großer und mittelständischer Firmen. In Peking eröffnet Gabriel am Dienstag mit dem Chef der mächtigen Reformkommission ein Forum zur Energieeffizienz. China will von Wissen und Technik des Energiewende-Vorreiters Deutschland profitieren. Gabriel will auch Premierminister Li Keqiang treffen.  mehr

Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

Wieder fließt Blut in der Ostukraine: Trotz der Genfer Friedensbeschlüsse wurde die russischsprachige Region erneut von Gewalt erschüttert. Mehrere Menschen starben in der vergangenen Nacht bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk. Die Polizei in Donezk teilte mit, dass es mindestens drei Tote und Verletzte gegeben habe, das Innenministerium in Kiew bestätigte einen Toten. Die prorussischen Kräfte sowie russische Staatsmedien hingegen sprachen von fünf Toten.  mehr

Branchenführer
Alle Branchen von A - Z finden Sie auf koeln.de

> Branche suchen
Immobilien
Finden Sie bei uns Ihre Traumimmobilie

> Immobilie finden
Kleinanzeigen
Kostenlose Kleinanzeigen aufgeben bei koeln.de

> Anzeige aufgeben
Hotels in Köln
Übernachten als Tourist oder Geschäftsmann.

> Hotel buchen

Nachrichten
Lokales
24h-Ticker
Thema des Tages
Deutschland
Buntes
Wetter

Sport
1. FC Köln
Fußball-Nachrichen
Ergebnisse & Tabellen
Kölner Haie
Formel 1

Was ist los?
Tickets
Kino
Tageskalender
Konzerte
Ausstellungen
Nightlife
Gay-Szene

Kultur
Museen
Oper
Philharmonie
Theater

Tourismus
Hotels
Sehenswürdigkeiten

Stadttouren
Essen & Trinken
Veranstaltungstipps
Karneval

Shopping
Branchenführer
Kleinanzeigen
Innenstadt
Ringe
Passagen
Einkaufscenter
Firmenvideos

Freizeit
Kölner Zoo
Freizeitsport
Badeseen
Ausflüge
Kinder

Die Domstadt
Stadtteile
Wirtschaft & Messe
Bildung & Wissenschaft
Job & Beruf
Wohnen
Umzug nach und in Köln

Services
Verkehr
Stadtplan
VRS-Fahrplan
Videos
Bildergalerien

koeln.de-Mail
RSS-Feed
Twitter
koeln.de mobil
Linkverkürzer

koeln.de
Impressum
Presse
Werben auf koeln.de English version


Metropolen-Links:
Berlin | Hamburg | München
© NetCologne GmbH | Nutzungsbedingungen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen