Dresdner «Pegida»-Bewegung wächst

Das islamfeindliche «Pegida»-Bündnis verbucht in Dresden trotz wachsender Kritik weiter Zulauf. Bei ihrer zehnten Demonstration in Folge mobilisierten die «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» nach Schätzungen der Polizei rund 17 500 Menschen - so viele waren es noch nie. Parallel dazu zogen 4500 Gegendemonstranten durch die Stadt. Auch in anderen Städten kamen Tausende zu Kundgebungen gegen Rassismus und Ausgrenzung. Am kommenden Montag will «Pegida» auf eine Kundgebung in Dresden verzichten.  mehr

Essebsi geht auf Gegner zu - Will «Präsident aller Tunesier» sein

Tunesiens designierter Präsident Béji Caïd Essebsi will sich um einen breiten Rückhalt in dem nordafrikanischen Land bemühen. Er wolle «der Präsident aller Tunesier» sein, sagte der 88-Jährige nach der Verkündung seines Sieges bei der ersten demokratischen Präsidentenwahl in Tunesien. Er stehe vor einer großen Aufgabe, sei aber bereit, diese Verantwortung zu übernehmen. Laut vorläufigem Ergebnis kam Essebsi auf fast 56 Prozent der Stimmen. Die Wahl schließt einen nach dem Arabischen Frühling 2011 begonnenen Demokratisierungsprozess in dem Land ab.  mehr

Kiew: Neuer Anlauf für Friedensgespräche noch diese Woche

Kiew (dpa) - Die nächsten beiden Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe zur Lösung des Konflikts im Donbass sollen an diesem Mittwoch und Freitag sein. Das teilte das Präsidialamt in Kiew mit. Darauf hätten sich die Staatschefs der Ukraine, Frankreichs und Russlands sowie Kanzlerin Angela Merkel bei einer Telefonkonferenz geeinigt. Die pro-russischen Separatisten im Osten der Ukraine sagten umgehend ihre Teilnahme zu. Nach ihren Angaben sollen die Treffen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk stattfinden.  mehr

Vogelgrippe: Kontrolle von Enten und Gänsen vor der Schlachtung

Enten und Gänse müssen von kommendem Sonntag an auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Das sieht eine Eilverordnung von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt vor, die heute in Kraft tritt. Sie gilt bundesweit bis Ende März 2015. Demnach müssen von einem Schlachthoftransport mindestens 60 Tiere auf das Vogelgrippevirus untersucht werden. Sei ein Tier befallen, gehe der Transport nicht in den Schlachthof. Enten und Gänse zeigen im Gegensatz zu Puten und Hühnern häufig kaum Anzeichen eines Befalls mit dem Vogelgrippevirus H5N8.  mehr

Steinmeier mahnt angesichts von Nordkoreas Drohungen zu Besonnenheit

Angesichts der Kriegsdrohungen Nordkoreas gegen die USA hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zur

Besonnenheit aufgerufen. Die Drohungen Nordkoreas seien in Ton und Inhalt besorgniserregend, sagte er der «Bild»-Zeitung. Immer wieder drohe Pjöngjang Nachbarn und der Welt «mit inakzeptablen Gewaltszenarien». Man müsse das aber leider ernst nehmen. Im Streit um die Ausstrahlung des Satirefilms «The Interview» hatte Nordkorea den USA mit dem «härtesten Gegenschlag gegen das gesamte amerikanische Festland» gedroht.   mehr

Rocklegende Joe Cocker ist tot

Die Musikwelt trauert um einen ihrer größten Rocksänger. Joe Cocker ist tot. Der Brite starb im Alter von 70 Jahren an Lungenkrebs. Cocker lebte zuletzt auf einer Ranch im US-Bundesstaat Colorado. Er war bekannt für seine Reibeisenstimme und seine eigenwillige Körpersprache auf der Bühne. Berühmt wurde er beim Woodstock-Festival 1969 mit seiner Version des Beatles-Songs «With A Little Help From My Friends». Erst vor kurzem hatte Cocker ein neues Album für das kommende Jahr angekündigt.  mehr

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge wegen Airbag zurück

Der deutsche Autobauer BMW weitet in den USA den Rückruf von Fahrzeugen wegen möglicherweise fehlerhafter Airbags aus. Betroffen seien etwa 140 000 Autos der Modellreihe 3 aus den Jahren 2004 bis 2006, teilte der Hersteller mit. Die US-Verkehrsaufsicht hatte den Druck auf den japanischen Airbag-Hersteller Takata und die betroffenen Autobauer, ihre Rückrufe auszuweiten, zuletzt stark erhöht. Auch andere Autohersteller sind von den Airbagproblemen betroffen, am stärksten Honda.  mehr

Chelsea nach 2:0 in Stoke wieder drei Punkte vor City

Der FC Chelsea hat sich in der englischen Fußball-Meisterschaft wieder drei Punkte vor Verfolger Manchester City gesetzt. Die Londoner gewannen 2:0 (1:0) bei Stoke City.  mehr

US-Standardwerte schließen auf Rekordhochs

Die anhaltende Freude der Anleger über billiges Geld hat die US-Standardwerte auf Rekordständen schließen lassen. Der Dow Jones beendete den ersten Tag einer stark verkürzten Weihnachtswoche 0,87 Prozent höher bei 17 959 Zählern. Der Kurs des Euro lag bei 1,2227 US-Dollar.  mehr

Ehemaliger Bayer-Coach Hyypiä in Brighton zurückgetreten

Der frühere Leverkusener Bundesliga-Trainer Sami Hyypiä ist als Coach des abstiegsgefährdeten englischen Fußball-Zweitligisten Brighton & Hove Albion zurückgetreten.  mehr

Motorrad-Artisten fahren Weltrekord-Stunt in der «Todeskugel»

Weltrekord in der «Todeskugel»: Motorrad-Artisten des Zirkus «Flic Flac» haben am Montagabend während einer Vorstellung in Dortmund einen Eintrag im «Guinness-Buch der Rekorde» angesteuert. Gleichzeitig düsten zehn Fahrer der Gruppe «Pinillomotos» mit bis zu 70 Stundenkilometern durch die sechs Meter durchmessende Stahlkugel, die «Globe of Speed» genannt wird. Der bisherige Weltrekord lag bei sechs Fahrern, wie eine Zirkus-Sprecherin am Abend mitteilte.  mehr

Bamberg stoppt Siegeszug der BG Göttingen

Die Brose Baskets Bamberg haben in der Basketball Bundesliga mit dem elften Saisonsieg zum Tabellenzweiten Bayern München aufgeschlossen. Die Bamberger erhöhten durch einen 93:86 (48:48)-Auswärtserfolg bei der BG Göttingen ihr Konto auf 22:6-Punkte.  mehr

1860 überwintert nach 1:1 in Leipzig auf Platz 15

Dank Torjäger Rubin Okotie überwintert der TSV 1860 München in der 2. Fußball-Bundesliga auf einem Nichtabstiegsplatz. Okotie rettete im letzten Spiel des Jahres bei Aufsteiger RB Leipzig mit seinem späten Treffer in der 86. Minute ein 1:1 (0:1).  mehr

«Pegida» feiert mit Deutschland-Fahnen das Weihnachtsfest

Weihnachtslieder und ein Fahnenmeer aus Schwarz- Rot-Gold. Was kaum zusammenpasst, fügt sich in Dresden harmonisch zusammen.  mehr

1860 München überwintert nach 1:1 in Leipzig auf Platz 15

Der TSV 1860 München überwintert in der 2. Fußball-Bundesliga auf dem rettenden 15. Platz. Die Mannschaft von Trainer Markus von Ahlen erreichte im letzten Spiel des Jahres ein 1:1 bei RB Leipzig. Aufsteiger Leipzig liegt auf Rang 7.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen