Klose trifft bei Lazio-Sieg - Rückschlag für Milan

Miroslav Klose hat in der Serie A sein sechstes Saisontor erzielt und mit Lazio Rom beim 3:0-Auswärtssieg bei Sasuolo Calcio den dritten Erfolg in Serie gefeiert.  mehr

Gladbach nach 2:0-Sieg fest auf Champions-League-Kurs

Nach dem unglücklichen Aus in der Europa League steuert Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga souverän auf Champions-League-Kurs.  mehr

Gladbach nach 2:0-Sieg fest auf Champions-League-Kurs

Nach dem unglücklichen Aus in der Europa League steuert Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga souverän auf Champions-League-Kurs.  mehr

Pflichtsieg gegen Paderborn: Gladbach festigt Rang drei

Borussia Mönchengladbach hält in der Fußball-Bundesliga Kurs Richtung Champions League. Der Tabellendritte hat durch das 2:0 (1:0) gegen den SC Paderborn nun vier Punkte Vorsprung auf den vierten Rang. Vor 53 152 Zuschauern erzielten Fabian Johnson in der 18. Minute und Patrick Hermann (81.) die Gladbacher Treffer. Damit gelang der Borussia im zehnten Anlauf erstmals in dieser Saison nach einem internationalen Auftritt ein Sieg. Am Donnerstag war Gladbach in der Europa League am FC Sevilla gescheitert. Die Paderborner rutschten erstmals seit ihrem Aufstieg auf Relegationsplatz 16 ab.  mehr

Druck auf IS-Terrormiliz steigt - Iraks Armee greift Tikrit an

Der Druck auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien steigt: Die irakische Armee begann eine Offensive, mit der sie die strategisch wichtige Stadt Tikrit befreien will. Der Feldzug gilt als Test, ob die irakischen Streitkräfte in der Lage sind, die Extremisten aus einer großen Stadt zu vertreiben. Im Nordosten des Nachbarlandes Syrien erlitten die Dschihadisten außerdem eine empfindliche Niederlage gegen kurdische Kräfte. Zugleich ließen IS-Extrimisten in der Region 28 von mindestens 220 assyrischen Christen frei, die sie in ihre Gewalt gebracht hatten.  mehr

Entwarnung in Bremen nach Furcht vor Anschlag mit Maschinenpistolen

Bremen (dpa) - Die Bremer Polizei hat ihre Sicherheitsmaßnahmen nach der Warnung vor einer Terrorgefahr zurückgestuft. Das teilte Innensenator Ulrich Mäurer mit. Grund dafür sei, dass bei Durchsuchungen am Samstagabend keine Kriegswaffen gefunden wurden. Die Ermittler hatten vermutet, dass sich ein 39-jähriger Libanese Maschinen- und Automatikpistolen zum Weiterverkauf beschafft hatte. Man sei froh, dass man keine Waffen gefunden habe, sagte Mäurer. Die Polizei hatte vor Aktivitäten potenzieller islamistischer Gefährder gewarnt und war mit einem massiven Aufgebot in der Stadt im Einsatz.  mehr

Bundestags-Gutachten: Tarifeinheits-Gesetz verstößt gegen Grundgesetz

Das geplante Gesetz zur Tarifeinheit dürfte nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags gegen das Grundgesetz verstoßen. Das Gesetz, über das am Donnerstag erstmals im Plenum beraten wird, stelle einen Eingriff in die kollektive Koalitionsfreiheit dar, heißt es laut «Tagesspiegel» in der Expertise. Alles in allem seien verfassungsrechtliche Bedenken nicht von der Hand zu weisen. Die Regierung will in Betrieben, in denen mehrere Tarifverträge für dieselbe Beschäftigtengruppe gelten, dem Vertrag der Gewerkschaft mit den meiste Mitgliedern Vorrang geben.  mehr

Nationalspielerin Bremer fällt für Algarve-Cup aus

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss beim Algarve-Cup vom 4. bis 11. März ohne Pauline Bremer antreten.  mehr

23-jähriger attackiert Verwandte mit Machete

Mit einer Machete hat ein 23-Jähriger in einer Jugendherberge bei Oberstdorf im Allgäu drei seiner Verwandten attackiert. Die Opfer seien schwer verletzt und noch in der Nacht notoperiert worden, teilte die Polizei mit. Sie seien aber nicht mehr in Lebensgefahr.  mehr

«Hogesa»-Anhänger sollen Naziparolen gerufen haben

Fünf mutmaßliche «Hogesa»-Anhänger sollen am Wochenende in Köln in betrunkenem Zustand Naziparolen und ausländerfeindliche Sprüche gerufen haben. Wie die Polizei Köln berichtete, soll die Gruppe laut Zeugenaussagen außerdem mehrfach den «Hitlergruß» gezeigt sowie Bierflaschen auf Angehörige des linken Spektrums geworfen haben. Verletzt wurde niemand. Nach den Vorfällen am Samstagnachmittag kamen die vier Männer im Alter von 26 bis 39 sowie eine 33-jährige Frau ins Polizeigewahrsam. Zwei Männern wurden Blutproben entnommen. Bei einem fanden die Beamten ein verbotenes Messer. Ermittelt wird nun unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.  mehr

Pauli verpasst Befreiungsschlag - Düsseldorf siegt mit neuem Coach

Der FC St. Pauli hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg verpasst. Die Hamburger mussten sich im Kellerduell gegen Erzgebirge Aue mit einem 0:0 begnügen und stecken weiter auf dem letzten Tabellenrang fest. Erfolgreich gestaltete Taskin Aksoy den Einstand als Interimstrainer von Fortuna Düsseldorf: Im Spiel eins nach der Beurlaubung von Oliver Reck gewannen die Rheinländer 2:1 beim 1. FC Heidenheim. Im dritten Sonntagsspiel siegte RB Leipzig 3:2 gegen Union Berlin.  mehr

Russische Justiz setzt nach Nemzow-Mord Belohnung für Hinweise aus

Nach dem Mord an dem Kremlkritiker Boris Nemzow hat die russische Ermittlungsbehörde drei Millionen Rubel (rund 45 000 Euro) Belohnung für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Das Innenministerium forderte mögliche Zeugen des Überfalls auf den Oppositionspolitiker auf, sich zu melden. Die Behörde garantiere Anonymität. Nemzow war am Freitagabend mit vier Schüssen in den Rücken getötet worden - die russischen Behörden gehen von einem Auftragsmord aus. Zu einem Trauermarsch in Moskau kamen Zehntausende.  mehr

Bis zu vier Wochen Pause für HSV-Abwehrspieler Rajkovic

Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss bis zu vier Wochen auf seinen Abwehrspieler Slobodan Rajkovic verzichten. Das teilte der Club mit.  mehr

Peter Härtling erhält Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis

Der Autor Peter Härtling ist mit dem Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis der Stadt Alzey für sein Gesamtwerk ausgezeichnet worden. Das teilte ein Vertreter der Stadtverwaltung am Samstag mit.  mehr

Friedenspreis-Träger Yasar Kemal glaubte an die Magie der Sprache

Die Sprache wird die Menschheit retten - davon war der türkische Schriftsteller Yasar Kemal überzeugt. «Ich glaube tief an die Magie der Sprache», schrieb er im Unionsverlag. «Noch immer bin ich davon überzeugt, dass die Sprache neue Universen erschaffen, andere vernichten kann.»  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen