Pop-Legende Yusuf : «Ich träume noch immer»

Frieden und Freiheit - das waren die Schlüsselworte von Cat Stevens, und es sind die von Yusuf.  mehr

Europaparlament stimmt für neue EU-Kommission

Das Europaparlament hat die neue EU-Kommission mit großer Mehrheit bestätigt. 423 Parlamentarier stimmten in Straßburg für das Team des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker, 209 dagegen, 67 enthielten sich der Stimme. Nun kann die neue Kommission wie geplant am 1. November ihre Arbeit aufnehmen. Das Mandat gilt für fünf Jahre. Außer Juncker, den das Parlament bereits im Juli bestätigte, sitzen 27 Kommissare in dem Kollegium. Juncker kündigte an, noch vor Weihnachten sein 300 Milliarden Euro schweres Investitionspaket zur Konjunkturankurbelung vorzustellen.  mehr

Bundesverwaltungsgericht prüft Erfassung von Kfz-Nummernschildern

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig prüft, ob die automatische und massenhafte Erfassung von Kfz-Kennzeichen auf bayerischen Autobahnen rechtmäßig ist. Geklagt hatte ein Autofahrer, der sich dadurch in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt sieht. Außerdem sieht er sein Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt. Bayern setzt seit 2006 stationäre und mobile Kennzeichenerfassungsgeräte ein.  mehr

Lebenslange Haft für Mord an kleinem Dano

Das Landgericht Bielefeld hat den Mörder des kleinen Dano zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 43 Jahre alte Hilfsarbeiter aus Herford den Jungen am 14. März aus niedrigen Beweggründen ermordet hat. Er habe dies aus «Wut, Frust und Zorn» aufgrund seiner gescheiterten Beziehung zu seiner Lebensgefährtin getan, hieß es. Darüber hinaus ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover gegen den 43-Jährigen wegen des Todes der achtjährigen Jenisa im Jahr 2007. Der Mann soll Mithäftlingen den Mord an dem Mädchen gestanden haben.  mehr

Lebenslange Haft für Mord an kleinem Dano

Das Landgericht Bielefeld hat den Mörder des kleinen Dano zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 43 Jahre alte Hilfsarbeiter aus Herford den Jungen am 14. März aus niedrigen Beweggründen ermordet hat. Er habe dies aus «Wut, Frust und Zorn» aufgrund seiner gescheiterten Beziehung zu seiner Lebensgefährtin getan, hieß es am Mittwoch. Die Verteidigung hatte auf Körperverletzung mit Todesfolge und für eine «angemessene Strafe» plädiert. Der Angeklagte hatte zugegeben, Dano geprügelt und den Mund zugehalten zu haben. Er habe ihn aber nicht töten wollen.  mehr

Afrikas Verband attackiert UEFA-Chef Platini

Der Afrikanische Fußballverband hat UEFA-Präsident Michel Platini für dessen Andeutungen über eine mögliche Verschiebung des Afrika-Cups in Marokko wegen der Ebola-Epidemie angegriffen.  mehr

Di Matteo mit Schalke im Glück: Fehleranalyse nach 4:3

Roberto Di Matteo musste tief durchatmen, nachdem er beim FC Schalke 04 erstmals die Gefühlsachterbahn durchlitten hatte.  mehr

Olympia-Teilnehmer gründen Hilfsprojekt gegen Ebola

Der Zusammenschluss von Olympia-Teilnehmern weltweit (WOA) hat das Spendenprojekt «Target Ebola» gegründet. Mithilfe der Gelder soll die Bekämpfung der Viruserkrankung in Sierra Leone und anderen Teilen Westafrikas unterstützt werden.  mehr

Ausstellung zeigt Leben der Eiszeit-Menschen

Einen Einblick in das Leben der späten Eiszeit-Menschen bietet eine Ausstellung in Bonn. Das Landesmuseum des Landschaftsverbandes Rheinland zeigt, wie sich unsere Vorfahren vor etwa 15 000 Jahren kleideten, wie sie wohnten, sich ernährten, wie sie auf die Jagd gingen und den Hund zu ihrem Begleiter machten. Die mit vielen Originalstücken illustrierte Schau bündelt neue archäologische Erkenntnisse aus einem vor hundert Jahren entdeckten Doppelgrab mit zwei Eiszeit-Menschen in Oberkassel bei Bonn. «Eiszeitjäger - Leben im Paradies. Europa vor 15 000 Jahren» läuft von diesem Donnerstag (23.10.) bis zum 28. Juni 2015.  mehr

Sturm, Schnee, Starkregen: Herbsttief «Gonzalo» erreicht Deutschland

Schnee und Sturmböen haben das T-Shirt-Wetter vertrieben: Das Sturmtief «Gonzalo» hat Millionenschäden in Deutschland angerichtet. Mehrere Menschen wurden verletzt. Nach dem goldenen Oktober rauschten in weiten Teilen des Landes die Temperaturen in den Keller. Das Unwetter sorgten vor allem im Süden für Verkehrsbehinderungen. An der Nordsee drohte eine Sturmflut, in den Mittelgebirgen fielen die ersten Schneeflocken.  mehr

Entschädigungs-Urteil in spanischem Contergan-Prozess aufgehoben

Ein spanisches Gericht hat in einem Contergan-Prozess eine Verurteilung des deutschen Pharma-Konzerns Grünenthal zu Entschädigungszahlungen aufgehoben. Das Madrider Landgericht entschied am Mittwoch in einem Berufungsverfahren, dass die Forderungen spanischer Contergan-Opfer verjährt seien. Etwa 180 Betroffene hatten Entschädigungen von insgesamt 204 Millionen Euro verlangt. In erster Instanz hatte ein kleiner Teil der Kläger recht bekommen. Das Schlaf- und Beruhigungsmittel Contergan hatte Ende der 1950er Jahre einen der größten Arzneimittelskandale ausgelöst.  mehr

Zusammenstöße in Istanbul vor Champions-League-Partie

In der Nacht vor dem Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund bei Galatasaray Istanbul an diesem Mittwoch (20.45 Uhr) ist es in der türkischen Metropole zu vereinzelten Zusammenstößen zwischen Fußball-Fans gekommen.  mehr

Großkontrollen gegen Einbrecher: Polizei überprüft Autofahrer

Mutmaßlichen Einbrechern und Diebesbanden auf der Spur: Mehr als 900 Polizeibeamte haben am Mittwoch im Regierungsbezirk Düsseldorf und im Ruhrgebiet Autofahrer kontrolliert. Hintergrund der Aktion ist ein landesweites Programm zur Prävention gegen Einbrecher, das die ganze Woche in NRW läuft. Alle 47 Kreispolizeibehörden beteiligen sich mit Infoveranstaltungen. Innenminister Ralf Jäger (SPD) hatte zum Start am Montag aber auch Kontrollen auf Autobahnen, Landstraßen und in den Innenstädten angekündigt. Der Schwerpunkt am Mittwoch lag auf sechs Rheinbrücken.  mehr

Scania kämpft mit Auftragsrückgang

Der schwedische Lastwagenbauer Scania hat im dritten Quartal in fast allen Märkten einen starken Auftragsrückgang hinnehmen müssen.  mehr

«Stich ins Herz» - AS Rom nach 1:7 unter Schock

Kleinlaut nahm Rudi Garcia alle Schuld auf sich. Der Trainer des AS Rom war nach dem katastrophalen 1:7 seiner Mannschaft gegen den FC Bayern München bedient.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen