koeln.de

Rückschlag verhindert: Atletico schlägt FC Elche 2:0

Atletico Madrid hat mit Mühe einen Rückschlag im Kampf um die spanische Fußball-Meisterschaft verhindert. Vier Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea kam der Spitzenreiter der Primera Division zu einem 2:0 (0:0) gegen Aufsteiger FC Elche.  mehr

Moskau verteidigt Stationierung an ukrainischer Grenze

Russland hat die Stationierung seiner Streitkräfte an der Grenze zur Ukraine als Maßnahme für die eigene Sicherheit verteidigt. Die Truppen hätten aber keinen Einfluss auf die Lage in der krisengeschüttelten Ukraine, sagte ein Sprecher von Kremlchef Wladimir Putin. Die USA und die EU hatten Russland aufgefordert, die  Streitkräfte von der Grenze abzuziehen, um die Lage im Osten der Ukraine zu entspannen. Die vom Westen unterstützte Führung in Kiew beklagt eine extreme Bedrohungslage von russischer Seite.  mehr

Papst verfolgt Kreuzweg am Kolosseum

Mit dem traditionellen Kreuzweg am Kolosseum und einer Fußwaschung für zwölf Behinderte hat Papst Franziskus sein zweites Osterfest als Pontifex begonnen. Gemeinsam mit Tausenden Gläubigen verfolgte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Abend in Rom den Kreuzweg am Kolosseum. An 14 Stationen wurde an das Leiden und Sterben Christi erinnert. In den Texten ging es unter anderem um aktuelle Probleme wie die Wirtschaftskrise. Zuvor leitete der Papst vor Hunderten Gläubigen im Petersdom die traditionelle Liturgie.  mehr

Fünf Tage vor Bayern-Spiel: Ronaldo wieder im Training

Fünf Tage vor dem Champions-League-Duell gegen Bayern München ist Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo wieder ins Training eingestiegen. Der Weltfußballer habe nach seinen Beschwerden zunächst mit der Mannschaft und dann individuell trainiert, teilte der Club mit.  mehr

Bei Fährunglück wenig erfahrene Offizierin am Steuer

Eine wenig erfahrene Offizierin hat die Unglücksfähre vor Südkorea gesteuert, als sie sank. Davon gehen die Ermittler nach jetzigen Stand aus. Gegen den Kapitän, die Offizierin und ein drittes Besatzungsmitglied wurden Haftbefehle beantragt. Nach der Havarie vom Mittwoch werden noch immer fast 270 Menschen vermisst. Die Fähre ist mittlerweile komplett gesunken. Widriges Wetter und eine starke Strömung erschweren weiterhin die Bergungsarbeiten. Taucher erreichten erstmals das Innere des Wracks.  mehr

Panik nach Erdbeben in Mexiko

Ein schweres Erdbeben hat das mittlere und südliche Mexiko erschüttert. Das Bebens hatte eine Stärke von 7,2, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Viele Menschen erlitten einen Schock. Über Verletzte oder Tote gibt es bislang keine Informationen, auch nicht über schwere Schäden. Das Zentrum des Bebens lag im Bundesstaat Guerrero nahe der Pazifikküste. Im rund 270 Kilometer entfernten Mexiko-Stadt wurde Erdbebenalarm ausgelöst. Die Menschen rannten in Panik auf die Straße.  mehr

Separatisten stellen Bedingungen für Entwaffnung

Die vereinbarte Entwaffnung der Bürgermilizen in der Ukraine kommt nicht in Gang. Im Osten des Landes stellten prorussische Aktivisten Bedingungen. Kiew müsse den Militäreinsatz gegen die eigene Bevölkerung beenden, forderten Separatisten in Donezk. Gemeint ist die «Anti-Terror-Operation» des ukrainischen Geheimdienstes. Die Chefdiplomaten der USA, der EU, Russlands und der Ukraine hatten sich gestern in Genf auf einen Rahmenplan zur Lösung der Ukrainekrise geeinigt.  mehr

Fluggäste randalierten - Ferienflieger kehrte um

Ein Ferienflieger ist wegen Randalen an Bord außerplanmäßig in Köln/Bonn gelandet. Zwei Männer waren handgreiflich geworden, nachdem sie sich betrunken hatten. Den Alkohol hatten sie selbst mit an Bord der Airberlin-Maschine gebracht. Die Crew konnte die Betrunkenen nicht beruhigen. Der Pilot entschloss sich schließlich umzukehren. Die Männer wurden wegen Körperverletzung und Bedrohung festgenommen. Das Flugzeug war auf dem Weg von Düsseldorf in die Dominikanische Republik.  mehr

DEB-Team verliert auch zweiten WM-Test in Finnland

Deutschlands ersatzgeschwächtes Eishockey-Team hat drei Wochen vor dem Beginn der Weltmeisterschaft Lehrgeld bezahlen müssen. Am Karfreitag verlor die Mannschaft von Bundestrainer Pat Cortina sehr unglücklich auch das zweite Testspiel in Finnland mit 2:3 (0:2, 2:0, 0:1).  mehr

Rittner: Neustart im Davis-Cup-Team «überfällig»

Die deutsche Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner hat die Entscheidung ihres Trainer-Kollegens Carsten Arriens begrüßt, künftig im Davis Cup auf Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber zu verzichten.  mehr

«Spiegel»: Berlin verhandelt über Aufnahme eines Guantánamo-Häftlings

Die Bundesregierung bereitet einem «Spiegel»-Bericht zufolge die Aufnahme eines weiteren Häftlings aus Guantánamo Bay vor. In der vergangenen Woche habe der US-Sonderbeauftragte für die Schließung des US-Gefangenenlagers mit Regierungsvertretern in Berlin über die Übersiedlung des Gefangenen Younous Chekkouri verhandelt, heißt es. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte auf Anfrage, es gebe keine Anfrage der US-Seite. Bisher hat Deutschland drei frühere Guantánamo-Häftlinge aufgenommen.  mehr

Christen erinnern an Leiden und Sterben Jesu

Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen an der traditionellen Prozession auf der Via Dolorosa in Jerusalem teil. Viele trugen große Holzkreuze. In Rom steht am Abend der Kreuzweg mit Papst Franziskus am Kolosseum an. Auch hier werden tausende Pilger erwartet. Bei der Zeremonie wird in 14 Stationen an das Leiden und Sterben Christi erinnert. Vorher leitete der Papst die Karfreitags-Liturgie im Petersdom.  mehr

«Sewol»-Kapitän übergab Steuerung kurz vor Untergang

Die verunglückte Fähre vor Südkorea ist bei der Havarie nicht vom Kapitän, sondern von einer wenig erfahrenen Offizierin gesteuert worden. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl gegen den 68-Jährigen, die Offizierin und ein weiteres Besatzungsmitglied. Den Passagieren soll zunächst mitgeteilt worden sein, sich nicht zu rühren - das Schiff war da allerdings bereits in starker Seitenlage. Noch immer werden fast 270 Menschen vermisst. Die «Sewol» war am Mittwoch verunglückt und ist mittlerweile komplett gesunken.  mehr

Report: Separatisten lehnen Genfer Beschluss ab

Aufgeben kommt für die prorussischen Separatisten in der Ostukraine auch nach der Vereinbarung von Genf nicht in Frage. «Wir werden die Waffen nicht abgeben - die Junta in Kiew hat uns den Krieg erklärt», schimpft ein maskierter Mann in Uniform.  mehr

Keller stichelt vor Schalke-Spiel gegen VfB

Jens Keller, der ehemalige Trainer des VfB Stuttgart, hat vor seinem Gastspiel mit dem FC Schalke 04 gegen den schwäbischen Fußball-Bundesligisten gestichelt.  mehr

Branchenführer
Alle Branchen von A - Z finden Sie auf koeln.de

> Branche suchen
Immobilien
Finden Sie bei uns Ihre Traumimmobilie

> Immobilie finden
Kleinanzeigen
Kostenlose Kleinanzeigen aufgeben bei koeln.de

> Anzeige aufgeben
Hotels in Köln
Übernachten als Tourist oder Geschäftsmann.

> Hotel buchen

Nachrichten
Lokales
24h-Ticker
Thema des Tages
Deutschland
Buntes
Wetter

Sport
1. FC Köln
Fußball-Nachrichen
Ergebnisse & Tabellen
Kölner Haie
Formel 1

Was ist los?
Tickets
Kino
Tageskalender
Konzerte
Ausstellungen
Nightlife
Gay-Szene

Kultur
Museen
Oper
Philharmonie
Theater

Tourismus
Hotels
Sehenswürdigkeiten

Stadttouren
Essen & Trinken
Veranstaltungstipps
Karneval

Shopping
Branchenführer
Kleinanzeigen
Innenstadt
Ringe
Passagen
Einkaufscenter
Firmenvideos

Freizeit
Kölner Zoo
Freizeitsport
Badeseen
Ausflüge
Kinder

Die Domstadt
Stadtteile
Wirtschaft & Messe
Bildung & Wissenschaft
Job & Beruf
Wohnen
Umzug nach und in Köln

Services
Verkehr
Stadtplan
VRS-Fahrplan
Videos
Bildergalerien

koeln.de-Mail
RSS-Feed
Twitter
koeln.de mobil
Linkverkürzer

koeln.de
Impressum
Presse
Werben auf koeln.de English version


Metropolen-Links:
Berlin | Hamburg | München
© NetCologne GmbH | Nutzungsbedingungen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen