Spiegel erschlug Kind: Hugo Boss muss Millionenstrafe zahlen

Weil ein kleiner Junge in einer Umkleidekabine von einem Spiegel erschlagen wurde, muss der Modekonzern Hugo Boss umgerechnet mehr als 1,6 Millionen Euro Strafe zahlen. Das entschied heute ein Gericht in Oxford. Der mehr als 100 Kilogramm schwere und gut zwei Meter hohe Spiegel kippte im Juni 2013 in einem Boss-Laden im englischen Bicester auf den Vierjährigen. Der Junge starb später im Krankenhaus. Der Spiegel war einem Bericht der Nachrichtenagentur PA zufolge nicht an der Wand befestigt, sondern stand frei.  mehr

Verdacht auf Massenvergiftung in Tagungshaus

Wegen einer möglichen Massenvergiftung hat es in Niedersachsen einen Großeinsatz von Rettungskräften gegeben. In einem privaten Tagungszentrum in Handeloh bei Harburg hätten die alarmierten Helfer rund 30 Erwachsenen torkelnd und kaum ansprechbar angetroffen, sagte der Kreissprecher.  mehr

Östliche EU-Staaten gemeinsam gegen feste Flüchtlingsquoten

Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn haben sich gemeinsam gegen verbindliche Flüchtlingsquoten ausgesprochen. «Wir bestehen auf Freiwilligkeit», sagte der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka in Prag. Damit wiesen die vier Länder die jüngste deutsch-französische Initiative für eine gerechtere Verteilung der Schutzsuchenden in Europa zurück. In einer gemeinsamen Erklärung forderten die vier Staaten der sogenannten Visegrad-Gruppe eine bessere Bewachung der EU-Außengrenzen und die schnelle Einrichtung von Registrierungszentren in besonders betroffenen Staaten.  mehr

«Spiegel»: CIA hatte Direktzugriff auf deutsche Telekommunikation

Der US-Geheimdienst CIA hatte laut dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» in einer Geheimoperation mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) direkten Zugriff auf Telekommunikationsdaten aus Deutschland.  mehr

Drogen und Schusswaffen bei Razzia im Kreis Unna gefunden

Bei einer großen Razzia im Kreis Unna und Umgebung haben Polizeibeamte am Freitag größere Mengen Drogen und mehrere Schusswaffen sichergestellt. Neun Personen seien festgenommen worden, teilte die Kreispolizeibehörde Unna mit. Insgesamt durchsuchten die Kriminalbeamten 23 Objekte in Unna, Selm, Fröndenberg, Hamm, Soest, Werl, Möhnesee, Arnsberg, Oerlinghausen, Dortmund und in den Niederlanden. Teilweise bekamen sie dabei Unterstützung von Spezialeinheiten. Weitere Einzelheiten will die Polizei nicht nennen, weil die Ermittlungen noch andauern.  mehr

Merkel für grundlegende Reform der EU-Flüchtlingspolitik

Bundeskanzlerin Angela Merkel will innerhalb der EU eine grundlegende Reform der europäischen Flüchtlingspolitik durchsetzen. Das gesamte System müsse neu gestaltet werden, sagte Merkel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Zugleich forderte sie eine «faire Lastenverteilung» zwischen den 28 EU-Mitgliedsstaaten. Aufgaben und Belastungen müssten gerechter verteilt werden, «damit nicht weiterhin nur einige wenige Länder den größten Teil der Flüchtlinge aufnehmen». Ganz Europa sei entsprechend der Wirtschaftskraft und Größe des jeweiligen Landes gefordert.  mehr

Flüchtlingskrise wird für Europa zu riesiger Belastungsprobe

Die Flüchtlingskrise wird für Europa zu einer immer größeren Belastungsprobe. In Ungarn, wo viele tausend Menschen aus Syrien und anderen Ländern auf die Weiterreise in den Westen hoffen, spitzte sich die Lage heute weiter zu. Von den 3000 Menschen, die vor dem Ostbahnhof in Budapest lagerten, machten sich die ersten zu Fuß auf den Weg zur österreichischen Grenze. Etwa 300 Flüchtlinge flohen aus einem Lager, wo sie registriert werden sollten. Mehrere Züge wurden von den ungarischen Behörden gestoppt. In Luxemburg kamen die EU-Außenminister zusammen, ein Thema war auch die Flüchtlingskrise.  mehr

Kreml plant Bündnis gegen Terrorismus

Im Kampf gegen die IS-Terrormiliz in Syrien und im Irak schmiedet Kremlchef Wladimir Putin Pläne für eine internationale Koalition. Darüber habe er unter anderem mit US-Präsident Barack Obama in einem Telefonat gesprochen, sagte der russische Präsident bei einem Wirtschaftsforum in Wladiwostok an der Pazifikküste am Freitag. Einen Kampfeinsatz von russischen Soldaten schloss Putin zwar nicht ausdrücklich aus, doch stehe das Thema noch nicht auf der Tagesordnung, betonte der Präsident der Agentur Interfax zufolge.  mehr

Leipzig lädt Flüchtlinge zum Heimspiel gegen Paderborn ein

Fußball-Zweitligist RasenBallsport Leipzig lädt Flüchtlinge aus allen Leipziger Unterkünften zum Heimspiel gegen den SC Paderborn ein. Der Club unterstütze die Aktion, die von Fans des Vereins ausgegangen war, teilte RB auf Twitter mit.  mehr

Serien-Brandstifter kam immer morgens: Rentner in Haft

Ein Rentner aus Düren sitzt als mutmaßlicher Serien-Brandstifter in Untersuchungshaft. Der Mann soll seit November 2013 in seinem Viertel 23 Mal Feuer gelegt haben: Müllcontainer, Zäune, Garagendach, Autos. Einmal wäre fast ein Wohnhaus abgefackelt, als der mutmaßliche Täter eine Thuja-Hecke anzündete, die ja in der Mitte strohtrocken sein kann. Das Feuer hatte nach Polizeiangaben von Freitag auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen und richtete einen Schaden von 70 000 Euro an. Der Täter kam immer am frühen Morgen. Trotzdem wurde er gesehen. Hinweise aus dem Umfeld der Tatorte brachten die Polizei auf seine Spur. Zum Motiv des Mannes konnte die Polizei keine Angaben machen.  mehr

Mit Rad auf Straße gerollt: Zwölfjähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Freitag bei einem Unfall mit seinem Fahrrad im siegerländischen Hilchenbach ums Leben gekommen. Der Junge war nach Auskunft der Polizei in Siegen ungebremst mit dem Rad von einer abschüssigen Grundstückseinfahrt auf die Straße gerollt. Dort wurde er vom Wagen einer 65 Jahre alten Frau erfasst. Der Junge erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.  mehr

Hunderte Flüchtlinge gen Österreich zu Fuß auf Autobahn

Mehrere Hundert Flüchtlinge sind heute vom Budapester Ostbahnhof aus zu Fuß Richtung Österreich losgegangen. Am Nachmittag erreichten sie den Zubringer zur Autobahn nach Wien, wie ungarische Nachrichtenportale berichten. Von Budapest aus sind es über die Autobahn bis zur Grenze nach Österreich etwa 170 Kilometer. Im ungarischen Fernsehen war zu sehen, wie Autos an den marschierenden Flüchtlingen vorbeifuhren. Angeführt wurden sie von einem Mann mit EU-Flagge. Die TV-Bilder zeigten neben ihm einen Mann auf Krücken; er hatte ein Bild von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Brust.  mehr

Lkw-Fahrer auf Autobahn mit Softair-Waffe beschossen

Ein Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 3 bei Lohmar offensichtlich mit einer Druckluftwaffe beschossen worden. Der Mann sei früh morgens mit offenem Fenster gefahren, als er plötzlich einen Schmerz an der linken Wange verspürte, teilte die Polizei am Freitag mit. Er habe dann gesehen, dass er gerade von einem Kleinwagen mit drei bis vier jungen Männern überholt wurde, von denen einer vermutlich mit einer Softair-Waffe auf das Führerhaus des Lkw zielte. Der Kleinwagen fuhr dann in Richtung Frankfurt davon.  mehr

NRW-Verkehrsminister will Regionalflughäfen auf den Prüfstand stellen

Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) will die Wirtschaftlichkeit der nordrhein-westfälischen Regionalflughäfen auf den Prüfstand stellen. Die Buchungen bestätigten nicht überall die vor Ort prognostizierte Nachfrage, stellte Groschek am Freitag im Düsseldorfer Landtag fest. Hier müsse es zu Anpassungen kommen. Das Land werde keine neuen Subventionstatbestände für defizitäre Flughäfen schaffen, versicherte Groschek. Dies werde im neuen Luftverkehrskonzept des Landes klar verankert. Zu den umstrittenen Nachtflügen am Airport Köln/Bonn gebe es keinen neuen Stand. Die Landesregierung könne sich zwar ein Nachtflugverbot für Passagierflüge vorstellen - der Bund habe dies aber abgelehnt.  mehr

St. Pauli lädt 1000 Flüchtlinge gegen Dortmund ein

Fußball-Zweitligist FC St Pauli lädt rund 1000 nach Deutschland geflüchtete Menschen zum Testspiel gegen Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund ein. Die Partie am Dienstag stehe unter dem Motto «Refugees Welcome», teilte der Verein am Freitag mit.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen