200 Boko-Haram-Kämpfer überfallen Stadt in Nigeria

Lagos (dpa) – Rund 200 bewaffnete Kämpfer der radikal-islamischen Sekte Boko Haram haben Medienberichten zufolge eine der wichtigsten Städte Nigerias überfallen. Wie die Zeitung «Punch» berichtete, sind die Männer in einem Konvoi aus Militärfahrzeugen in Bama im nordöstlichen Bundesstaat Borno aufgetaucht. Die nigerianische Armee habe sich ihnen entgegengestellt und mindestens 59 Männer getötet. Die Boko Haram hatte vor einer Woche erklärt, in Gwoza rund 50 Kilometer von Bama entfernt, ein Kalifat errichtet zu haben.  mehr

Zwangspause für Friesenheimer Büdel

Handball-Bundesligist TSG Friesenheim muss mehrere Wochen auf Rückraumspieler Nico Büdel verzichten.  mehr

Gauck kündigt Reaktion des Westens auf russische Ukraine-Politik an

Bundespräsident Joachim Gauck hat eine entschlossene Reaktion des Westens auf die offensichtliche Einmischung Russlands im Ukraine-Konflikt angekündigt. Man werde Politik, Wirtschaft und Verteidigungsbereitschaft den neuen Umständen anpassen, sagte er laut einem vorab verbreitetem Redetext bei der zentralen polnischen Gedenkfeier an den deutschen Überfall vor 75 Jahren. Von Moskau verlangte er auf der Westerplatte bei Danzig, sich wieder an das Völkerrecht zu halten.  mehr

Serena Williams bei US Open im Viertelfinale

Titelverteidigerin Serena Williams hat bei den US Open ohne Satzverlust das Viertelfinale erreicht. Die 17-malige Grand-Slam-Turniersiegerin aus den USA setzte sich gegen die Estin Kaia Kanepi mit 6:3, 6:3 durch.  mehr

Lokführerstreik legt späten Berufsverkehr lahm

Der Warnstreik der Lokführer bei der Deutschen Bahn hat den Verkehr auch auf Strecken in Nordrhein-Westfalen am frühen Montagabend zum Erliegen gebracht. Schon eine Stunde nach Beginn des Ausstands berichtete eine Bahn-Sprecherin von starken Einschränkungen in Essen, Düsseldorf und im Raum Köln. Die Gewerkschaft hatte nicht angekündigt, wo die Streikschwerpunkte sein würden. Auf dem Essener Hauptbahnhof etwa ging für viele Berufspendler, die nicht rechtzeitig aufbrechen konnten, zunächst gar nichts mehr. Vor den Informationsständen bildeten sich lange Schlangen.  mehr

UN fordern Verfolgung von Verbrechen der Terrormiliz IS im Irak

Der UN-Menschenrechtsrat hat die Verbrechen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak scharf verurteilt.  mehr

IOC-Präsident: «Sport kann Welt nicht allein verändern»

Auch vor dem Hintergrund der Krise in der Ukraine sieht IOC-Präsident Thomas Bach die Möglichkeiten des Sports zur Einflussnahme begrenzt.  mehr

Haderthauer erklärt Rücktritt wegen «Modellauto-Affäre»

Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer hat wegen der sogenannten Modellauto-Affäre ihren Rücktritt erklärt. Das gab die CSU-Politikerin am Abend bei einem kurzfristig anberaumten Pressetermin in München bekannt. Zur Begründung sagte Haderthauer, es gelte weiterhin, dass allein wegen der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens kein Rücktritt notwendig sei. Es erfordere aber Kraft und Konzentration, um die vielen im Raum stehenden Fragen zu beantworten. Das habe für sie absolute Priorität.  mehr

Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Ein Warnstreik bei der Bahn hat am Abend Tausende Berufspendler und Fernreisende getroffen. Die Gewerkschaft GDL hatte ein Tarifangebot der Bahn abgelehnt und ihre Mitglieder zu einem bundesweiten dreistündigen Warnstreik aufgerufen. GDL-Sprecher Stefan Musiol sprach von erheblichen Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Neben Lokführern waren auch Zugbegleiter und Lokrangierführer zum Streik aufgerufen. Anzeigetafeln in den Bahnhöfen kündigten schon kurz nach Streikbeginn um 18.00 Uhr Zugausfälle und Verspätungen an.  mehr

US-Girls verstärken Turbines Frauen

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat die beiden Amerikanerinnen Kathleen Ann Deines und Rachel Lynne Mercik verpflichtet. Beide unterzeichneten zunächst Verträge bis zum 30. Juni 2015.  mehr

Haderthauer erklärt Rücktritt wegen «Modellauto-Affäre»

Nach wochenlanger massiver Kritik hat Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer wegen der sogenannten Modellauto-Affäre «mit sofortiger Wirkung» ihren Rücktritt erklärt.  mehr

Handicap-Sportlerin Eskau holt zweites WM-Gold

Die fünfmalige Paralympics-Siegerin Andrea Eskau hat bei den Rad-Weltmeisterschaften der Sportler mit Handicap ihren zweiten Titel gewonnen.  mehr

Haderthauer erklärt Rücktritt wegen «Modellbau-Affäre»

Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer hat wegen der sogenannten Modellbau-Affäre ihren Rücktritt erklärt. Das gab die CSU-Politikerin bei einem kurzfristig anberaumten Pressetermin in München bekannt.  mehr

Weltmeister lassen Kinderaugen leuchten

Die Augen der vielen Tausend Kinder mit den schwarz-rot-goldenen Fähnchen leuchteten. Exakt 50 Tage nach dem Triumph der deutschen Kicker in Brasilien konnten gerade die jungen Fans ihre Idole in der Düsseldorfer Arena einmal live in Aktion erleben und aus der Nähe bestaunen.  mehr

FC Augsburg löst Vertrag mit Stürmer Bancé auf

Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Aristide Bancé aufgelöst, teilte der Fußball-Bundesligist mit.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen