EU pocht auf Dauerlösung für Gaza - Waffenruhe hält

Nach der Einigung auf eine unbefristete Waffenruhe im Gaza-Krieg pocht die EU auf ein umfassendes und dauerhaftes Abkommen zwischen Israel und den Palästinensern. Einfach zur Situation vor dem Konflikt zurückzukehren, sei keine Option, sagte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton in Brüssel. So müsse die soziale und wirtschaftliche Lage mit einem Ende der Abschottung des Gaza-Streifens verbessert werden. Die Waffenruhe war vorgestern Abend in Kraft getreten und hat bislang gehalten.  mehr

Im August leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 2,891 Millionen

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt läuft es trotz leicht schrumpfender Wirtschaft und internationaler Krisen noch immer rund. Zwar sei die Zahl der Arbeitslosen im August leicht angestiegen; das habe aber allein jahreszeitliche Gründe, sagten Volkswirte und Konjunkturforscher in einer dpa-Umfrage. Nach ihren Berechnung waren im August 2,891 Millionen Männer und Frauen arbeitslos; das wären rund 20 000 mehr als im Juli. Die offiziellen Zahlen will die Bundesagentur für Arbeit heute veröffentlichen.  mehr

62-Jährige nach Geisterfahrt mit drei Toten vor Gericht

Fast zwei Jahre nach einer Geisterfahrt mit drei Toten auf der A1 in Rheinland-Pfalz muss sich die Falschfahrerin heute vor dem Landgericht Trier verantworten. Die Anklage wirft der 62-Jährigen fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vor. Sie soll im Oktober 2012 bei Hetzerath von einem Rastplatz in falscher Richtung auf die Autobahn eingebogen und gegen den Wagen eines Familienvaters aus Bad Ems gekracht sein. Dabei kamen der 31 Jahre alte Vater, seine neun Jahre alte Tochter und sein siebenjähriger Sohn ums Leben.  mehr

Bundesregierung will mit Balkan-Konferenz Annäherung an EU fördern

Mit einer neuen internationalen Konferenz will die Bundesregierung einen Prozess der Aussöhnung und Annäherung des Balkans an die EU einleiten. Dazu kommen heute die politischen Spitzen der sieben Nachfolgestaaten Jugoslawiens und Albaniens nach Berlin. Zunächst tagen die Wirtschaftsminister und Außenminister getrennt, am Nachmittag empfängt Angela Merkel die Staats- und Regierungschefs im Kanzleramt. Zum Abschluss gibt es am Abend eine gemeinsame Plenarsitzung.  mehr

Erdogan wird als Staatspräsident der Türkei vereidigt

Nach mehr als elf Jahren als Ministerpräsident wird Recep Tayyip Erdogan heute als Staatsoberhaupt der Türkei vereidigt. Erdogan leistet seinen Amtseid am Nachmittag im Parlament in Ankara, das zu einer Sondersitzung zusammenkommt. Er wird der erste direkt vom Volk gewählte Präsident des Landes. Erdogan hat deutlich gemacht, dass er auch als Präsident die Geschicke einer von ihm proklamierten «neuen Türkei» lenken will. Sein Nachfolger an der Spitze der Regierungspartei AKP wurde der bisherige Außenminister Ahmet Davutoglu.  mehr

Bundeswehr entsendet sechs Soldaten nach Erbil

Die Bundeswehr hat sechs Soldaten nach Erbil im Nordirak geschickt. Sie sollen dort die weitere deutsche Hilfe koordinieren. Man unterstütze das Auswärtige Amt bei der Abgabe von zivilen Hilfsgütern und militärischen Rüstungsgütern in Abstimmung mit der irakischen Regierung und der kurdischen Regionalregierung, teilte die Bundeswehr mit. Der Bundestag wird derweil möglicherweise doch über die geplanten Waffenlieferungen in den Irak abstimmen. Union und SPD erwägen, eine für Sonntag erwartete Regierungsentscheidung mit einem Parlamentsbeschluss zu unterstützen.  mehr

Verkehrsminister Dobrindt weist Kritik an Mautplänen zurück

Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat die Kritik an seinen Mautplänen zurückgewiesen. Das werde keine Auswirkungen auf den Grenzverkehr haben, sagte der CSU-Politiker der «Rheinischen Post». In Bayern kenne man diese Situation mit Österreich seit Jahren, nur umgekehrt. Der Grenzverkehr habe in den vergangenen Jahren aber sogar noch zugenommen. Die CDU-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen im Bundestag hatte Dobrindts Mautpläne wegen befürchteter Nachteile für die Wirtschaft in den Grenzregionen geschlossen abgelehnt.  mehr

Auch Sabine Lisicki bei US Open weiter - jetzt gegen Scharapowa

Sabine Lisicki hat als dritte deutsche Tennisspielerin nach Angelique Kerber und Andrea Petkovic die dritte Runde der US Open erreicht. Nach ihrem 6:4, 6:1-Erfolg gegen die Amerikanerin Madison Brengle trifft Lisicki jetzt auf die Russin Maria Scharapowa. Zuvor hatte sich Petkovic gegen Monica Puig aus Puerto Rico durchgesetzt und Kerber einen Sieg gegen die Russin Alla Kudrjawzewa gefeiert.  mehr

Zwei Tote nach Polizeieinsatz bei Reality-Serie «Cops»

Ein Toningenieur der Reality-Fernsehserie «Cops» ist während eines Raubüberfalls in den USA versehentlich von einem Polizisten getötet worden. Das Kamerateam begleitete die Polizei zu dem Einsatz, als es in einem Schnellimbiss in Omaha im Bundesstaat Nebraska zu einem Schusswechsel kam. Der Räuber und der 38 Jahre alte Mitarbeiter der «Cops»-Crew wurden dabei tödlich getroffen. Im 25-jährigen Bestehen der erfolgreichen US-Serie war er der erste Mitarbeiter, der bei Dreharbeiten getötet wurde, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma der Nachrichtenagentur dpa.  mehr

Weltraumorganisation Esa feiert 50 Jahre europäische Raumfahrt

Vor 50 Jahren haben europäische Länder eine Zusammenarbeit in der Raumfahrt begonnen. Die europäische Weltraumorganisation Esa feiert das heute und wirft zugleich einen Blick auf künftige Projekte. Zu der Veranstaltung im Esa-Satellitenkontrollzentrum Esoc in Darmstadt werden Esa-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain sowie Vertreter der Bundes- und Landesregierung erwartet. Die Esa hat ihren Hauptsitz in Paris und wurde 1975 gegründet.  mehr

Sachsen will Strafen für sparunwillige Bundesländer

Kurz vor Beginn der Verhandlungen über den künftigen Länderfinanzausgleich hat Sachsen Strafmaßnahmen für die Länder gefordert, die ab 2020 nicht die Schuldenbremse einhalten. «Wir werden in Zukunft stärker über Sanktionsmechanismen reden müssen», sagte Finanzminister Georg Unland der «Rheinischen Post». Leider sei der Trend zum Schuldenmachen ungebrochen. Zudem forderte der CDU-Politiker, beim Länderfinanzausgleich künftig stärker die finanzielle Situation der Kommunen zu berücksichtigen.  mehr

Medien: Bayern vor Verpflichtung von Xabi Alonso

Der FC Bayern steht Medienberichten zufolge vor einer Verpflichtung des spanischen Mittelfeldspielers Xabi Alonso. Der deutsche Fußball-Rekordmeister sei sich mit dem Weltmeister von 2010 bereits über einen Wechsel von Real Madrid einig, berichtete die «Bild»-Zeitung. Die spanische Zeitung «Marca» schrieb, Alonso habe bei der Vereinsspitze der Königlichen überraschend um eine Freigabe gebeten. Demnach wollen die Münchner den 32-Jährigen für zwei Jahre ausleihen. Laut «Bild» sind die Bayern bereit, bis zu zehn Millionen Euro als Leihgebühr an Real zu überweisen.  mehr

USA: Russland schickt weitere Panzer und Raketenwerfer in Ostukraine

Russland hat nach Angaben der US-Regierung weitere Panzerkolonnen, gepanzerte Fahrzeuge und Raketenwerfer in die Ukraine geschickt. Russische Truppen seien 50 Kilometer hinter der Grenze auf ukrainischem Boden entdeckt worden, ohne dass Details des Einsatzes bekannt wären, teilte das Außenministerium in Washington mit. Das deute auf eine russische Gegenoffensive in den seit Wochen umkämpften Städten Donezk und Lugansk hin. Zudem seien russische Soldaten zur Beerdigung zurück in ihr Heimatland gebracht worden.  mehr

Nach Kerber auch Petkovic bei US Open in der dritten Runde

Andrea Petkovic ist ihrer Fed-Cup-Kollegin Angelique Kerber in die dritte Runde der US Open gefolgt. Petkovic gewann gegen Monica Puig aus Puerto Rico 3:6, 6:3, 7:6 und trifft jetzt auf die an Nummer zehn gesetzte Caroline Wozniacki aus Dänemark oder die weißrussische Qualifikantin Alexandra Sasnowitsch. Kerber setzte sich gegen die russische Qualifikantin Alla Kudrjawzewa 6:2, 6:4 durch und spielt nun gegen die 17-jährige Belinda Bencic aus der Schweiz.  mehr

Arsenal vier Monate ohne Giroud nach Schienbeinbruch

Der FC Arsenal muss wegen eines Schienbeinbruchs etwa vier Monate auf seinen französischen Fußball-Nationalspieler Olivier Giroud verzichten. Der 27-Jährige wurde nach Vereinsangaben bereits operiert.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen