Merkel hofft auf weiteren Friedensprozess mit Kurden in der Türkei

Die Bundesregierung hat an die Türkei appelliert, den Friedensprozess mit den Kurden wieder in Gang zu setzen. Nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel hat der Prozess eine große Bedeutung für die Türkei, sagte Vize-Regierungssprecherin Christiane Wirtz. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Friedensprozess mit den Kurden gestern für beendet erklärt. Nach mehreren Terroranschlägen mit Dutzenden Toten fliegt die türkische Luftwaffe seit voriger Woche Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz IS in Syrien sowie der PKK im Nordirak.  mehr

DFB-Präsident Niersbach sichert Platini «volle Unterstützung» zu

DFB-Boss Wolfgang Niersbach hat UEFA-Chef Michel Platini bei dessen Kandidatur für das FIFA-Präsidentenamt die «volle Unterstützung» des Deutschen Fußball-Bundes zugesichert. Als Präsident habe er gezeigt, dass er in der Lage ist, eine große Organisation zu führen, sagte Niersbach in einem Interview auf der DFB-Homepage. Platini hatte zuvor seine Kandidatur für die Nachfolge von Joseph Blatter an der Spitze der FIFA öffentlich gemacht. Die Frage, ob er für den Fall von Platinis Wahl zum FIFA-Boss dessen Nachfolge bei der UEFA anstrebe, ließ Niersbach offen.  mehr

Werder-Profi Junuzovic muss wegen Zahn-OP aussetzen

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss in den kommenden Tagen auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der österreichische Nationalspieler muss sich einer Weisheitszahn-Operation unterziehen.  mehr

Erneut toter Migrant am Eurotunnel - 37 000 Fluchtversuche in 2015

Bei einem Fluchtversuch durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal ist erneut ein Migrant ums Leben gekommen. Damit sind in den vergangenen Wochen bereits neun Flüchtlinge bei dem Versuch gestorben, auf diesem Weg von Frankreich nach Großbritannien zu gelangen. Auf der französischen Seite des Kanaltunnels hat Betreiber Eurotunnel in diesem Jahr 37 000 Fluchtversuche gezählt. Der britische Premier David Cameron bezeichnete die Lage als «sehr besorgniserregend». Angesichts der Flüchtlingskrise wollen Großbritannien und Frankreich für mehr Sicherheit am Tunnel sorgen.  mehr

Industrie: Schuhe werden etwas teurer

Die Verbraucher in Deutschland müssen in diesem Jahr vermutlich etwas mehr für Schuhe ausgeben. Für 2015 werde aktuell mit leichten Preissteigerungen gerechnet, sagte Manfred Junkert, vom Bundesverbands der Schuh- und Lederwarenindustrie, in Düsseldorf zur Eröffnung der Schuhmesse GDS. Im vergangenen Jahr erhöhten sich die Preise um etwa 0,9 Prozent. Bei der Schuhfachmesse in Düsseldorf stellen bis zum 31. Juli etwa 900 Marken die Mode für Frühjahr und Sommer 2016 vor.  mehr

US-Nationalspieler Johnson wieder im Gladbach-Training

US-Nationalspieler Fabian Johnson hat beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wieder das Mannschaftstraining aufgenommen.  mehr

Jane Birkin distanziert sich von «Birkin Bag»

Nach grausamen Bildern von geschlachteten Krokodilen will die britische Schauspielerin und Sängerin Jane Birkin (68) ihren Namen für die seit 1984 als Kult-Tasche verehrte «Birkin bag» bis auf weiteres zurückziehen.  mehr

US-Nationalspieler Johnson wieder im Gladbach-Training

US-Nationalspieler Fabian Johnson hat beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. «Er ist topfit und bereit», sagte Chefcoach Lucien Favre am Mittwoch. Johnson war für die US-Auswahl des deutschen Trainers Jürgen Klinsmann zuletzt beim Gold Cup im Einsatz.  mehr

Goalie Treutle wechselt von München nach Nordamerika

Eishockey-Nationaltorhüter Niklas Treutle hat den Sprung nach Nordamerika geschafft. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zur kommenden Saison vom EHC München zum NHL-Club Arizona Coyotes.  mehr

Tsipras schließt vorgezogene Parlamentswahlen nicht aus

Wegen des Richtungsstreits in seiner Syriza-Partei schließt der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras vorgezogene Neuwahlen nicht aus. Der linke Flügel der Partei hatte im Parlament in Athen zwei Mal gegen Reform- und Sparmaßnahmen gestimmt. Das könne so nicht weitergehen, sagte Tsipras in einem Interview des parteieigenen Radiosenders «Sto Kokkino». Die Reform- und Sparmaßnahmen waren Voraussetzung für weitere Verhandlungen mit den Gläubigern über ein drittes Hilfspaket. Die Gesetzespakete konnten nur mit den Stimmen der Opposition gebilligt werden.  mehr

Laut Juve 37 Millionen Euro Ablöse für Vidal

Bayern Münchens Neuzugang Arturo Vidal hat nach Angaben seinen ehemaligen Vereins Juventus Turin noch mehr Ablösesumme gekostet als bislang angenommen.  mehr

Polizei ermittelt im Umfeld von vermisster Familie

Bei der Suche nach einer seit fast einer Woche verschollenen dreiköpfigen Familie aus Niedersachsen konzentrieren sich die Ermittler jetzt auf das persönliche Umfeld der Vermissten. Man befrage Nachbarn, Arbeitskollegen und Bekannte, um Hinweise auf den Aufenthaltsort der Familie zu erhalten, sagte ein Polizeisprecher. Die Familie aus dem kleinen Ort Drage nahe Hamburg wird seit Donnerstag vergangener Woche vermisst. Am Montag ging die Polizei mit der Suche an die Öffentlichkeit.  mehr

Jungen Flüchtlingen wird Berufseinstieg erleichtert

Junge Flüchtlinge kommen künftig wesentlich leichter an ein Praktikum für den Einstieg in den Beruf. Das Kabinett beschloss eine entsprechende Neuregelung, um Asylsuchende und Geduldete besser in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Verordnung kann schon in den nächsten Tagen in Kraft treten. Die Flüchtlinge brauchen für Praktika dann keine Genehmigung der Bundesagentur für Arbeit mehr. In den nächsten Wochen sollen die jungen Flüchtlinge zudem in den Genuss von Ausbildungshilfen kommen können, sagte Arbeitsministerin Andrea Nahles.  mehr

BVB startet mit Tuchel in neue Zeitrechnung

Für Borussia Dortmund ist es der Beginn einer neuen Zeitrechnung, für Trainer Thomas Tuchel die erste Bewährungsprobe, für den Gegner das «Spiel der Jahres». Gleich zum Saisonstart steht der BVB mächtig unter Zugzwang.  mehr

Jennifer Lawrence könnte mit Linklater drehen

Hollywood-Star Jennifer Lawrence (24) könnte bald von «Boyhood»-Regisseur Richard Linklater (54, «Before Midnight») Anweisungen erhalten. Wie das US-Branchenblatt «Variety» berichtete, will das Sony-Filmstudio den Regisseur für die dramatische Romanze «The Rosie Project» gewinnen.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen