In Syrien soll in einer Woche eine Feuerpause gelten

Bekommt der Frieden in Syrien eine Chance? Innerhalb einer Woche soll es eine Feuerpause geben. Auf dieses Ziel einigten sich die USA, Russland und wichtige Regionalmächte in der Nacht in München. Es sollen alle Kampfhandlungen beendet werden. Dabei geht es um ein Ende der Kämpfe zwischen den Regimetruppen von Machthaber Baschar al-Assad auf der einen Seite und den Milizen der Opposition auf der anderen Seite, erklärte Außenminister Steinmeier. Ausgenommen seien aber Angriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat.  mehr

94 Leichen nach Erdbeben in Taiwan geborgen

Sechs Tage nach dem Erdbeben im Süden Taiwans werden immer noch Opfer geborgen - die Zahl der Toten ist auf 94 gestiegen. Allein 92 kamen durch den Einsturz eines 16-stöckigen Wohnblocks in der Stadt Tainan ums Leben. In den Trümmern des umgestürzten Hauses wurden jetzt noch weiter mindestens 30 Menschen vermisst, wie die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA berichtete. Die Bergungsarbeiten dauerten an. Es gibt aber kaum Hoffnung, noch Überlebende zu finden.  mehr

SPD will Edathy loswerden

Die SPD-Spitze will den früheren Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy nach der Kinderpornografie-Affäre aus der Partei werfen. Heute kommt es im Parteiordnungsverfahren zu einer mündlichen Verhandlung vor der Bundesschiedskommission in Berlin.   mehr

Polens Ministerpräsidentin zu Antrittsbesuch in Berlin

Drei Monate nach ihrem Amtsantritt kommt Polens neue Ministerpräsidentin Beata Szydlo am Freitag erstmals zu einem Besuch nach Berlin. Im Kanzleramt steht ein Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf dem Programm.  mehr

Historische Begegnung: Papst Franziskus trifft Patriarch Kirill

Fast 1000 Jahre nach der Kirchenspaltung wollen die katholische und die russisch-orthodoxe Kirche mit dem ersten Treffen beider Kirchenoberhäupter wieder enger zusammenrücken. Als erstes traf am Abend das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kirill, in Kubas Hauptstadt Havanna ein. Papst Franziskus sollt heute in Havanna landen. Franziskus und Kirill treffen sich am Flughafen der Stadt zu der historischen ersten Begegnung. Sie wollen unter anderem über die Christenverfolgung in den Krisenherden in Nahost, Afrika und Asien sowie über christliche Werte beraten.  mehr

Lindner: Bargeldobergrenze ist Angriff auf Privatheit

FDP-Chef Christian Lindner hat Pläne für eine Bargeldobergrenze und die zunehmende Zahl von Kontenabfragen durch Behörden als schweren Angriff auf die Privatheit kritisiert. «Dieses Mal werden wir nicht abgehört, dieses Mal geht es darum, wie wir mit unserem Geld umgehen», sagte Lindner der Deutschen Presse-Agentur. Die EU-Finanzminister beraten heute in Brüssel über Maßnahmen gegen die Terrorfinanzierung. In diesem Zusammenhang will die Bundesregierung auch für eine Obergrenze bei Bargeldzahlungen werben. Das Vorhaben war bereits auf viel Kritik gestoßen.  mehr

Iraks Regierungschef: Offensive auf IS-Hochburg Mossul beginnt bald

Die Offensive auf die IS-Hochburg Mossul soll nach Angaben des irakischen Regierungschefs Haidar al-Abadi sehr bald beginnen. «Wir planen, wahrscheinlich im nächsten Monat, eine volle militärische Operation zu starten, um die Stadt wiedereinzunehmen», sagte Al-Abadi der dpa. Die Extremisten hatten die nordirakische Millionenmetropole Mossul im Sommer 2014 überrannt. Die IS-Hochburg gilt als Schlüssel, um die Dschihadisten im Irak und auch in Syrien besiegen zu können.  mehr

Mainz empfängt Schalke - und alle schauen auf Heidel

Auf dem Papier spielt der Tabellensiebte gegen den Vierten, beide haben noch Chancen auf die Champions-League-

Qualifikation, und Mainz 05 und Schalke 04 sind nach je zwei Siegen aktuell gut drauf.   mehr

Beste Hirschrufer Deutschlands röhren in den Westfalenhallen

In den Dortmunder Westfalenhallen treffen sich heute Deutschlands beste Hirschrufer, um ihren Meister zu ermitteln. Zu den drei Disziplinen zählt dieses Jahr unter anderem die Aufgabe, den «Kampfruf eines im Zweikampf siegreichen Hirsches» möglichst genau nachzuahmen. Mit Häusern von Meeresschnecken, bearbeiteten Rinderhörnern oder Glaszylindern imitieren die Teilnehmer das Röhren von Hirschen. Derzeitiger Meister ist Andreas Töpfer aus Niedersachsen - einer seiner Herausforderer ist der 13-jährige Nils Aßmus, der den Platzhirschen auch in diesem Jahr das Revier streitig machen will. Das Nachahmen der Hirschrufe gehöre seit Jahrhunderten zum Handwerk der Jäger, betonen die Veranstalter. Die Meisterschaft wird seit 1998 jährlich während der Messe «Jagd & Hund» in Dortmund ausgetragen.  mehr

Polens Ministerpräsidentin Szydlo zu spätem Antrittsbesuch in Berlin

Drei Monate nach ihrem Amtsantritt kommt Polens neue Ministerpräsidentin Beata Szydlo heute erstmals zu einem Besuch nach Berlin. Im Kanzleramt steht ein Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Programm. Wichtigste Themen sind die Flüchtlingskrise sowie das bilaterale Verhältnis. Seit dem Wahlsieg der nationalkonservativen Partei PiS im vergangenen Jahr gab es mehrfach Misstöne zwischen Warschau und Berlin. Mit ihrem Antrittsbesuch ließ sich Szydlo ungewöhnlich viel Zeit.  mehr

Spezialistenteam zur Bekämpfung von Seuchen gebildet

Die Europäische Union hat einem Medienbericht zufolge ein von der Bundesregierung in Folge der jüngsten Ebola-Epidemie angeregtes Spezialistenteam gebildet. Wie die Zeitung «Die Welt» unter Berufung auf die EU-Kommission und das Auswärtige Amt berichtete, soll das «European Medical Corps» am kommenden Montag in Brüssel aus der Taufe gehoben werden. Es soll demnach Ärzteteams, Labore, mobile Krankenhäuser, Laboreinrichtungen und Flugzeuge zur Evakuierung von Schwerkranken umfassen.  mehr

Helfer wollen Bergung von Zugtrümmern fortsetzen

Die schwierige Bergung der Trümmer sowie die Suche nach der Ursache des Zugunglücks von Bad Aibling stehen heute weiter im Mittelpunkt. Am Abend hatten die Experten die Aufräumarbeiten zunächst erneut unterbrochen. Die Fachleute sind weiter auf der Suche nach dem dritten, noch vermissten Fahrtenschreiber, der Aufschluss über Vorkommnisse während der Fahrt geben soll. Neben möglichen technischen Fehlern prüfen die Ermittler auch, ob menschliches Versagen als Ursache für die Kollision zweier Regionalzüge am Dienstagmorgen infrage kommt.  mehr

Hendricks fordert 1,3 Milliarden zusätzlich für Wohnungsbau

Bundesbauministerin Barbara Hendricks fordert angesichts des Zustroms von Flüchtlingen pro Jahr 1,3 Milliarden Euro zusätzlich für Wohnungsbau und Stadtentwicklung. «Ich will verhindern, dass es zu Konkurrenz zwischen Einheimischen und Flüchtlingen auf dem Wohnungsmarkt kommt», sagte sie der Funke Mediengruppe. In den Städten und Gemeinden entscheide sich, ob Integration gelingt, sagte Hendricks. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hatte für ihr Ressort rund eine halbe Milliarde Euro mehr im Jahr zur Integration von Flüchtlingen gefordert.  mehr

Drei Filme eröffnen Rennen um die Berlinale-Bären

Nach der glanzvollen Eröffnung der Berlinale mit Superstar George Clooney beginnt heute das Rennen um die begehrten Bären. Gleich drei der insgesamt achtzehn Kandidaten gehen an den Start. Insgesamt sind bei den 66. Internationalen Filmfestspielen in Berlin mehr als 400 Filme zu sehen. Die begehrten Bären werden am Samstag in einer Woche vergeben.  mehr

Stahlsorgen belasten Thyssenkrupp: Konzern legt Zahlen vor

Vor dem Hintergrund neuer Sorgen um die kriselnde Stahlsparte legt der Industriekonzern Thyssenkrupp heute in Essen die Zahlen für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres 2015/16 (30.9.) vor. Durch immer mehr billige Ware aus China hatte sich der Preisverfall bei Stahl in den vergangenen Monaten stark beschleunigt. Konkurrent ArcelorMittal musste deshalb in der vergangenen Woche einen Milliardenverlust melden.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen