Gladbachs Kapitän Stranzl wieder verletzt: Sehnenreizung

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss erneut auf Abwehrchef Martin Stranzl verzichten. Wie der Club mitteilte, hat sich der Kapitän im Training eine Sehnenreizung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt für das Testspiel am Samstag bei Newcastle United aus.  mehr

Zschäpe muss ihre ursprünglichen Verteidiger behalten

Im NSU-Prozess muss die Hauptangeklagte Beate Zschäpe auch weiterhin mit ihren drei ursprünglichen Pflichtverteidigern Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm auskommen.  mehr

NSU-Prozess: Zschäpe muss ihre ursprünglichen Verteidiger behalten

Im NSU-Prozess muss die Hauptangeklagte Beate Zschäpe auch weiterhin mit ihren drei ursprünglichen Verteidigern Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm auskommen. Das Oberlandesgericht München lehnte einen Antrag Zschäpes ab, die drei Anwälte zu entpflichten. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Justizkreisen.  mehr

Kinderporno-Ring gesprengt - Tausende Bilder beschlagnahmt

Die italienische Polizei hat mit Unterstützung von Europol einen Kinderporno-Ring im Internet zerschlagen. In einem Service im sogenannten Darknet, einem verborgenen Teil des Internets, tauschte eine Gruppe Verdächtiger kinderpornografisches Material aus, wie die italienische Polizei und Europol mitteilten. Bitcoin im Wert von etwa einer Million Euro wurde beschlagnahmt. Betrieben wurde das Netzwerk von einem Italiener, dessen Wohnung laut Europol durchsucht wurde. Die Ermittler fanden Tausende kinderpornografische Bilder, die beschlagnahmt wurden.  mehr

«Walk of Fame»-Stern für Toningenieur Al Schmitt

Der legendäre Toningenieur und 21-fache Grammy-Preisträger Al Schmitt (85) wird mit einem Stern auf Hollywoods «Walk of Fame» geehrt. Nach Mitteilung der Betreiber vom Donnerstag wird der Musikproduzent am 13. August mit einer Plakette auf dem berühmten Bürgersteig geehrt. Schmitt soll den 2557. Stern auf der Flaniermeile vor dem Gebäude der Plattenfirma Capitol Records erhalten.    mehr

Dardai: «Will eine organisierte Mannschaft sehen»

Hertha-Trainer Pal Dardai fordert von seinen Profis beim letzten Testspiel vor dem Start in die neue Saison schon eine pflichtspielreife Leistung.  mehr

Gewissheit über Wrackteil wohl erst kommende Woche

Das Rätsel um das auf der Insel La Réunion angeschwemmte Flugzeug-Wrackteil dürfte erst in der kommenden Woche gelöst sein. Erst dann sei mit Ergebnissen der bei Toulouse geplanten Untersuchung zu rechnen, sagte eine Sprecherin der Pariser Staatsanwaltschaft. Malaysia und Australien sind sich bereits ziemlich sicher, dass das Wrackteil von einer Boeing 777 kommt. Das Malaysia-Airlines-Flugzeug mit 239 Menschen an Bord war vor mehr als 16 Monaten auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden.  mehr

Bundesanwaltschaft lässt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org ruhen

Im Verfahren wegen Landesverrats gegen die Journalisten von Netzpolitik.org lässt Generalbundesanwalt Harald Range die Ermittlungen vorerst ruhen. Seine Behörde verzichte mit Blick auf das hohe Gut der Pressefreiheit vorerst auf nach der Strafprozessordnung mögliche Exekutivmaßnahmen, wie er der «FAZ» mitteilte. Netzpolitik.org hatte über Pläne des Bundesamtes für Verfassungsschutz berichtet, Online-Netzwerke stärker zu überwachen. Dazu veröffentlichte das Blog vertrauliche Unterlagen. Der Verfassungsschutz selbst erstattete Anzeige.  mehr

Hunderte Kilogramm Kokain unter Bananen gefunden

Getarnt unter Bananen sind in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mindestens 400 Kilogramm Kokain aufgetaucht. Mitarbeiter eines Supermarktes in Braunschweig entdeckten am Mittwoch mehrere Drogenpakete, als sie gerade Obstkisten auspackten. Das sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts Niedersachsen am Freitag. Die Ermittler untersuchten daraufhin Tausende Obstkisten aus derselben Großlieferung aus Südamerika, sie wurden in fünf weiteren Supermärkten fündig. In Nordrhein-Westfalen entdeckten sie das Rauschgift in Minden. In Hamburg würden derzeit noch Lagerbestände überprüft, sagte der Sprecher. Das Kokain sei sehr rein und hätte für einen zweistelligen Millionenbetrag verkauft werden können.  mehr

Guardiola erwartet von Lahm volle Flexibilität

Bayern-Trainer Pep Guardiola erwartet von seinem Kapitän Philipp Lahm künftig volle Flexibilität.  mehr

Nach Leichenfund prüft Polizei Zusammenhang mit vermisster Familie

Noch ist das Schicksal der drei Vermissten ungeklärt: Im Fall der verschwundenen Familie aus Niedersachsen untersucht die Polizei einen möglichen Zusammenhang mit einem aus der Elbe geborgenen Toten. Derzeit werde geprüft, ob es sich dabei um den seit über einer Woche vermissten 41-jährigen Vater der Familie aus Drage handele, sagte ein Polizeisprecher. Von der zwei Jahre älteren Ehefrau und der zwölfjährigen Tochter fehle weiterhin jede Spur.  mehr

Cameron will Eurotunnel besser sichern

Großbritanniens Regierung will Migranten in Calais mit neuen Zäunen und anderen Sicherheitsmaßnahmen vom Eurotunnel fernhalten. Es würden Spürhunde, Absperrungen und weitere Hilfsmittel auf die französische Seite des Tunnels unter dem Ärmelkanal geschickt, sagte Premier David Cameron nach einer Sitzung des britischen Sicherheitskabinetts. Großbritannien wolle mit Frankreich Hand in Hand arbeiten. In der Nacht hatten erneut Hunderte Migranten versucht, auf Züge und Laster zu klettern, um durch den Eurotunnel illegal nach Großbritannien zu gelangen.  mehr

Ehemalige Nationalspielerin Bresonik wieder in Duisburg

Die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Linda Bresonik kehrt zurück nach Duisburg. Wie der MSV Duisburg mitteilte, hat die zweimalige Welt- und Europameisterin beim Zweitligisten einen Zweijahresvertrag unterschrieben.  mehr

Datenschützer beharrt auf weltweitem Löschanspruch gegen Google

Bürger in Europa haben nach Einschätzung des Hamburger Datenschützers Johannes Caspar einen Anspruch darauf, dass Google das «Recht auf Vergessenwerden» weltweit umsetzt. Bisher bezieht Google Löschanfragen nur auf den jeweiligen Landes-Websites, wie Google.de in Deutschland. Diese Praxis lasse das Urteil des Europäischen Gerichtshofes letztlich ins Leere laufen, sagte Caspar. Google hatte erklärt, man werde sich der Aufforderung der französischen Datenschutzbehörde CNIL nicht beugen, das in Europa vorgeschriebene «Recht auf Vergessen» weltweit umzusetzen.  mehr

Verteidiger Stamler wechselt zu den Augsburger Panthern

Die Augsburger Panther haben den kanadischen Eishockeyprofi Bretton Stamler verpflichtet. Das gaben die Schwaben bekannt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen