Rodriguez Schweizer Fußballer des Jahres

Ricardo Rodriguez vom Bundesligisten VfL Wolfsburg ist als Schweizer Fußballer des Jahres ausgezeichnet worden. Der 22 Jahre alte Linksverteidiger setzte sich gegen seinen Teamkollegen Diego Benaglio und Xherdan Shaqiri vom FC Bayern München durch.  mehr

Haftbefehl nach tödlichen Schüssen in Rendsburg erwartet

In Rendsburg in Schleswig-Holstein will die Staatsanwaltschaft heute Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Todesschützen eines Finanzamt-Mitarbeiters beantragen. Man gehe von einem Mord aus, heißt es von der Behörde. Ein Steuerberater hatte gestern einen Finanzbeamten in dessen Dienstzimmer niedergeschossen. Der 58-Jährige starb. Im Rendsburger Finanzamt ruht auch heute der Publikumsverkehr.  mehr

Ronaldo kritisiert Transferpolitik von Real Madrid

Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat Kritik an der Transferpolitik seines Vereins Real Madrid geübt.  mehr

Bahnverkehr läuft nach GDL-Warnstreik meist wieder normal

Die Situation auf Deutschlands Schienen hat sich nach dem GDL-Warnstreik am Morgen einigermaßen normalisiert. Nur vereinzelt komme es im Nah- und im Fernverkehr noch zu geringfügigen Verspätungen, teilte die Bahn mit. Zehntausende Pendler und Fernreisende, aber auch der Güterverkehr waren von dem Ausstand betroffen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer plant noch ein, zwei weitere Warnstreiks, falls die Bahn kein Angebot für kürzere Arbeitszeiten für das gesamte Zugpersonal vorlegt.  mehr

Österreichs Ski-Star Schild erklärt Rücktritt

Österreichs Skirennfahrerin Marlies Schild hat ihre Karriere beendet. Dies gab die 33 Jahre alte Salzburgerin bei einer Pressekonferenz in Wien bekannt.  mehr

Pilotengewerkschaft lässt Zeitpunkt neuer Streiks weiter offen

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat den Zeitpunkt neuer Streiks bei der Lufthansa weiter offen gelassen.  mehr

Bericht: Entscheidung über VW-Werk in Thailand steht bevor

Europas größter Autobauer Volkswagen könnte laut einem Zeitungsbericht schon in der kommenden Woche die Genehmigung für ein Produktionswerk in Thailand erhalten.  mehr

Ermittlungen in Achenbach-Affäre auf weitere Person ausgeweitet

In der Affäre um den inhaftierten Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen auf einen weiteren Verdächtigen ausgeweitet. Dem früheren Geschäftspartner Achenbachs, mit dem er in der inzwischen aufgelösten Beratungsfirma «Berenberg Art Advice» zusammengearbeitet hatte, werde gemeinschaftlicher Betrug vorgeworfen, teilte die Essener Oberstaatsanwältin Anette Milk am Dienstag mit. Er soll zusammen mit Achenbach «wissentlich» an Kommissionsgeschäften mitgewirkt haben, bei denen Geldanlegern höhere Einkaufspreise vorgespiegelt worden seien als die tatsächlich verauslagten Preise.  mehr

Zimling wechselt auf Leihbasis von Mainz 05 zu Ajax

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat Niki Zimling auf den letzten Drücker an Ajax Amsterdam verliehen. Der dänische Nationalspieler spielt vorerst bis zum Saisonende für den niederländischen Rekordmeister, der eine Kaufoption besitzt.  mehr

Gegen Murray: New Yorker Reifeprüfung für Djokovic

Für Novak Djokovic und Boris Becker gehen die US Open jetzt erst richtig los. Viertelfinale gegen Andy Murray, Neuauflage des Endspiels von 2012, erste echte Reifeprüfung für die Nummer eins der Tennis-Welt.  mehr

Fahrdienst Uber will gegen Deutschland-Verbot ankämpfen

Der umstrittene Fahrdienst Uber will gegen das in Frankfurt verhängte bundesweite Verbot ankämpfen. Man werde die Entscheidung angreifen und die Rechte des Unternehmens mit Nachdruck und aufs Äußerste verteidigen, teilte Uber auf Anfrage mit. Das Landgericht Frankfurt/Main hatte in einem Eilverfahren eine entsprechende einstweilige Verfügung erlassen. Ohne eine offizielle Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz dürfe das Unternehmen keine Fahrgäste mehr über seine App Uber und den Dienst UberPop befördern, ordnete das Gericht an.  mehr

CSU-Vize Schmidt zollt Haderthauer Respekt

Bundeslandwirtschaftsminister und CSU-Vize Christian Schmidt bedauert den Rücktritt der bayerischen Staatskanzleichefin Christine Haderthauer. Sie ziehe die Konsequenzen aus «einer Gemengelage von rechtlichen Unsicherheiten und aus einer Belastung für den politischen Betrieb», sagte Schmidt im Deutschlandfunk. Haderthauer hatte wegen der sogenannten «Modellbau-Affäre» ihren Rücktritt erklärt. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt wegen Betrugsverdachts gegen die Politikerin. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer muss nun rasch die Nachfolge klären.  mehr

Der Weltmeister erstmals im Vier-Sterne-Trikot

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird bei der WM-Neuauflage gegen Argentinien am Mittwochabend in Düsseldorf erstmals im neuen «Weltmeister-Trikot» auflaufen.  mehr

VfB löst Vertrag mit Kvist auf - Wechsel nach England

Das Kapitel William Kvist ist beim VfB Stuttgart beendet. Der schwäbische Fußball-Bundesligist gab den dänischen Mittelfeldspieler kurz vor Ende der Transferperiode an den englischen Zweitligisten Wigan Athletic ab.  mehr

Country-Sängerin Carrie Underwood ist schwanger

Die US-amerikanische Country-Sängerin Carrie Underwood (31) erwartet ihr erstes Baby.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen