Russischer Oppositionspolitiker Nemzow in Moskau erschossen

Der russische Oppositionspolitiker und frühere Vizeregierungschef Boris Nemzow ist am Abend in Moskau in der Nähe des Kremls erschossen worden. Das berichtet die Agentur Itar-Tass. Der prominente Kritiker von Präsident Wladimir Putin sei von vier Kugeln aus einer Pistole getroffen worden. Über die Hintergründe der Tat lagen noch keine Angaben vor.  mehr

Russischer Oppositionspolitiker Nemzow in Moskau erschossen

Der russische Oppositionspolitiker und frühere Vizeregierungschef Boris Nemzow ist am Abend in Moskau in der Nähe des Kremls erschossen worden. Das berichtet die Agentur Itar-Tass. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.  mehr

US-Präsident Obama: «Ich habe Spock geliebt»

US-Präsident Barack Obama hat sich tief betroffen vom Tod des «Mr. Spock»-Darstellers Leonard Nimoy gezeigt. «Ich habe Spock geliebt», sagte Obama in Washington. «Schon lange, bevor es cool war, sonderbar zu sein, gab es Leonard Nimoy. Leonard hat sein Leben lang die Kunst geliebt und die Wissenschaft unterstützt». 2007 habe er Nimoy persönlich getroffen und ihn natürlich mit dem vulkanischen Gruß empfangen. Seine Frau Michelle und er würden Nimoy - genau wie dessen Familie und unzählige Fans - nun schmerzlich vermissen. Nimoy ist heute im Alter von 83 Jahren gestorben.  mehr

Wall Street erscheint nach Rekordlauf zunehmend kraftlos

Der US-Aktienmarkt hat sich zum Abschluss eines insgesamt starken Monats erneut kraftlos gezeigt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial fiel mit minus 0,45 Prozent auf 18 132 Punkte weiter von seinem zur Wochenmitte erreichten Rekordhoch bei 18 244 Punkten zurück. Auf Wochensicht bedeutet das zwar ein kleines Minus von 0,04 Prozent. Im Wochenverlauf hatten noch Äußerungen von US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen der Wall Street frische Impulse verliehen und für Bestmarken gesorgt.  mehr

US-Polizei: 36-Jähriger erschießt sieben Menschen

Ein 36-Jähriger hat anscheinend im US-Bundesstaat Missouri sieben Menschen erschossen, darunter mehrere Verwandte. Ein achtes Opfer wurde verletzt und wird überleben, wie die Polizei mitteilte. Demnach ereigneten sich die Bluttaten in der vergangenen Nacht in mehreren Häusern in der Ortschaft Tyrone. Der mutmaßliche Todesschütze habe sich später in einem Auto selbst das Leben genommen. Zu den Opfern zählen zwei Ehepaare. Über die Identität der weiteren Toten wurden zunächst keine Angaben gemacht. Bestätigt wurde aber, dass der Tatverdächtige der Cousin einiger der Opfer sei.  mehr

Bayern-Sieg zum Geburtstag - Schöne Tore beim 4:1 gegen Köln

Der FC Bayern hat sich zum Geburtstag mit einem standesgemäßen Heimsieg beschenkt. Nach zwei Erfolgen mit 14:0 Toren begnügte sich der deutsche Fußball-Rekordmeister allerdings mit einem 4:1 gegen Aufsteiger 1. FC Köln. Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry sorgten beim furiosen Auftakt für die schnellste Münchner 2:0-Führung seit Oktober 2011. Anthony Ujah machte es aber noch mal spannend. Arjen Robben und Robert Lewandowski gelangen am 115. Gründungstag des FC Bayern dann aber die alles entscheidenden Treffer für den letztlich klar überlegenen Tabellenführer.  mehr

Bayern legen mit 4:1 vor - 18. Saisonsieg gegen Köln

Tabellenführer Bayern München hat den 23. Bundesliga-Spieltag mit einem standesgemäßen 4:1 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Köln eröffnet.  mehr

Tukur-Tatort erhält Goldene Kamera als bester deutscher Fernsehfilm

Die Tatort-Folge «Im Schmerz geboren» ist mit der Goldenen Kamera als «bester deutscher Fernsehfilm» ausgezeichnet worden. 47 Tote in 90 Minuten seien rekordverdächtig, hieß es von der Jury. «Wir sind froh, dass wir überhaupt so viele Überlebende gefunden haben», sagte Laudator Johannes B. Kerner bei der Preisvergabe an das Team. In der Folge hatten Ulrich Tukur und Ulrich Matthes die Hauptrollen gespielt. Die TV-Produktion ließ zwei ARD-Konkurrenten hinter sich: Die ebenfalls nominierten Filme «Bornholmer Straße» und das Polit-Drama «Die Spiegel-Affäre».  mehr

Bayern mit 18. Saisonsieg gegen Aufsteiger Köln

Tabellenführer Bayern München hat den 23. Bundesliga-Spieltag mit einem 4:1 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Köln eröffnet. Bastian Schweinsteiger (3. Minute), Franck Ribéry (10.), Arjen Robben (67.) und Robert Lewandowski (75.) trafen am Freitagabend für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola. Kurz vor der Pause gelang Anthony Ujah der überraschende Anschlusstreffer (45.+1). Nach zuletzt zwei Siegen mit insgesamt 14 Toren begnügte sich der Fußball-Rekordmeister diesmal mit vier Treffern, um den 18. Saisonerfolg perfekt zu machen. Mit nunmehr 58 Punkten konnten die Bayern ihren Vorsprung vor Verfolger VfL Wolfsburg (47), der am Sonntag in Bremen antreten muss, behaupten.  mehr

Bayern-Geburtstagssieg: Vier Tore und ein starker Neuer

Der FC Bayern hat sich zum Geburtstag mit einem standesgemäßen Heimsieg beschenkt. Nach zwei Erfolgen mit 14:0 Toren begnügte sich der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag allerdings mit einem 4:1 (2:1) gegen Aufsteiger 1. FC Köln.   mehr

Polizei fasst Anführer des mexikanischen Tempelritter-Kartells

Einst war er der unumstrittene Herrscher im mexikanischen Bundesstaat Michoacán, jetzt ist der Chef des mächtigen Drogenkartells «Caballeros Templarios» (Tempelritter) den Ermittlern ins Netz gegangen.  mehr

Meisterschafts-Aus für die Kölner Haie

Die Kölner Haie sind im Kampf um die deutsche Eishockey-Meisterschaft aus dem Rennen. Durch den 3:2-Sieg der Krefelder Pinguine in Augsburg können die Haie den zehnten Tabellenplatz der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) nicht mehr erreichen.  mehr

Holstein Kiel besiegt Rot-Weiß Erfurt 4:1

Holstein Kiel ist am Freitagabend mit einem 4:1 (1:0)-Heimsieg über den FC Rot-Weiß Erfurt für mindestens eine Nacht auf einen Aufstiegsplatz der 3. Fußball-Liga gestürmt.  mehr

Hollywood-Flair und Glamour-Gala - Goldene Kamera wird verliehen

Glanz und Glamour zum Auftakt der 50. Gala der Goldenen Kamera: Hollywood-Größen und deutsche Film- und Fernsehstars stellten sich am Abend erst den Autogramm- und Selfie-Jägern auf dem roten Teppich. Dann ging es zur großen Gala in den Messehallen unter dem gold angestrahlten Fernsehturm. Thomas Gottschalk moderiert die Preisverleihung zum zwölften Mal. Den ersten Preis des Abends bekam Martina Gedeck als «Beste Schauspielerin National».  mehr

Fall Tugce: Prozess-Beginn laut Verteidigung im April geplant

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schläger im Fall Tugce Albayrak soll nach Angaben der Verteidigung am 20. April in Darmstadt beginnen. Es sei ein Terminvorschlag des Landgerichts eingegangen, bestätigte Anwalt Christian Heinemann. «Bild.de» hatte von dem Termin berichtet. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die Lehramtsstudentin Mitte November in Offenbach vor einem Schnellrestaurant niedergeschlagen zu haben. Die junge Frau schlug mit dem Kopf so hart auf, dass sie ins Koma fiel. Knapp zwei Wochen später wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen