Geklauter Koffer mit Knochenmarkspende wieder da

Happy End einer geradezu unglaublichen Geschichte: Ein gestohlener Koffer mit einer womöglich lebensrettenden Knochenmarkspende ist aufgetaucht, die Spende kann einem Patienten eingesetzt werden.  mehr

Gestohlener Koffer mit Knochenmarkspende entdeckt

Happy End einer geradezu unglaublichen Geschichte: Ein gestohlener Koffer mit einer womöglich lebensrettenden Knochenmarkspende ist aufgetaucht, die Spende kann einem Patienten eingesetzt werden.  mehr

Forderung aus dem Bundestag nach WM-Neuvergabe

Nach den Ermittlungen gegen den Fußball-Weltverband FIFA haben sich Bundestagsmitglieder für eine Neuausschreibung der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 ausgesprochen. Die Grünen fordern einen Neuanfang bei der FIFA. Dazu gehöre auch eine Neuvergabe der allem Anschein nach gekauften Turniere, heißt es in einer Pressemitteilung. Der sportpolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Eberhard Gienger, fordert ebenfalls Aufklärung darüber, ob die WM-Vergaben an Russland und Katar tatsächlich manipuliert wurden. Wenn dies so sei, müssten die Vergabeverfahren neu aufgerollt werden.  mehr

20 Zentner schwere Bombe in Köln erfolgreich entschärft

Entwarnung am Rhein: Die 20 Zentner schwere Fliegerbombe ist in Köln erfolgreich und ohne Zwischenfälle entschärft worden. Um 15.53 Uhr haben Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes den Blindgänger unschädlich gemacht. Zuvor hatten rund 20 000 Menschen in einem Radius von einem Kilometer rund um den Fundort ihre Häuser verlassen müssen. Die größte Evakuierungsaktion in der Kölner Nachkriegsgeschichte verlief nach Angaben der Stadt zügig und problemlos.  mehr

Schlichtung der Bahn mit der GDL läuft

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn hat die Schlichtung mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer begonnen. Bis zum geplanten Ende der Gespräche am 17. Juni sind Streiks ausgeschlossen. Nach Bahn-Angaben sollen heute zunächst Regularien und Termine besprochen sowie die Themen geordnet werden. Schlichter sind der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und Brandenburgs Ex-Regierungschef Matthias Platzeck. Über den Inhalt der Gespräche wurde Stillschweigen vereinbart.  mehr

Umfrage sieht FDP bei sieben Prozent

Die FDP legt in der Wählergunst weiter zu. Nach dem heute veröffentlichten Wahltrend von «Stern» und RTL gewinnen die Liberalen nach ihrem Bundesparteitag in Berlin noch einmal einen Prozentpunkt hinzu und kommen damit auf sieben Prozent.  mehr

Nach FIFA-Festnahmen: Spitzenfunktionäre fordern Konsequenzen

Führende deutsche Fußball-Vertreter fordern nach den Festnahmen von mehreren FIFA-Funktionären Konsequenzen. Es wäre das absolut falsche Signal, wenn die Agenda des morgen beginnenden FIFA-Kongresses wie geplant abgearbeitet würde, sagte Liga-Präsident Reinhard Rauball. Er spricht von Enthüllungen, die jedes Maß an Vorstellungskraft übersteigen. Am Morgen waren sieben Funktionäre festgenommen worden. Insgesamt werden 14 Personen Betrug, Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen. Das sei schockierend und schädlich für den Fußball, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.  mehr

Interner Streit der AfD-Vertreter im Rat landet vor Gericht

Ein interner Streit der Alternative für Deutschland (AfD) um zwei technische Geräte hat am Mittwoch das Amtsgericht Duisburg-Ruhrort beschäftigt. Die zweiköpfige AfD-Gruppe im Duisburger Stadtrat fordert von ihrem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden ein Laptop und ein Kombi-Gerät im Wert von rund 1750 Euro zurück. Die Technik sei nach der Kommunalwahl 2014 aus Fraktionsmitteln gekauft worden und müsse bei der Ratsgruppe bleiben. Der Beklagte will sie behalten, obwohl er inzwischen aus der Fraktion ausgeschieden ist. Die beiden übrigen AfD-Vertreter verloren dadurch den Fraktionsstatus.  mehr

Ende des Schweizer Bankgeheimnisses

Im Kampf gegen die grenzüberschreitende Steuerflucht haben die EU und die Schweiz ein Abkommen über den automatischen Austausch von Bankdaten ab 2018 besiegelt.  mehr

Merkel bei Eröffnung des Hansemuseums in Lübeck

Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland ist am Mittwoch in Lübeck das Europäische Hansemuseum eröffnet worden.   mehr

Bahn und EVG gelingt Tarifabschluss - Warnstreiks abgewendet

Nach fast einem Jahr Tarifverhandlungen haben die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft einen Abschluss erreicht. Damit sind drohende Warnstreiks im bundesweiten Zugverkehr in den nächsten Tagen abgewendet. Der Tarifabschluss bedeutet für rund 160 000 Beschäftigte eine Einkommenserhöhung um 3,5 Prozent zum 1. Juli. Am 1. Mai 2016 steigen die Löhne dann noch einmal um 1,6 Prozent. Im zweiten Tarifkonflikt der Bahn mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer beginnt heute die Schlichtung.  mehr

Studie: Alleinerziehende sind besonders oft arm

Alleinerziehende sind besonders von Armut bedroht. Gut ein Drittel der Alleinerziehenden verdienen weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens in Deutschland. Das hat eine Studie des gewerkschaftsnahen WSI-Instituts ergeben. Hauptgrund für häufigere Armut von Alleinerziehenden sind demnach ihre schlechteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Um die zu verbessern, fordert die Hans-Böckler-Stiftung familienfreundlichere Arbeitsmodelle und höhere Steuerfreibeträge für alleinerziehende Mütter und Väter.  mehr

Provinz-Gouverneur: IS hat Statuen in Palmyra-Museum zerstört

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat antike Statuen in einem Museum an der Welterbestätte Palmyra zerstört. Einige der Skulpturen in der Ausstellung seien von den Extremisten zerschmettert worden, sagte ein syrischer Provinz-Gouverneur. Es gebe unbestätigte Berichte, dass auch einige Statuen im Baal-Tempel zerstört worden seien. Der IS hatte die historische Oasenstadt in Zentralsyrien vor knapp einer Woche von Regimetruppen erobert. Die gleichnamige Ruinenstätte gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.  mehr

Regierung: Gleichstellung der Homosexuellen-Ehe nicht das Ziel

Nach dem klaren irischen Votum für eine komplette Gleichstellung von Ehe und homosexueller Lebenspartnerschaft sieht die Bundesregierung keine Veranlassung, diesem Weg zu folgen. Lebenspartnerschaften nicht zu diskriminieren, das sei das klare Ziel. Eine Gleichsetzung mit der Ehe sei es nicht, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Es gebe Unterschiede zwischen Lebenspartnerschaft und Ehe, «begründet in den Traditionen, kulturellen und religiösen Grundlagen unseres Landes».  mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

US-Justiz: FIFA-Vizepräsident Webb festgenommen - 14 Beschuldigte  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen