Grüne fordern volle Offenlegung der Abgeordneten-Nebeneinkünfte

Nach der Veröffentlichung der teils hohen Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten haben die Grünen erneut eine komplette Offenlegung aller dieser Einnahmen verlangt. Das würde maximale Transparenz schaffen, sagte die parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, Britta Hasselmann, der «Rheinischen Post». Bundestagsabgeordnete haben seit vergangenem Oktober nach Recherchen der Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de mindestens 6,6 Millionen Euro nebenbei verdient. Mindestens 2,1 Millionen Euro davon stammten aus anonymen Quellen.  mehr

Deutschland trifft im U 19-EM-Finale auf Portugal

Die deutschen U-19-Fußballer treffen im EM-Finale auf Portugal. Die Portugiesen gewannen das zweite Halbfinale bei der Endrunde in Ungarn gegen Titelverteidiger Serbien mit 4:3 im Elfmeterschießen. Das Endspiel findet am Donnerstag in Budapest statt.  mehr

Commonwealth Games: Bailey-Cole gewinnt über 100 Meter

Kemar Bailey-Cole hat in Abwesenheit seines Trainingspartners Usain Bolt das 100-Meter-Rennen bei den Commonwealth Games gewonnen.  mehr

US-Börsen vor wichtigen Konjunkturdaten kaum verändert

Die US-Börsen sind am Montag kaum verändert aus dem Handel gegangen. Vor im Wochenverlauf anstehenden wichtigen Wirtschaftsdaten legte der Leitindex Dow Jones um 0,13 Prozent auf 16 982 Punkte zu. Der Kurs des Euro gab im US-Handel wieder nach. Er stand nach einem Anstieg bis auf 1,3444 US-Dollar zum Handelsschluss an der Wall Street wieder bei 1,3433 Dollar. Das entsprach dem von der EZB für diesen Tag festgelegten Referenzkurs.  mehr

Neue EU-Sanktionen gegen Moskau - Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle

In der Ukraine-Krise weitet die EU Sanktionen gegen Russland auf weitere Personen aus. Die Botschafter der 28 EU-Staaten beschlossen in Brüssel eine Liste mit Namen, gegen die Einreiseverbote und Kontensperrungen verhängt werden. Dabei soll es laut Diplomaten um den engsten Führungskreis des russischen Präsidenten Wladimir Putin gehen. Auch erste Wirtschaftssanktionen sollen in Kraft gesetzt werden. Kämpfe in der Ostukraine versperrten Helfern weiterhin den Zugang zur Absturzstelle von Flug MH17. Bei dem mutmaßlichen Abschuss der Boeing waren 298 Menschen getötet worden.  mehr

RB Leipzig verpflichtet ungarisches Talent Kalmár

Zweitliga-Aufsteiger RasenBallsport Leipzig hat den ungarischen Jung-Nationalspieler Zsolt Kalmár verpflichtet. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom ungarischen Club Györi ETO FC und erhält einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2019, teilte der Zweitligist mit.  mehr

New Yorker Schlusskurse am 28.07.2014

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index

wiesen am 28.07.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag

bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).   mehr

Polizei räumt «Pizzeria Anarchia» in Wien

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in Wien ein von Punks und Aktivisten besetztes Haus geräumt. Laut Polizei waren einige hundert Polizisten und ein Räumungspanzer im Einsatz. Angaben von Medien über den Einsatz von 1700 Beamten wollte der Sprecher nicht bestätigen. Den Eingang zur sogenannten Pizzeria Anarchia und weitere Räume hatten die Besetzer verbarrikadiert. Es dauerte mehr als zehn Stunden, bis alle Besetzer das Haus verlassen hatten, das seit zwei Jahren besetzt ist. Ursprünglich hatte der Besitzer selbst die Punks befristet zum kostenfreien Wohnen gebeten.   mehr

Unwetter im Münsterland: Mehr als 500 Notrufe in Greven

Von dem Unwetter im Münsterland ist am Abend die Stadt Greven im Kreis Steinfurt besonders betroffen gewesen. Die Kreisleitstelle in Rheine registrierte am Abend mehr als 500 Notrufe, vor allem wegen vollgelaufener Keller. Bäume stürzten um. Straßen wurden überflutet. Die Polizei sperrte die Innenstadt für den Verkehr. Über Verletzte wurde zunächst nichts bekannt. Eine Hochrechnung des Deutschen Wetterdienstes gab für das Zentrum der Gewitterzelle in der Region eine Regenmenge von über 50 Liter pro Quadratmeter an. Eine genaue Messung der tatsächlich gefallenen Menge lag am Abend noch nicht vor, wie eine Sprecherin in Essen sagte.  mehr

EU einigt sich in Ukraine-Krise auf weitere Sanktionen

Die 28 EU-Staaten weiten in der Ukraine-Krise die Sanktionen gegen Russland aus. Die Botschafter der 28 EU-Staaten beschlossen in Brüssel eine Liste mit Namen von weiteren Personen und Organisationen, gegen die Einreiseverbote und Kontensperrungen verhängt werden. Das berichteten EU-Diplomaten. Morgen wollen die EU-Botschafter erstmals Wirtschaftssanktionen gegen Russland beschließen. Die EU will Russland mit den Sanktionen zwingen, die Unterstützung für die Aufständischen in der Ostukraine aufzugeben.  mehr

Neue Kämpfe um Gaza - Armee fordert zur Räumung der Häuser auf

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. «Wir werden den Einsatz nicht beenden, bevor wir die Tunnel der Hamas zerstört haben», sagte er in einer Fernsehansprache. Nach Augenzeugenberichten flammten die Gefechte am Abend wieder heftig auf. Vielerorts in Gaza waren schwere Explosionen zu hören. Die israelische Armee rief die Einwohner in Teilen des Gazastreifens zur sofortigen Räumung ihrer Häuser auf. Die Armee sendet solche Mitteilungen gewöhnlich vor massiven Angriffen.  mehr

Heftige Gewitter im Westen Deutschlands

Wieder überflutete Straßen, vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume: Erneut haben heftige Gewitter mit starkem Regen das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen heimgesucht. Besonders betroffen war die Region Münster. In der Innenstadt stürzte ein Baum auf ein Auto. Eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt. In der Stadt Greven registrierte die Feuerwehr am Abend bereits mehr als 500 Notrufe, meistens wegen vollgelaufener Keller. Die Polizei sperrte die Innenstadt für den Verkehr.  mehr

Ukraine sieht Hinweise auf MH17-Raketenabschuss

Erste Flugschreiberdaten der abgestürzten malaysischen Boeing deuten auf einen Raketentreffer als Unglücksursache hin. Das teilte der ukrainische Sicherheitsrat mit. In der Maschine habe es einen «massiven explosionsartigen Druckabfall infolge von Schrapnell-Einschlägen eines Raketentreffers» gegeben, hieß es. Ähnliches hatte schon am Samstag der US-Fernsehsender CBS unter Berufung auf einen ungenannten Luftsicherheitsexperten in London berichtet, wo die beiden Flugschreiber ausgewertet werden.  mehr

Verfassungsrichter unterstützt Bremen im Fußballstreit

Verfassungsrichter Peter Müller hat dem Bremer Senat im Streit mit DFB und DFL um die Finanzierung von Polizeieinsätzen den Rücken gestärkt.  mehr

Kuhherde tötet deutsche Wanderin in Tirol

Eine 45-jährige Wanderin aus Rheinland-Pfalz i st auf einer Alm im Stubaital in Österreich von 20  Kühen und Kälbern attackiert und tödlich verletzt worden. Laut Polizei war die Frau in dem eingezäunten Bereich mit  ihrem Hund auf einem Wanderweg unterwegs, als die Tiere plötzlich auf sie zuliefen und sie bedrängten. Laut Behörden sah es die Herde vermutlich auf den angeleinten Hund der Frau ab.  Sie wurde vor Ort rund 45 Minuten lang reanimiert,  starb aber an ihren Verletzungen.   mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen