Blatter nicht bei Medizin-Kongress - Auch Auftritt bei UEFA abgesagt

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat am Morgen nicht wie geplant den Medizin-Kongress des Fußball-Weltverbandes besucht. Ursprünglich hatte der 79-Jährige bei der seit Mittwoch laufenden Veranstaltung eine Begrüßungsansprache halten sollen. Nach den dramatischen Entwicklungen mit der Festnahme und Suspendierung mehrerer Top-Funktionäre wegen Korruptionsverdachts in Zürich wurde der Termin von Blatter allerdings kurzfristig abgesagt. Einen Auftritt Blatters beim Treffen der europäischen Fußball-Verbände wird es nach dpa-Informationen ebenfalls nicht geben.  mehr

Hilfsschiff pumpt Wasser in havarierten Nordsee-Frachter

Zwei Tage nach der Havarie eines Düngemittel-Frachters auf der Nordsee haben die Löscharbeiten begonnen. Auch die Explosionsgefahr gilt als gebannt. Vier Angehörigen einer Brandbekämpfungseinheit gelang es am Abend, auf die «Purple Beach» überzusetzen. Sie verlegten nahe dem rauchenden Laderaum drei Schläuche, durch die jetzt vom Hilfsschiff «Neuwerk» Seewasser in den Frachter gepumpt wird, wie der Sprecher des Havariekommandos, Michael Friedrich, in Cuxhaven berichtete. Bisher seien rund 500 Kubikmeter Seewasser in die «Purple Beach» geflossen.  mehr

Kita-Streik: Erzieher demonstrieren in Frankfurt und Hamburg

Nach mehr als zwei Wochen Kita-Streik planen die Gewerkschaften gleich in zwei Städten große Demonstrationen. In Frankfurt/Main sollen rund 15 000 Erzieher und Sozialarbeiter auf die Straße gehen, in Hamburg etwa 10 000 Streikende.  mehr

FIFA-Konföderationen beraten über Wahlverhalten

Nach den dramatischen Entwicklungen im Fußball-Weltverband mit Festnahmen und Suspendierungen scheint eine Mehrheit von FIFA-Chef Joseph Blatter bei der Präsidentschaftswahl am Freitag zumindest nicht mehr garantiert.  mehr

Ex-FIFA-Manager Tognoni: UEFA-Boykott wäre Gefahr für Blatter

Nach den Worten des ehemaligen FIFA-Mediendirektors Guido Tognoni wäre ein Boykott des FIFA-Kongresses durch die UEFA eine Gefahr für Joseph Blatter. Sollte die Europäische Fußball-Union die Drohung wahr machen, «dann wird das für Sepp Blatter eine schwierige Sache», sagte Tognoni im Deutschlandfunk. Einen Rücktritt Blatters von sich aus schloss der Ex-FIFA-Manager aus. Nach der Festnahme mehrerer hochrangiger Funktionäre und der FIFA-Sperre für elf Offizielle hatte die UEFA eine Verschiebung des Kongresses und der für Freitag angesetzten Präsidentschaftswahlen gefordert.  mehr

Lagarde: Noch viel Arbeit bis zu einer Griechenland-Lösung

IWF-Chefin Christine Lagarde hat Erwartungen an eine rasche Einigung der Geldgeber mit der griechischen Regierung gedämpft. «Wir befinden uns im Arbeitsprozess», sagte Lagarde in Dresden vor Beratungen mit den G7-Finanzministern und -Notenbankchefs. In der ARD betonte sie zwar, dass es eindeutig Bewegung gebe in unterschiedlichen Bereichen: «Aber es ist immer noch sehr viel Arbeit, die getan werden muss.» Kritik Athens am IWF wies Lagarde zurück. Es gehe darum, die griechische Wirtschaft wieder auf gesunde Füße zu stellen und für die Zukunft zu stärken.  mehr

Wow in Manhattan: Das neue «One World Observatory»

Ein Besuch dürfte zum Muss vieler New-York-Touristen werden: Das «One World Observatory» im neuen World Trade Center ist ab diesem Freitag geöffnet.  mehr

Wird Matcha-Limo zum Sommer-Trendgetränk?

Die Auswahl an alkoholfreien Getränken wird immer größer - spätestens seit den Wellen um Getränke wie Red Bull, Fritz-Kola, Bionade oder Club Mate. Jetzt könnte vor allem beim Ausgehen ein gewöhnungsbedürftiger, grünlicher Drink zum Trend werden.  mehr

Handtaschen-Tausch-Party für «Schrankleichen»

Die alte Marc Jacobs gegen eine Louis Vuitton? Vielleicht könnte das beim Handtaschen-Tausch in Berlin klappen. Wenn das Glücksrad mitspielt.  mehr

«Bild»: BVB vor Verpflichtung von Weigl

Borussia Dortmund steht nach Informationen der «Bild» vor der Verpflichtung des U20-Nationalspielers Julian Weigl. Wie die Zeitung berichtet, soll der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler für angeblich 2,5 Millionen Euro von 1860 München zu dem Fußball-Bundesligisten wechseln.  mehr

Setzt sich der Anti-Trend «Sapiosexualität» durch?

Der andauernde Fitnesswahn im Netz und auf den Straßen scheint immer mehr Anti-Trends hervorzubringen: Neben dem Hype um den Dad Bod/Dadbod (Papakörper), der die Lust am männlichen Bauchspeck zelebriert, werden jetzt angeblich viele «sapiosexuell».  mehr

Mutmaßliche Anthrax-Probe landet bei US-Basis in Südkorea

Eine Sendung mit einer mutmaßlichen Probe des Milzbranderregers Anthrax hat bei den in Südkorea stationierten US-Streitkräften für Aufregung gesorgt.  mehr

FIFA-Konföderationen beraten über Wahlverhalten - Asien für Blatter

Nach den dramatischen Entwicklungen im Fußball-Weltverband mit Festnahmen und Suspendierungen von Top-Funktionären beginnt heute der Kongress des Fußball-Weltverbandes FIFA. Eine Mehrheit von FIFA-Chef Joseph Blatter bei der für morgen geplanten Präsidentschaftswahl zumindest nicht mehr garantiert. Nach dpa-Informationen wollen die Vertreter der südamerikanischen Konföderation CONMEBOL bei internen Gesprächen heute ihr Wahlverhalten ernsthaft überdenken. Die asiatische Konföderation hingegen erneuerte ihre Treue zu Blatter.  mehr

Lindsay Lohan hat Sozialdienst beendet

US-Schauspielerin Lindsay Lohan (28) hat nach Angaben des Promiportals «TMZ.com» ihre Sozialstunden komplett abgeleistet und damit ihre Bewährungsauflagen erfüllt.   mehr

Deutsche Bahn baut Videoüberwachung aus

Die Deutsche Bahn stattet Bahnhöfe und Züge weiter mit Videokameras aus. Nach Angaben des Unternehmens sind zurzeit bundesweit 4800 Kameras an rund 640 Bahnhöfen installiert. Zudem gibt es 18 000 Videokameras in Regionalzügen und S-Bahnen.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen