Aserbaidschan unterzeichnet Vertrag für Rennen ab 2016

Die Formel 1 macht von 2016 an Station in Aserbaidschan. Der Vertrag für das Rennen auf einem Stadtkurs in Baku sei nun unterzeichnet, teilte Sportminister Azad Rahimov in einer Pressemitteilung mit.  mehr

Zahl der Zwangsversteigerungen gesunken

Im ersten Halbjahr 2014 wurden in Deutschland erneut etwas weniger Gebäude und Wohnungen zwangsversteigert als im Vorjahreszeitraum.  mehr

Auswärtiges Amt: Möglicherweise Deutsche bei Flugzeugabsturz an Bord

Das Auswärtige Amt hat bestätigt, dass beim Absturz eines algerischen Passagierflugzeugs im afrikanischen Mali möglicherweise auch Deutsche ums Leben gekommen sind. Man müsse davon ausgehen, dass an Bord des Flugzeugs auch deutsche Staatsangehörige gewesen sein können. Näher wollte sich die Sprecherin nicht äußern. Bereits gestern hatte die ausführende Fluggesellschaft Swiftair mitgeteilt, dass vier Deutsche unter den Passagieren gewesen seien. Beim Absturz der Maschine, die von der algerischen Gesellschaft Air Algérie geleast war, waren mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen.  mehr

USA werfen Russland ein aktives Eingreifen in Kämpfe vor

In der Ukraine-Krise haben die USA neue Vorwürfe gegen Russland erhoben. Es gebe Anzeichen dafür, dass russische Militärs mit Artillerie von russischem Gebiet auf ukrainische Einheiten schössen, sagte die Sprecherin des Washingtoner Außenministeriums, Marie Harf.  mehr

Terrordrohung: Islamisten sollen auf dem Weg nach Norwegen sein

Islamistische Terroristen sollen nach Angaben des norwegischen Geheimdienstes auf dem Weg nach Norwegen sein, um dort einen Anschlag zu verüben. Sie hätten Informationen bekommen, dass eine Gruppe Personen mit dem Ziel aus Syrien ausgereist sei, einen Terrorangriff im Westen durchzuführen. Norwegen sei konkret genannt worden. Das sagte ein Sicherheitsexperte im norwegischen Fernsehen. Das Innenministerium hatte gestern vor einer möglichen Terroraktion von Islamisten in Norwegen in den nächsten Tagen gewarnt. Seitdem sind Polizei und Bevölkerung in höchster Alarmbereitschaft.  mehr

Eitelkeiten der Branche nerven Wiener «Tatort»-Team

Das Wiener «Tatort»-Team ist genervt von der Gefallsucht im TV-Geschäft.  mehr

Amerikas lukrativer Markt: Europas Club-Elite auf Tour

Für das Training nach einer Fußball-WM ist es Gift, für das Business auf Dauer vielleicht Gold wert: Top-Clubs aus Deutschland, England, Spanien und Italien bereiten sich in Amerika auf die neue Saison vor - denn dort gibt's Millionen zu verdienen.  mehr

Hamilton Schnellster im Auftakttraining von Ungarn

Lewis Hamilton hat im Auftakttraining der Formel 1 auf dem Hungaroring seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg auf Platz zwei verwiesen. Der Brite fuhr in Budapest in 1:25,814 Minuten die schnellste Runde und hatte damit 0,183 Sekunden Vorsprung auf den WM-Spitzenreiter.  mehr

Beachvolleyball: Fünf Duos in Long Beach in K.o.-Runde

Drei deutsche Damenteams haben beim Grand Slam der Beachvolleyballer im kalifornischen Long Beach die K.o.-Runde erreicht. Die Essenerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler zogen wie auch die Stuttgarterinnen Karla Borger und Britta Büthe mit zwei Siegen in die nächste Runde ein.  mehr

Schwäche in Europa zieht Vodafone weiter runter

Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone hat weiter mit der schwachen Entwicklung in Europa zu kämpfen. Einbußen verbuchten die Briten vor allem auf Märkten wie Spanien und Italien.  mehr

Paderborner Test gegen Haifa abgesagt

Nach den Zuschauer-Attacken auf Spieler des Fußballclubs Maccabi Haifa in Österreich ist die für Samstag (18.00 Uhr) geplante Partie des israelischen Clubs gegen Fußball-Bundesligist SC Paderborn abgesagt worden.  mehr

Paderborn gegen Haifa wegen Sicherheitsbedenken abgesagt

Nach den Zuschauer-Attacken auf Spieler des Fußballclubs Maccabi Haifa in Österreich ist die für Samstag geplante Partie des israelischen Clubs gegen Fußball-Bundesligist SC Paderborn abgesagt worden.  mehr

Geldvermögen der Bundesbürger wächst trotz Niedrigzinsen

Die Bundesbürger werden trotz Mini-Zinsen immer reicher.  mehr

Psychiater: Mollath ist nicht gefährlich

Gustl Mollath ist nach Einschätzung eines psychiatrischen Gutachters nicht gefährlich für die Allgemeinheit.  mehr

Arsenals Wenger plant Saisonstart ohne Weltmeister-Trio

Trainer Arsène Wenger will seinem deutschen Weltmeister-Trio Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski zum Saisonstart mit dem FC Arsenal noch eine Pause gönnen.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen