Arbeitslosenzahl steigt auf 2,773 Millionen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 61 000 auf 2,773 Millionen gestiegen. Das sind dennoch 99 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit heute in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote legte um 0,1 Punkte auf 6,3 Prozent zu.  mehr

Zayn Malik will «echte Musik» machen

Sänger Zayn Malik (22) gibt vier Monate nach seinem überraschenden Ausstieg bei der Boyband One Direction neue Pläne für seine Musikkarriere bekannt.  mehr

Daniela Katzenberger: In drei Wochen kommt das Kind

Daniela Katzenberger (28), TV-Sternchen, erwartet nach eigenen Angaben in drei Wochen ihr Kind. Es gehe ihr «sehr gut», teilte sie auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.  mehr

Fundort des Wrackteils passt nach australischen Angaben zu Suchgebiet

Der Fundort eines Wrackteils im Indischen Ozean vor der Insel La Réunion passt nach Angaben Australiens zu dem Gebiet, in dem nach Flug MH370 gesucht wird. Entsprechend äußerte sich Australiens Verkehrsminister Warren Truss. Australien koordiniert die Suche nach dem verschwundenen Flugzeug in einem riesigen Gebiet 2000 Kilometer westlich von Perth. Die Maschine von Malaysia Airlines war vor mehr als einem Jahr mit 239 Menschen an Bord von Kuala Lumpur in Richtung Peking gestartet. Dort kam sie aber nie an.  mehr

Im Fall der vermissten Familie setzt Polizei auf Zeugen

Im Fall der seit einer Woche vermissten Familie aus Drage in Niedersachsen hat die Polizei die Suchaktion im unmittelbaren Umfeld eingestellt. Der gesamte Ort sei abgesucht, nun warte man auf neue Hinweise, sagte ein Polizeisprecher. Man befrage weiterhin Zeugen, es kämen jeden Tag neue hinzu. Eine heiße Spur auf die dreiköpfige Familie gebe es aber weiterhin nicht. Der Vater wurde vor genau einer Woche das letzte Mal gesehen. Die Spuren der Mutter und der zwölfjährigen Tochter verlieren sich bereits am Mittwoch.  mehr

Afghanische Taliban bestätigen Tod von Mullah Omar nicht

Die afghanischen Taliban haben den Tod ihres Anführers Mullah Omar bislang nicht bestätigt. Die Führung berate derzeit in Pakistan, hieß es aus Extremistenkreisen. Ein Sprecher hatte eine Erklärung der Taliban nach dem Treffen angekündigt. Die afghanische Regierung hatte Omar unter Berufung auf «glaubhafte Informationen» für tot erklärt. Bereits in der Vergangenheit hatte es Gerüchte über sein Tod gegeben. Der Tod der religiösen und politischen Führungsfigur wäre ein schwerer Schlag für die Extremisten.  mehr

Weniger Schüler und Studenten bekommen Bafög

Die Zahl der mit Bafög geförderten Schüler und Studenten ist weiter zurück gegangen. Rund 925 000 junge Menschen bekamen 2014 Geld nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög).  mehr

Bundeswehr erhöht Sicherheitsvorkehrungen für Soldaten in Türkei

Wegen der jüngsten Gewalteskalation in der Türkei verstärkt Deutschland den Schutz für die dortigen Bundeswehrkräfte. Das Verteidigungsministerium teilte mit, dass die Sicherheitsmaßnahmen für die 260 Soldaten erhöht worden seien, die nahe der Grenze zu Syrien über das Raketenabwehrsystem «Patriot» wachen. Das Auswärtige Amt verschärfte seine Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei. Bei Reisen über Land wird zu besonderer Umsicht und Vorsicht geraten.  mehr

Schäuble will Kompetenzen der EU-Kommission beschneiden

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will nach einem Zeitungsbericht die Kompetenzen der EU-Kommission in einigen Bereichen beschneiden.  mehr

Planer der Mumbai-Anschläge von 1993 hingerichtet

Mehr als 22 Jahre nach den blutigen Bombenanschlägen in Mumbai ist einer der Verantwortlichen in Indien hingerichtet worden. Yakub Memon sei in einem Gefängnis im Bundesstaat Maharashtra gehängt worden, berichtete die indische Nachrichtenagentur IANS. Es war die dritte Hinrichtung in Indien in zehn Jahren. Memon war verurteilt worden, die Anschläge auf die Börse, Hotels und Marktplätze von Mumbai 1993 mit geplant und finanziert zu haben. Bei den Explosionen waren 257 Menschen getötet worden.  mehr

Lastwagen rast in Pilgergruppe in Mexiko - Mindestens 16 Tote

Im Norden von Mexiko hat ein Lkw-Fahrer die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren und ist in eine Gruppe von Pilgern gerast. Bei dem Unglück in der Ortschaft Mazapil im Bundesstaat Zacatecas kamen 16 Menschen ums Leben, wie die Zeitung «Milenio» berichtete.  mehr

Schweinsteiger verliert mit ManUnited gegen PSG

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Manchester United zum Abschluss der US-Testspielreise eine 0:2 (0:2)-Niederlage gegen Paris St. Germain bezogen.  mehr

20 Millionen Euro zusätzlich für Bundeswehr-Manöver

Berlin (dpa) – Wegen der Ukraine-Krise gibt das Verteidigungsministerium in diesem Jahr 20 Millionen Euro zusätzlich für Manöver der Bundeswehr aus.  mehr

Sicherheitsvorkehrungen für Bundeswehr in Türkei erhöht

Angesichts der jüngsten Gewalteskalation in der Türkei verstärkt Deutschland den Schutz für seine dort stationierten Bundeswehrkräfte.  mehr

Festnahmen und zwei Verletzte bei Rapid Wien - Ajax

Die Wiener Polizei hat zehn Fußball-Fans von Ajax Amsterdam am Rande des Champions-League-Qualifikationsspiels bei Rapid Wien festgenommen.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen