BGH verhandelt über Rückzahlung bei Reisebüro-Pleite

Der Bundesgerichtshof verhandelt heute über die Ansprüche von Reisenden im Falle einer Insolvenz ausländischer Reiseveranstalter. Im konkreten Fall hatten die Kläger bei einem niederländischen Reiseveranstalter eine Flusskreuzfahrt gebucht. Die Reise wurde von einem Internet-Reisebüro vermittelt. Die Kunden bezahlten die Reise zwar. Der Veranstalter steckte aber in finanziellen Schwierigkeiten und meldete später Insolvenz an. Die Reise wurde abgesagt. Die Kläge wollen jetzt ihr Geld von dem Internet-Reisebüro zurück. In den Vorinstanzen waren sie erfolgreich.  mehr

Papst Franziskus spricht vor europäischen Institutionen

Straßburg (dpa) – Papst Franziskus spricht heute in Straßburg vor dem Europaparlament und anschließend vor dem Europarat. Der Argentinier dürfte vor den Abgeordneten der 28 EU-Länder heikle Themen wie die Solidarität mit Migranten und den Konflikt in der Ukraine ansprechen. Anschließend will der Papst vor den Vertretern der 47 Länder des Europarates sprechen. Es ist kein pastoraler, sondern ein rein europapolitischer Besuch. Begegnungen mit Straßburgern oder ein Besuch des Münsters sind nicht vorgesehen. Der Papst wird Frankreich im kommenden Jahr besuchen.  mehr

Champions-League: Schalke gegen Chelsea - Bayern gegen ManCity

Der FC Schalke 04 trifft im letzten Champions- League-Heimspiel der Gruppenphase auf den FC Chelsea. Im Duell am Abend mit dem Tabellenführer der englischen Premier League will der Revierclub unbedingt punkten. Gelingt das nicht, rückt die Qualifikation des Bundesligisten für das Achtelfinale in weite Ferne. Ohne großen Erfolgsdruck kann dagegen der FC Bayern München sein vorletztes Gruppenspiel beim englischen Fußball-Meister Manchester City bestreiten. Die Münchner haben ihr Achtelfinalticket schon gelöst.  mehr

«Welt»: Studie erteilt Schulessen schlechte Noten

Bei der Schulverpflegung in Deutschland gibt es laut einer Studie des Bundesernährungsministeriums große Defizite. Das berichtet die Zeitung «Die Welt». Dem Blatt liegt die Studie, die heute vorgestellt werden soll, bereits in Auszügen vor. Rund die Hälfte der untersuchten Speisepläne enthält demnach zu wenig Gemüse. Die Schüler sehen ihre Verpflegung dagegen weniger kritisch. 53,5 Prozent der Grundschüler finden das Schulessen sehr gut oder gut, auf den weiterführenden Schulen sinkt die Zufriedenheit leicht.  mehr

Liftbetreiber versprechen Schneesicherheit auf Skipisten

Deutschlands Liftbetreiber versprechen Schneesicherheit auf den Skipisten. Der Verband Deutscher Seilbahnen stellt heute in München eine von ihm in Auftrag gegebene Studie vor. Die Arbeit des Innsbrucker Instituts für Interdisziplinäre Gebirgsforschung kommt zu dem Schluss, dass die für den Einsatz von Beschneiungsanlagen notwendigen Minusgrade in allen Höhenlagen vorherrschen. Daran werde sich in den nächsten Jahrzehnten trotz Klimawandels nichts ändern. Umweltschützer warnen seit Jahren vor dem Ausbau von Skigebieten mit Beschneiungsanlagen.  mehr

Obama liebt Meryl Streep und Stevie Wonder

US-Präsident Barack Obama hat Oscar-Preisträgerin Meryl Streep ein Liebesbekenntnis gemacht. «Ich liebe sie. Ihr Ehemann weiß, dass ich sie liebe. Meine Frau Michelle weiß, dass ich sie liebe». Das sagte er in Washington bei der Verleihung der Freiheitsmedaille an die Schauspielerin. Auch der Soulsänger Stevie Wonder bekam die Auszeichnung. Dessen Album «Talking Book» sei die erste Platte, die er mit seinem eigenen Taschengeld gekauft habe, sagte Obama. Die heutige «Medal of Freedom» wird seit mehr als 50 Jahren verliehen. Auch Kanzlerin Angela Merkel hat eine.  mehr

Portugals Ex-Regierungschef Sócrates muss in Untersuchungshaft

Portugals früherer Ministerpräsident José Sócrates muss in Untersuchungshaft. Das ordnete der Ermittlungsrichter in der Nacht nach mehrtägigen Vernehmungen des Sozialisten an. Dem Ex-Regierungschef wurden Steuerbetrug, Geldwäsche und Korruption zur Last gelegt. Ein mit Sócrates befreundeter Unternehmer und ein Fahrer des Politikers wurden ebenfalls in Untersuchungshaft eingewiesen. Der frühere Ministerpräsident war am Wochenende nach seiner Rückkehr aus Paris auf dem Flughafen von Lissabon festgenommen worden.  mehr

Bundestag berät abschließend Haushalt 2015

Der Bundestag geht heute in die abschließenden Beratungen für den Bundeshaushalt 2015 sowie den Finanzplan bis 2018. Nach dem Entwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble soll der Bund im nächsten Jahr erstmals seit 1969 auf neue Schulden verzichten. Die schwarz-rote Koalition steht aber in der Kritik auch aus dem Ausland, zu stark auf den Etatausgleich zu setzen und zu wenig zu investieren und die Wirtschaft anzukurbeln. Bei der Steuerschätzung Anfang November kündigte Schäuble nun ein Investitionsprogramm von zehn Milliarden Euro an. Neue Schulden müssten dafür nicht gemacht werden.  mehr

Pfleger unter Mordverdacht: Klinikum stellt Gutachten vor

Im Zusammenhang mit dem Mordprozess gegen einen Krankenpfleger will das Klinikum im niedersächsischen Oldenburg heute ein Gutachten vorstellen. Der Mann muss sich seit September vor dem Landgericht Oldenburg wegen dreifachen Mordes und zweifachen Mordversuchs verantworten. Er soll Patienten im Klinikum Delmenhorst ein Medikament gespritzt haben, das tödliche Herz- und Kreislaufprobleme auslösen kann. Inzwischen ermittelt eine Sonderkommission in mehr als 100 Fällen. Bevor der Krankenpfleger in Delmenhorst anfing, hatte er am Klinikum Oldenburg gearbeitet.  mehr

Treffen des Koalitionsausschusses von Union und SPD

Die Spitzen der schwarz-roten Koalition beraten heute über in diesem Jahr noch anstehende Entscheidungen der Bundesregierung. Nach dem Willen der SPD soll es bei der Runde der Partei- und Fraktionsvorsitzenden unter anderem um Finanzspritzen des Bundes an Städte und Gemeinden zur besseren Versorgung tausender Flüchtlinge gehen. Ein weiteres Thema dürfte die Debatte über die Frauenquote sein. Auch die Russland-Politik der Bundesregierung dürfte eine Rolle spielen, nachdem sich die CSU gestern in dieser Frage Belehrungen von SPD-Chef Gabriel verbeten hatte.  mehr

Wall Street schleppt sich auf ein weiteres Rekordhoch

Der Dow Jones Industrial hat nach der Rekordjagd der vergangenen Tage nur noch mit Mühe einen neuen Höchststand erreicht. Der weltweit bekannteste Aktienindex arbeitete sich zum Handelsende mit 0,04 Prozent ins Plus und ging bei 17 817,90 Punkten aus dem Geschäft. Der Euro stabilisierte sich nach seinem Kursrutsch vom Freitag. Er wurde bei 1,2440 Dollar gehandelt.  mehr

Tabellenzweiter Southampton nur 1:1 bei Aston Villa

Das Überraschungsteam des FC Southampton hat den Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea in der englischen Premier League nicht entscheidend verkürzen können.  mehr

Baldige Bekanntgabe der Juryentscheidung in Ferguson

Die Entscheidung einer US-Geschworenenjury im Fall der tödlichen Polizeischüsse auf einen schwarzen Jugendlichen soll in Kürze bekanntgegeben werden. Das bestätigte das Büro der Staatsanwaltschaft in Ferguson. Die Jury musste entscheiden, ob der weiße Polizist Darren Wilson, der die Schüsse auf den unbewaffneten Teenager Michael Brown abgegeben hatte, sich vor Gericht verantworten muss. Für den Fall, dass Wilson einer Anklage entgeht, werden neue Ausschreitungen im Vorort der Metropole St. Louis befürchtet.  mehr

Söhne machen Schimpansen-Mütter geselliger

Washington (dpa) – Unter Schimpansen sind die Mütter von Söhnen geselliger als die Mütter von Töchtern. Sie verbringen nach der Geburt ihrer Söhne mehr Zeit in größeren Gruppen und zwar im ersten halben Jahr insbesondere in Gruppen mit vielen männlichen Tieren.  mehr

New Yorker Schlusskurse am 24.11.2014

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index

wiesen am 24.11.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen