Zweimal EM-Silber für deutsche Bogenschützen

Die deutschen Bogenschützen sind zweimal EM-Zweite in den Mannschafts-Konkurrenzen mit dem olympischen Recurvebogen geworden. Das Damen-Trio mit den Berlinerinnen Elena Richter, Karina Winter und Lisa Unruh verlor im armenischen Echmiadzin im Finale gegen Frankreich mit 3:5.  mehr

FIFA lehnt Neuvergabe der WM 2018 weiterhin ab

Der Fußball-Weltverband FIFA lehnt es weiterhin ab, eine Neuvergabe der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu prüfen. Das Turnier könne «eine positive Veränderung bewirken», teilte die FIFA mit.  mehr

Hopfenbauern erwarten bessere Ernte als 2013

Deutschlands Hopfenbauern erwarten trotz Mehltaus und Kartoffelbohrers auf ihren Feldern eine bessere Ernte als im Vorjahr.  mehr

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 25.07.2014 um 15:15 Uhr (New York Vorstagsschluss):  mehr

Mann mit Kippa in Berlin angegriffen

Ein junger Mann mit einer Kippa ist in Berlin Opfer eines möglicherweise antisemitischen Angriffs geworden. Ein Fremder habe dem 18-Jährigen im Stadtteil Charlottenburg unvermittelt ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei mit.  mehr

Mutter soll zwei Neugeborene ausgesetzt haben: Anklage erhoben

Eine Mutter, die ihre zwei neugeborenen Babys ausgesetzt haben soll, muss sich demnächst vor dem Kölner Landgericht verantworten. Gegen die 26-Jährige sei Anklage erhoben worden, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag und bestätigte einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Im Oktober 2011 legte sie laut Anklage ihre gerade geborene Tochter auf einem Wanderparkplatz in Hürth ab. Das zweite Kind, einen kleinen Jungen, soll sie im Juni 2013 in einem Park im niederländischen Roermond zurückgelassen haben. In beiden Fällen wurden die Kinder rechtzeitig von Passanten gefunden. Der Prozesstermin steht noch nicht fest.  mehr

Google erfüllt rund jeden zweiten Löschantrag

Google gibt erstmals Einblick in seinen Umgang mit den vielen Löschanfragen: Demnach erfüllt Google gut die Hälfte der Anträge von Europäern zur Löschung von Suchergebnissen aus ihrer Vergangenheit. Etwa 30 Prozent der Anfragen seien dagegen abgelehnt worden, in rund 15 Prozent der Fälle habe man um zusätzliche Informationen gebeten. Google wurde bis Mitte Juli um die Entfernung von 328 000 Links gebeten. Der Europäische Gerichtshof hatte im Mai entschieden, dass Bürger Google dazu verpflichten können, Links zu unangenehmen Dingen aus ihrer Vergangenheit verschwinden zu lassen.  mehr

«Eklatante Verstöße» gegen Brücken-Verbot für schwere Lkw

Die Kölner Polizei beklagt «eklatante Verstöße» gegen das Fahrverbot für schwere Lastwagen auf der Leverkusener Rheinbrücke. Bis zu 1000 Fahrer missachteten täglich die Sperrung für Lastwagen über 3,5 Tonnen. Seit Mitte Juni hätten sich insgesamt rund 20 000 Fahrer nicht daran gehalten, teilte die Polizei Köln am Freitag mit. Seit die Kontrollen in den letzten Wochen verstärkt wurden, sei die Zahl der Lastwagen pro Tag im Schnitt um 150 gesunken. Die Rheinbrücke der Autobahn 1 bei Leverkusen gehört zu den meist befahrenen Autobahnabschnitten in Deutschland. Die Brücke war im Juni für Lastwagen über 3,5 Tonnen gesperrt worden, weil diese die Tragfähigkeit des Bauwerks gefährden.  mehr

Ermittler: Tötung des Polizisten hatte nichts mit Beruf zu tun

Der im hessischen Bischofsheim erschossene Mann ist nicht getötet worden, weil er Polizist war. Der Beruf des 50-Jährigen habe bei der Tat keine Rolle gespielt, teilten die Ermittler in Darmstadt mit. Das Tatmotiv sei in der Persönlichkeit des Tatverdächtigen zu suchen. Weitere Details wurden dazu zunächst nicht bekanntgegeben. Der Polizist war am Mittwochabend in Zivil und mit Privatpersonen unterwegs. Der Todesschütze habe den Polizisten an einem Feldrand umgebracht. Der TatverdächTige war dann am Donnerstagabend widerstandslos festgenommen worden und gestand.  mehr

Deutsche Familie bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommen

Bei den vier Deutschen, die bei dem Flugzeugabsturz in Mali ums Leben gekommen sind, handelt es sich um eine Familie. Das sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts in Berlin. Bis zur Bergung der sterblichen Überreste der Opfer und bis zur Aufklärung der Umstände, die zu dem Absturz geführt haben, dürfte noch etwas Zeit vergehen, heißt es weiter. Insgesamt waren mehr als 100 Menschen an Bord der Maschine, keiner von ihnen überlebte das Unglück. Nach Einschätzung Frankreichs könnte das Wetter eine Rolle bei dem Absturz gespielt haben, der Flugschreiber wurde jetzt gefunden.  mehr

Analyse: Berlin tut sich schwer mit Israel-Kritik

Deutschland tut sich schwer mit Kritik an Israel - höchstverständlich angesichts der gemeinsamen Geschichte. Jetzt hofft man in Berlin auf eine baldige Waffenruhe für den Gazastreifen. Oder zeichnet sich doch eine etwas andere Tonart ab?  mehr

Amateurclubs erhalten im DFB-Pokal künftig mehr Geld

Die Amateurclubs erhalten im DFB-Pokal 2014/2015 und 2015/2016 deutlich mehr Geld. Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beschloss einen neuen Verteilungsschlüssel für die Vermarktungserlöse.  mehr

Die Zukunft auf der Eins: Schröder vor National-Debüt

Auch ein Jahr Wartezeit hat die Vorfreude von Basketball-Jungstar Dennis Schröder auf sein erstes Länderspiel nicht geschmälert.  mehr

Prozess gegen Autobahnschützen aus der Eifel am 11. August

Der Autobahnschützen-Prozess gegen einen Fernfahrer aus der Eifel beginnt am 11. August vor dem Landgericht Würzburg. Der 58-jährige Michael Harry K. ist des versuchten Mordes an sechs Menschen angeklagt. Bis 15. September sind neun Verhandlungstage geplant, wie das Gericht am Freitag mitteilte.  mehr

Gericht: Präsidiumswahl beim TSV 1860 München ungültig

Die vor einem Jahr durchgeführten Präsidiumswahlen bei Fußball-Zweitligist TSV 1860 München sind nach einem Urteil des Landgericht München I ungültig.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen