• Home
  • Mo, 25. Jul. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Volle Bezüge für Teilzeit: Prozess gegen Lehrerin

Im Prozess gegen eine Teilzeitlehrerin, der sechs Jahre lang Vollzeitbezüge gezahlt wurden, könnte heute eine Entscheidung fallen. Zuvor soll noch der Ehemann der Angeklagten vor dem Düsseldorfer Amtsgericht als Zeuge gehört werden. Die inzwischen pensionierte Lehrerin hätte das Land auf den Fehler hinweisen müssen, meint der Staatsanwalt. Dazu sei sie als Beamtin verpflichtet. Er hat die Frau wegen Betruges angeklagt.  mehr

Explosion in Innenstadt von Ansbach in Franken

Im fränkischen Ansbach hat es am späten Abend eine Explosion gegeben. Wie die «Süddeutsche Zeitung» online berichtete, ist dabei in einer Gaststätte ein Mensch getötet worden. Die Polizei bestätigte zunächst nur eine Explosion. In der Innenstadt ist ein Bereich abgesperrt, Polizisten und Rettungskräfte sind vor Ort.  mehr

Zahl der Verletzten bei Attacke mit Machete höher als bislang bekannt

Die Zahl der Verletzten bei der Attacke mit einer Machete in Reutlingen ist höher als bislang bekannt. Insgesamt berichtete die Polizei von fünf verletzten Menschen. Eine Frau kam bei dem Angriff mit der Machete ums Leben. Laut Polizei schlug der 21-Jährige danach mit dem Messer die Scheiben eines Autos ein, in dem sich eine Frau und ein Mann befanden. Die Frau erlitt Schnittwunden am Unterarm, der Mann erlitt einen Schock. Im Anschluss verletzte der mutmaßliche Täter einen Mann in einer Gaststätte im Gesicht schwer. Während der Flucht des Täters verletzten sich zwei weitere Frauen.  mehr

Zug stößt an Bahnübergang mit Auto zusammen - Pkw-Fahrer getötet

Ein Regionalzug ist am Abend auf der Strecke Hamburg-Stralsund südlich von Rostock mit einem Auto kollidiert. Der Fahrer des Wagens kam ums Leben, wie eine Polizeisprecherin in Rostock mitteilte. Er habe an einem Bahnübergang in der Gemeinde Wiendorf eine geschlossene Halbschranke umfahren und sei dabei von dem Zug erfasst worden. Die Fahrgäste mussten den Zug verlassen. Nach Auskunft der Deutschen Bahn ist die Strecke gesperrt. Der Fernverkehr werde umgeleitet, für den Regionalverkehr würden Ersatzbusse eingesetzt.  mehr

Parteichefin der US-Demokraten kündigt Rücktritt an

Kurz vor Beginn des Parteitages der US-Demokraten hat Parteichefin Debbie Wasserman Schultz offenbar nach massivem Druck ihren Rücktritt angekündigt. Anlass ist die Veröffentlichung von gehackten E-Mails, die darauf hindeuten, dass der Parteivorstand im Vorwahlrennen Hillary Clinton von vornherein den Vorzug gab. Ihr schließlich unterlegener Rivale Bernie Sanders hatte wiederholt beklagt, dass die interne Wahlprozedur zugunsten von Bewerbern aus dem Establishment manipuliert sei. Die gehackten E-Mails hatte die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht.  mehr

Freund des Amokläufers von München als Mitwisser festgenommen

Die Polizei hat einen Freund des Amokläufers von München als mutmaßlichen Mitwisser festgenommen. Es bestehe die Möglichkeit, dass der 16-Jährige gewusst haben könnte, dass am Freitagabend ein Amoklauf geplant war, teilte ein Polizeisprecher mit. Der 16-Jährige hatte sich bereits am Freitag unmittelbar nach dem Amoklauf mit neun Todesopfern bei der Polizei gemeldet, weil er den Täter kannte, der sich am Ende selbst erschoss. Die Ermittlungen hätten am Sonntag jedoch Widersprüche in seinen Aussagen aufgedeckt. Die Polizei warnte vor weiteren Nachahmungstaten.  mehr

Frankreich zum dritten Mal U19-Europameister

Die Fußball-Junioren von Frankreich haben sich bei der U19-Europameisterschaft in Deutschland den Titel gesichert. Die Mannschaft von Trainer Ludovic Batelli gewann das EM-Finale in Sinsheim gegen Italien mit 4:0 (2:0).  mehr

Mann mit Machete tötet Frau - Polizei: Streit statt Terror

Mit einer Machete hat ein Mann in Reutlingen in Baden-Württemberg eine Frau getötet und zwei Menschen verletzt. Der Mann wurde kurz nach der Tat festgenommen, wie ein Polizeisprecher der dpa bestätigte. Die Polizei gehe der Frage nach, ob Täter und Opfer sich kannten und geht von einer Beziehungstat aus. Die Bluttat geschah den Angaben zufolge auf offener Straße in der Reutlinger Innenstadt am Zentralen Omnibusbahnhof. Der Festgenommene ist der Polizei schon wegen mehrerer Körperverletzungen bekannt.  mehr

Menschen gedenken bei «Nacht der 1000 Lichter» der Loveparade-Opfer

An der Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg haben am Abend zahlreiche Menschen der Opfer des Unglücks vor sechs Jahren gedacht. Bei der «Nacht der 1000 Lichter» entzündeten sie mehrere Hundert Grablichter und stellten sie am Gedenkort und im Tunnel davor auf. Am 24. Juli 2010 waren an einer engen Stelle im Zugangsbereich zu der Technoparade im Gedränge 21 junge Menschen zu Tode gedrückt worden. Mindestens 652 Menschen wurden verletzt. Viele sind bis heute schwer traumatisiert. Bereits am Nachmittag hatte es eine nichtöffentliche Veranstaltung an der Gedenkstätte gegeben.  mehr

Jugendliche kentern mit Ruderboot - 14-Jährige stirbt

Tännesberg (dpa) - Fast zwei Tage nachdem sie mit einem Ruderboot gekentert war, haben Rettungskräfte eine 14-Jährige tot in einem oberpfälzer See gefunden. Das Mädchen hatte gemeinsam mit vier weiteren Jugendlichen am Freitagabend einen Bootsausflug auf dem Kainzmühl-Stausee bei Tännesberg in Bayern unternommen. Etwa 50 Meter vom Ufer entfernt sei das Boot gekentert. Drei Jungen und ein Mädchen konnten unverletzt ans Ufer schwimmen, die 14-Jährige verschwand. Mehr als 250 Rettungskräfte suchten nach dem Mädchen. Am frühen Abend entdeckten Taucher dann ihren leblosen Körper.  mehr

Freund des Amokläufers von München als Mitwisser festgenommen

Die Polizei hat einen Freund des Amokläufers von München als mutmaßlichen Mitwisser festgenommen. Gegen den 16-Jährigen werde wegen Nichtanzeigens einer Straftat ermittelt, teilte die Polizei mit. Der Jugendliche habe sich nach der Tat vom Freitagabend mit neun Todesopfern bei der Polizei gemeldet. Bei einer erneuten Vernehmung habe er sich in Widersprüche verwickelt.  mehr

Polizei: Verdächtiger wegen mehrfacher Körperverletzung bekannt

Der Mann, der in Reutlingen eine Frau mit einer Machete getötet haben soll, ist der Polizei schon wegen mehrerer Körperverletzungen bekannt. Das sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen. Ein Streit sei der Attacke mitten in der Innenstadt vorausgegangen; es sei nicht auszuschließen, dass der Mann und sein Opfer sich kannten. Anhaltspunkte für einen terroristischen Anschlag gibt es den Ermittlern zufolge nicht. Mit einer Machete hatte der Mann eine Frau getötet und zwei Menschen verletzt. Der Mann wurde kurz nach der Tat festgenommen.  mehr

VfL Wolfsburg wartet weiter auf Testspiel-Sieg

Der VfL Wolfsburg wartet weiter auf einen Testspiel-Sieg. Der Fußball-Bundesligist verlor gegen Benfica Lissabon 0:2 (0:0).  mehr

«Star Trek Beyond» räumt an US-Kinokassen ab

«Star Trek Beyond», der dritte Film der neuen Weltraum-Saga, hat am Wochenende an den nordamerikanischen Kinokassen abgeräumt. Mit knapp 60 Millionen Dollar Einnahmen von Freitag bis Sonntag belegte der Film von Regisseur Justin Lin auf Anhieb den ersten Platz der Kinocharts. Allerdings blieb er hinter dem sensationellen 70-Millionen-Dollar-Debüt seines Vorgängers «Star Trek into Darkness» im Jahr 2013 zurück.  mehr

Trump anscheinend auch für Überprüfung von Deutschen und Franzosen

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat angedeutet, dass er im Kampf gegen den Terrorismus auch eine besondere Sicherheitsüberprüfung von Zuwanderern aus Ländern wie Deutschland und Frankreich für angebracht hält. Beide Länder hätten «Probleme», sagte Trump in einem Interview des Senders NBC. Er gab zugleich zu verstehen, dass sie wegen der Aufnahme von Immigranten selber Schuld an Terrorproblemen in ihren Ländern seien.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen