Mehr als 600 Tote in Gaza - Deutsch-Palästinenser unter Opfern

Die israelische Militäroffensive im Gazastreifen geht in die dritte Woche und fordert immer mehr Menschenleben. Unter den mehr als 600 Toten im blockierten Palästinensergebiet ist auch eine siebenköpfige deutsch-palästinensische Familie. Auch die Flugverbindungen nach Israel werden inzwischen in Mitleidenschaft gezogen. Amerikanische und europäische Airlines, unter ihnen die Lufthansa und Air Berlin, setzten ihre Flüge zum wichtigsten internationalen Flughafen des Landes, Ben Gurion bei Tel Aviv, aus.  mehr

Polizei sucht Hinweise auf Täter nach gewaltsamen Tod eines Jungen

Nach dem gewaltsamen Tod eines Achtjährigen in Freiburg suchen Dutzende Polizisten nach dem Täter. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, sagte eine Polizeisprecherin. Auch am Abend gab es bei der Polizei keine Hinweise auf einen Verdächtigen. Bei der Suche nach dem Unbekannten sind die Ermittler auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen. Die Beamten verteilten Flugblätter mit einem Foto des Jungen und riefen mögliche Zeugen auf, sich zu melden. Ein Spaziergänger hatte die Leiche des Achtjährigen gestern in einem Bach gefunden.  mehr

Queen feiert mit Urenkel George ersten Geburtstag

Geburtstagsparty mit Königin: Prinz George hat seinen ersten Geburtstag mit seiner Urgroßmutter, Queen Elizabeth II., gefeiert. Die britische Königin war unter den ausgewählten Gästen im Londoner Kensington-Palast, in den Georges Eltern William und Kate eingeladen hatten. Opa und Oma Middleton, Kates Eltern Carole and Michael, kamen ebenso zur Feier wie die Taufpaten. Opa Charles hatte keine Zeit, er ist mit Frau Camilla in Schottland. Für den Enkel bekam der Thronfolger dort ein handgefertigtes rotes Eichhörnchen überreicht.  mehr

SC Freiburg besiegt St. Gallen: Laprevotte trifft

Fußball-Bundesligist SC Freiburg bleibt in der Saisonvorbereitung ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich bezwang den FC St. Gallen mit 1:0 (1:0) und gewann damit das fünfte von sechs Testspielen.  mehr

Niederlande gedenken der Absturz-Opfer mit Trauertag

Die niederländische Regierung hat den Mittwoch zum Tag der nationalen Trauer erklärt, um die Opfer der Flugzeugkatastrophe über der Ostukraine zu ehren. Ein Flugzeug mit den ersten Särgen der 298 Opfer wird am Nachmittag gegen 16 Uhr aus Charkow in Eindhoven erwartet.  mehr

Analyse: Trauer und Entsetzen zwingen EU-Minister zum Handeln

Die Wut war groß, der mutmaßliche Abschuss der MH17 über der Ostukraine zwang zum Handeln. Von «weichenstellenden Entscheidungen» sprach der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).  mehr

Fabian Burdenski erhält Einjahresvertrag beim FSV Frankfurt

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat Mittelfeldspieler Fabian Burdenski verpflichtet. Der 22 Jahre alte Sohn des früheren Bremer Torhüters Dieter Burdenski erhält nach FSV-Angaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.  mehr

Wolfsburger Testspiel gegen Altach auf Mittwoch verlegt

Wegen starker Regenfälle ist das Testspiel des VfL Wolfsburg beim österreichischen Erstligisten SCR Altach kurzfristig abgesagt worden.  mehr

Analyse: Ukrainer müssen in den Krieg gegen die «Terroristen»

Die fast 300 Opfer des Todesflugs MH17 in der Ostukraine sind kaum geborgen, da bläst Kiew zur Verstärkung für den Bürgerkrieg. Zu Zehntausenden sollen junge Männer und Reservisten in den blutigen Kampf ziehen gegen die prorussischen Separatisten.  mehr

Stark rettet deutschen U 19-Fußballern 2:2 gegen Serbien

Die deutschen U 19-Fußballer haben ihr erstes Etappenziel bei der EM-Endrunde in Ungarn erreicht.  mehr

Stark rettet deutschen U-19-Fußballern 2:2 gegen Serbien

Die deutschen U 19-Fußballer haben ihr erstes Etappenziel bei der EM-Endrunde in Ungarn erreicht. Die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg schaffte im zweiten Gruppenspiel gegen Titelverteidiger Serbien nach Rückstand noch ein 2:2 und ist nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Bulgarien sicher für die U 20-Weltmeisterschaft 2015 qualifiziert. Den Einzug ins Halbfinale kann die deutsche Mannschaft im letzten Gruppenspiel am Freitag gegen die Ukraine perfekt machen.  mehr

Viele internationale Flüge nach Tel Aviv ausgesetzt

Eine Reihe europäischer und amerikanischer Fluggesellschaften haben wegen der Raketengefahr ihre Flüge nach Tel Aviv vorübergehend eingestellt. Zunächst untersagte die US-Luftfahrtbehörde allen US-Gesellschaften die Flüge. Kurz darauf setzten auch die Deutsche Lufthansa und Air France ihre Linienflüge zum Airport Ben Gurion aus. Die Hamas beschießt Israel seit zwei Wochen massiv mit Raketen aus dem Gazastreifen. Gleichzeitig geht die israelische Militäroffensive weiter und fordert immer mehr Menschenleben.  mehr

Erste MH17-Opfer kehren heim - Niederlande leiten Untersuchung

Die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine sollen morgen in den Niederlanden eintreffen. Das Land übernahm auch offiziell die Leitung der internationalen Untersuchung zur Absturzursache von Flug MH17. Die Ukraine habe darum gebeten, sagte Ministerpräsident Mark Rutte. Die ukrainische Führung in Kiew ordnete eine weitere Teilmobilmachung an, um den Druck auf die prorussischen Separatisten im Osten zu erhöhen. Die EU-Außenminister bereiteten schärfere Sanktionen gegen Moskau vor; auch Waffen-Exporte könnten verboten werden. Beschlüsse gab es aber nicht.  mehr

Guardiola sieht keine Motivationsprobleme

Pep Guardiola glaubt nicht an einen Motivationsabfall der Fußball-Weltmeister in Reihen des FC Bayern München in der kommenden Saison.  mehr

Radfahrer bei Meschede von Baum erschlagen

Ein Radfahrer ist in Eslohe im Hochsauerlandkreis von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Es sei fast windstill gewesen und habe auch nicht gewittert, als das Unglück geschah, sagte ein Polizeisprecher. Der 66 Jahre alte Mann, der einen Helm trug, fuhr am Dienstag auf einem Radweg Richtung Meschede, als der fünf Meter entfernte, 20 Zentimeter dicke Baum in Bodennähe umknickte und ihn am Kopf traf. Die Polizei zieht einen Baumsachverständigen hinzu. Der erste Eindruck ist aber, dass der Baum morsch war.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen