Bayern bleibt Finanzkrösus - Absteigern drohen Einbußen

Finanzkrösus Bayern München darf sich in der kommenden Saison auf noch mehr Geld freuen, den Bundesliga-Absteigern drohen dramatische Einbußen.  mehr

Deutsche wollen weg von den Auto-Städten

Rund 82 Prozent der Deutschen fordern, die Verkehrsplanung in Städten und Gemeinden nicht vorrangig auf Autos auszurichten. Sie verlangen stattdessen einen stärkeren Ausbau von Fuß- und Fahrradwegen, Car-Sharing-Angeboten und des öffentlichen Nahverkehrs.  mehr

Hecking sieht VfL für Champions League gut aufgestellt

Dieter Hecking hält die aktuelle Mannschaft des VfL Wolfsburg für stark genug, um auch in der Champions League zu bestehen. Dafür benötige der Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga nicht unbedingt neue Spieler.  mehr

Zweiter Verdächtiger nach KaDeWe-Überfall verhaftet

Gut drei Monate nach dem Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen verhaftet. Der 26-jährige Mann wurde am Morgen in Aalen in Baden-Württemberg gefasst, wie die Berliner Polizei mitteilte. Er soll dort bei Verwandten untergetaucht sein. Die Wohnung in Aalen sowie Wohnungen in Neukölln und Charlottenburg wurden durchsucht. Bereits am 18. März hatte die Polizei einen 25-jährigen Mann verhaftet, der Beihilfe zu dem Überfall geleistet haben soll. Fünf maskierte Männer hatten das Kaufhaus am 20. Dezember überfallen.  mehr

Zweiter Verdächtiger nach KaDeWe-Überfall verhaftet

Gut drei Monate nach dem Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen verhaftet. Der 26-jährige Mann wurde am Morgen in Aalen in Baden-Württemberg gefasst, wie die Berliner Polizei mitteilte.  mehr

Klinikum übergibt Ermittlern Krankenakten des Copiloten

Das Uniklinikum Düsseldorf hat der Staatsanwaltschaft seine Krankenakten des Copiloten der abgestürzten Germanwings-Maschine übermittelt. Der 27-Jährige, der nach bisherigen Erkenntnissen den Airbus mit 150 Menschen an Bord absichtlich abstürzen ließ, war vor einigen Wochen als Patient an das Uniklinikum gekommen. Dabei ging es den Angaben zufolge um «diagnostische Abklärungen», die aber nicht näher erläutert wurden. Das Klinikum hatte Berichte dementiert, wonach «Andreas L. wegen Depressionen in unserem Haus in Behandlung gewesen sei».  mehr

Verletzte und Bahnprobleme nach Sturmnacht

Sturmtief «Mike» hat auf wichtigen Hauptstrecken der Deutschen Bahn im Osten und Norden Deutschlands für stundenlange Störungen gesorgt. Grund waren beschädigte Oberleitungen in Brandenburg und Niedersachsen. Betroffen waren etwa die ICE- und IC-Verbindungen zwischen Hamburg und Hannover sowie zwischen Berlin und Wolfsburg. Am Vormittag beruhigte sich die Lage jedoch wieder, die Bahn-Strecken wurden freigegeben. In Nordrhein-Westfalen verletzten zudem umkippende Bäume mehrere Autofahrer. In fast allen Bundesländern hatten Einsatzkräfte reichlich zu tun.  mehr

Deutsche wollen weg von den Auto-Städten

Rund 82 Prozent der Deutschen fordern, die Verkehrsplanung in Städten und Gemeinden nicht vorrangig auf Autos auszurichten. Sie verlangen stattdessen einen stärkeren Ausbau von Fuß- und Fahrradwegen, Car-Sharing-Angeboten und des öffentlichen Nahverkehrs, wie eine Studie des Umweltbundesamtes ergab. «Wir brauchen eine neue Mobilität in den Städten», sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. Es gehe darum, die Lärm- und Feinstaubbelastung zu reduzieren.   mehr

Kapitän Verhaegh vor Comeback beim FC Augsburg

Beim FC Augsburg naht das Comeback von Kapitän Paul Verhaegh.  mehr

Heldt: Khedira-Transfer nicht von CL-Start abhängig

Sportvorstand Horst Heldt geht davon aus, dass ein denkbarer Transfer von Fußball-Weltmeister Sami Khedira zu Schalke 04 auch ohne Königsklassen-Start der Gelsenkirchener möglich ist.  mehr

FCB-Finanzvorstand Dreesen sieht große Chancen in China

Vier Monate vor seiner China-Reise hat der FC Bayern noch einmal die großen Chancen auf dem asiatischen Markt hervorgehoben.  mehr

Unwetter zerstören Tausende Häuser im Norden Chiles

Nach den heftigen Überflutungen im Norden Chiles wird mit wochenlangen Aufräumarbeiten gerechnet. Die eigentlich trockene Wüstenregion in dem südamerikanischen Staat war in den vergangenen Tagen von den schlimmsten Niederschlägen seit 80 Jahren heimgesucht worden.  mehr

Ribéry: «Lieber gebe ich meinem Körper noch etwas Ruhe»

Nach seiner Sprunggelenksverletzung bleibt Franck Ribéry auf dem Weg zu seinem Comeback beim FC Bayern München weiter zurückhaltend.  mehr

HSV-Chef Beiersdorfer: «Ziehen unser Ding hier durch»

Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer vom Hamburger SV bewertet seine Transfers im Wert von 32 Millionen Euro in dieser Saison nicht als Misserfolg.  mehr

Beobachtergruppe warnt vor Wahlbetrug in Nigeria

Eine Gruppe zivilgesellschaftlicher Wahlbeobachter in Nigeria hat vor Manipulationen bei der Auszählung der Stimmen nach der Präsidentenwahl gewarnt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen