EU-Außenminister beraten über Ausbau von Partnerschaften im Osten

Am zweiten Tag eines Treffens in Riga wollen die Außenminister der 28 EU-Staaten heute über den Ausbau der Beziehungen zu Staaten wie Georgien und Moldau beraten. Hintergrund der informellen Gespräche ist unter anderem der für Mai geplante EU-Gipfel zur sogenannten Östlichen Partnerschaft. Bei ihm soll eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit vereinbart werden. Vor dem Hintergrund des Konflikts in der Ostukraine gelten die Pläne als heikel.  mehr

USA: Iraks Armee erobert wichtige Stadt von IS-Kämpfern zurück

Die irakische Armee hat nach US-Angaben Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat aus der umkämpften Stadt Al-Bagdadi vertrieben. Unterstützt worden seien die Streitkräfte dabei von Stammeskämpfern aus der westlichen Region Anbar, teilte das US-Militär mit. Zudem habe die internationale Allianz begleitend Luftangriffe auf IS-Stellungen in und um Al-Bagdadi geflogen. Den Kämpfern am Boden sei es gelungen, die Polizeistation und drei Brücken über den Euphrat zurückzuerobern.  mehr

Gabriel fliegt nach Riad - Schicksal von Blogger Badawi im Fokus

Vizekanzler Sigmar Gabriel bricht heute zu einer Reise in die Golfstaaten auf. Erste Station ist Saudi-Arabien. Die Opposition und Menschenrechtler erwarten von dem SPD-Chef, dass er in seinen Gesprächen mit Vertretern des saudischen Königshauses das Schicksal des verurteilten Bloggers Raif Badawi anspricht. Die Grünen fordern, dass die Bundesregierung ihm Asyl anbietet. Gabriel will vor allem die Kooperation im Energiebereich ausbauen. Die saudische Seite ist stark an weiteren Waffenlieferungen aus Deutschland interessiert.  mehr

Malaysia veröffentlicht MH370-Zwischenbericht

Fast genau ein Jahr nach dem mysteriösen Verschwinden von Flug MH370 veröffentlicht die malaysische Behörde für Zivilluftfahrt heute einen neuen Zwischenbericht. Es gehe vor allem um technische Details, heißt es. Bis heute ist unklar, was mit der Boeing der Malaysia Airlines am 8. März 2014 passiert ist. Ermittler glauben, dass die abrupten Kursänderungen nach dem letzten Radarkontakt und das Abschalten der Kommunikationssysteme absichtlich ausgeführt wurden. Die Maschine verschwand mit 239 Menschen an Bord auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking.  mehr

Milliarden von Deutschland für griechische Aufbaubank gefordert

Athens Sonderbotschafter Jorgo Chatzimarkakis hat als Wiedergutmachung für Nazi-Verbrechen deutsche Milliarden für eine griechische Aufbaubank gefordert. Die Frage der Entschädigung sei von den jeweiligen Bundesregierungen nach 1949 sehr geschickt unter den Teppich gekehrt worden, sagte der frühere FDP-Politiker der «Rheinischen Post». Die Bundesregierung hat wiederholt betont, dass sie keinen Grund für neue Milliarden-Forderungen Griechenlands aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs sehe.  mehr

Amnesty: Frauen und Mädchen werden als Kriegsbeute wahrgenommen

Berlin (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat eine weltweite Zunahme von Übergriffen gegen Frauen und Mädchen beklagt. Sie würden in Konflikten als Kriegsbeute wahrgenommen, sagte Selmin Caliskan, Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International, der «Schwäbischen Zeitung». Vor allem die Lage in Afghanistan sei besorgniserregend, weil die Taliban dort gezielt Frauen und Mädchen angriffen. Um die Situation zu verbessern, müssten die Täter konsequent strafrechtlich verfolgt werden.  mehr

«Gimme Shelter»-Dokumentarfilmer Albert Maysles gestorben

Der amerikanische Dokumentarfilmer Albert Maysles, der durch den Rolling-Stones-Konzertfilm «Gimme Shelter» bekannt wurde, ist tot. Der Regisseur und Kameramann erlag in New York einem Krebsleiden, wie der Filmverband «Maysles Institute» mitteilte. Er wurde 88 Jahre alt. Zusammen mit seinem Bruder David zählte er seit den 1960er Jahren zu den wichtigsten US-Dokumentarfilmern. Für ihren Film «Gimme Shelter» gingen sie mit den Rolling Stones auf Konzerttour.  mehr

Wall Street leidet nach US-Arbeitsmarktbericht unter Zinsangst

Überraschend gute US-Arbeitsmarktdaten haben an der Wall Street für Zinsängste gesorgt. Um ein Haar hätte der Dow Jones sogar seine restlichen Jahresgewinne komplett abgegeben. Letztlich rutschte der Leitindex um 1,54 Prozent auf 17 856,78 Punkte ab. Die Arbeitslosenquote war auf den tiefsten Stand seit knapp sieben Jahren gesunken. Damit rückt eine Zinswende in den Augen der Anleger immer näher. Der Euro rutschte weiter ab. Die Gemeinschaftswährung setzte mit 1,0842 US-Dollar einen weiteren Tiefpunkt seit September 2003.  mehr

VfB Stuttgart nur 0:0 gegen Hertha - Stevens vor Aus

Huub Stevens steht wohl vor dem Aus als Trainer des VfB Stuttgart. Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga kam zum Auftakt des 24. Spieltags am Freitag nicht über ein 0:0 gegen Hertha BSC hinaus.  mehr

Stevens-Ablösung nach VfB-Nullnummer wohl Frage der Zeit

Stuttgart (dpa) - Trotz eines engagierten Auftritts des VfB Stuttgart im Krisenduell gegen Hertha BSC dürften die Tage von Huub Stevens als Trainer des Bundesliga-Schlusslichts gezählt sein.  mehr

VfB Stuttgart nur 0:0 gegen Hertha BSC - Stevens vor dem Aus

Huub Stevens steht wohl vor dem Aus als Trainer des VfB Stuttgart. Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga kam zum Auftakt des 24. Spieltags nicht über ein 0:0 gegen Hertha BSC hinaus. Vor 45 420 Zuschauern verpassten die Schwaben ein weiteres Mal ihren ersten Heimsieg seit dem 27. September 2014 und damit die Chance, nach Punkten zum Vorletzten SC Freiburg aufzuschließen. Die Berliner, die in der Nachspielzeit Nico Schulz durch die Gelb-Rote Karte verloren, bleiben 14. der Tabelle.  mehr

Berlin wahrt Viertelfinal-Chance - Krefeld gleicht aus

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat seine Chance auf den Viertelfinal-Einzug um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gewahrt.  mehr

Deutsches Davis-Cup-Team vor dem Aus - 0:2 gegen Frankreich

Dem deutschen Davis-Cup-Team droht der bittere Gang in die Abstiegsrelegation. Im Erstrundenduell mit Frankreich liegt die Mannschaft nach dem ersten Tag mit 0:2 zurück und muss damit die restlichen drei Partien gegen den Vorjahresfinalisten gewinnen, um doch noch den Sprung ins Viertelfinale zu schaffen. In der Frankfurter Fraport Arena verpasste Debütant Jan-Lennard Struff zunächst eine Überraschung gegen den französischen Spitzenspieler Gilles Simon nur hauchdünn. Struff verlor im fünften Satz mit 8:10. Danach unterlag Kohlschreiber gegen Gael Monfils in drei Sätzen.  mehr

Terrorverdächtige waren in Bremen

Nach dem Terror-Alarm in Bremen sind Details zu den Plänen und der Identität der schwer bewaffneten Verdächtigen bekanntgeworden. Die vier Männer aus Frankreich sind nach Recherchen von ZDF und «Focus» tatsächlich in der Hansestadt gewesen. Laut ZDF soll es auch konkrete Anschlagziele gegeben haben, den Dom, die Synagoge und einen Verkehrsknotenpunkt in Bremen. Es handelte sich um französisch sprechende Personen, die über die Niederlande nach Deutschland eingereist sind, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Wie lange die Verdächtigen in Bremen waren ist unklar.  mehr

Kölns Präsident rechtfertigt Bestrafung von Ultras

Der Präsident des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, Werner Spinner, hat die Sanktionen gegen die Mitglieder der Ultra-Gruppe «Boyz» als unumgänglich und gerechtfertigt bezeichnet.   mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen