Rosberg startet von Platz zwei

Nico Rosberg muss beim Nachtrennen in Singapur von Position zwei aus hinter seinem Mercedes-Teamkollegen und WM-Verfolger Lewis Hamilton starten. Der Brite sicherte sich die Pole Position für den 14. Saisonlauf der Formel 1 mit nur sieben Tausendstelsekunden Vorsprung. Im WM-Klassement hat Spitzenreiter Rosberg vor dem Rennen 22 Punkte mehr als Hamilton. Aus der zweiten Reihe nimmt Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel den Großen Preis von Singapur in Angriff. Er kam auf Platz vier im Qualifying.  mehr

Weltweite Demonstrationen für besseren Klimaschutz

Vor dem UN-Klimagipfel in New York wollen Umweltschützer heute weltweit für einen effektiveren Klimaschutz demonstrieren. Eine der größten Kundgebungen unter dem Motto «Mal schnell die Welt retten» soll in Berlin stattfinden. Am Nachmittag wollen die Demonstranten in drei Protestzügen zum Brandenburger Tor ziehen. Weltweit sind Hunderte Aktionen und Demonstrationen geplant. Ziel sei es, Druck auf die Politik aufzubauen und sie zum Abschluss eines effektiven Klimaabkommens zu bewegen, so die Veranstalter.  mehr

Frankfurter Djakpa mit Kreuzbandriss

Fußball-Profi Constant Djakpa von Eintracht Frankfurt hat im Bundesligaspiel beim FC Schalke 04 (2:2) einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Dies teilte sein Verein mit. Der Ivorer hatte sich die Verletzung bei einer Abwehraktion nach der Pause zugezogen.  mehr

Juventus Turin gewinnt Spitzenspiel gegen AC Mailand

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat das Spitzenspiel in der Serie A beim AC Mailand mit 1:0 (0:0) gewonnen. Carlos Tevez erzielte den Treffer im Giuseppe-Meazza-Stadion in der 71. Minute.  mehr

CSU-General Scheuer attackiert AfD

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat die AfD scharf attackiert. Für ihn sei diese Partei Abstieg für Deutschland, sagte Scheuer auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Inzell. Scheuer warf der AfD vor, die Bevölkerung «vergackeiern» zu wollen. Zugleich lästerte er offen über den AfD-Europaparlamentarier Hans-Olaf Henkel und den ehemaligen Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin, der bei einer Parteiveranstaltung der AfD aufgetreten war: Die AfD sei offenbar ein Sammelsurium von abgehalfterten Quertreibern.  mehr

Obama will globalen Kampf gegen IS-Terror

Vor der UN-Generalversammlung in der kommenden Woche werben die USA für ein globales Bündnis im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Das hier sei nicht Amerika gegen den Islamischen Staat, sagte US-Präsident Barack Obama in einer Rundfunkansprache in Washington. Das sei die Welt gegen den Islamischen Staat. Nach mehr als drei Monaten in der Gewalt der IS-Terroristen sind 46 türkische und 3 irakische Geiseln wieder frei. Nach türkischen Angaben befreite der Geheimdienst die Geiseln in einer nächtlichen Rettungsoperation.  mehr

Am hellichten Tag: Bewaffnete überfallen Geldtransporter

Mitten im Geschäftstrubel am Samstagnachmittag haben drei Maskierte einen Geldtransporter auf dem Berliner Kudamm überfallen. Sie bedrohten den Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens mit einer Schusswaffe, als dieser aus einem Laden kam und zum Transporter gehen wollte.  mehr

Ukrainisches Militär und Separatisten tauschen weitere Gefangene aus

Donezk (dpa) - Zwei Wochen nach der Vereinbarung eines vollständigen Gefangenenaustauschs haben Regierungstruppen und prorussische Separatisten in der Ostukraine je 38 Menschen freigelassen. Der Austausch fand etwa 60 Kilometer südlich der Stadt Donezk statt, wie russische Agenturen berichteten. Nach Angaben der Aufständischen sagte das Militär die Übergabe von 27 weiteren Gefangenen für morgen zu. Beide Seiten sollen noch Hunderte Gefangene haben.  mehr

Erdrutsche und Schlammlawinen in mehreren Teilen Deutschlands

Heftige Regenschauer haben in mehreren Teilen Deutschlands die Feuerwehren in Atem gehalten. Im sächsischen Zwickau waren nach schweren Gewittern mehrere Straßenkreuzungen überspült. Auch in Thüringen gab es Überschwemmungen. Eine Schlammlawine ging etwa auf die Bundesstraße 85 nahe Rudolstadt nieder. In Rheinland-Pfalz ergoss sich eine Schlammlawine durch halb Nickenich bei Koblenz in Vorgärten und Garagen. Auch in Hessen wurden nach Regen und Hagel Straßen blockiert. Heute Nacht ist an vielen Orten mit weiteren Schauern und vereinzelt schweren Gewittern zu rechnen.  mehr

Dortmund verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Mainz (dpa) - Borussia Dortmund hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Der Vizemeister verlor am Abend sein Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 mit 0:2. Der SC Paderborn setzte sich mit 2:0 gegen Hannover 96 durch. Bayern München kam beim HSV in Hamburg nicht über ein 0:0 hinaus. 1899 Hoffenheim gewann beim VfB Stuttgart mit 2:0. Der FC Schalke 04 kam gegen Eintracht Frankfurt nicht über ein 2:2 hinaus. Werder Bremen verlor mit 2:4 beim FC Augsburg.  mehr

Dortmund verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Mainz (dpa) - Borussia Dortmund hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Der Vizemeister verlor am Samstagabend sein Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:0). Der zum vierten Mal in dieser Saison erfolgreiche Japaner Shinji Okazaki (66.) und Matthias Ginter mit einem Eigentor (74.) besiegelten die Niederlage der Dortmunder. Der Italiener Ciro Immobile (70.) vergab für den BVB einen Handelfmeter. Spitzenreiter bleibt zumindest bis zum Gastspiel von Bayer Leverkusen am Sonntag in Wolfsburg der SC Paderborn.  mehr

Dritte Saisonniederlage für Liverpool: 1:3 bei West Ham

Der FC Liverpool hat in der englischen Premier League am fünften Spieltag bereits die dritte Niederlage hinnehmen müssen. Die Reds unterlagen bei West Ham United mit 1:3 (1:2).   mehr

Mainz 05 setzt Ausrufezeichen - 2:0 gegen Dortmund

Der FSV Mainz 05 hat Borussia Dortmund den Sprung an die Bundesliga-Tabellenspitze verwehrt. In einem unterhaltsamen Fußballspiel bezwangen die Rheinhessen den Champions-League-Teilnehmer mit 2:0 (0:0).  mehr

Rotes Kreuz warnt vor Angriffen gegen Ebola-Helfer

Genf (dpa) - Das Internationale Rote Kreuz hat eindringlich dazu aufgerufen, Helfer in Ebola-Gebieten besser zu schützen. Angriffe und Proteste gegen sie müssten beendet werden, mahnte die Organisation in Genf. In Guinea hatte in der vergangenen Woche Bewaffnete eine Delegation aus Regierungsvertretern, Medizinern und Journalisten angegriffen. Mindestens sieben Menschen wurden getötet, darunter auch Helfer des Roten Kreuzes. Das Rote Kreuz rief Regierungen und Kommunen auf, die Helfer zu schützen.  mehr

Geldtransporter-Überfall am Berliner Kudamm

Drei Maskierte haben am helllichten Tag einen Geldtransporter auf dem Berliner Kurfürstendamm überfallen. Sie bedrohten am Nachmittag den Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens mit einer Schusswaffe, als dieser aus einem Laden kam und zum Transporter gehen wollte, wie eine Polizeisprecherin sagte. Laut «B.Z.» handelte es sich um den Apple-Store. Die Täter erbeuteten eine Geldkassette und flohen. Der überfallene Sicherheitsmann blieb unverletzt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen