Nigeria trennt sich von Nationaltrainer Keshi

Stephen Keshi ist nicht mehr Nationaltrainer Nigerias. Das teilte der Fußball-Verband NFF inmitten von Spekulationen um eine Bewerbung Keshis als Nationalcoach der Elfenbeinküste mit.  mehr

Angerers unspektakuläres Ende: «Noch keine Wehmut»

Unspektakuläres und eher trauriges Ende einer glanzvollen Karriere: Deutschlands Torhüterin Nadine Angerer ist nach 19 Jahren mit einer Niederlage von der internationalen Fußball-Bühne abgetreten.  mehr

Mehrere Tote bei Badeunfällen

In der Sommerhitze häufen sich in Deutschland die tödlichen Badeunfälle. Unter den Opfern sind auch mehrere Kinder und Jugendliche. Bei Blitzeinschlägen nach der Mega-Hitze wurden am Wochenende außerdem mindestens zwei Menschen verletzt.  mehr

Versorgungsschiff erreicht Raumstation ISS

Nach zwei schweren Pannen hat ein russischer Transporter erstmals seit April wieder Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS gebracht. Der unbemannte «Progress»-Frachter mit rund 2,5 Tonnen Lebensmitteln und Ausrüstung dockte problemlos am Außenposten der Menschheit an.  mehr

Restaurantkette Vapiano will Manipulationsvorwürfe prüfen

Die Restaurantkette Vapiano will Vorwürfen nachgehen, dass in einigen Betrieben Arbeitszeit-Angaben von Beschäftigten zu deren Lasten manipuliert wurden. Die «Welt am Sonntag» hatte berichtet, geleistete Arbeitsstunden - auch von Auszubildenden - seien nach Informationen ehemaliger Mitarbeiter nachträglich am Computer kleingerechnet worden.  mehr

DFB-Präsident Niersbach zieht positives WM-Fazit

Trotz des vierten Platzes der deutschen Nationalmannschaft bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ein positives Fazit gezogen.  mehr

Mehrere Tote bei Badeunfällen - DLRG warnt vor Leichtsinn

In der Sommerhitze häufen sich in Deutschland die tödlichen Badeunfälle. Unter den Opfern sind auch mehrere Kinder und Jugendliche. In Bayern ertrank ein Vierjähriger in einem Baggersee. Am Rheinufer in Köln kam ein Sechsjähriger beim Spielen ums Leben, nachdem er von der Strömung erfasst worden war. Zu einem gefährlichen Zwischenfall kam es vor der Ostsee-Insel Hiddensee: Eine Frau überfuhr einen Mann bei einem Bergungsmanöver mit einem Jetski. Er wurde schwer verletzt.  mehr

Traurige WM-Rückkehrer - Neid schlägt nach Kritik zurück

Celia Sasic nahm die weinende Simone Laudehr in den Arm, Nadine Angerer konnte ihre Nachfolgerin Almuth Schult kaum trösten - nach der bitteren Pleite im Spiel um WM-Platz drei flossen bei den deutschen Fußballerinnen noch einmal die Tränen.  mehr

HSV verpflichtet Leverkusener Spahic für ein Jahr

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat Innenverteidiger Emir Spahic vom Liga-Konkurrenten Bayer Leverkusen verpflichtet. Wie die Norddeutschen mitteilten, unterschrieb der 34-jährige Bosnier nach bestandenem Medizincheck einen Einjahresvertrag.  mehr

Hamburgs Speicherstadt ist Welterbe - Zweite Chance für Naumburg

Jubel in Hamburg und neue Hoffnung für Naumburg: Die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel sind jetzt das 40. Welterbe Deutschlands. Das Unesco-Welterbekomitee beschloss die Aufnahme bei seiner Tagung in Bonn. Der Naumburger Dom als weitere deutsche Bewerbung bekommt eine zweite Chance, von der UN-Kulturorganisation in das Verzeichnis der einzigartigen kulturellen Stätten aufgenommen zu werden. Der Antrag Naumburgs kann nun überarbeitet und noch einmal eingereicht werden.  mehr

Post-Tarifrunde auf der Zielgeraden

Die Tarifverhandlungen bei der Post nähern sich einem Abschluss. Nach einer kurzen Pause wurden die Gespräche im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr fortgesetzt. Ein Post-Sprecher sagte: «Wir biegen auf die Zielgerade ein, aber wir sehen noch nicht, wie lang sie ist und ob dort Hürden stehen». Eine Einigung sei «nicht unmöglich», hieß es aus Verhandlungskreisen. Zentraler Punkt des Tarifstreits ist die Ausgliederung regionaler Paketgesellschaften bei schlechterer Bezahlung.  mehr

VfB-Torhüter Langerak fällt mit Oberschenkelzerrung aus

Der VfB Stuttgart muss für einige Zeit auf seinen neuen Torhüter Mitch Langerak verzichten.  mehr

AfD-Gründer Lucke droht mit Austritt - Tumult beim Parteitag

Beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland ist es heute zu tumultartigen Szenen gekommen. Parteigründer Bernd Lucke, der gestern bei der Wahl zum Vorsitzenden Frauke Petry unterlegen war, drohte im Saal mit seinem Austritt aus der Partei. Er sagte aber auch, er werde keinen Schnellschuss machen. Auf das Drängen von Partei-Vize Alexander Gauland, der AfD nicht den Rücken zu kehren, reagierte Lucke nicht. Im Saal verbreitete sich das Gerücht, er sei bereits ausgetreten. Daraufhin gab es Gedränge und Gejohle.  mehr

Neue Doppelrolle für DEG-Spieler Niki Mondt

Die Düsseldorfer EG plant auch in der kommenden Spielzeit der Deutschen Eishockey Liga mit Niki Mondt. Der 36 Jahre alte Profi, der schon über 1000 Ligaspiele bestritten hat, bleibt dem Club in einer Art Doppelfunktion erhalten. Zum einen soll Mondt Aufgaben in der Geschäftsstelle der DEG übernehmen. Zudem steht der frühere Nationalspieler weiterhin im Profikader und bleibt Teil des Teams. «Ich freue mich, dass er mir neben seinen neuen Aufgaben in der Geschäftsstelle jederzeit als Spieler zur Verfügung steht. Er ist topfit und mit seiner Erfahrung von über 1000 DEL-Spielen auf und neben dem Eis immer ein Gewinn», sagte DEG-Coach Christof Kreutzer.  mehr

Neue Doppelrolle für DEG-Spieler Mondt

Die Düsseldorfer EG plant auch in der kommenden Spielzeit der Deutschen Eishockey Liga mit Niki Mondt. Der 36 Jahre alte Profi, der schon über 1000 Ligaspiele bestritten hat, bleibt dem Club in einer Art Doppelfunktion erhalten.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen