WHO: Mehr als 13 500 Ebola-Fälle

Die Zahl der Ebola-Fälle in Westafrika liegt nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation bei mehr als 13 500. Das teilte die Organisation in Genf mit. 4951 Menschen seien durch das Virus gestorben, hieß es. Die Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer aus. Die Zahl der offiziell registrierten Fälle sei im Vergleich zum vorherigen Stand leicht gesunken, da sich einige Verdachtsfälle in Guinea nicht bestätigt hätten. Betroffen sind vor allem Liberia, Guinea und Sierra Leone.  mehr

Privates Raumflugzeug «SpaceShip Two» abgestürzt

Das private Raumflugzeug «SpaceShip Two» ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt. Das teilte das Unternehmen Virgin Galactic mit. Das Schicksal der Piloten sei noch ungeklärt.  mehr

Christie's sieht großes Interesse an Warhols

Für die beiden Warhol-Bilder des nordrhein-westfälischen Spielcasinobetreibers Westspiel, die zusammen in New York mehr als 100 Millionen Euro bringen könnten, erwartet das Auktionshaus großes Interesse aus den USA und Asien.  mehr

Grippe: «Schlag den Raab» fällt aus

Er ist ein Stehaufmännchen. Mehrfach lag er am Boden, immer wieder rappelte er sich auf. Stefan Raab (48), die große Kämpfernatur von ProSieben, hat bislang keine Sendung ausfallen lassen, seitdem er für den Münchner Privatsender tätig ist.  mehr

Offiziell: Vettel muss aus Boxengasse starten

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel muss beim Großen Preis der USA am Sonntag in Austin aus der Boxengasse starten.  mehr

Berdych holt mit Halbfinal-Einzug in Paris WM-Ticket

Der tschechische Tennisprofi Tomas Berdych hat beim Masters-Turnier in Paris das Halbfinale erreicht und sich damit für die ATP World Tour Finals der besten Acht qualifiziert.  mehr

UEFA bestraft Rumänien und Ungarn

Wegen der Ausschreitungen beim EM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober in Bukarest hat die UEFA die Verbände aus Rumänien und Ungarn mit teilweisen Zuschauerausschlüssen und Geldstrafen belegt.  mehr

Finger abgesägt - Mann für versuchten Versicherungsbetrug verurteilt

Ein 50-Jähriger ist wegen eines spektakulären Falls von versuchtem Versicherungsbetrug verurteilt worden. Das Amtsgericht Norderstedt sah es als erwiesen an, dass sich der Versicherungsfachmann absichtlich mit einer Kreissäge Daumen und Zeigefinger der linken Hand amputiert hat. Die damals laufenden Versicherungen des Mannes hätten eine Schadenssumme von maximal 1,4 Millionen Euro gedeckt. Die Richterin zeigte sich verwundert, dass der Mann gleich vier Unfallversicherungen hatte, zum Teil mit speziellen Regelungen, die bei Verletzungen der Finger greifen.  mehr

Gröhe: Ab 2016 halbe Milliarde aus Sozialkassen für Prävention

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will künftig über Kranken- und Pflegeversicherung rund 510 Millionen Euro in die Gesundheitsprävention stecken. Das geht aus seinem Gesetzentwurf hervor, der heute bekannt wurde und der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Mit dem Entwurf will er dem Vernehmen nach sicherstellen, dass auch Menschen aus sozial schwachen Schichten Zugang zu Präventionsmaßnahmen bekommen - allen voran Kinder. Sozial- oder geschlechtsspezifische Nachteile sollen ausgeglichen werden.  mehr

Rheindeiche sollen für 420 Millionen Euro ausgebaut werden

Die Rheindeiche zwischen Düsseldorf und Emmerich sollen bis 2025 für rund 420 Millionen Euro ausgebaut werden. Das sieht ein Sanierungsplan vor, den die Landesregierung mit der Bezirksregierung Düsseldorf, den Deichverbänden und Kommunen am Freitag verabredet hat. Die Hauptlast der Investitionen werde das Land NRW tragen, teilte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) mit. Außerdem sollen sich der Bund und die Rhein-Anlieger finanziell an dem Ausbau beteiligen. Beim Hochwasserschutz am Rhein geht es nicht nur um den Deichausbau, es sollen auch Deiche verlegt werden, um dem Fluss mehr Raum zu geben.  mehr

Hooligans melden 10 000 Teilnehmer für Berlin-Demo an

Für eine Hooligan-Demonstration am 15. November in Berlin hat der Veranstalter mittlerweile 10 000 Teilnehmer angemeldet. Die Polizei bestätigte einen Bericht des Senders RBB.  mehr

Hooligans melden 10 000 Teilnehmer für Berlin-Demonstration an

Für eine Hooligan-Demonstration am 15. November in Berlin hat der Veranstalter mittlerweile 10 000 Teilnehmer angemeldet. Die Polizei bestätigte einen Bericht des Senders RBB. Bislang war von 1000 Teilnehmern die Rede. Die Demonstration der «Hooligans gegen Salafisten» soll am Brandenburger Tor stattfinden. Berlins Innensenator Frank Henkel hatte angekündigt, dass die Versammlungsbehörde ein Verbot prüfen werde. Eine für Mitte November angekündigte Demonstration von Hooligans in Hamburg hat der Anmelder inzwischen abgesagt.  mehr

Karstadt will Wende bis Mitte 2015 schaffen

Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl will bis Mitte 2015 bei den defizitären Warenhäuser die Wende schaffen.  mehr

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Im Tarifstreit mit dem Internet-Versandhändler Amazon will die Gewerkschaft Verdi die Streiks auf einen weiteren Standort ausweiten. Es sei kein Geheimnis, dass Amazon auch in Koblenz Tarifverhandlungen abgelehnt habe und Streiks dort sehr wahrscheinlich seien, sagte eine Verdi-Sprecherin. Auch vor Arbeitsniederlegungen im Weihnachtsgeschäft schrecke man nicht zurück. Amazon teilte mit, weiteren Streiks gelassen entgegenzusehen. Kunden würden auch in Zukunft keine Auswirkungen des Streiks spüren.  mehr

Hamilton im USA-Auftakttraining vor rosberg

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton ist im Auftakttraining zum Großen Preis der USA in Austin die schnellste Runde gefahren. Der Brite verwies auf dem Circuit of The Americas seinen ärgsten Titelrivalen und Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Rang.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen