EHC München löst Vertrag mit Stürmer Meckler auf

Der EHC München hat den Vertrag mit David Meckler auf dessen Wunsch hin aufgelöst.   mehr

«Weltfremd»: Wuppertal sammelt Unterschriften für Paternoster

Die Stadt Wuppertal will Unterschriften für den Erhalt ihrer beliebten Paternoster sammeln. Zwar würden die beiden städtischen Aufzüge wie gefordert zum 1. Juni außer Betrieb genommen, gleichzeitig würden aber die Listen ausgelegt, erklärte die Stadt am Freitag. «Wir wollen dokumentieren, dass die Stilllegung weder in unserem Sinne, noch im Sinne der Besucher ist», sagte Sprecherin Alexandra Szlagowski.  mehr

Geißler transportierte einst Sprengstoff durch die Alpen

Der ehemalige CDU-Generalsekretär und begeisterte Bergsteiger Heiner Geißler hat vor 55 Jahren Sprengstoff durch Südtirols Alpen transportiert.  mehr

Hochrisiko-Spiel KSC vs. HSV: 1100 Sicherheitskräfte

Die Polizei bereitet sich mit einem Großaufgebot auf das Relegationsrückspiel zwischen dem Zweitligisten Karlsruher SC und dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV vor.  mehr

Rheinland-Pfalz: Auch West-Länder brauchen nach 2019 Hilfen

Nach dem Ende des Solidarpakts 2019 brauchen auch die westdeutschen Länder aus Sicht von Rheinland-Pfalz Unterstützung.  mehr

Wimmer wechselt vom 1. FC Köln zu Tottenham Hotspur

Kevin Wimmer wechselt vom 1. FC Köln zu Tottenham Hotspur in die englische Premier League.  mehr

1800 Tote durch Hitzewelle in Indien

Die Zahl der Toten durch die Hitzewelle in Indien ist auf 1800 gestiegen. Die meisten Opfer starben an der Ostküste des Bundesstaates Andhra Pradesh, wo die Tageshöchsttemperaturen mehr als eine Woche lang über 44 Grad lagen. Nach Angaben der dortigen Katastrophenbehörde war es seit zwölf Jahren nicht mehr so lange so heiß. Heute sanken die Temperaturen um ein paar Grad. Die staatlichen indischen Meteorologen gehen davon aus, dass die Hitzewelle noch etwa zwei Tage anhält.  mehr

Blatter: Zeitpunkt der Festnahmen offenbar kein Zufall

FIFA-Präsident Joseph Blatter vermutet, dass die Funktionäre seines Verbandes nicht zufällig kurz vor dem Wahlkongress festgenommen wurden. «Ich spreche da nicht von einem Zufall, ich stelle zumindest die Frage, ob es Zufall war», sagte der Schweizer in seiner 20-minütigen Ansprache in Zürich. Blatter stellte den jüngsten Skandal mit Festnahmen von sieben Fußball-Funktionären nicht als Vergehen der FIFA dar. Es gehe um Einzelpersonen, das sei nicht die gesamte Organisation, erklärte der Schweizer. Die Ereignisse hätten einen langen Schatten auf den Fußball und den Kongress geworfen.  mehr

Steuerzahlerbund: Staat ist größter Kostentreiber bei Mieten

Zum Start der Mietpreisbremse hat der Bund der Steuerzahler den Staat aufgefordert, selbst dazu beizutragen, dass Wohnen bezahlbar bleibt.  mehr

Schürrle: WM «schleppt man mit sich»

Fußball-Weltmeister André Schürrle hat seine noch ausbaufähigen Leistungen beim VfL Wolfsburg mit der WM im vergangenen Sommer erklärt.  mehr

Kevin Wimmer wechselt vom 1. FC Köln zu Tottenham Hotspur

Kevin Wimmer wechselt vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zu Tottenham Hotspur in die englische Premier League. Wie der 1. FC Köln am Freitag bestätigte, habe sich der Bundesligist mit dem Londoner Club auf einen Transfer des 22 Jahre alten Innenverteidigers zur nächsten Saison geeinigt. Nach Angaben von Tottenham unterschrieb der österreichische Nationalspieler Wimmer einen Fünf-Jahres-Vertrag. Über die weiteren Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt.  mehr

De Bruyne im Fokus: Im Cup-Finale und bei Top-Clubs

Berlin (dpa) - Wenn Dieter Hecking über seinen besten Mann spricht, kommt der Trainer des VfL Wolfsburg aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.  mehr

Dardai bleibt Hertha-Trainer - Preetz: «Tinte ist gerade trocken»

Pal Dardai hat einen Vertrag als Cheftrainer von Hertha BSC unterschrieben. «Die Tinte ist gerade trocken. Pal Dardai ist unser neuer Cheftrainer!», schrieb Hertha-Manager Michael Preetz am Morgen auf Twitter. Über die Vertrags-Details ist noch nichts bekannt. Nach Medienberichten soll Dardais neuer Vertrag wieder in einen Jugendtrainer-Vertrag umgewandelt werden, sollte der Ungar als Cheftrainer scheitern. Dardai hat den Hauptstadtclub im Februar als Nachfolger von Jos Luhukay übernommen und den Abstieg verhindert.  mehr

Deutsche Wirtschaft warnt Cameron: «Brexit» ist Sackgasse

Die deutsche Wirtschaft fordert von Großbritanniens Premierminister David Cameron ein klares Europa-Bekenntnis. Ohne die Briten würde der europäische Binnenmarkt deutlich an Gewicht verlieren. «Ein Brexit führt uns alle in die Sackgasse», sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Markus Kerber. Nationale Alleingänge seien falsch. Die Briten würden sich selbst ins Fleisch schneiden. Ein Markt mit 64 Millionen Briten stünde dann im Schatten des europäischen Binnenmarktes mit seinen aktuell 500 Millionen Verbrauchern, meint Kerber.  mehr

Blatter eröffnet FIFA-Kongress

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat den mit Spannung erwarteten Kongress des Fußball-Weltverbandes eröffnet. Der Schweizer forderte die 209 Mitglieder im Hallenstadion von Zürich angesichts des jüngsten Korruptionsskandals zur aktiven Mitarbeit auf.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen