Rekordverlust: Kurs von Portugal-Großbank BES bricht ein

Ein Rekordverlust in Höhe von 3,57 Milliarden Euro im ersten Halbjahr hat den Kurs der krisenerschütterten portugiesischen Großbank BES in den Keller getrieben. Schon gleich nach Handelsbeginn hatten die Banco-Espírito-Santo-Aktien an der Börse in Lissabon mehr als 50 Prozent verloren.  mehr

Die Rote Karte, die es nicht gab

Es ist entweder ein raffinierter Versuch von Hannover 96, um eine Testspiel-Sperre für Millionen-Zugang Joselu herum zu kommen oder ein Kuriosum im Fußball-Sommerloch.  mehr

Plastik oder Zelluloid: Zwei-Bälle-Lösung im Tischtennis

Die Ära des kleinen Zelluloidballs geht nach rund 100 Jahren zu Ende. Der Tischtennis-Weltverband ITTF hat das leicht entflammbare Material Zelluloid als gesundheitsschädlich eingestuft und durch einen Plastikball ersetzt.  mehr

Schuldenstreit mit US-Hedgefonds stürzt Argentinien in Staatspleite

Argentinien ist in die Staatspleite gerutscht. Im Schuldenstreit mit US-Hedgefonds gelang bis zum frühen Morgen keine Einigung. Die Auswirkungen auf das öffentliche Leben werden jedoch als begrenzt eingeschätzt. Und auch die Auswirkungen auf die internationalen Finanzmärkte dürften gering sein, deutsche Sparer müssen nach Einschätzung von Experten nicht beunruhigt sein. Argentinien hat an sich genug Geld, um seine Schulden zu begleichen. Fällige Raten darf das Land aber nicht überweisen, weil die Zahlungen in den USA blockiert werden.  mehr

Robert Harting will in Zürich EM-Rekord knacken

Robert Harting strebt bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich seinen siebten Diskus-Titel bei einem internationalen Großereignis an.  mehr

Kiew beschließt Waffenruhe

Kiew hat auf Drängen der Vereinten Nationen eine eintägige Waffenruhe für den umkämpften Osten des Landes angekündigt. Ziel sei es, internationalen Experten endlich den Zugang zum Absturzort von Flug MH17 zu ermöglichen. Die Untersuchungen zum Absturz der malaysischen Passagiermaschine werden durch erbitterte Kämpfe zwischen Regierungskräften und prorussischen Separatisten erschwert. Bei dem Unglück waren vor zwei Wochen 298 Menschen umgekommen. Noch immer sind nicht alle Leichen geborgen.  mehr

Badminton: Schmidt beendet Nationalmannschaftskarriere

Der deutsche Badminton-Meister Lukas Schmidt hat seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet.  mehr

Schweißtreibender Sommer für Theis - Chance auf NBA

Nur für richtige Flitterwochen gab es im vollgepackten Sommer von Daniel Theis noch keine Zeit. Der Wechsel zum Spitzenclub nach Bamberg, Auftritte in der NBA Summer League und sein lange erwartetes Debüt für das Basketball-Nationalteam hatten Vorrang.  mehr

Endlich schmerzfrei: Usain Bolt gibt sein Saisondebüt

Auf den ersten Blick ist alles wie immer: Alle Augen und Kameras sind auf Usain Bolt gerichtet. Das britische Prinzenpaar ließ sich in Glasgow mit dem Sprintstar fotografieren.  mehr

Wolfsburg verzichtet nach Verletzungen auf Panikkäufe

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will seine vier Langzeit-Ausfälle nicht mit zusätzlichen Transfers kompensieren.  mehr

Ukraine führt 1,5 Prozent Kriegssteuer auf Einkommen ein

Die Ukraine hat eine Kriegsabgabe von 1,5 Prozent auf alle steuerpflichtigen Privateinkommen im Land eingeführt, die bis zum 1. Januar 2015 gelten soll. Das beschloss das Parlament in Kiew mit großer Mehrheit.  mehr

Rummenigge: WM-Titel wird Bundesliga einen Schub geben

Nach Ansicht von Karl-Heinz Rummenigge wird der deutsche WM-Titel der Fußball-Bundesliga einen Schub geben.  mehr

Tödliches Baggerunglück: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Fahrer

Nach dem tödlichen Unglück mit einer Baggerschaufel im Münsterland hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Fahrer des Baggers eingeleitet. Gegen den Mann werde wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck am Donnerstag in Münster. Tragisches Detail: Der 36-Jährige war mit dem getöteten Familienvater befreundet. Beide waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft im selben Kegelclub. Die Obduktion der Leiche habe ergeben, dass der Mann bei dem Unglück einen tödlichen Schädelbasisbruch erlitten habe, sagte Beck. Der 34-Jährige war am Dienstag im münsterländischen Isselburg bei einem Dreh für einen Jux-Film von der Baggerschaufel erschlagen worden. Beabsichtigt war, mit der Schaufel Wasser auf eine Gruppe von Männern zu schütten.  mehr

Düsseldorf und Braunschweig eröffnen Zweitliga-Saison

Die Traditionsclubs Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig wollen so schnell wie möglich zurück in die Bundesliga - nur klar sagen tut dies keiner der Protagonisten.  mehr

Ukraine führt 1,5 Prozent Kriegssteuer auf Einkommen ein

Die Ukraine hat eine Kriegsabgabe von 1,5 Prozent auf alle steuerpflichtigen Privateinkommen im Land eingeführt. Diese soll bis zum 1. Januar 2015 gelten. Das beschloss das Parlament in Kiew am Donnerstag mit großer Mehrheit.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen