Griechischer Schuldenstreit drückt Dax wieder unter 11 000 Punkte

Frankfurt/Main (dpa) – Der griechische Schuldenstreit hat den deutschen Aktienmarkt auch heute fest im Griff gehabt. Der Dax schloss unterhalb der psychologisch wichtigen 11 000-Punkte-Marke und verlor 1,25 Prozent auf 10 944 Punkte. Der Euro notierte zuletzt bei 1,1159 US-Dollar.  mehr

Athen überrascht Geldgeber: Bitte um drittes Hilfsprogramm

Dramatischer Poker im griechischen Schuldenstreit: Athen und Brüssel haben Last-Minute-Vorschläge auf den Tisch gelegt, um die gescheiterten Verhandlungen wiederzubeleben. Griechenland brachte kurz vor Toresschluss ein neues, drittes Hilfsprogramm ins Spiel. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem teilte mit, die Eurogruppe werde am Abend in einer Telefonkonferenz beraten. Nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird Deutschland aber vor dem für Sonntag geplanten Referendum nicht über einen neuen Antrag Griechenlands beraten.  mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Athen überrascht Geldgeber: Bitte um drittes Hilfsprogramm  mehr

Bayern wird Atommüll in Ahaus lagern

Bayern wird ab 2018 Atommüll in Nordrhein-Westfalen lagern. Das geht aus einer Antwort des bayerischen Wissenschaftsministeriums auf eine Anfrage der Freien Wähler hervor. Von 2018 bis 2036 wird es demnach 17 Castor-Transporte vom Garchinger Forschungsreaktor FRM II ins nordrhein-westfälische Zwischenlager Ahaus geben. Pro Transport sollen fünf abgebrannte Brennelemente transportiert werden. Das teilte der FW-Abgeordnete Benno Zierer am Dienstag mit.  mehr

Polizei stürmt Gefängnis in Melbourne nach Revolte wegen Rauchverbots

Mit Tränengas und Blendgranaten hat die Polizei in Australien ein Gefängnis gestürmt, in dem Insassen eine Revolte angezettelt hatten. Rund 300 der 1000 Gefangenen hatten sich am Dienstag Schlaggeräte gebastelt, Gefängnispersonal bedroht und Türen eingetreten. Sie protestierten damit nach Angaben der Polizei gegen ein Rauchverbot, das um Mitternacht in Kraft treten sollte. Zu später Stunde waren noch nicht alle Randalierer unter Kontrolle, berichteten Fernsehsender unter Berufung auf Einsatzkräfte. Vom 1. Juli an gilt in allen Gefängnissen im Bundesstaat Victoria Rauchverbot.  mehr

Dutzende Tote bei Flugzeugabsturz auf Wohngebiet in Indonesien

Beim Absturz eines alten Militärflugzeuges auf ein Wohngebiet in der indonesischen Millionenstadt Medan sind mindestens 72 Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte befürchteten jedoch weitaus mehr Todesopfer. An Bord der Maschine könnten mehr als 100 Menschen gewesen sein. Außerdem ist das Wohngebiet dicht bebaut. Wie viele Menschen sich dort aufhielten, war zunächst unklar. Rettungskräfte konnten nicht ausschließen, dass noch Verletzte in eingestürzten Wohnhäusern eingeklemmt waren.  mehr

Mainz startet Trainingsbetrieb

Mit 16 Feldspielern und zwei Nachwuchstorhütern ist Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 in den Trainingsbetrieb gestartet.  mehr

Traditionsverein Parma Calcio neu gegründet

Nach der Pleite des FC Parma ist der Club als Parma Calcio 1913 mit Präsident Nevio Scala neu gegründet worden.  mehr

Bayern wird Atommüll in NRW lagern

Die bayerische Staatsregierung gerät mit ihrer Weigerung zur Rücknahme von Atommüll in Erklärungsnot. Nun wird bekannt, dass sie ab 2018 ganz regulär bayerischen Atommüll in Nordrhein-Westfalen parken wird.  mehr

Opulenter Bildband zu Elvis' Karrierestart

1956, USA: Bald wird die ganze Welt den Namen dieses jungen Mannes kennen. Noch aber ist Elvis Presleys Fangemeinde überschaubar. Alfred Wertheimer gehört nicht dazu. «Elvis wer?», habe er gefragt, als er den Auftrag erhielt, den Musiker zwei Wochen lang zu begleiten, erinnert sich der Fotograf.  mehr

Merkel: Vor Referendum keine Beratung von Athen-Antrag möglich

Deutschland will vor einem Referendum in Griechenland nicht über den neuen Hilfsantrag aus Athen beraten. Das machte Kanzlerin Angela Merkel in einer Sitzung der Unionsfraktion deutlich. Sie kenne den Antrag bislang nicht und habe nichts Schriftliches gesehen, sagte Merkel nach Angaben von Teilnehmern. Aus Regierungskreisen erfuhr die dpa, wenn der griechische Premier Alexis Tsipras die für Sonntag angesetzte Volksabstimmung jedoch absage, könne eine neue Lage entstehen und unter Umständen früher beraten werde.  mehr

US-Star Krieger vermisst Deutschland

Ali Krieger, US-Fußballerin und Gegnerin des DFB-Teams im WM-Halbfinale, hat ihrer früheren Wahlheimat Deutschland eine Liebeserklärung gemacht.  mehr

Apple bringt neuen Musikdienst an den Start

Apple hat seinen neuen Musikdienst gestartet. Der Konzern stellte die neue Version 8.4 des mobilen Betriebssystems iOS online, in der das neue Angebot eingebunden ist. Zu Apple Music gehören ein Streaming-Dienst, bei dem die Songs direkt aus dem Netz abgespielt werden, sowie ein kostenloses Internet-Radio. Apple setzt bisher auf den Verkauf von Musik zum herunterladen und ist in diesem Geschäft die Nummer eins. Streaming-Dienste werden jedoch immer populärer bei den Nutzern.  mehr

Nahles lockert Dokumentationspflicht für Mindestlohn

Ein halbes Jahr nach Einführung des Mindestlohns lockert Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles umstrittene Dokumentationspflichten. Bei Arbeitsverhältnissen mit längerem Bestand müssen Arbeitgeber künftig die Arbeitszeit nicht mehr aufzeichnen, wenn der regelmäßige Lohn 2000 Euro brutto übersteigt und die letzten zwölf Monate auch tatsächlich bezahlt wurde. Das kündigte Nahles in Berlin an. Komplett entfalle die Gehaltsschwelle von 2958 Euro aber nicht, bis zu der in neun Schwarzarbeit-anfälligen Branchen die Arbeitszeit aufzuzeichnen sei.  mehr

Polizeigewerkschaft warnt vor «No-Go-Areas» im Ruhrgebiet

Nach Angriffen auf Polizisten aus größeren Menschenmengen heraus hat die Gewerkschaft der Polizei mehr Beamte für Problemviertel im Ruhrgebiet gefordert.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen