Schiedsgericht spricht Yukos-Aktionären 50 Milliarden Dollar zu

Russland soll einer Gruppe ehemaliger Aktionäre des zerschlagenen russischen Ölkonzerns Yukos eine Entschädigung von 50 Milliarden US-Dollar zahlen. Das entschied der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag.  mehr

Castorfs «Rheingold» - Lachen statt Protest

Viel geändert hat der Regisseur Frank Castorf eigentlich nicht an seinem «Rheingold». Richard Wagners «Der Ring des Nibelungen» beginnt bei ihm auch im Jahr zwei in einem grellbunten US-Motel mit einem im Pool versenkten Gold, lasziven Rheintöchtern und einem Wotan als Zuhälter.  mehr

ManUniteds Rafael bricht US-Reise ab

Verteidiger Rafael hat die US-Reise seines Clubs Manchester United nach einer Leistenverletzung abgebrochen.  mehr

Durchwachsener Auftakt mit «Don Giovanni» in Salzburg

Die Salzburger Festspiele sind am Sonntagabend mit einer Neuinszenierung von Mozarts «Don Giovanni» in die heiße Phase gestartet.  mehr

Analyse: China als Vermittler im Gaza-Konflikt

Seit Jahrzehnten bemühen sich Vermittler vergeblich um eine Lösung im Nahost-Konflikt. Nun mischt sich China stärker ein. Der erfahrene Diplomat Wu Sike ist Pekings Sondervermittler für die Region.  mehr

Waldbrände in Kalifornien zerstören mindestens elf Häuser   

Bei zwei Waldbränden in Kalifornien sind nach US-Medienberichten mindestens elf Häuser zerstört worden. In der Nähe von Sacramento im nördlichen Teil des Bundesstaats mussten Hunderte Menschen ihre Häuser verlassen, berichtete die Zeitung «Los Angeles Times» am Montag.  mehr

Hamilton droht nach Befehlsverweigerung keine Mercedes-Strafe

Lewis Hamilton muss nach dem verweigerten Boxenbefehl von Budapest keine interne Strafe vom Mercedes-Team fürchten. «So etwas wird es nicht geben», stellte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff nach dem Großen Preis von Ungarn klar. «Wir sind alle erwachsen, wir müssen es nächstes Mal besser machen». Hamilton hatte im Titelduell mit seinem Stallkollegen Nico Rosberg die Anweisung der Box ignoriert, den Deutschen vorbeizulassen, da beide Fahrer auf unterschiedlichen Strategien unterwegs waren.  mehr

Hamilton droht nach Verweigerung keine Mercedes-Strafe

Lewis Hamilton muss nach dem verweigerten Boxenbefehl von Budapest keine interne Strafe vom Mercedes-Team fürchten. «So etwas wird es nicht geben», stellte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff nach dem Großen Preis von Ungarn klar.  mehr

Waldbrände in Kalifornien zerstören mindestens elf Häuser   

Bei zwei Waldbränden in Kalifornien sind mindestens elf Häuser zerstört worden. In der Nähe von Sacramento im nördlichen Teil des Bundesstaats mussten Hunderte Menschen ihre Häuser verlassen, berichtet die «Los Angeles Times». Nach offiziellen Angaben sind derzeit rund 1500 Hektar Land betroffen. Das Feuer werde man voraussichtlich erst kommende Woche völlig unter Kontrolle haben, heißt es unter Berufung auf die Brandschutzbehörde. Im Yosemite Nationalpark breitete sich ein weiterer Brand aus.  mehr

Peter Jackson bleibt dank Verkleidung unerkannt

Peter Jackson (52), der Regisseur der «Herr der Ringe»- und Hobbit-Filme, hat am Wochenende unerkannt die Comic-Con-Messe in San Diego (US-Bundesstaat Kalifornien) besucht.  mehr

Heidi Klum und ihre Hunde: «Es ist eine große, glückliche Familie»

Heidi Klum (41) ist völlig vernarrt in ihre drei Hunde. «Ich liebe es, wenn wir an den Wochenenden im Garten im Pool sind und Max und Freddy unvermeidlicherweise ins Wasser tauchen», sagte sie dem US-Promiportal «People.com».  mehr

Krisen machen Wincor Nixdorf zu schaffen: Prognose gekappt

Internationale Krisen belasten den Geldautomaten- und Kassensystemhersteller Wincor Nixdorf. Wegen schwacher Geschäfte auf wichtigen Märkten wie Russland und der Türkei kappte das im MDax notierte Unternehmen am Montag seine Prognose. Statt eines Wachstums von 4 Prozent erwarten die Paderborner im Ende September auslaufenden Geschäftsjahr nur noch stabile Erlöse. Im Vorjahr waren 2,47 Milliarden Euro umgesetzt worden.  mehr

Zeitung: Russland verliert gegen Ex-Yukos-Eigentümer

Russland hat nach einem Zeitungsbericht eine Milliardenklage ehemaliger Eigentümer des inzwischen zerschlagenen Ölkonzerns Yukos in Den Haag verloren. Der russische Staat wurde demnach verurteilt, den früheren Besitzern des einst größten Ölkonzerns rund 50 Milliarden Dollar zu zahlen. Das berichtet die russische Zeitung «Kommersant» unter Berufung auf nicht näher genannte Prozessbeteiligte. Die Ex-Yukos-Eigentümer werfen Russland eine Zwangsenteignung vor.  mehr

Israel reagiert mit Artilleriebeschuss auf Raketenangriff aus Gaza

Israel hat einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen mit Artilleriefeuer beantwortet. Der Abschussort in Beit Lahia im nördlichen Teil des Palästinensergebiets sei beschossen worden, bestätigte eine israelische Armeesprecherin. In der Nähe der Küstenstadt Aschkelon war zuvor eine einzelne aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete eingeschlagen. Es sei der erste Raketenangriff seit kurz vor Mitternacht gewesen, sagte die Sprecherin. Israel habe seine Angriffe im Gazastreifen etwa um 20.30 Uhr MESZ eingestellt. Die Truppen setzten nur die Zerstörung der Hamas-Tunnel fort.  mehr

Altmaier setzt auf Konsens bei Rüstungsexportpolitik

Kanzleramtsminister Peter Altmaier setzt im Streit über die Rüstungsexportpolitik auf eine Verständigung der Koalitionsspitzen. CSU-Chef Horst Seehofer hatte dem zuständigen Wirtschaftsminister und SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel zuvor einen Alleingang hin zu einer restriktiveren Genehmigungspraxis vorgeworfen. Man habe in der Koalition eine gute menschliche und politische Zusammenarbeit bisher. Offene Fragen würden gemeinsam entschieden, sagte Altmaier in der ARD.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen