Arbeitgeber: Probleme zum Mindestlohn-Start

Zum Start des gesetzlichen Mindestlohns am Neujahrstag rechnen Deutschlands Arbeitgeber noch mit vielen praktischen Problemen. Das betreffe vor allem den Umgang mit flexiblen Arbeitszeiten, sagte Arbeitgeber-Präsident Ingo Kramer. Zudem seien den Unternehmen viel zu bürokratische Pflichten auferlegt worden, etwa die Arbeitszeiten zu dokumentieren. Laut dem Deutschen Gewerkschaftsbund können Arbeitnehmer Verstöße gegen die neue 8,50-Euro-Lohngrenze auch anonym melden.  mehr

Mehr als 148 000 Autofahrer aus Verkehrssünderdatei gelöscht

Durch die Umstellung auf das neue Punktesystem für Verkehrssünder sind rund 148 000 Autofahrer aus dem digitalen Bestand der Flensburger Datei gelöscht worden. Das geht aus einer Auswertung des Bundesverkehrsministeriums nach den ersten Monaten mit den neuen Regeln hervor. Seit 1. Mai werden im wesentlichen nur noch Verstöße gespeichert, die sicherheitsgefährdend sind. Punkte für leichtere Ordnungswidrigkeiten wurden deswegen beim Umstellen gelöscht.  mehr

Was hat die «Ice Bucket Challenge» gebracht?

Die Internetaktion «Ice Bucket Challenge» hat der Berliner Ambulanz für Patienten mit der seltenen Krankheit ALS rund 1,6 Millionen Euro Spenden gebracht. Das Geld soll der Ambulanz und der Forschung zugutekommen, sagte der Leiter der Ambulanz, Thomas Meyer. Die Anlaufstelle an der Charité-Klinik kümmert sich um Patienten mit der unheilbaren Krankheit. Bei der «Ice Bucket Challenge» duschten die Teilnehmer mit Eiswasser, stellten Videos davon ins Netz und warben für den Kampf gegen ALS. «Es war ein Strohfeuer, aber extrem positiv», sagte Meyer.  mehr

Neue Ukraine-Friedensgespräche noch diese Woche

Kiew (dpa) - Nach mehr als dreieinhalb Monaten Unterbrechung sollen die Ukraine-Friedensgespräche noch in dieser Woche fortgesetzt werden. Bei Treffen der Kontaktgruppe am Mittwoch und Freitag soll nach Auswegen aus der Krise im Donbass gesucht werden, wie das ukrainische Präsidialamt in Kiew mitteilte. Darauf hätten sich die Staatschefs der Ukraine, Frankreichs und Russlands sowie Kanzlerin Angela Merkel bei einer Telefonkonferenz geeinigt. Die prorussischen Separatisten im Osten der Ukraine sagten umgehend ihre Teilnahme zu.  mehr

Weihnachten: Fest des übermäßigen Alkoholgenusses

Weihnachten ist das Fest der Liebe - und offenbar auch des übermäßigen Alkoholgenusses: Fast jeder dritte junge Mensch zwischen 18 und 24 Jahren betrinkt sich an den Feiertagen. Das geht aus einer Befragung im Auftrag des Verbandes der Privaten Krankenversicherung hervor. Insgesamt gab fast jeder Fünfte an, an Weihnachten und Silvester mehr als sonst oder sogar «über den Durst» zu trinken. Das sagten im übrigen deutlich mehr Männer als Frauen.  mehr

Streiks bei Amazon gehen weiter

Mitten im Weihnachtsgeschäft setzen Beschäftigte des Online-Händlers Amazon heute ihre Streiks fort. Betroffen sind laut der Gewerkschaft Verdi erneut die beiden Versandlager in Bad Hersfeld sowie die Lager in Leipzig, Rheinberg und Graben. Der Streik läuft mit kurzer Unterbrechung die zweite Woche und soll bis Heiligabend dauern. Verdi will Amazon zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zu den besseren Bedingungen des Einzel- und Versandhandels zwingen.  mehr

Analysedienst: Massiver Ausfall des Internets in Nordkorea

Mitten in einem Hacking-Streit mit den USA hat es in Nordkorea angeblich einen großflächigen Ausfall des Internets gegeben. Das meldet ein US-Analysedienst. Demnach war das Netz in Nordkorea einen Tag lang instabil und dann für mehr als zwei Stunden unterbrochen. Einem Bericht des US-Senders NBC zufolge bestritt ein US-Regierungsvertreter, dass die Vereinigten Staaten etwas damit zu tun hätten. Die USA beschuldigen die Führung in Pjöngjang, hinter einem Hacker-Angriff auf das Filmstudio Sony zu stecken, das eine Nordkorea-Satire in die Kinos bringen wollte.  mehr

Dresdner «Pegida»-Bewegung wächst

Das islamfeindliche «Pegida»-Bündnis verbucht in Dresden trotz wachsender Kritik weiter Zulauf. Bei ihrer zehnten Demonstration in Folge mobilisierten die «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» nach Schätzungen der Polizei rund 17 500 Menschen - so viele waren es noch nie. Parallel dazu zogen 4500 Gegendemonstranten durch die Stadt. Auch in anderen Städten kamen Tausende zu Kundgebungen gegen Rassismus und Ausgrenzung. Am kommenden Montag will «Pegida» auf eine Kundgebung in Dresden verzichten.  mehr

Essebsi geht auf Gegner zu - Will «Präsident aller Tunesier» sein

Tunesiens designierter Präsident Béji Caïd Essebsi will sich um einen breiten Rückhalt in dem nordafrikanischen Land bemühen. Er wolle «der Präsident aller Tunesier» sein, sagte der 88-Jährige nach der Verkündung seines Sieges bei der ersten demokratischen Präsidentenwahl in Tunesien. Er stehe vor einer großen Aufgabe, sei aber bereit, diese Verantwortung zu übernehmen. Laut vorläufigem Ergebnis kam Essebsi auf fast 56 Prozent der Stimmen. Die Wahl schließt einen nach dem Arabischen Frühling 2011 begonnenen Demokratisierungsprozess in dem Land ab.  mehr

Kiew: Neuer Anlauf für Friedensgespräche noch diese Woche

Kiew (dpa) - Die nächsten beiden Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe zur Lösung des Konflikts im Donbass sollen an diesem Mittwoch und Freitag sein. Das teilte das Präsidialamt in Kiew mit. Darauf hätten sich die Staatschefs der Ukraine, Frankreichs und Russlands sowie Kanzlerin Angela Merkel bei einer Telefonkonferenz geeinigt. Die pro-russischen Separatisten im Osten der Ukraine sagten umgehend ihre Teilnahme zu. Nach ihren Angaben sollen die Treffen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk stattfinden.  mehr

Vogelgrippe: Kontrolle von Enten und Gänsen vor der Schlachtung

Enten und Gänse müssen von kommendem Sonntag an auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Das sieht eine Eilverordnung von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt vor, die heute in Kraft tritt. Sie gilt bundesweit bis Ende März 2015. Demnach müssen von einem Schlachthoftransport mindestens 60 Tiere auf das Vogelgrippevirus untersucht werden. Sei ein Tier befallen, gehe der Transport nicht in den Schlachthof. Enten und Gänse zeigen im Gegensatz zu Puten und Hühnern häufig kaum Anzeichen eines Befalls mit dem Vogelgrippevirus H5N8.  mehr

Steinmeier mahnt angesichts von Nordkoreas Drohungen zu Besonnenheit

Angesichts der Kriegsdrohungen Nordkoreas gegen die USA hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zur

Besonnenheit aufgerufen. Die Drohungen Nordkoreas seien in Ton und Inhalt besorgniserregend, sagte er der «Bild»-Zeitung. Immer wieder drohe Pjöngjang Nachbarn und der Welt «mit inakzeptablen Gewaltszenarien». Man müsse das aber leider ernst nehmen. Im Streit um die Ausstrahlung des Satirefilms «The Interview» hatte Nordkorea den USA mit dem «härtesten Gegenschlag gegen das gesamte amerikanische Festland» gedroht.   mehr

Rocklegende Joe Cocker ist tot

Die Musikwelt trauert um einen ihrer größten Rocksänger. Joe Cocker ist tot. Der Brite starb im Alter von 70 Jahren an Lungenkrebs. Cocker lebte zuletzt auf einer Ranch im US-Bundesstaat Colorado. Er war bekannt für seine Reibeisenstimme und seine eigenwillige Körpersprache auf der Bühne. Berühmt wurde er beim Woodstock-Festival 1969 mit seiner Version des Beatles-Songs «With A Little Help From My Friends». Erst vor kurzem hatte Cocker ein neues Album für das kommende Jahr angekündigt.  mehr

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge wegen Airbag zurück

Der deutsche Autobauer BMW weitet in den USA den Rückruf von Fahrzeugen wegen möglicherweise fehlerhafter Airbags aus. Betroffen seien etwa 140 000 Autos der Modellreihe 3 aus den Jahren 2004 bis 2006, teilte der Hersteller mit. Die US-Verkehrsaufsicht hatte den Druck auf den japanischen Airbag-Hersteller Takata und die betroffenen Autobauer, ihre Rückrufe auszuweiten, zuletzt stark erhöht. Auch andere Autohersteller sind von den Airbagproblemen betroffen, am stärksten Honda.  mehr

Chelsea nach 2:0 in Stoke wieder drei Punkte vor City

Der FC Chelsea hat sich in der englischen Fußball-Meisterschaft wieder drei Punkte vor Verfolger Manchester City gesetzt. Die Londoner gewannen 2:0 (1:0) bei Stoke City.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen