Postbeschäftigte protestieren gegen befristete Jobs

Mitten im Weihnachtsgeschäft regt sich Widerstand der Postbeschäftigten gegen befristete Arbeitsverhältnisse. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat alle Mitarbeiter der Briefniederlassung Nürnberg für heute zu einer Betriebsversammlung in die Meistersingerhalle eingeladen.  mehr

Bei der Lufthansa drohen ab sofort wieder Streiks

Lufthansa-Reisende müssen sich in der Vorweihnachtszeit auf neue Streiks einstellen. Die Tarifverhandlungen der Vereinigung Cockpit (VC) mit der Fluglinie um die Übergangsversorgung der Piloten scheiterten erneut.  mehr

Mickey Rourke feiert Comeback als Boxer mit K.o.

Rund 20 Jahre nach seinem letzten Kampf hat Hollywoodstar Mickey Rourke in Moskau sein Box-Comeback mit einem K.o. gefeiert. Der 62-jährige US-Schauspieler besiegte den 29-jährigen Amerikaner Elliot Seymour am Freitagabend in der russischen Hauptstadt in der zweiten von fünf Runden.  mehr

DIW-Chef blickt mit «großer Sorge» auf 2015

Das Wirtschaftsinstitut DIW sieht mit Blick auf das kommende Jahr enorme Risiken für die Konjunktur. Er blicke mit großer Sorge auf 2015, sagte DIW-Chef Marcel Fratzscher der Deutschen Presse-Agentur. Als Hauptgrund nannte er die Euro-Schuldenkrise: Man sei noch immer nicht aus der Krise heraus. Die Wahrscheinlichkeit, dass Europa im nächsten oder übernächsten Jahr in die Rezession abgleiten könne, sei enorm. Die niedrigen Zinsen in der Eurozone nannte Fratzscher schmerzvoll, aber notwendig, um der europäischen Wirtschaft eine Chance zu geben sich zu erholen.  mehr

Sozialdemokraten gewinnen Wahl in Grönland

In Grönland haben die regierenden Sozialdemokraten mit knappem Vorsprung die Parlamentswahl gewonnen. Die Regierungspartei Siumit lag nach Ende der Auszählung mit 34,3 Prozent der Stimmen vor der linksorientierten Partei IA mit 33,2 Prozent. Obwohl die Sozialdemokraten unter ihrem neuen Chef Kim Kielsen im Vergleich zur Wahl 2013 deutlich Stimmen einbüßten, können sie nun mit kleineren Parteien über eine Regierungsbildung verhandeln. Die Neuwahl war durch eine Spesenaffäre der Ministerpräsidentin notwendig geworden.  mehr

Gabriel will SPD-Beschluss zu umstrittenen Freihandelsabkommen

Der SPD-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will seine Partei darüber entscheiden lassen, ob sie den Freihandelsabkommen der EU mit Kanada und den USA doch zustimmt.  mehr

Über 100 Tote nach Anschlag auf Moschee in Nigeria

Ein Sprengstoffanschlag auf eine Moschee in der nordnigerianischen Stadt Kano hat Augenzeugen zufolge mehr als 100 Menschen getötet. Mehrere Hundert weitere sollen verletzt worden sein, als kurz vor den Freitagsgebeten mindestens zwei Bomben explodierten.  mehr

«FAZ»: Krankenkassen mit 740 Millionen Euro im Minus

Die gesetzlichen Krankenkassen haben einem Zeitungsbericht zufolge in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein Minus von 740 Millionen Euro angehäuft - im vergangenen Jahr hatten sie zu dem Zeitpunkt noch einen Überschuss von 1,5 Milliarden Euro ausgewiesen.  mehr

Polizei: Lebenserhaltende Geräte von Tugce A. abgestellt

Die bei einer Prügelattacke schwer verletzte Tugce A. ist tot. Die lebenserhaltenden Geräte der Studentin seien am Freitagabend im Klinikum Offenbach abgestellt worden, bestätigte ein Sprecher der Polizei in Offenbach am Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur.  mehr

Papst setzt Türkei-Besuch fort

Mit Besuchen der Hagia Sophia und der blauen Moschee setzt der Papst am Samstag seine dreitägige Türkei-Reise fort. Nachdem der Pontifex am ersten Tag seiner Reise in Ankara mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan zusammengekommen war, wird er heute in Istanbul erwartet.  mehr

Thüringen-SPD stimmt über Koalitionsvertrag ab

Wenige Tage vor der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen stimmt die SPD heute auf einem Landesparteitag in Sömmerda über den rot-rot-grünen Koalitionsvertrag ab.  mehr

Mindestens elf Tote bei Busunglück in Nepal

Bei einem Busunglück im Westen Nepals sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 25 weitere seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Fahrer stellte den Bus demnach auf einer Landstraße an einem steilen Abhang ab, um einen Reifenplatzer zu prüfen. Das Fahrzeug sei anschließend weggerutscht und hinabgestürzt. Der Fahrer flüchtete. Eine schlechte Infrastruktur, alte Fahrzeuge und zerklüftetes Terrain führen in Nepal immer wieder zu Verkehrsunfällen.  mehr

Schriftsteller Mankell empfindet den Krebs als «ständigen Begleiter»

Für Bestseller-Autor Henning Mankell ist die Krebserkrankung seit seiner Diagnose vor knapp einem Jahr ein «ständiger Begleiter». Die Chemotherapie schlage aber gut an, unter Nebenwirkungen leide er kaum, sagte der 66-Jährige, der Krimi-Fans vor allem wegen seiner erfolgreichen Reihe um Kommissar Wallander ein Begriff ist, im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Es fühlt sich auch gerade nicht nach Sterben an», sagte er weiter. Im Dezember 2013 entdeckten Ärzte bei ihm Tumore in Hals, Nacken und Lunge.  mehr

Knapp 30 Festnahmen bei neuen Zusammenstößen in Hongkong

Hongkong (dpa) – Prodemokratische Aktivisten haben sich in Hongkong erneut Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Mindestens 28 Menschen seien festgenommen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Einige Demonstranten bewarfen die Beamten mit Wasserflaschen und Eiern, diese reagierten mit Pfefferspray und Schlagstöcken. Auslöser für die seit mehr als zwei Monaten andauernden Demonstrationen sind die Pläne der kommunistischen Führung in Peking, zwar 2017 erstmals direkte Wahlen in Hongkong zuzulassen, aber keine freie Nominierung der Kandidaten. Die Demonstranten fordern echte Demokratie.  mehr

Drei Menschen sterben bei Brand in Hochhaus in Halle

Drei Menschen sind bei einem Brand in einem Hochhaus in Halle in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen. Außerdem seien mehrere Menschen verletzt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Morgen. Der Brand war in den frühen Morgenstunden in einer Wohnung in der achten Etage ausgebrochen. Durch den dichten Rauch waren mehrere Mieter in ihren Wohnungen eingeschlossen. Die Feuerwehr eilte mit mehr als 100 Mann in die Südstadt. Die Retter brachten 19 Menschen in Sicherheit. Die Brandursache ist noch unklar.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen