Ermittlungsverfahren gegen Haderthauer eingeleitet

Die Staatsanwaltschaft München II hat das seit Tagen erwartete Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdachts gegen Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer förmlich eingeleitet. Das teilte Behördensprecher Ken Heidenreich am Freitag mit.  mehr

NADA und Fußball weiten Zusammenarbeit aus

Der deutsche Profifußball und die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) weiten die Zusammenarbeit aus. Wie die NADA mitteilte, werden der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) einen E-Learning-Kurs der NADA einführen.  mehr

Haaretz: Israel erklärt Waffenruhe für gescheitert - UN informiert

Israel hat die dreitägige Waffenruhe mit den militanten Palästinensern im Gazastreifen für gescheitert erklärt. Ein israelischer Repräsentant habe den UN-Gesandten Robert Serry darüber informiert, berichtete ein Reporter der Zeitung «Haaretz».  mehr

Satellitenring könnte vor gewaltigen Sonnenstürmen warnen

Eine gewaltige Sonneneruption, die auf der Erde als magnetischer Supersturm spürbar wäre, könnte zu großflächigen Stromausfällen führen.  mehr

«Curiosity»-Nachfolger 2020 mit UV-Laser

Der Nachfolger des Marsrovers «Curiosity» soll im Jahr 2020 einen UV-Laser und ein Sauerstoff-Herstellgerät mit auf den Roten Planeten nehmen.  mehr

Der Trugschluss des Torwarts beim Elfmeter

Beim Elfmeterschießen muss sich der Torwart intuitiv für eine Ecke entscheiden. Ein vom Profifuß getretener Ball ist meist schlichtweg zu schnell für eine gezielte Reaktion.  mehr

Behrami reist ins Trainingslager zum HSV

Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Valon Behrami ist dem Hamburger SV ins Trainingslager in Österreich nachgereist. Der 29 Jahre alte Mittelfeldakteur soll seinen Dreijahresvertrag bei den Norddeutschen am 2. August unterschreiben.  mehr

Zwei Menschen mit Verdacht auf Ebola in Nigeria

Das Ebola-Virus könnte sich nach Nigeria ausgebreitet haben. Zwei möglicherweise Infizierte sind einem Medienbericht zufolge auf einer Krankenstation isoliert worden. 69 weiter Menschen seien unter Beobachtung gestellt, schreibt die Zeitung «Punch». Sie sollen Kontakt zu einem Berater der liberianischen Regierung gehabt haben, der diese Woche an Ebola gestorben war. Ebola grassiert bislang in Liberia, Guinea und Sierra Leone. Das Auswärtige Amt rät von Reisen dorthin ab.  mehr

Fettecken-Schnaps-Streit beendet: «Joseph Beuys» geändert in «Geist»

Der Streit über die Verarbeitung des Rests einer zerstörten Fettecke von Joseph Beuys zu Schnaps ist beigelegt.  mehr

Fettecken-Schnaps-Streit beendet: «Joseph Beuys» geändert in «Geist»

Der Streit über die Verarbeitung des Rests einer zerstörten Fettecke von Joseph Beuys zu Schnaps ist beigelegt. Die Parteien hätten sich am Donnerstagabend außergerichtlich geeinigt, sagte am Freitag ein Anwalt der Kanzlei Raue in Berlin. Er bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Auch das Düsseldorfer Museum Kunstpalast versicherte, dass das «wechselseitige Missverständnis» ausgeräumt worden sei.  mehr

Ermittlungsverfahren gegen Haderthauer eingeleitet

Gegen Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. Man habe ein Verfahren wegen Betrugsverdachts eingeleitet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München II. Anlass für die Ermittlungen ist eine Anzeige eines früheren Mitgesellschafters des Ehepaars Haderthauer bei der Firma Sapor Modelltechnik. Er fühlt sich bei einer Abfindung übers Ohr gehauen. In gleicher Sache wird bereits seit einiger Zeit gegen Haderthauers Mann Hubert ermittelt, wie die Behörde bestätigte.  mehr

Zahl der Adoptionen geht erneut zurück

Die Zahl der Adoptionen geht in Deutschland weiter zurück. Im Jahr 2013 wurden 3793 Kinder adoptiert - 2,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor.  mehr

Real will angeblich Torwart López los werden

Real Madrid will sich nach 14 Jahren von seinem Torwart Diego López trennen. Der Verein habe dem 32-Jährigen diese Entscheidung mitgeteilt und dem Profi eine Frist bis zum 4. August gesetzt, berichteten spanische Zeitungen übereinstimmend.  mehr

Ex-Hamburger Rincòn wechselt zum CFC Genua

Der frühere Hamburger Tomàs Rincòn wechselt in die italienische Serie A zum CFC Genua. Der 26-Jährige absolvierte bereits das erste Training mit seinen neuen Teamkollegen, wie der italienische Fußball-Club mitteilte.  mehr

50 Leichen nach Erdrutsch in Indien geborgen

Helfer haben nach dem riesigen Erdrutsch im Westen Indiens 50 Leichen geborgen. Noch immer würden etwa 130 Menschen vermisst, berichtete die indische Agentur IANS am Freitag.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen