Fed lässt weiter auf Zinswende warten

Die US-Notenbank Fed lässt sich mit ihrer Planung für die erste Zinserhöhung seit der Finanzkrise weiter Zeit. Nach einer zweitägigen Sitzung hielt der geldpolitische Ausschuss in einer Abschlusserklärung daran fest, den Zins wohl für «beträchtliche Zeit» in seiner jetzigen Spanne zwischen null und 0,25 Prozent zu halten. Auf diesem Rekordtief liegt er seit Ende 2008. Die Fed-Chefin Janet Yellen erläuterte auch bei einer Pressekonferenz in Washington nicht näher, was diese zeitliche Angabe konkret bedeutet.  mehr

Tag der Entscheidung über Schottlands Unabhängigkeit

Schottland entscheidet heute in einem historischen Votum über seine Unabhängigkeit von Großbritannien. 4,3 Millionen Menschen sind zur Stimmabgabe bei einem Referendum aufgerufen. Meinungsforscher sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürwortern und Gegnern einer Abspaltung voraus. Vier in der Nacht veröffentlichte Umfragen sehen die Gegner der Unabhängigkeit vorn, allerdings nur mit zwei bis sechs Prozentpunkten - zu wenig für eine sichere Prognose. Es wird eine Rekordbeteiligung erwartet.  mehr

US-Ermittler fahnden nach mutmaßlichem Polizistenmörder

Ermittler im US-Staat Pennsylvania fahnden seit Tagen mit Hochdruck nach einem Mann, der einen Polizisten erschossen und einen weiteren schwer verwundet haben soll. Mehr als 150 Polizisten suchten nach dem 31-Jährigen, der schwer bewaffnet sein soll und auch für die Bevölkerung eine Gefahr darstellen könnte. Vermutlich hege er einen Groll gegen die Strafverfolger, so die Polizei. Die Ermittler vermuten, dass er von Militär oder Polizei ausgebildet wurde und sich so seit Tagen versteckt halten kann.  mehr

Bundesbauministerin will Heizkosten-Zuschuss wieder einführen

Bundesbauministerin Barbara Hendricks will einem Medienbericht zufolge im Zuge der Wohngeld-Reform den 2011 weggefallenen Heizkosten-Zuschuss wieder einführen. Wie die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf einen Regierungsentwurf berichtete, soll die sogenannte Heizkostenkomponente um 22 Prozent höher liegen als 2009. Damit dürfte ein Ein-Personen-Haushalt durchschnittlich rund 30 Euro Heizkosten-Zuschuss erhalten. Bei einem Zwei-Personen-Haushalt sind es knapp 40 Euro pro Monat.  mehr

Apple will besser über Datenschutz informieren

Apple legt beim Thema Datenschutz nach und will seine Kunden besser über die Sicherung der Privatsphäre informieren. Der Konzern schaltete eine neue Webseite mit Details zu verschiedenen Angeboten frei. Dort unterstreicht Apple besonders den Unterschied zu anderen Diensten, die Geld mit Werbung verdienen - und zielt dabei ganz offensichtlich vor allem auf Google. So betont Apple, man zeichne bei der hauseigenen Karten-App keine Ortsinformationen der Nutzer auf - im Gegensatz zu «anderen Unternehmen».  mehr

15 Festnahmen bei Anti-Terror-Razzien in Australien

Beim größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte Australiens sind den Behörden zufolge 15 Verdächtige festgenommen worden. Einer von ihnen werde noch heute einem Richter vorgeführt, hieß es. Die Gruppe habe damit begonnen, Gewaltakte zu planen. An dem mit dem Geheimdienst organisierten und noch andauernden Einsatz seien 800 Beamte beteiligt. Dazu gehörten Razzien in Vororten der Städte Sydney und Brisbane. Die Terrorwarnstufe in Australien war am Freitag von der mittleren Stufe auf «hoch» gesetzt worden.  mehr

Fliegerbombe in Lüneburg entschärft

Lüneburg (dpa) – Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im niedersächsischen Lüneburg entschärft worden. Experten des Kampfmittelräumdienstes machten sie gegen 1.00 Uhr unschädlich. Weite Teile der Innenstadt wurden vor der Entschärfung des Sprengkörpers amerikanischen Fabrikats geräumt. Nach Angaben einer Sprecherin der Stadt mussten mehr als 11 000 Menschen ihre Häuser vorübergehend verlassen. Es war der siebte Fund einer Fliegerbombe in Lüneburg in diesem Jahr.  mehr

Waldbrand im Norden Kaliforniens bedroht mehr als tausend Häuser

Ein schwerer Waldbrand im Norden Kaliforniens bedroht mehr als 1600 Häuser. Nach Angaben der Behörden kämpfen rund 2500 Feuerwehrkräfte nahe der Ortschaft Pollock Pines gegen die Flammen an. Über Nacht war das Feuer in der Bergregion der Sierra Nevada schnell angewachsen. Trotz des Großeinsatzes der Feuerwehr konnten die Flammen im Bezirk El Dorado zunächst kaum eingedämmt werden. In dem von Dürre geplagten US-Westküstenstaat ist die Feuerwehr derzeit gegen ein Dutzend größere Brände im Einsatz.  mehr

Gegner der schottischen Unabhängigkeit laut Umfragen knapp vorn

Unmittelbar vor dem Schottland-Referendum sehen neue Umfragen die Gegner der Unabhängigkeit knapp vorn. 52 Prozent der Befragten wollten Nein sagen zur Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich und 48 Prozent Ja, ermittelte das Meinungsforschungsinstitut YouGov für die Zeitungen «Times» und «Sun». Zum selben Ergebnis kam die Konkurrenz von Panelbase. In einer Volksabstimmung entscheiden die Einwohner Schottlands heute darüber, ob sie Großbritannien verlassen.  mehr

Polizei startet zweiten bundesweiten Blitz-Marathon

Achtung Autofahrer: Zum zweiten Mal geht die Polizei am Morgen bundesweit in Stellung, um auf den Straßen das Tempo zu kontrollieren. Mehr als 13 000 Polizisten werden beim sogenannten Blitz-Marathon eingesetzt. Die Aktion dauert 24 Stunden. Alle 16 Bundesländer machen mit. An fast 7500 Stellen im gesamten Bundesgebiet wird geblitzt und gelasert. Bei der ersten bundesweiten Großaktion dieser Art waren im Oktober vergangenen Jahres 83 000 Autofahrer als zu schnell erwischt worden.  mehr

In Thüringen beginnen rot-rot-grüne Sondierungsgespräche

Nach der Landtagswahl in Thüringen beraten Linke, SPD und Grüne heute erstmals über eine mögliche gemeinsame Regierung. Sie wollen ausloten, ob ein Regierungswechsel möglich ist. Die SPD plant auch Gespräche mit der CDU. In Thüringen sind nach dem Wahlsieg der CDU zwei Bündnisse mit einer hauchdünnen Mehrheit möglich. CDU und SPD könnten ihre Zusammenarbeit fortsetzen, rechnerisch reicht es auch für ein rot-rot-grünes Bündnis unter Führung der Linken. Beide Optionen hätten jeweils nur eine Stimme Mehrheit im Landtag.  mehr

US-Abgeordnetenhaus erlaubt Obama Ausbildung syrischer Rebellen

Das US-Repräsentantenhaus hat den Streitkräften genehmigt, die moderaten Rebellen in Syrien für den Kampf gegen die Terrormilz IS auszubilden und auszurüsten. Die Kongresskammer folgte damit der Bitte von Präsident Barack Obama, dem US-Militär diese Maßnahme zu gestatten. Die Erlaubnis gilt zunächst bis Mitte Dezember. Viele oppositionelle Republikaner unterstützen mit ihrer Stimme die Strategie des Präsidenten. Bei Obamas Demokraten gab es dagegen viele Gegner.  mehr

USA warnen vor Terrorgefahr durch IS

US-Präsident Barack Obama hat neue Spekulationen über den Einsatz amerikanischer Bodentruppen im Kampf gegen die Terrormiliz IS zurückgewiesen. Er werde die Streitkräfte nicht zu einem weiteren Bodenkrieg im Irak verpflichten, sagte Obama bei einem Truppenbesuch des Zentralkommandos in Tampa. Außenminister John Kerry unterstrich die Haltung der US-Regierung. Der Kampf gegen die Extremisten sei nicht mit dem Zweiten Golfkrieg von 1991 oder dem Irakkrieg von 2003 zu vergleichen.  mehr

Schottland entscheidet über Unabhängigkeit

Schottland entscheidet heute in einem historischen Votum über seine Unabhängigkeit von Großbritannien. 4,2 Millionen Menschen sind zur Stimmabgabe bei einem Referendum aufgerufen. Meinungsforscher sagten ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürwortern und Gegnern einer Abspaltung voraus. Es wird eine Rekordbeteiligung von mehr als 90 Prozent erwartet. Ministerpräsident Alex Salmond und seine Parteifreunde von der Schottischen Nationalpartei versuchten bis zum Abend, ihre Anhänger zu mobilisieren.  mehr

Magath-Club mit sechster Niederlage im siebten Spiel

Premier-League-Absteiger FC Fulham hat mit Felix Magath seine sechste Niederlage im siebten Spiel kassiert. Der Club des ehemaligen Bundesliga-Trainers unterlag Nottingham Forest in der First Division 3:5 (1:2).  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen