Deutscher Wetterrekord gebrochen: 40,3 Grad in Bayern

Die Hitzewelle hat Deutschland einen neuen Temperaturrekord beschert. Im bayerischen Kitzingen wurden gestern 40,3 Grad gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes sagte. Das ist die höchste jemals gemessene Temperatur in Deutschland seit Beginn der flächendeckenden Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Die bislang höchste jemals gemessene Temperatur in Deutschland betrugt 40,2 Grad. Am bislang heißesten Wochenende des Jahres kamen bundesweit mindestens zwölf Menschen bei Badeunfällen ums Leben. Auf die Hitze folgten in einigen Regionen Unwetter.  mehr

Euro-Finanzminister wollen Gipfel am Dienstag vorbereiten

Die Euro-Finanzminister wollen am Dienstag das Sondertreffen ihrer Staats- und Regierungschefs zur Griechenland-Krise vorbereiten. Das berichteten EU-Diplomaten am späten Abend. Es gehe darum, welchen Kurs die Europartner nach dem «Nein» der Griechen zu europäischen Reform- und Sparvorgaben einschlagen sollen, hieß es. Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras will nach der Absage seines Volkes an die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger neue Verhandlungen. Erste Priorität habe nun die Wiederöffnung der Banken, erklärte er am Abend in einer Fernsehansprache. Athen sei zu Reformen bereit.  mehr

EU-Gipfelchef bestätigt: Euro-Gipfel am Dienstag

EU-Gipfelchef Donald Tusk hat einen Sondergipfel der 19 Euro-Länder für diesen Dienstag in Brüssel einberufen. Bei dem Treffen solle der Ausgang des Referendums in Griechenland diskutiert werden, teilte Tusk am späten Abend auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. Zuvor hatten sich nach dem Nein der Griechen zu den Sparvorgaben ihrer Gläubiger Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande für einen EU-Sondergipfel ausgesprochen. Beide Politiker hatten am Abend telefoniert.  mehr

Unwetter: Bahnverkehr Berlin-Hannover-Kassel unterbrochen

Wegen des Unwetters sind am Abend die Bahnstrecken zwischen Berlin und Hannover sowie zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Hannover gesperrt worden. Auch der Bahnverkehr Berlin-Hamburg wurde unterbrochen, sagte ein Sprecherin der Deutschen Bahn am Abend. Umstürzende Bäume hätten die Oberleitungen beschädigt und die Schienen blockiert, teilte die Bahn weiter mit. Eine Ende der Sperrungen ist noch nicht in Sicht. Die Verspätungen sollen sich nach Angaben der Bahn bis zum Montag hinziehen, sagte die Bahnsprecherin.  mehr

Papst Franziskus beginnt in Ecuador seine Südamerika-Reise

Papst Franziskus hat in Ecuador seine erste große Südamerika-Reise begonnen. Der Argentinier traf nach einem 13-stündigen Flug in Quito ein und wurde von Staatschef Rafael Correa empfangen. Der Wind wehte Franziskus noch an der Flugzeugtür das Scheitelkäppchen vom Kopf. Der Papst reagierte mit einem Lächeln. Franziskus eröffnete seinen Besuch mit einer Aufforderung zum Dialog. Dabei sei besonders auf die Schwächsten und die am meisten verletzlichen Minderheiten zu achten, sagte er. Zur Messe am Dienstag in Quito werden bis zu zwei Millionen Menschen erwartet.  mehr

Tsipras will Verhandlungen über Umstrukturierung der Schulden

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras will nach der Absage seines Volkes an die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger neue Verhandlungen. Erste Priorität habe nun die Wiederöffnung der Banken, erklärte er am Abend in einer Fernsehansprache. Athen sei zu Reformen bereit. Dringend notwendig seien Investitionen sowie die Umstrukturierung der Schulden. Tsipras sagte, das griechische Referendum habe keine Sieger und Verlierer. Nach Auszählung von knapp 25 Prozent der abgegebenen Wahlzettel stimmten gut 60 Prozent mit «Nein» und knapp 40 Prozent mit «Ja»  mehr

Schulz erwartet «humanitäres Hilfsprogramm» für Griechenland

Angesichts der wachsenden sozialen Not in Griechenland erwartet EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, dass die Europäische Union schon in den nächsten Tagen ein «humanitäres Hilfsprogramm» für das Euro-Krisenland auflegt. Die «Ärmsten der Armen» dürften nicht die Zeche für die kompromisslose Krisenpolitik der linksgeführten Regierung in Athen tragen, sagte der SPD-Politiker in der ARD. Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande sprachen sich am Abend in einem Telefonat für einen EU-Sondergipfel am Dienstag aus.  mehr

Hitzewelle beschert neuen Temperaturrekord in Deutschland

Die Hitzewelle hat Deutschland einen neuen Temperaturrekord beschert: Im bayerischen Kitzingen wurden heute 40,3 Grad gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes sagte und damit einen Bericht der «Stuttgarter Nachrichten» bestätigte. Am bislang heißesten Wochenende des Jahres starben mindestens zwölf Menschen bei Badeunfällen. Waldgebiete und Wiesen brannten. Etliche Fernzüge fielen wegen defekter Klimaanlagen aus. Auf die Hitze folgten in einigen Regionen Unwetter. Zwei Menschen wurden durch Blitze verletzt. Bäume stürzten auf Autos, Starkregen flutete Keller.  mehr

Temperaturrekord in Deutschland gebrochen: 40,3 Grad in Kitzingen

Die Hitzewelle hat Deutschland einen neuen Temperaturrekord beschert: Im bayerischen Kitzingen wurden heute 40,3 Grad gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes sagte und damit einen Bericht der «Stuttgarter Nachrichten» bestätigte.  mehr

Auto rast in Eisdiele - Zwei Menschen tot

Dramatischer Unfall in Bremervörde: Ein Auto ist am Abend in eine Eisdiele gerast - dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Bei den Toten handele es sich um ein Kleinkind und einen älteren Mann, sagte ein Polizeisprecher im niedersächsischen Bremervörde. Die Unfallursache ist noch völlig unklar. Neun weitere Menschen seien bei dem Unglück in der Stadt im Landkreis Rotenburg verletzt worden, zwei davon schwer. Unter den Verletzten sei auch die Fahrerin den Unfallwagens. Der Wagen sei ungebremst durch ein Schaufenster in das Eiscafé gerast.  mehr

Merkel und Hollande für EU-Sondergipfel am Dienstag

Nach dem Nein der Griechen zu den Sparvorgaben ihrer Gläubiger haben sich Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande für einen EU-Sondergipfel am Dienstag ausgesprochen. Das teilte ein Regierungssprecher in Berlin am Abend nach einem Telefonat der beiden Politiker mit.  mehr

Varoufakis will mit Europa neu verhandeln

Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis will nach dem Sieg der Reformgegner beim Referendum mit den internationalen Geldgebern neu verhandeln. «Ab morgen fangen wir an, unsere Wunden zu heilen», kündigte Varoufakis im griechischen Fernsehen an. Europa dürfe nicht mehr ein riesiger eiserner Käfig der Sparpolitik sein. Nach Auszählung von knapp 25 Prozent der abgegebenen Wahlzettel stimmten gut 60 Prozent mit «Nein» und knapp 40 Prozent mit «Ja», wie das Athener Innenministerium mitteilte.  mehr

Griechen lehnen Sparvorgaben der Gläubiger klar ab

Mit einer überraschend deutlichen Mehrheit haben die Griechen per Volksabstimmung die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger abgeschmettert. Nach Auszählung von knapp zwei Dritteln der abgegebenen Wahlzettel stimmten gut 61 Prozent mit «Nein» und unterstützten damit den Konfrontationskurs von Ministerpräsident Alexis Tspiras. Nur knapp 39 Prozent sprachen sich dafür aus, unter den Konditionen der Geldgeber weiter zu verhandeln, wie das Athener Innenministerium mitteilte. Tsipras hatte den Griechen versprochen, ein mehrheitliches «Nein» stärke seine Verhandlungsposition.  mehr

Leverkusen blamiert sich in Großaspach - HSV siegt

Bayer Leverkusen hat sich bei der SG Sonnenhof Großaspach blamiert. Der Champions-League-Achtelfinalist verlor ein Testspiel beim Drittligisten mit 0:1 (0:1).  mehr

VfB Stuttgart besiegt Viktoria Pilsen mit 6:3

Der VfB Stuttgart hat ein Testspiel gegen Viktoria Pilsen im österreichischen Hippach mit 6:3 (3:1) gewonnen.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen