15 Tote bei Crash von Polizeihubschrauber in Kolumbien

15 Polizisten sind in Kolumbien bei der Notlandung eines Hubschraubers ums Leben gekommen. Polizeichef General Rodolfo Palomino bestätigte auf Twitter den Tod der Sicherheitsbeamten im nordwestlichen Departement Antioquia. Zwei weitere Insassen der Maschine erlitten schwere Verletzungen. Der Helikopter des Typs «Black Hawk» hatte an einer Verfolgung von Drogenhändlern des Úsuga-Clans teilgenommen. Nach Polizeiangaben versuchte der Pilot wegen eines technischen Defekts eine Notlandung.  mehr

Miss Piggy und Kermit trennen sich

Schock in der «Muppet-Show»: Nach jahrzehntelanger Beziehung trennen sich Miss Piggy und Kermit der Frosch. Das teilten beide auf ihren Facebook-Seiten mit. Die Schweinchen- und die Froschpuppe waren in der «Muppet-Show» seit Jahrzehnten ein Paar, auch wenn sie sich immer wieder stritten. Das Paar werde allerdings weiter zusammenarbeiten, teilten sie via Facebook mit. Beobachter werten die Trennung dann auch als Werbe-Coup für die im Herbst anlaufende Show der «Muppets» beim US-Sender ABC.  mehr

FC Bayern im Audi-Cup-Finale gegen Real Madrid

Dank eines verdienten Sieges über den AC Mailand hat der FC Bayern München Teil eins seiner Pflichtspiel-Generalprobe bestanden und freut sich auf ein Kräftemessen mit Real Madrid um Toni Kroos.  mehr

FC Bayern gewinnt gegen Milan und spielt um Trophäe des Audi Cups

Der FC Bayern steht nach einem Testspiel-Erfolg gegen den AC Mailand im Endspiel um den Audi Cup. Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzte sich verdient mit 3:0 durch und trifft damit morgen auf Real Madrid. Die mit einer 1b-Startelf angetretenen Bayern hatten die Partie gegen den in den vergangenen Jahren kriselnden AC Mailand über die gesamte Spielzeit im Griff.  mehr

Generalbundesanwalt stürzt über Ermittlungen gegen Journalisten

In der Affäre um Landesverratsermittlungen gegen Journalisten muss Generalbundesanwalt Harald Range seinen Hut nehmen. Justizminister Heiko Maas kündigte nach schweren Vorwürfen von Range gegen die Bundesregierung an, der Generalbundesanwalt werde wegen Vertrauensverlustes in den Ruhestand versetzt. Das sei mit dem Kanzleramt von Angela Merkel abgesprochen. Als Nachfolger an der Spitze der Bundesanwaltschaft schlug Maas den Münchner Generalstaatsanwaltschaft Peter Frank vor.  mehr

Familie von tot aufgefundener Sandra Bland verklagt Polizei

Die Familie der tot in einer Gefängniszelle in Texas aufgefundenen Afroamerikanerin Sandra Bland verklagt die zuständige Polizei. Im Zentrum der Klage steht der weiße Polizist, der die 28-Jährige vor knapp vier Wochen wegen eines Verkehrsverstoßes festgenommen hatte. Die Klage richte sich zugleich an eine Reihe weiterer Beteiligter, hieß es vom Anwalt der Familie. Diese bezweifelt weiterhin, dass Bland in der Zelle Suizid beging, wie von der Polizei behauptet und in einem Autopsiebericht bestätigt.  mehr

Kafkas Nichte Vera Saudkova mit 94 Jahren gestorben

Vera Saudkova, die letzte Nichte des Schriftstellers Franz Kafka, ist tot. Sie starb im Alter von 94 Jahren in Prag. Das teilte die Agentur CTK unter Berufung auf ihren Enkel Josef Trestik mit. In einem Interview hatte Saudkova einmal über ihren berühmten Onkel gesagt, sie erinnere sich dunkel an einen lieben, freundlichen, lächelnden Menschen. Saudkova war die Tochter von Kafkas Schwester Ottla, die im KZ ermordet wurde. Sie selbst überlebte den Holocaust, weil sie mit einem Nichtjuden verheiratet war.  mehr

Rapid Wien nach 3:2 gegen Ajax in Playoffs

Rapid Wien hat die Playoffs zur Champions League erreicht. Der österreichische Fußball-Vizemeister gewann das Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde bei Ajax Amsterdam überraschend mit 3:2 (2:0) und kam nach dem 2:2 aus der ersten Begegnung eine Runde weiter.  mehr

Umweltverbände: Bahn könnte jeden dritten Inlandsflug ersetzen

Jeder dritte Inlandsflug könnte nach Berechnungen von Nichtregierungsorganisationen ohne Zeitverlust auf die Schiene verlagert werden.  mehr

UN-Mitarbeiter von Islamisten in Somalia erschossen

In Somalias Hauptstadt Mogadischu haben mutmaßliche Islamisten einen UN-Mitarbeiter erschossen. Der Somalier, der für das Anti-Minenprogramm der Vereinten Nationen als Polizeiausbilder tätig war, sei vor seinem Haus angegriffen worden, sagte Geheimdienstmitarbeiter Mohamed Hassan. Mindestens drei junge Männer hätten mit Pistolen mehrmals auf ihn geschossen und seien dann zu Fuß geflohen, sagte ein Augenzeuge. Die Polizei vermutet, dass die Terrorgruppe Al-Shabaab hinter dem Anschlag steckt.  mehr

Boko-Haram-Angriff in Kamerun: Neun Tote und Dutzende Entführte

Mutmaßliche Mitglieder der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram haben im Norden Kameruns mindestens neun Menschen getötet und Dutzende weitere entführt. Die Täter seien in das Dorf Tchakarmari eingefallen und hätten 15 Häuser angezündet, sagte der Augenzeuge Ahmadou Bello. Die lokale Zeitung «L'Oeil du Sahel» berichtet, mindestens 135 Bewohner seien gekidnappt worden, jedoch wurde diese Zahl bisher von den Behörden nicht bestätigt.  mehr

Ex-Mainzer Ivanschitz spielt künftig für Seattle

Der frühere Mainzer Bundesliga-Profi Andreas Ivanschitz spielt künftig für die Seattle Sounders. Die Verpflichtung des 69-maligen österreichischen Fußball-Nationalspielers gab der Club aus der Major League Soccer bekannt.  mehr

Missbrauchsermittlungen gegen britischen Ex-Premier Heath

Die britische Polizei ermittelt nach Informationen der BBC posthum gegen den früheren Premierminister Edward Heath wegen Vorwürfen des Kindesmissbrauchs.  mehr

EU tief besorgt über Entwicklungen in der Türkei

Die eskalierende Gewalt zwischen kurdischen Kämpfern und türkischem Militär sorgt in der Europäischen Union zunehmend für Beunruhigung.  mehr

Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Tschechien

Zwei Waggons eines Schnellzugs sind in Tschechien entgleist und mit einem anderen Zug zusammengestoßen. Sieben Schwer- und acht Leichtverletzte wurden in Kliniken gebracht. 35 Fahrgäste wurden am Unfallort ambulant behandelt. An Bord der beiden Schnellzüge waren nach Angaben der Agentur CTK rund 200 Menschen. Die beiden letzten Waggons entgleisten, kurz nachdem der Schnellzug den Bahnhof Horazdovice durchfahren hatte. Die Waggons krachten in die Lok eines auf dem Gegengleis wartenden Zugs und kippten zur Seite.   mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen