dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats wegen nordkoreanischer Rakete  mehr

Nach Erdbeben in Taiwan 29 Tote geborgen - noch 120 vermisst

Nach dem Erdbeben im Süden Taiwans haben die Rettungskräfte weiter nach rund 120 Vermissten in den Trümmern gesucht. Die Zahl der Toten in der Metropole Tainan stieg auf 29, wie das Katastrophenzentrum mitteilte. Es wurde davon ausgegangen, dass weitere Leichen gefunden werden. Rund 500 Menschen wurden verletzt, davon waren 100 noch in Krankenhäusern. Papst Franziskus sprach den Opfern des schweren Erdbebens in Taiwan sein Mitgefühl aus. Die Suche nach den Verschütteten dauerte auch über Nacht an.  mehr

Karneval mit Sturmwarnung - Erste Rosenmontagszüge abgesagt

Ein heftiges Sturmtief macht vielen Jecken an Rosenmontag einen Strich durch die Rechnung. In Köln wird es nur eine deutlich abgespeckte Version des Karnevalszugs geben, ohne die sonst üblichen 500 Pferde und große Figuren. In Düsseldorf wird sogar diskutiert, den Zug komplett abzusagen - eine Entscheidung soll dort allerdings erst am Montagmorgen fallen. In Mainz wollten die Fastnachter noch am Abend beraten. Nach den letzten Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes wird der Sturm sogar noch etwas stärker als zunächst erwartet. In Essen, Hagen und Duisburg sind die Rosenmontagszüge deshalb schon abgesagt.  mehr

Sturmwarnung: Duisburg und Hagen sagen Rosenmontagszüge ab

In Duisburg und Hagen haben die Jecken wegen der Sturmwarnung ihre Rosenmontagszüge abgesagt. «Die Wetterlage ist uns zu heikel. Das ist uns viel zu gefährlich», sagte der Duisburger Karnevalspräsident Michael Jansen am Sonntag. Beim größten Zug in der Innenstadt wollten die Karnevalisten mit 40 Motivwagen, 80 Fußgruppen und 40 Kapellen durch die Straßen ziehen. 60 000 bis 70 000 Besucher waren dazu in den vergangenen Jahren gekommen. Ob der Rosenmontagszug im Frühling nachgeholt wird, sei noch offen, sagte Jansen. Das werde man nach Aschermittwoch in Ruhe entscheiden.  mehr

Ermittlungsverfahren wegen Randale nach Schalke-Spiel

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Fans des FC Schalke 04. Nach der Partie Schalke gegen Wolfsburg am Samstag hatten S04-Anhänger am Gelsenkirchener Hauptbahnhof 23 Polizisten verletzt.  mehr

1. FC Köln spielt 1:1 gegen den Hamburger SV

Fußball-Bundesligist Hamburger SV kommt der Abstiegszone allmählich näher. Die Hanseaten mussten sich am Sonntag mit einem 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Köln zufriedengeben und warten damit seit nun sechs Spielen auf einen Sieg. Simon Zoller hatte vor 51 999 Zuschauern die Gäste in der 41. Minute in Führung gebracht. Nicolai Müller schaffte zwei Minuten nach der Pause den Ausgleich für die Hamburger. Der HSV ist nach dem 20. Spieltag vier Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Die Kölner sind als Tabellenneunte im gesicherten Mittelfeld.  mehr

Schwacher HSV kommt nicht aus Krise: Nur 1:1 gegen Köln

Der kriselnde Hamburger SV hat auch im dritten Anlauf den ersten Rückrunden-Sieg verpasst. Die Hanseaten kam am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen den 1. FC Köln nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.  mehr

Wieder neuer Spitzenreiter: Düsseldorf entthront München

Nur einen Spieltag lang durfte sich der EHC München über die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga freuen.  mehr

HSV setzt Sieglos-Serie fort: Nur 1:1 gegen den 1. FC Köln

Fußball-Bundesligist Hamburger SV kommt der Abstiegszone allmählich näher. Die Hanseaten mussten sich mit einem 1:1 gegen den 1. FC Köln zufriedengeben und warten damit seit nun sechs Spielen auf einen Sieg. Simon Zoller hatte vor 51 999 Zuschauern die Gäste in der 41. Minute in Führung gebracht. Nicolai Müller schaffte zwei Minuten nach der Pause den Ausgleich für die Hamburger. Der HSV ist nach dem 20. Spieltag vier Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Die Kölner sind als Tabellenneunte im gesicherten Mittelfeld.  mehr

Chinesen begrüßen das Jahr des Affen

Die Chinesen haben um Mitternacht (Ortszeit) das Jahr des Affen begrüßt. Nach dem traditionellen Mondkalender feierte das Milliardenvolk das Neujahrsfest. Es ist das wichtigste chinesische Familienfest. Wie in den Vorjahren wurde der Einsatz von Feuerwerk in vielen Städten weiter begrenzt, um die Luftverschmutzung und die Feuergefahr zu verringern. In der größten Reisewelle der Welt sind Zig-Millionen Chinesen in ihre Heimatorte gefahren. Fabriken und Büros sind für mindestens eine Woche geschlossen, so dass das Reich der Mitte praktisch zum Stillstand kommt.  mehr

Essener Traditionszug von Rosenmontag auf März verschoben

Ein Essener Traditions-Karnevalszug ist aufgrund der Unwetterwarnung an Rosenmontag abgesagt worden. Der Kupferdreher Rosenmontagszug finde stattdessen am 13. März statt, sagte Zugleiterin Gisela Trüffers am Sonntag. Ob der zentrale Rosenmontagszug im Stadtteil Rüttenscheid trotz des Unwetters stattfinde, werde am Montagmorgen (7.00 Uhr) entschieden, sagte die Geschäftsführerin vom Festkomitee Essener Karneval, Patricia Adamski. 80 000 Zuschauer würden erwartet.  mehr

Özil führt Arsenal beim 2:0 in Bournemouth auf Rang drei

Der FC Arsenal hat dank eines starken Auftritts von Fußball-Weltmeister Mesut Özil den Sprung auf Platz drei in der englischen Premier League geschafft.  mehr

Leipzig beim 2:0 gegen Braunschweig ungefährdet - St. Pauli-Sieg

RB Leipzig ist seiner Favoritenrolle auch gegen Eintracht Braunschweig klar gerecht geworden. Die Sachsen gewannen problemlos mit 2:0 und bauten damit ihre Tabellenführung in der Zweiten Fußball-Bundesliga auf sechs Punkte vor dem SC Freiburg aus. Die Badener hatten ihre Auftaktpartie nach der Winterpause bereits am Freitag beim VfL Bochum mit 0:2 verloren. Seine Aufstiegschancen wahrte der FC St. Pauli durch einen 2:0-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth. Enttäuschende Leistungen boten der Karlsruher SC und der FSV Frankfurt beim 1:1.  mehr

Karneval mit Sturmwarnung - Kölner Rosenmontagszug will starten

Wegen eines mächtigen Sturmtiefs wird es in Köln in diesem Jahr nur eine deutlich abgespeckte Version des Rosenmontagszugs geben. Unter anderem wollen die Jecken wegen der erwarteten Windböen bis Stärke 8 auf Pferde, große Figuren und Fahnen verzichten. In Düsseldorf wird sogar diskutiert, den Zug komplett abzusagen - eine Entscheidung soll dort allerdings erst am Montagmorgen fallen. In Mainz wollen die Fastnachter noch am Abend beraten. Nach den letzten Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes wird der Sturm aber sogar noch etwas stärker als zunächst erwartet.  mehr

Stark erhöhte Radioaktivität nach Leck in Akw bei New York

In der Nähe eines Atomkraftwerks im US-Bundesstaat New York ist eine deutlich erhöhte Konzentration von radioaktiven Stoffen im Grundwasser gemessen worden. Die Werte an den Reaktoren in Indian Point lägen um das 650-fache über dem Normalwert, erklärte Gouverneur Andrew Cuomo.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen