Australian-Open-Sieger Wawrinka bei US Open im Viertelfinale

Australian-Open-Sieger Stan Wawrinka ist bei den US Open in das Viertelfinale eingezogen. Der 29 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz setzte sich gegen den Spanier Tommy Robredo durch. Bei dem Grand-Slam-Turnier in New York trifft der an Nummer drei gesetzte Wawrinka jetzt auf den Japaner Kei Nishikori oder den an Position fünf eingestuften Milos Raonic aus Kanada. Als letzter deutscher Profi war zuvor Philipp Kohlschreiber ausgeschieden. Der 30 Jahre alte Augsburger unterlag dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien klar in drei Sätzen.  mehr

Landgericht erteilt Einstweilige Verfügung gegen Taxidienst Uber

Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber darf seine Leistungen in Deutschland vorerst bundesweit nicht mehr anbieten. Das Landgericht Frankfurt/Main hat in einem Eilverfahren eine entsprechende Einstweilige Verfügung erlassen. Ohne eine offizielle Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz dürfe das Unternehmen keine Fahrgäste mehr über seine App «Uber» und «UberPop» befördern, ordnete das Gericht an. Bei Zuwiderhandlung droht der Firma ein Ordnungsgeld von 250 000 Euro oder eine Ordnungshaft.  mehr

Mutmaßliche Mitglieder einer türkischen Terrorgruppe vor Gericht

Stuttgart (dpa) - Vier mutmaßliche Mitglieder einer türkischen Terrorgruppe müssen sich von heute an vor dem Oberlandesgericht Stuttgart verantworten. Der Generalbundesanwalt wirft ihnen vor, jahrelang in der Europaorganisation der verbotenen türkischen Terrorgruppe DHKP-C aktiv gewesen zu sein. Sie sollen Untergliederungen in Deutschland geleitet und Geld gesammelt haben - auch für Terror-Aktivitäten in der Türkei. Die DHKP-C ist eine linksextremistische Vereinigung. Ihr Ziel ist es, das Regierungssystem der Türkei durch einen Umsturz zu beseitigen.  mehr

Obama reist nach Estland und zum Nato-Gipfel

Exakt drei Monate nach seinem Besuch in Polen reist US-Präsident Barack Obama wegen der Ukraine-Krise erneut nach Osteuropa. In der estnischen Hauptstadt Tallinn will er morgen die drei baltischen Präsidenten sowie Estlands Regierungschef Taavi Rõivas treffen, um den Nato-Bündnispartnern die Solidarität der USA zu versichern. Die Balten sorgen sich wegen des Verhalten Russlands im Ukraine-Konflikt um ihre eigenen Landesgrenzen im Osten. Geplant ist morgen außerdem eine Rede Obamas sowie eine Ansprache vor estnischen und US-Soldaten.  mehr

Löw spricht zur Fußball-Nation - Neuer Kapitän wird vorgestellt

51 Tage nach dem WM-Triumph der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien gibt Joachim Löw erstmals wieder eine Pressekonferenz. Der Bundestrainer wird sich unter anderem zu seinen Plänen für die Neuauflage des WM-Endspiels gegen Argentinien äußern. Löw will dann auch den neuen Mannschaftskapitän benennen und über den Stand seiner Co-Trainer-Suche Auskunft geben. Vor dem Länderspiel am Mittwoch gegen die Argentinier sollen in der Düsseldorfer Arena die Weltmeister Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker offiziell verabschiedet werden.  mehr

Venezuelas Präsident stärkt Russland in Ukraine-Krise den Rücken

Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro hat ein Ende der westlichen Drohungen gegen Russland im Ukraine-Konflikt gefordert. Zuvor hatte Kanzlerin Angela Merkel Russland mit weiteren Sanktionen gedroht. Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro warf den USA und der Europäischen Union aggressives Auftreten vor. In Brüssel hatte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen zuvor ankündigt, die Eingreiftruppe NRF schneller einsatzbereit zu machen.  mehr

Warnstreik bei der Bahn: 90 Prozent der Züge standen still

Bei dem bundesweiten Warnstreik bei der Bahn haben am Abend 90 Prozent der Güter- und Personenzüge stillgestanden oder hatten Verspätung. Das teilte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer mit. Nachwirkungen des Ausstands sind auch noch im Berufsverkehr am Morgen zu erwarten, wie ein Bahnsprecher warnte. Es sei eine große Herausforderung, alle Züge dorthin zu bringen, wo sie laut Fahrplan sein müssen. Er empfahl Reisenden, sich bei der Bahn im Internet zu informieren.  mehr

Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos

Nachdem Dutzende Nacktfotos von Prominenten wie Jennifer Lawrence im Internet aufgetaucht sind, prüft Apple Spekulationen über eine Hacker-Attacke auf seinen Online-Speicherdienst iCloud als Quelle. «Wir nehmen die Privatsphäre der Nutzer sehr ernst und untersuchen aktiv diesen Bericht», sagte eine Apple-Sprecherin dem Technologieblog «Recode». Zusammen mit den Bildern hatten Unbekannte in Internet-Foren auch die Darstellung gestreut, die Fotos seien aus iCloud erbeutet worden. Nähere Hinweise dazu gab es nicht.  mehr

Auch Bouchard bei US Open ausgeschieden

Bei den US Open in New York ist die achte Spielerin aus den Top Ten der Weltrangliste ausgeschieden. Die Kanadierin Eugenie Bouchard verlor gegen Jekaterina Makarowa aus Russland mit 6:7 (2:7), 4:6.  mehr

Höhlenkunst von Neandertalern entdeckt

Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt. In einer Höhle in Gibraltar fand das internationale Team kreuzförmige Einkerbungen, die mindestens 39 000 Jahre alt sind.  mehr

New Yorker Schlusskurse am 1.09.2014

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index

wiesen am 1.09.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag

bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).   mehr

CDU-Landesvorstand ebnet Weg für Gespräche mit SPD und Grünen

Der Landesvorstand der sächsischen CDU hat den Weg für die Aufnahme erster Sondierungen zur Regierungsbildung freigemacht. Einen Tag nach der Landtagswahl sprach sich das Gremium nach einer Ergebnisanalyse am Abend für Gespräche mit SPD und Grünen aus. Damit kann Sachsens Ministerpräsident und CDU-Landeschef Stanislaw Tillich entsprechende Einladungen an die Parteivorsitzenden aussprechen. Die erwarteten Gespräche dürften an diesem Dienstag auch Thema bei den Sitzungen der Landtagsfraktionen sein.  mehr

Hamburger FDP-Landeschefin Canel erklärt Rück- und Austritt

Die Hamburger FDP-Chefin Sylvia Canel hat mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt vom Landesvorsitz und ihren Parteiaustritt erklärt. Das teilten die Liberalen am Abend nach einer Vorstandssitzung mit. Kommissarisch soll Dieter Lohberger, bisher einer von Canels Stellvertretern, die Hamburger FDP führen. Gründe für den Rückzug wurden in der Mitteilung nicht genannt. Sie selbst war telefonisch zunächst nicht zu erreichen. Im November soll auf einem Parteitag über die Nachfolge entschieden werden.  mehr

Fürth besiegt St. Pauli deutlich 3:0

Die SpVgg Greuther Fürth hat durch einen klaren 3:0 (2:0)-Erfolg gegen den FC St. Pauli zur Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga aufgeschlossen.  mehr

Fürth schließt nach klarem Sieg über St. Pauli zu Spitzengruppe auf

Die SpVgg Greuther Fürth hat durch einen klaren Erfolg gegen den FC St. Pauli zur Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga aufgeschlossen. Die Franken feierten einen 3:0-Sieg und rangieren als Tabellensiebte nun einen Zähler hinter den sechs punktgleichen ersten Teams des Klassements. Die Hamburger rutschten durch die zweite Niederlage der Saison auf den 14. Tabellenplatz ab.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen