USA und Japan rücken militärisch enger zusammen

Zum Staatsbesuch des japanischen Premierministers Shinzo Abe im Weißen Haus haben sich Washington und Tokio auf eine noch engere militärische Zusammenarbeit geeinigt.  mehr

Tsipras gegen Neuwahlen bei erfolglosen Schulden-Gesprächen

Athen (dpa) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat Neuwahlen auch für den Fall erfolgloser Gespräche mit den Gläubigern über eine finanzielle Rettung Griechenlands ausgeschlossen.  mehr

Fast alle Bergsteiger vom Mount Everest gerettet

Nach den Erdbeben-Lawinen am Mount Everest sind fast alle Abenteurer ins Tal geflogen worden. Bislang wurden 205 Bergsteiger am höchsten Berg der Welt gerettet, wie die örtliche Polizei mitteilte. Die Behörden sprachen von 17 Menschen, die durch eine Lawine im Everest-Basislager gestorben seien. Ein Sprecher der Tourismusbehörde gab die Zahl mit mindestens 20 an. Das indische Militär, das bei der Rettung mithalf, sprach von 22 Toten. Zur Zeit des Unglücks hielten sich etwa 1000 Menschen im Basislager auf.  mehr

Zwei Räuber überfallen Mann in Aachen mit Schusswaffe

Zwei bewaffnete Räuber sollen in Aachen einen 36-Jährigen überfallen haben. Mit einer Pistole hätten sie den Mann in der Nacht zum Dienstag bedroht und ihm auf den Kopf geschlagen, teilte die Polizei mit. Dann raubten sie ihm den Angaben zufolge Handy und Geldbörse. Der Aachener alarmierte die Polizei, die kurz darauf zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren festnahm. Die Polizisten fanden bei ihnen die Waffe und die geraubten Gegenstände.  mehr

54-Jähriger bei Auffahrunfall in Dorsten schwer verletzt

Ein 54 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall auf der A31 bei Dorsten (Kreis Recklinghausen) schwer verletzt worden. Der Mann war am Montagabend auf dem Beschleunigungsstreifen mit seinem Wagen gegen einen vor ihm fahrenden Lastwagen gekracht, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall schleuderte das Auto über die Straße in die Mittelleitplanke. Dabei wurde der 54-Jährige eingeklemmt. Der 43-jährige Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden komplett gesperrt.  mehr

WDR zeigt Doku nur aus Zuschauerbeiträgen

Ein Film nur aus Videomaterial, das von Zuschauern selbst gedreht wurde: Der WDR zeigt am Freitag, dem Tag der Arbeit, die Dokumentation «Deine Arbeit, dein Leben!» (20.15 Uhr). Dafür haben mehrere hundert Menschen aus Nordrhein-Westfalen ihren Arbeitsalltag mit dem Smartphone oder einer Kamera festgehalten - von einer Pferdezahnärztin bis zum Molekularkoch. Die Filmemacherin Luzia Schmid montierte daraus die 60-minütige Dokumentation über das Arbeiten in NRW. Weil die Einsendungen nur so viel preisgeben, wie vom Absender gewünscht, würde der Film «eine besondere Nähe» erzeugen, sagt Schmid.  mehr

Lebenslange Haft für Kapitän der Unglück «Sewol»

Ein Berufungsgericht in Südkorea hat den Kapitän der vor einem Jahr untergegangenen Fähre «Sewol» zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Kapitän Lee Jun Seok sei wegen Mordes verurteilt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.  mehr

Warnstreiks an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind Mitarbeiter der Flugabfertigung in einen mehrstündigen Warnstreik getreten. In Leipzig/Halle folgten 35 Mitarbeiter der Lufthansa-Tochter Airport Service dem Aufruf, hieß es von der Gewerkschaft Verdi. In Dresden seien es 29 Beschäftigte. Der Warnstreik soll bis 10.00 Uhr dauern. Für die Fluggäste haben die Warnstreiks bisher keine Auswirkungen, wie die Mitteldeutsche Airport Holding mitteilte. Die ersten Maschinen seien pünktlich gestartet.  mehr

100 000 Euro Schaden nach Brand auf Bauernhof in Rahden

Ein Feuer hat auf einem Bauernhof in Rahden (Kreis Minden-Lübbecke) einen hohen Sachschaden angerichtet. Eine Scheune stand komplett in Flammen, der Brand griff aber nicht auf ein angrenzendes Wohnhaus über, wie die Polizei Minden in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Der Schaden wurde auf mindestens 100 000 Euro geschätzt. 20 Rinder konnten die Besitzer noch retten. Was zu dem Feuer führte, war zunächst unklar.  mehr

Karstadt-Tarifverhandlungen werden fortgesetzt

Essen (dpa/lnw) - Die Tarifverhandlungen für die angeschlagene Warenhauskette Karstadt werden am Dienstag in Essen fortgesetzt. Die nach Angaben von Verdi «harten und schwierigen» Gespräche waren am Freitagabend unterbrochen worden. Zum Stand der Verhandlungen wollte sich eine Sprecherin nicht äußern.  mehr

Einsatz von Robben im Pokal gegen Dortmund offen

Der Einsatz von Bayern-Profi Arjen Robben im Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund wird sich erst kurz vor dem Anpfiff entscheiden.  mehr

Medien: BND-Berichte gingen an Mitarbeiter im Kanzleramt

In der Spionageaffäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) werden Details über die Informationskette in das Kanzleramt bekannt.  mehr

Ärger bei Mitgliederversammlung von Hannover 96

Hannover (dpa) - Clubchef Martin Kind stößt bei einem Teil der Vereinsmitglieder von Hannover 96 weiter auf großen Widerstand.  mehr

Voracek tschechischer Kapitän bei Eishockey-WM

Jakub Voracek wird die tschechische Nationalmannschaft bei der Eishockey-Heim-WM als Kapitän anführen.  mehr

Göttinger Uni-Professor beim Erdbeben im Himalaya getötet

Bei dem verheerenden Erdbeben im Himalaya ist auch ein Deutscher ums Leben gekommen - ein Professor der Göttinger Georg-August-Universität. Wie die Universität mitteilte, befand sich der Geograf mit 15 Studenten und einem weiteren Wissenschaftler auf einer Exkursion nordwestlich von Kathmandu, als die Gruppe vom Erdbeben überrascht wurde. Einige der Studierenden wurden leicht verletzt. Nach dem gewaltigen Himalaya-Erdbeben mit weit mehr als 4000 Toten hat Nepals Regierung drei Tage Staatstrauer angeordnet.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen