Acht Verletzte nach Schlägerei unter 80 Asylbewerbern in Thüringen

Bei einer Schlägerei unter Asylbewerbern mit bis zu 80 Beteiligten sind in der Landesaufnahmestelle in Suhl in Thüringen acht Menschen leicht verletzt worden. Unter den Verletzten seien auch zwei Mitarbeiter des Wachdienstes, heißt es von der Polizei. Stein des Anstoßes sei wahrscheinlich ein nichtiger Grund gewesen. Die Polizei nahm am Mittag sieben Tatverdächtige in Gewahrsam. Der Einsatz der Polizei zog sich bis zum späten Abend hin. 23 Menschen wurden in eine andere Unterkunft gebracht.  mehr

Auch Willi Herren kommt beim RTL-Sommerdschungel weiter

Willi Herren hat bei der zweiten Folge der neuen RTL-Show «Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!» gewonnen. Der ehemalige «Lindenstraße»-Schauspieler setzte sich gegen Moderator Carsten Spengemann und Sängerin Nadja Abd El Farrag durch. Per Telefon-Voting schickten die Zuschauer Herren ins Finale am 8. August. Dann geht es um den Einzug ins Dschungelcamp 2016. Am Freitag hatte sich Schlagersänger und Ex-Dschungelkönig Costa Cordalis fürs Finale qualifiziert.  mehr

Verfassungsschützer Maaßen nennt Strafanzeigen «notwendig»

In der Debatte um das Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber von Netzpolitik.org hat Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen sein Vorgehen verteidigt. Seine Strafanzeigen gegen Unbekannt hatten die Ermittlungen ausgelöst. Die Anzeigen seien notwendig gewesen, um die weitere Arbeitsfähigkeit seines Hauses im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus sicherzustellen. Das sagte Maaßen der «Bild am Sonntag». Das Verfahren ruht aktuell. Netzpolitik.org hatte Dokumente des Verfassungsschutzes publik gemacht.  mehr

Verfassungsschützer Maaßen nennt Strafanzeigen «notwendig»

In der Debatte um das Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber von Netzpolitik.org hat Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen sein Vorgehen verteidigt. Seine Strafanzeigen gegen Unbekannt hatten die Ermittlungen ausgelöst. Die Anzeige sei notwendig gewesen, um die weitere Arbeitsfähigkeit seines Hauses im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus sicherzustellen. Das sagte Maaßen der «Bild am Sonntag». Das Verfahren ruht. Netzpolitik.org hatte Dokumente des Verfassungsschutze publik gemacht.  mehr

Streit im Flüchtlingsheim - Polizei schießt auf Flüchtling in Bonn

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bonn ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert - die Polizei schoss auf einen der beiden und verletzte ihn schwer. Ein 23-Jähriger attackierte nach Angaben der Polizei einen anderen Mann und verletzte ihn leicht. Anschließend flüchtete er sich ins Obergeschoss. Die Polizei versuchte, mit dem Angreifer zu verhandeln. Er sprang jedoch aus dem Fenster und lief mit zwei Messern auf die Polizisten zu. Nachdem der Einsatz von Spray nichts brachte, griffen die Polizisten zur Waffe.  mehr

Kurden-Chef Barsani: PKK soll Irakisch-Kurdistan verlassen

Die Regierung des autonomen irakischen Kurdistans hat die Kurdische Arbeiterpartei PKK angesichts neuer türkischer Luftschläge aufgefordert, den Nordirak zu verlassen. Präsident Massud Barsani, Chef der Autonomieregion, verurteilte die jüngsten Bombardements und rief die Türkei wie die PKK auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die PKK solle die Region Kurdistan verlassen, um nicht das Leben kurdischer Zivilisten zu gefährden, sagte Barsani.  mehr

Wrackteil zur Analyse in Labor bei Toulouse angekommen

Das auf der Insel La Réunion angeschwemmte Flugzeug-Wrackteil ist am frühen Abend in Balma nahe Toulouse angekommen. Dort soll es ab Mitte der Woche in einem Technikzentrum des französischen Verteidigungsministeriums untersucht werden. Die Frage ist, ob das Wrackteil zum vermissten Flug MH370 gehört. Die Maschine war eine Boeing 777, und das nun entdeckte Teil gehört sehr wahrscheinlich zu einem solchen Flugzeugtyp. Flug MH370 ist seit März 2014 verschollen. Es ist die einzige vermisste Boeing 777.  mehr

Paris gewinnt mit Trapp französischen Supercup

Mit seinem neuen Torhüter Kevin Trapp hat Paris St. Germain den französischen Supercup gewonnen. Gegen Olympique Lyon setzte sich der französische Fußball-Meister und Pokalsieger mit 2:0 (2:0) durch.  mehr

Wolfsburg gewinnt Supercup

Auch im dritten Anlauf hat Pep Guardiola den ersten Supercup-Sieg verpasst. Mit dem FC Bayern München verlor er nach einem Fußball-Krimi im Elfmeterschießen mit 4:5 bei Pokalsieger VfL Wolfsburg. Im Elfmeterschießen setzten sich die Wolfsburger nach einer Parade von Koen Casteels gegen Xabi Alonso durch und feierten den ersten Titel der Saison. Den letzten Strafstoß für den VfL verwandelte Bendtner, der damit zum Matchwinner wurde.  mehr

Merkel will dem «Spiegel» zufolge erneut als Kanzlerin kandidieren

Bundeskanzlerin Angela Merkel will es offenbar noch einmal wissen. Wie der «Spiegel» berichtet, hat sich Merkel entschieden, bei der Bundestagswahl 2017 noch einmal anzutreten. Bei einem Strategietreffen habe sie auch schon besprochen, wer für die Kampagne der Union in gut anderthalb Jahren zuständig sein soll. In der CDU-Zentrale in Berlin hieß es zu dem Bericht lediglich: Nicht jede Meldung im Sommerloch sei es wert, kommentiert zu werden.  mehr

Ausschreitungen bei Drittliga-Spielen in Würzburg und Bremen

Am Rande zweier Drittliga-Spiele in Würzburg und Bremen ist es zu Randalen gekommen. Rund um die Partie zwischen den Würzburger Kickers und Dynamo Dresden wurden mehrere Menschen verletzt, darunter ein Busfahrer und einige Polizisten. Die Polizei musste mehrfach Pfefferspray gegen gewaltbereite Dynamo-Fans einsetzen. Insgesamt gab es fünf Festnahmen. In Bremen wurden 43 Anhänger von Energie Cottbus vorläufig festgenommen. Vor dem Spiel gegen die Reserve von Werder gab es Provokationen und Beschimpfungen.  mehr

Situation nach Angriff eskaliert - Polizei schießt auf Flüchtling

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bonn hat die Polizei dem «Kölner Express» zufolge mehrmals auf einen Mann geschossen. Der 23-Jährige soll vorher einen Mitbewohner mit einem Messer angegriffen und sich dann verbarrikadiert haben. Ein Spezialeinsatzkommando verhandelte zunächst mit dem Angreifer. Als er jedoch versuchte zu fliehen, eskalierte die Situation. Da der Mann noch immer ein Messer bei sich trug, gaben die Polizisten sechs Schüsse ab. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei machte keine näheren Angaben.  mehr

Streit im Flüchtlingsheim - Polizei schießt auf Flüchtling in Bonn

Nach einem Streit zwischen zwei Bewohnern eines Flüchtlingsheims hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei am Samstag in Bonn auf den Angreifer geschossen und ihn schwer verletzt. Wie ein Polizeisprecher am Abend sagte, hatte zuvor ein 23-jähriger Mann, der aus Guinea stammen soll, seinen 27-jährigen Mitbewohner mit einem Messer attackiert und leicht verletzt. Anschließend flüchtete der Mann ins Obergeschoss des Gebäudes. Das ehemalige Seniorenheim, das derzeit als Flüchtlingsunterkunft dient und 200 Menschen beherbergt, sei daraufhin von der Polizei abgesperrt worden. Die Polizei nahm Verhandlungen mit dem Mann auf.  mehr

«99,9 Prozent»: Allofs rechnet mit Verbleib von De Bruyne

Wolfsburgs Manager Klaus Allofs geht zu «99,9 Prozent» davon aus, dass Kevin De Bruyne auch in der kommenden Saison das VfL-Trikot trägt. Das sagte der VfL-Geschäftsführer am Samstagabend im ZDF vor dem Supercup gegen den FC Bayern München.  mehr

Die Lottozahlen

Lottozahlen: 4 - 7 - 16 - 20 - 31 - 36  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen