Hoffen auf Ronaldo: Torflaute bereitet Portugal Sorgen

Mit maximal erfolgreichem Minimalisten-Fußball nähert sich Portugal der Fußball-EM. Vor dem Qualifikationsspiel gegen Serbien in Lissabon gelangen dem Team von Weltfußballer Cristiano Ronaldo (30) zuletzt drei 1:0-Siege.  mehr

Rattle eröffnet Festspiele mit neuem «Rosenkavalier»

Mit einer Neuinszenierung der Oper «Der Rosenkavalier» sind die diesjährigen Osterfestspiele in Baden-Baden eröffnet worden.  mehr

Luftfahrt-Bundesamt nimmt Einsicht in Personalakte

Das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig hat die Personalakte des Copiloten der abgestürzten Germanwings-Maschine geprüft. Man habe die Erkenntnisse mündlich an die Staatsanwaltschaft gegeben, hieß es von der Behörde. Nähere Angaben gab es unter Hinweis auf laufende Ermittlungen nicht. Der 27-jährige Copilot soll den Airbus in den französischen Alpen zum Absturz gebracht haben. Am Unglückstag war er eigentlich krankgeschrieben. Über die Art der Erkrankung bewahren die Ermittler aber Stillschweigen.  mehr

Zahl der Masern-Fälle in Deutschland steigt weiter

Ein Ende der Masern-Welle in Berlin ist nicht in Sicht und auch in Thüringen sieht es schlecht aus. Dort stieg die Zahl der Infektionen sprunghaft an: Bis gestern seien im Freistaat 52 Masern-Fälle bekanntgeworden, teilte das Gesundheitsministerium in Erfurt mit. Der Grund für den Anstieg liege im Masern-Ausbruch an einer Erfurter Schule. Allein dort erkrankten seit Ende Februar den Angaben zufolge 36 Schüler. Auch Sachsen hatte letzte Woche von einer steigenden Masern-Zahl berichtet.  mehr

Uwe Timm ging als Kind gerne auf die Reeperbahn

Schriftsteller Uwe Timm trieb sich als Kind gerne auf der Reeperbahn herum. «Zu meinen Eltern habe ich aber gesagt, ich gehe zum Briefmarkenclub», sagte der 74-Jährige den «Potsdamer Neuesten Nachrichten». Deshalb habe er erfinden müssen, worüber dort gesprochen wurde.  mehr

Steinmeier bei Atom-Verhandlungen mit Iran in Lausanne

Berlin (dpa) – Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist zu Verhandlungen im Atomstreit mit dem Iran ins schweizerische Lausanne gereist. Das teilte das Auswärtige Amt am Samstag in Berlin mit.  mehr

Testwagen rammt Polizeibus im Einsatz: Vier Verletzte

Ein Testwagen hat in der Stuttgarter Innenstadt einen Polizeitransporter mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht gerammt.  mehr

HSV: Keine neuen Verträge für van der Vaart und Jansen

Kapitän Rafael van der Vaart und Ex-Nationalspieler Marcell Jansen müssen den Hamburger SV nach Ende dieser Saison verlassen.  mehr

Testwagen rammt in Stuttgart Polizeibus im Einsatz

Ein Testwagen hat in der Stuttgarter Innenstadt einen Polizeitransporter mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht gerammt. Der Fahrer und drei Polizisten erlitten leichte Verletzungen. Nach ersten Schätzungen von Polizei und Staatsanwaltschaft entstand ein Schaden von mindestens 150 000 Euro. Der Polizeibus stürzte bei der Karambolage um. Der beschädigte Wagen hat ein Tarnmuster. Autohersteller versuchen so, das genaue Aussehen der Fahrzeuge geheim zu halten. Oft handelt es sich um Prototypen.  mehr

Keine neuen Verträge für van der Vaart und Jansen beim HSV

Kapitän Rafael van der Vaart und Ex-Nationalspieler Marcell Jansen müssen den Hamburger SV nach Ende dieser Saison verlassen. Das sagte HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer in einem auf der Internetseite des Fußball-Bundesligisten veröffentlichten Interview. Dagegen sei die Entscheidung über die Zukunft der Abwehrspieler Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic, deren Verträge ebenfalls auslaufen, noch einmal vertagt worden. Der HSV kämpft als Tabellen-16. im Saison-Endspurt erneut gegen den Abstieg.  mehr

34-Jähriger in Dortmund lebensgefährlich verletzt

Ein 34-jähriger Mann ist Freitagnacht von einem Unbekannten in Dortmund lebensgefährlich verletzt worden. Nach gemeinsamen Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft wurde der Mann in der Nähe eines Parks in der Stadtmitte von Polizeibeamten aufgefunden. Nach einer Notoperation sei der Mann mittlerweile außer Lebensgefahr. Genauere Angaben zur Tat oder dem unbekannten Täter machte die Polizei am Samstag nicht.  mehr

Unbekannte verwüsten Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg

Unbekannte haben erneut die Gedenkstätte für die Opfer der Loveparade 2010 in Duisburg verwüstet. Nach Polizeiangaben vom Samstag zerstörten die Täter dabei die aufgestellten Grablichter, Dekorationen und Kränze. Vor einem halben Jahr war es bereits zu ähnlichen Verwüstungen gekommen. Bei der Techno-Parade waren im Juli 2010 bei einem Gedränge im Zugangsbereich 21 Menschen getötet worden. Mehr als 500 Menschen wurden verletzt.  mehr

Hamilton holt Pole-Position in Malaysia

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ist in der verregneten Qualifikation zum Großen Preis von Malaysia die Bestzeit gefahren. Der britische Formel-1-Weltmeister schob sich damit vor Sebastian Vettel, der im Ferrari den zweiten Rang belegte. Nico Rosberg fuhr im zweiten Mercedes auf die dritte Startposition. Ein während des zweiten Durchgangs einsetzender Wolkenbruch hatte zu einer halbstündigen Verschiebung der entscheidenden dritten Runde geführt, weil die Strecke überschwemmt war.  mehr

«Gehen voll Vertrauen an Bord»: Reisende starten in Osterurlaub

Tausende Reisende sind am Samstag von den Flughäfen in NRW in die zweiwöchigen Osterferien gestartet. In Düsseldorf bildeten sich vor den Abfertigungsschaltern ebenso Schlangen wie an der Trauerstelle für die Opfer des Germanwings-Absturzes in der Abflughalle, wo die Flughafenverwaltung täglich zwei neue Kondolenzbücher auslegt. Viele Passagiere sagten, sie hätten trotz der Katastrophe Vertrauen in die Crew und Piloten ihrer Maschinen. «Wir gehen voller Vertrauen an Bord unseres Flugzeugs», sagte zum Beispiel ein Mann aus Kaarst, der mit seiner Ehefrau nach Sardinien fliegen wollte. Außerdem sei er überzeugt davon, dass ein solches Unglück kein zweites Mal geschehen werde.  mehr

Erster Trailer zu Bond-Film «Spectre» veröffentlicht

Die Macher des neuen James-Bond-Films «Spectre» schüren die Vorfreude der 007-Fans mit einem ersten Trailer. In der gut eineinhalb Minuten langen Sequenz holt Bond (Daniel Craig) offenbar seine Vergangenheit ein - Moneypenny (Naomie Harris) unterstellt ihm ein Geheimnis, das er mit niemandem teilt.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen