Im US-Ebola-Fall auch fünf Kinder unter Beobachtung

Die US-Gesundheitsbehörde hat im Zusammenhang mit dem Ebola-Patienten in Texas auch fünf Kinder unter Beobachtung genommen. Sie hatten Kontakt zu dem Mann, bevor er zur Behandlung in eine Klinik kam. Das teilte Medienberichten zufolge die Schulbehörde in Dallas mit. Die Kinder zeigen bislang keine Symptome; sie gehen auf vier verschiedene Schulen. Die US-Gesundheitsbehörde hat bislang bis zu 18 Menschen ausgemacht, die mit dem Ebola-Kranken Kontakt hatten. Einen weiteren bestätigten Ebola-Fall gebe es aber nicht.  mehr

US-Börsen gehen auf Talfahrt

Die US-Börse hat den Monat Oktober mit kräftigen Verlusten begonnen. Nach einem schwachen Handelsstart beschleunigte sie ihre Talfahrt und litt unter überwiegend enttäuschenden Konjunkturdaten. Der Leitindex Dow Jones büßte 1,40 Prozent auf 16 804,71 Punkte ein. Der Euro lag zum Handelsschluss an der Wall Street bei 1,2618 Dollar.  mehr

Arsenal überzeugt gegen Istanbul - Real gewinnt knapp

Der FC Arsenal hat mit den Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker in der Fußball-Champions-League seine Chance auf das Achtelfinale gewahrt.  mehr

Wichtige Siege für Dortmund und Leverkusen in Champions League

Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben in der Champions League wichtige Siege eingefahren. Der BVB schoss sich mit dem 3:0 beim RSC Anderlecht aus dem Tief. Leverkusen setzte sich gegen Benfica Lissabon mit 3:1 durch. Für Dortmund trafen am Ciro Immobile und zweimal Adrian Ramos. Nach den Rückschlägen in der Fußball-Bundesliga führt Dortmund seine Gruppe mit sechs Punkten an. Leverkusen kam durch Tore von Stefan Kießling, Heung-Min Son und Hakan Calhanoglu zum ersten Saisonsieg in der Königsklasse.  mehr

Statistik zu RSC Anderlecht - Borussia Dortmund

RSC Anderlecht - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)   mehr

Volleyball-WM: Italien gewinnt erstes Zweitrundenspiel

Italiens Volleyballerinnen haben einen erfolgreichen Auftakt in die zweite WM-Runde gefeiert. Die Gastgeber bezwangen in der deutschen Gruppe E Aserbaidschan mit 3:1 (25:19, 25:21, 21:25, 25:23).  mehr

Wichtige Siege für Dortmund und Leverkusen in Champions League

Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben in der Champions League sportlich wie moralisch wichtige Siege eingefahren. Der BVB schoss sich mit dem 3:0 (1:0) beim RSC Anderlecht aus dem Tief. Leverkusen setzte sich gegen Benfica Lissabon in der BayArena mit 3:1 (2:0) durch. Für Dortmund trafen am Mittwochabend Ciro Immobile (3. Minute) und zweimal Adrian Ramos (69./79.). Nach den Rückschlägen in der Fußball-Bundesliga führt Dortmund seine Gruppe mit sechs Punkten an. Leverkusen kam durch Tore von Stefan Kießling (25.), Heung-Min Son (34.) und Hakan Calhanoglu (64./Foulelfmeter) zum ersten Saisonsieg in der Königsklasse.  mehr

Statistik zu Bayer Leverkusen - Benfica Lissabon

Bayer Leverkusen - Benfica Lissabon 3:1 (2:0)   mehr

BVB stellt mit 3:0-Sieg Weichen fürs Achtelfinale  

In der Bundesliga außer Tritt, in der Champions League voll auf Kurs: Mit dem verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg beim RSC Anderlecht hat Borussia Dortmund frühzeitig die Weichen zum Einzug ins Achtelfinale gestellt.  mehr

Leverkusener Powerfußball - 3:1 gegen Benfica Lissabon

Bayer Leverkusen hat mit beeindruckendem Powerfußball das ersehnte Erfolgserlebnis in der Champions League gefeiert. Der endlich wieder einmal restlos überzeugende Bundesligist ließ Benfica Lissabon keine Chance und gewann nach einer starken Vorstellung hochverdient mit 3:1 (2:0).  mehr

Dobrindt: 4,8 Milliarden Euro mehr für Straßen ab 2018

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will die Mittel für den Erhalt und den Ausbau der Straßen in den nächsten Jahren schrittweise erhöhen. Von 2018 an stünden dann jährlich 4,8 Milliarden Euro mehr als jetzt im Haushalt zur Verfügung. Das kündiget Dobrindt am Abend in Neumünster in Schleswig-Holstein an. Das sei eine Steigerung von deutlich über 40 Prozent. Die «Lübecker Nachrichten» hatten vorher darüber berichtet. Dobrindt nimmt morgen in Kiel an der Verkehrsministerkonferenz teil.  mehr

New Yorker Schlusskurse am 1.10.2014

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index

wiesen am 1.10.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag

bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).   mehr

Chefin von Obamas Leibwache tritt nach Pannenserie zurück

In den USA ist nach einer schweren Pannenserie rund um die Bewachung von Präsident Barack Obama die Chefin seiner Leibwache zurückgetreten. Julia Pierson, Chefin des Secret Service, bot ihren sofortigen Rückzug an - Heimatschutzminister Jeh Johnson akzeptierte. Enthülllungen über haarsträubende Pannen hatten den Rücktritt praktisch unausweichlich gemacht. Unter anderem war erst kürzlich ein mit einem Messer bewaffneter Mann ins Weiße Haus eingedrungen.  mehr

Melsungen siegt bei Europacup-Premiere

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat eine gelungene Premiere im Europacup gefeiert. In der EHF-Pokal-Qualifikation gewannen die Hessen in Kassel gegen Fenix Toulouse aus Frankreich mit 34:17 (17:14).  mehr

DVV-Frauen verlieren bei WM auch gegen China

Trotz einer erheblichen Leistungssteigerung haben die deutschen Volleyballerinnen ihren Sturzflug bei der WM in Italien nicht aufhalten können.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen