Dutzende verscharrte Leichen von Rohingya in Malaysia entdeckt

Die Polizei hat in Malaysia ein Massengrab mit Dutzenden verscharrten Leichen entdeckt. Es soll sich um Flüchtlinge aus Myanmar handeln, um Angehörige der muslimischen Minderheit der Rohingya. Innenminister Ahmad Zahid Hamidi äußerte sich schockiert. Die Polizei sei vor Ort und ermittele.  mehr

Streit bei Real: Ronaldo gegen Entlassung von Ancelotti

Cristiano Ronaldo wehrt sich bei Real Madrid gegen eine Trennung von Trainer Carlo Ancelotti.  mehr

Kanu-Bundestrainer: Peter Kretschmer kann für WM planen

Kanu-Olympiasieger Peter Kretschmer hat sich seinen WM-Startplatz im olympischen Canadier-Zweier zurückerkämpft. Der Leipziger gewann am Sonntag beim Heim-Weltcup in Duisburg mit seinem neuen Teamkollegen Michael Müller das Rennen über 1000 Meter und setzte sich damit auch gegen die nationalen Konkurrenten Yul Oeltze und Ronald Verch durch, die Dritte wurden. Wenig später bestätigte Bundestrainer Reiner Kießler die Pläne des Deutschen Kanu-Verbandes.  mehr

HSV reist erneut ins Trainingslager nach Malente

Der Hamburger SV reist erneut ins Trainingslager nach Malente. Von Montag bis Mittwoch bereitet sich der Fußball-Bundesligist auf das Relegations-Hinspiel am Donnerstag (20.30 Uhr) gegen den Zweitliga-Dritten vor.  mehr

Deutsche Politiker fordern Homo-Ehe nach Vorbild Irlands

Das klare Votum der Iren für die Gleichstellung von Ehen homosexueller Paare bestärkt in Deutschland die Befürworter einer solchen Regelung.  mehr

Hotelbrand-Opfer zur Obduktion in München

Die sechs Todesopfer des verheerenden Hotelbrandes in Oberbayern sind zur Obduktion nach München gebracht worden. Dort sollen die Identität und die genaue Todesursache der Männer festgestellt werden. Mit den Ergebnissen rechnen die Beamten erst in ein paar Tagen. Gleiches gilt für die Brandursache. Zwar wurde bekannt, dass das Feuer möglicherweise durch einen technischen Defekt an einer elektrischen Anlage ausgelöst wurde. Die Untersuchungen laufen aber noch. Gestern hatte es in einem zum Gästehaus umgebauten Bauernhof in Schneizlreuth gebrannt.  mehr

Züge fahren wieder nach Plan

Drei Tage nach Ende des Lokführerstreiks läuft bei der Deutschen Bahn fast wieder alles nach Plan. Am Pfingstwochenende können sich Reisende im Fernverkehr wieder auf den üblichen Fahrplan verlassen, heißt es von der Bahn. Auch im Güterverkehr läuft alles wieder reibungslos. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL hatte sich mit der Deutschen Bahn auf ein Schlichtungsverfahren im Tarifkonflikt geeinigt und ihren mittlerweile neunten Streik am vergangenen Donnerstagabend beendet.  mehr

Deutsche Politiker fordern Homo-Ehe nach Vorbild Irlands

Das klare Votum der Iren für die Gleichstellung von Ehen homosexueller Paare bestärkt in Deutschland die Befürworter einer solchen Regelung. «Man sollte denken, was die katholischen Iren können, können wir auch», sagte CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn der Zeitung «Die Welt». Grünen-Fraktionsvorsitzchefin Katrin Göring-Eckardt zeigte sich zuversichtlich, dass das Votum der Iren die Gleichstellung in Deutschland beschleunigt. Irland hat gestern als erstes Land überhaupt per Volksentscheid der Homo-Ehe zugestimmt.   mehr

Model Nargis Fakhri setzt sich für Nashörner ein

US-Model Nargis Fakhri setzt sich für den Schutz stark vom Aussterben bedrohter Nashörner ein.  mehr

Dutt: Trainer Huub Stevens verlässt VfB Stuttgart

Trainer Huub Stevens verlässt wie erwartet den VfB Stuttgart. Nach der gelungenen Rettungsmission bei den Schwaben wird der Niederländer seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten nicht verlängern. «Er hat gestern Abend der Mannschaft gesagt, dass er seine Mission hier als erfüllt sieht», sagte Sportvorstand Robin Dutt in der Sport1-Sendung «Doppelpass». Dutt nannte noch keinen Nachfolger. Alexander Zorniger, der frühere Trainer des Zweitligisten RB Leipzig, soll jedoch bereitstehen.  mehr

SPD lässt in Spähaffäre nicht locker: Das Kanzleramt muss liefern

Druck auf das Kanzleramt, versöhnliche Worte Richtung Washington: Mit dieser Strategie bemüht sich die SPD, die brisante NSA/BND-Spähaffäre in den Griff zu bekommen. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi setzte dem Kanzleramt in der «Bild am Sonntag» eine Frist bis zum 8. Juni für die Offenlegung der umstrittenen Liste von Spähbegriffen des US-Geheimdienstes NSA. «Ein Aussitzen dieser Affäre wird es mit der SPD nicht geben.» SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann betonte gleichzeitig in der «Welt am Sonntag», dass eine effektive Arbeit deutscher Geheimdienste ohne Hilfe der USA nicht möglich sei.  mehr

Schweden feiern Måns Zelmerlöw wie einen Helden

Musikfans in Schweden feiern Måns Zelmerlöw für seinen Sieg beim Eurovision Song Contest (ESC) wie einen Helden.  mehr

Elf Zahlen vom 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur sammelte elf Zahlen vom 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga.  mehr

Frontzeck signalisiert Interesse an Zukunft als 96-Coach

München (dpa) - Michael Frontzeck hat erstmals angedeutet, nach seiner geglückten Rettungsmission bei Hannover 96 gerne weiter als Trainer des Fußball-Bundesligisten arbeiten zu wollen.  mehr

Hotelbrand-Opfer zur Obduktion in München

Die sechs Todesopfer des verheerenden Hotelbrandes in Oberbayern sind zur Obduktion nach München gebracht worden. Dort sollen die Identität und die genaue Todesursache der Männer festgestellt werden, wie die Polizei mitteilte.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen