Aigner verlängert Vertrag in Frankfurt

Stefan Aigner hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Dies teilte der Club mit. Aigners Kontrakt lief ursprünglich bis 2015.  mehr

Motorradfahrer mit 170 km/h auf Bundesstraße bei Borken unterwegs

Mit 170 Stundenkilometern ist ein Motorradfahrer am Montagnachmittag auf der B67 bei Borken unterwegs gewesen. Wie die Kreispolizei Borken am Mittwoch mitteilte, blitzten ihn Polizeibeamte bei einer Geschwindigkeitskontrolle und stoppten ihn kurz darauf. Gegen den 22-Jährigen aus Zieuwent in den Niederlanden wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Vor Ort musste der Motorradfahrer eine Sicherheit in Höhe von 1000 Euro hinterlegen, um seine Fahrt fortsetzen zu können.  mehr

Befreiendes Tor: BVB feiert Neuzugang Immobile

Bei seiner Auswechslung in der 86. Minute bebte das Stadion. Erstmals seit seinem Wechsel von Turin nach Dortmund wurde Ciro Immobile von den BVB-Fans lautstark gefeiert.  mehr

Middelhoff optimistisch nach Schlappe für Sal. Oppenheim

Nach einer Schlappe der Bank Sal. Oppenheim in einem Klageverfahren hofft Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff auf die Rückerstattung von Millionen.  mehr

Frachtschiffe kollidieren auf dem Rhein bei Xanten

Zwei Frachtschiffe sind in der Nacht zu Mittwoch auf dem Rhein in Höhe Xanten kollidiert. Ein mit Schrott beladenes Schiff fuhr gegen 1 Uhr auf ein dort vor Anker liegendes Gütermotorschiff auf, das durch den Zusammenstoß im Bugbereich leckschlug. Zu Hilfe eilende Rheinschiffer hoben das Schiff anschließend mit einem Kran an und pumpten eingedrungenes Wasser ab. Bis 4.45 Uhr blieb der betroffene Rheinabschnitt allerdings gesperrt, teilte die Polizei Duisburg mit. Es gab keine Verletzten; die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei am Mittwochmittag noch nicht beziffern. Auch über die Unfallursache ist noch nichts bekannt.  mehr

Streit um Türkei-Reise: Piraten-Politiker zieht Klage zurück

Im Streit um einen nicht barrierefreien Bus bei einer Parlamentarier-Reise in die Türkei hat der betroffene Landtagsabgeordnete seine Klage gegen den NRW-Landtag zurückgezogen. Das teilte der Abgeordnete der Piraten am Mittwoch mit. In dem Streit ging es um eine geplante Überlandfahrt in der Türkei, für die kein barrierefreier Bus mit behindertengerechter Toilette zur Verfügung stand. Der im Rollstuhl sitzende Politiker hatte dem Landtag daraufhin vorgeworfen, ihn an der Ausübung seines Mandats zu behindern. Da die Reise bereits im Oktober stattfinden soll, hatte er beim Verfassungsgerichtshof in Münster einen Antrag auf Einstweilige Verfügung gestellt.  mehr

Ukraine will «Volksrepubliken» im Osten nicht anerkennen

Kiew (dpa) - Auch nach dem Gesetz über einen Sonderstatus für die Ostukraine will die Regierung in Kiew die selbst ernannten «Volksrepubliken» Donezk und Lugansk nicht anerkennen. «Das ist meine politische Position», sagte Ministerpräsident Arseni Jazenjuk bei einer Kabinettssitzung in der Hauptstadt. Separatistenführer Andrej Purgin kündigte an, dennoch weiter mit Kiew verhandeln zu wollen. Vor dem Präsidialamt in Kiew protestierten etwa 300 Anhänger des Rechten Sektors gegen die Gesetze über einen Sonderstatus der Ostukraine und einen Straferlass für die Separatisten.  mehr

Schotten fiebern Referendum zur Unabhängigkeit entgegen

Am Tag vor dem Referendum in Schottland hat Regierungschef Alex Salmond seine Landsleute zu einem klaren Votum für eine Unabhängigkeit von Großbritannien aufgerufen. «Es ist der größte, uns am meisten Macht gebende Moment, den die meisten von uns je erleben werden», schrieb Salmond in einem Aufruf. Die Kampagnen pro und kontra Unabhängigkeit hätten alles gesagt. Nun sei es an der Zeit, einen Schritt zurück zu treten von Argumenten und Statistiken und mit klarem Kopf zu entscheiden. In neuen Umfragen hat das Lager der Unionisten einen hauchdünnen Vorsprung von vier Prozentpunkten.  mehr

In Berlin schlagen Autodiebe am häufigsten zu

Berlin ist das Bundesland mit den meisten Autodiebstählen. Das geht aus der aktuellen Kfz-Diebstahlstatistik 2013 des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft hervor. So wurden in der Hauptstadt im vergangenen Jahr pro 1000 versicherter Autos 3,5 gestohlen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das ein Plus von 10,8 Prozent. Auf Platz zwei der deutschen Diebstahlstatistik liegt Brandenburg, gefolgt von Hamburg. Schlusslichter im positiven Sinne sind Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland.  mehr

Opposition: Merkel muss Katar auf Verhältnis zum IS ansprechen

Politiker von SPD, Linken und Grünen verlangen von Kanzlerin Angela Merkel, das Verhältnis des Golfstaats Katar zur Terrormiliz Islamischer Staat zu klären. Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck müssten das in ihren Gesprächen mit dem Emir von Katar, Scheich Tamim Bin Hamad al-Thani, in Berlin thematisieren. Katar hat den Vorwurf, die IS-Terroristen finanziell zu unterstützen, stets zurückgewiesen. Der Emir ist für zwei Tage in Deutschland. Der Westen versucht, einflussreiche Golfstaaten wie Saudi-Arabien und Katar für den Kampf gegen den IS zu gewinnen.  mehr

WM-Abenteuermission für Slalom-Kanuten

Urlaubsstimmung ist bei den deutschen Slalom-Kanuten noch nicht aufgekommen. Und das, obwohl der malerische Deep Creek Lake im US-Bundesstaat Maryland jedes Jahr zigtausende Naturfans ausschließlich zum Relaxen und Ausspannen anzieht.  mehr

Obergföll steigt im Oktober ins Training ein

Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll will nach ihrer Babypause im Oktober wieder das Training aufnehmen.  mehr

Neues IS-Video droht USA mit Widerstand im Irak

In einem neuen Video droht die Terrormiliz Islamischer Staat den USA unverhohlen mit Widerstand im Irak. Der seit gestern im Internet verbreitete Film trägt den Titel «Flammen des Krieges». Er zeigt Bilder von Dschihadisten, die Panzer beschießen und zerstören. Zu sehen sind zudem US-Soldaten, unter anderem wie sie einen Verwundeten wegtragen. Auch US-Präsident Barack Obama wird eingeblendet. Er sagt in einem Ausschnitt, US-Kampftruppen würden nicht in den Irak zurückkehren. Der 52 Sekunden lange Film endet mit der Einblendung «Der Kampf hat erst begonnen».  mehr

Heino Ferch spielt «Metropolis»-Schöpfer Fritz Lang

Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Heino Ferch (51) spielt die Titelrolle in der Filmbiografie «Fritz Lang - Der Andere in uns». Die Dreharbeiten für den Film über den Schöpfer von Kinoklassikern wie «Metropolis» und «M» starteten jetzt in Düsseldorf, wie die Filmagentur Werner PR am Mittwoch mitteilte. Regisseur Gordian Maugg («Der olympische Sommer») dreht den Film in Schwarz-Weiß.  mehr

Udo Jürgens ist «Darwinist» und für Sterbehilfe

Udo Jürgens (79) hat eine Patientenverfügung und wäre im Falle eines Falles für Sterbehilfe. «Alles, was man vorsorglich tun kann, habe ich gemacht», sagte er der Zeitschrift «Hörzu» (Freitag). Freiheit sei nur dann Freiheit, «wenn wir selbst entscheiden können, was wir wollen».  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen