Top-Themen

«Welt» trennt sich von Redakteur wegen angeblichem AfD-Angebot

Berlin (dpa) – Die Tageszeitung «Die Welt» trennt sich von ihrem Redakteur Günther Lachmann. Das bestätigte Chefredakteur Stefan Aust der Deutschen Presse-Agentur. Hintergrund der Entscheidung sind Vorwürfe, Lachmann habe sich der AfD als Berater angeboten.  mehr

Frankreich will keine Flüchtlinge mehr - Krise vor EU-Gipfel

Frankreich hat kurz vor einem richtungsweisenden EU-Gipfel die Aufnahme weiterer Flüchtlinge ausgeschlossen und damit einer Forderung von Kanzlerin Angela Merkel offen eine Absage erteilt.  mehr

CSU-Politiker sieht Deutschland in Flüchtlingspolitik isoliert

Nach der Absage des französischen Premierministers Manuel Valls an eine europäische Kontingentlösung für Flüchtlinge sieht die CSU Deutschland in der EU isoliert.  mehr

Zahl der Toten nach Beben in Taiwan steigt auf 116

Eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Südtaiwan ist die Zahl der geborgenen Toten auf 116 gestiegen. Eine Frau werde noch vermisst, teilte der Bürgermeister der Stadt Tainan, Lai Ching-te, am Samstag mit.  mehr

Gabriel und Steinmeier warnen vor Zerfall der EU

SPD-Chef Sigmar Gabriel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) haben vor einem Auseinanderbrechen der EU gewarnt. In einem Brief an sozialdemokratische EU-Staats- und Regierungschefs mahnen sie in der Flüchtlingskrise eine europäische Lösung an und lehnen nationale Alleingänge ab.  mehr

Polizist soll auf den Falschen geschossen haben

Der Polizeieinsatz galt einem in Hamburg gesuchten Kriminellen, dann fiel ein Schuss, und ein anderer Mann wurde getroffen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Schwerin gegen den Polizisten, der in Mecklenburg-Vorpommern einen 27-Jährigen angeschossen und lebensgefährlich verletzt hat.  mehr

Griechische Bauern protestieren in Athen gegen Rentenreform

Athen (dpa) - Griechische Bauern haben den zweiten Tag in Folge in Athen gegen die geplante Renten- und Steuerreform protestiert. In der griechischen Hauptstadt sind nach Schätzungen der Polizei mittlerweile mindestens 15 000 Bauern eingetroffen.  mehr

Aufwendige Aufräumarbeiten nach Zugunglück

Die Einsatzkräfte haben nach dem Zugunglück im oberbayerischen Bad Aibling ganze Arbeit geleistet und die Unfallstelle bis Samstagabend weitgehend freigeräumt.  mehr

Zweifel am Nutzen von Selbstzahler-Leistungen beim Arzt

Gut jeder zweite gesetzlich Versicherte zweifelt einer Umfrage zufolge am Nutzen von privat zu zahlenden Leistungen beim Arzt. Die sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) hätten eher keinen Nutzen, meinen 38 Prozent der Befragten.  mehr

Flüchtlingskrise: Maas warnt vor «verbaler Radikalisierung»

Justizminister Heiko Maas fordert in der Debatte um die Flüchtlingspolitik eine verbale Abrüstung. «Über den richtigen Weg müssen wir diskutieren, Sorgen und Ängste müssen wir ernst nehmen», sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.  mehr

Mahnende Worte bei Gedenken an Zerstörung Dresdens im Krieg

Mit zahlreichen Veranstaltungen haben die Bürger Dresdens der Zerstörung der Stadt durch alliierte Bomber vor 71 Jahren und der rund 25 000 Opfer der Luftangriffe gedacht. Höhepunkt war am Abend eine Menschenkette, mit der rund 13 000 Bürger ein Zeichen für Miteinander und Toleranz setzten.  mehr

Senat will gegen kriminelle Clans in Berlin vorgehen

Im Kampf gegen organisierte Kriminalität und Paralleljustiz in Berlin will der rot-schwarze Senat bis Ende April ein Konzept vorlegen. «Das ist eine ressortübergreifende Aufgabe», sagte Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.  mehr

Der Papst geht mit Mexikos Kirche hart ins Gericht

Papst Franziskus hat bei seinem ersten Besuch in Mexiko die dortige Kirche scharf kritisiert. Das Land brauche keine «Fürsten», sondern Botschafter des Herrn, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche während einer Rede vor den Bischöfen des Landes in Mexiko-Stadt.  mehr

Aktionstag «Zero Zika»: Hunderttausende Soldaten im «Virus-Krieg»

In einem Großeinsatz haben in Brasilien rund 220 000 Soldaten und Tausende Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden den Kampf gegen das Zika-Virus unterstützt. Auch Staatschefin Dilma Rousseff nahm in der Olympia-Stadt Rio de Janeiro an der Aktion teil.  mehr

Medwedew beklagt «neuen Kalten Krieg» - Mehr Bomben auf Syrien

Russland Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat in drastischen Worten eine neue Ost-West-Konfrontation beklagt und für Entspannung geworben. «Wir sind in die Zeiten eines neuen Kalten Krieges abgerutscht», sagte Medwedew bei der Münchner Sicherheitskonferenz.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen