Top-Themen

Boko Haram greift nigerianische Millionenstadt Maiduguri an

Die islamistische Terrororganisation Boko Haram hat einen Angriff auf die Millionenstadt Maiduguri im Nordosten Nigerias begonnen. Neben der Hauptstadt des Bundesstaats Borno attackierten die Islamisten auch den Verkehrsknotenpunkt Monguno.  mehr

Bergung von AirAsia-Maschine erneut gescheitert

Gleich zwei Mal haben die indonesischen Suchmannschaften am Wochenende den Versuch unternommen, das Wrack der abgestürzten AirAsia-Maschine aus der Javasee zu heben. Doch die Natur machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.  mehr

Tillich: Islam gehört nicht zu Sachsen

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat der Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) widersprochen, der Islam gehöre auch zu Deutschland. Er teile diese Auffassung nicht, sagte Tillich der «Welt am Sonntag».  mehr

WHO sieht bei Ebola Trendwende

Ebola hat gezeigt, wie wenig die Welt auf eine solche Gesundheits-Krise vorbereitet ist. Die Weltgesundheitsorganisation will, dass alle Staaten die Lehren daraus ziehen: Sie sollen Spezialteams aufbauen.  mehr

Tief «Kurt» bringt Schnee und Verkehrschaos

«Kurt» brachte am Wochenende Eis und Schnee in viele Regionen Deutschlands. An Flughäfen blieben Maschinen am Boden, auf Straßen schlitterten die Autofahrer. Wobei sie laut Polizei oft eine Mitschuld hatten. Und das Wetter soll ungemütlich bleiben.  mehr

Riesenlaster stoßen auf Bedenken der SPD

Eine generelle Zulassung der umstrittenen Riesenlaster auf deutschen Straßen stößt auf Bedenken in der SPD. Dafür gebe es weder in der großen Koalition noch in der Bevölkerung eine Mehrheit, sagte der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD).  mehr

Verdächtige nach Mord an Hochschwangerer in Untersuchungshaft

Nach der grausamen Verbrennung einer 19-jährigen Hochschwangeren in Berlin sind die beiden Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen die beiden jungen Männer, wie ein Sprecher der Polizei sagte.  mehr

Sechs Franzosen in den Alpen von Lawine getötet

Immer wieder kommen auch erfahrene Skiwanderer in den Alpen durch Lawinenabgänge ums Leben. In den französischen Hochalpen sterben sechs Skiwanderer. Drei Leichen liegen eine Nacht unter dem Schnee.  mehr

Schlag gegen Terror in Spaniens Afrika-Exklave Ceuta

Rund zwei Wochen nach den islamistischen Anschlägen von Paris ist Spanien ein Coup gegen den Dschihadismus gelungen. Vier mutmaßlich sehr gefährliche Terroristen wurden in der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta gefasst.  mehr

Bundeswehr zahlte mehr als eine Million Dollar für Kriegsschäden

Beschädigte Brücken, abgebrannte Felder, zerstörte Fahrzeuge: Für viele Kriegsschäden in Afghanistan hat die Bundeswehr Entschädigung gezahlt - auch für getötete oder verletzte Zivilisten. Jetzt gibt es erstmals eine Liste mit Beträgen und Einzelfällen.  mehr

Wählen sich die Griechen aus Europa?

Knapp zehn Millionen Griechen stimmen über ein neues Parlament ab. Das Linksbündnis Syriza hofft auf einen Sieg. Erklärtes Ziel: den harten Sparkurs in dem Krisenland lockern.  mehr

Regierung stoppt Waffenexporte nach Saudi-Arabien

Waffenexporte nach Saudi-Arabien sind seit langem umstritten. Jetzt hat die Bundesregierung die lukrativen Geschäfte angeblich auf Eis gelegt. Ist das eine Kehrtwende in der Rüstungsexportpolitik? Die Grünen sind skeptisch.  mehr

Terrormiliz IS soll japanische Geisel getötet haben

Eine japanische Geisel in der Gewalt der Terrormiliz IS soll ermordet worden sein. Japan zeigt sich standhaft und fordert die Freilassung einer weiteren Geisel. Die USA und andere Staaten stehen Japan bei.  mehr

Konflikt in Ostukraine eskaliert mit 30 Toten in Mariupol

Mariupol/Kiew (dpa) - Die Gewalt im Osten der Ukraine verschärft sich mit Raketenangriffen auf die strategisch wichtige Hafenstadt Mariupol. Dutzende Zivilisten sterben. Ist die diplomatische Konfliktlösung gescheitert?  mehr

Pegida demonstriert bereits heute

Montag ist Pegida-Tag - nur diese Woche nicht. Die Islamkritiker haben ihre Kundgebung auf Sonntag vorverlegt. Aus Furcht vor der Konkurrenz durch das «Dresden für alle»-Konzert am Montag?  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen