Top-Themen

Ägypten: 20 Jahren Gefängnis für Ex-Präsident Mursi

Ein Gericht in Kairo hat am Dienstag den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi zu 20 Jahren Gefängnis wegen Gewalt gegen Demonstranten verurteilt.  mehr

Verteidigungsministerium treibt Drohnen-Projekt voran

Das Verteidigungsministerium treibt das Drohnen-Projekt «Triton» als Ersatz für den gescheiterten «Euro Hawk» voran.  mehr

Japans Regierungschef opfert für umstrittenen Kriegsschrein

Japans rechtskonservativer Ministerpräsident Shinzo Abe hat dem umstrittenen Kriegsschrein Yasukuni in Tokio eine Opfergabe zukommen lassen. Von einem Pilgergang zum Frühjahrsfest des Schreins sah Abeaber ab, wie Medien meldeten.  mehr

Anteil regulärer Jobs nimmt ab

Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten nicht in regulären Jobs: Die Zahl der betroffenen Arbeitnehmer stieg binnen 20 Jahren um mehr als 70 Prozent. Sie sind befristet, in Teilzeit mit 20 oder weniger Wochenstunden, Zeitarbeit oder geringfügig beschäftigt.  mehr

Zweiter Weltkrieg beschäftigt die Deutschen weiter

Der Zweite Weltkrieg beschäftigt die Deutschen auch nach sieben Jahrzehnten noch - nicht nur zu Gedenktagen und öffentlichen Veranstaltungen, sondern auch im privaten Rahmen.  mehr

Südkoreas Premierminister bietet Rücktritt an

Angesichts von Korruptionsvorwürfen hat Südkoreas Ministerpräsident Lee Wan Koo nach nur zwei Monaten im Amt seinen Rücktritt angeboten.  mehr

Japanischer Magnetzug stellt Geschwindigkeitsrekord auf

Die japanische Magnetschwebebahn hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Auf einer Teststrecke erreichte der Maglev eine Geschwindigkeit von 603 Kilometern pro Stunde, wie die Bahngesellschaft Central Japan Railway bekanntgab.  mehr

Sonnenflieger auf 1200 Kilometer langer Etappe über China

Mit rund dreiwöchiger Verspätung ist der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» zu seiner ersten Etappe ausschließlich über chinesischem Boden aufgebrochen.  mehr

Kapitän von Flüchtlingsschiff festgenommen

Nach dem Tod von vermutlich 800 Menschen sind der Kapitän und ein Besatzungsmitglied des am Wochenende im Mittelmeer gekenterten Flüchtlingsschiffes festgenommen worden.  mehr

Künstliche Drogen auf dem Vormarsch

Immer mehr Menschen in Deutschland gefährden sich durch neue künstliche Drogen.  mehr

Tödliche Messerstecherei vor Polizeiwache: Prozessbeginn

Direkt vor einer Mannheimer Polizeiwache soll ein Mann im September einen 20-Jährigen erstochen haben. Der Verdächtigte war im Streit mit dem Vater des Opfers wegen Lohnforderungen.  mehr

Auschwitz-Prozess in Lüneburg begonnen

Einer der letzten großen Auschwitz-Prozesse hat in Lüneburg begonnen. Der 93-jährige frühere SS-Mann Oskar Gröning muss sich vor dem Landgericht wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen verantworten.  mehr

WHO bedauert Versagen bei Ebola

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat schwere Fehler bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie eingestanden. Zugleich verspricht die UN-Sonderorganisation grundlegende Verbesserungen im Umgang mit Seuchen.  mehr

Koalition spricht nun doch von «Völkermord» an Armeniern

Union und SPD wollen im Zusammenhang mit den Massakern an den Armeniern vor 100 Jahren nun doch von «Völkermord» sprechen. Das geht aus einem Entwurf für die Gedenkstunde am 24. April im Bundestag hervor, über den die Koalitionsfraktionen an diesem Dienstag abstimmen.  mehr

Skandal erschüttert FBI: Haaranalysen lagen meist daneben

Washington (dpa) - Bereits seit Jahren besteht der Verdacht, dass mit den Haaranalysen des FBI etwas nicht stimmt. 2012 berichtete die «Washington Post», dass fehlerhafte forensische Gutachten zur Verurteilung Hunderter Angeklagter geführt hätten, die möglicherweise unschuldig seien.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen