• Home
  • Mo, 27. Feb. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Top-Themen

Gabriel: U-Haft für Yücel viel zu hart und unangemessen

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat die Untersuchungshaft für den «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei scharf kritisiert. «Das ist eine viel zu harte und deshalb auch unangemessene Entscheidung», teilte Gabriel am Abend mit. Nach 13 Tagen Polizeigewahrsam hatte ein Haftrichter in Istanbul am Abend Untersuchungshaft für Yücel erlassen. Verdächtige können in der Türkei bis zu fünf Jahre in Untersuchungshaft gesperrt werden. Yücel besitzt die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft.  mehr

Gewitter und Wind machen den Narren zu schaffen

Gewitter mit Regen und sturmartige Böen haben am Abend in Rheinland-Pfalz und dem Saarland vielerorts das närrische Treiben beeinträchtigt. In Mainz wurden unter anderem die Sanitätszelte sturmsicher gemacht, wie der Organisationsleiter Gesundheit, Mathias Hirsch, sagte. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor stürmischen Böen und Sturmböen. Bei Gewittern seien sogar orkanartige Böen möglich. Besonders im Süden und Osten des Landes sei die Gefahr besonders groß.  mehr

Türkischer Haftrichter verhängt U-Haft gegen Deniz Yücel

Nach 13 Tagen Polizeigewahrsam in der Türkei hat ein Haftrichter in Istanbul Untersuchungshaft für den «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel erlassen. Der Haftrichter sei dem Haftantrag der Staatsanwaltschaft gefolgt, berichtete die «Welt». Dem 43-jährigen Korrespondenten würden «Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung» vorgeworfen. Verdächtige können in der Türkei bis zu fünf Jahre in Untersuchungshaft gesperrt werden. Yücel besitzt sowohl die deutsche als auch die türkische Staatsbürgerschaft.  mehr

VW kürzt Betriebsrenten für neue Vorstände

Neue Vorstandsmitglieder von Volkswagen erhalten künftig niedrigere Betriebsrenten. Statt bisher 50 Prozent des Grundgehalts zahlt der Dax-Konzern seinen Top-Managern dann noch 40 Prozent in die Betriebsrente ein. Das sagte ein VW-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Die Regelung ist Bestandteil des neuen Vergütungssystems, das der VW-Aufsichtsrat am Freitag beschlossen hatte. Diese Reform sieht auch einer Deckelung der Einkommen für die Vorstände vor.  mehr

Bombendrohungen gegen Jüdische Einrichtungen in den USA

Eine neue Welle von Gewaltandrohungen hat jüdische Einrichtungen in den USA erreicht. Mehrere jüdische Gemeindezentren und Tagesschulen wurden heute wegen Bombendrohungen vorsichtshalber evakuiert. Allein in der Gegend um die Hauptstadt Washington wurden die 143 Schüler einer Tagesschule in Sicherheit gebracht, berichtete die «Washington Jewish Week». Seit Wochen werden jüdische Einrichtungen in den Vereinigten Staaten mit ähnlichen Drohungen konfrontiert.  mehr

Hamilton Tagesbester bei Formel-1-Testauftakt

Der dreimalige Weltmeister Lewis Hamilton ist beim Testauftakt der Formel 1 die Tagesbestzeit gefahren. Der britische Mercedes-Pilot verwies in Barcelona Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel mit 0,1 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Die zehn Rennställe testen auf dem Circuit de Catalunya bis zum Donnerstag die neuen Autos, die durch eine Regelreform breiter, flacher, schneller und schwerer beherrschbar sind. Kommende Woche folgen noch vier weitere Testtage in Barcelona. Die Saison beginnt am 26. März im australischen Melbourne.  mehr

UNHCR: Abschottung Europas bringt Flüchtende in Gefahr

Die Schließung der Balkanroute und verschärfte europäische Grenzkontrollen haben Flüchtende nach UN-Angaben in neue Gefahren gestürzt. Viele Menschen, die sich in ihrer Not an Schlepper wandten, hätten sich damit in teils gefährliche Situationen gebracht, berichtet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Es gebe alarmierende Berichte von Flüchtlingen, die nach eigenen Angaben verschleppt und gegen ihren Willen festgehalten, missbraucht, gefoltert und erpresst wurden.  mehr

Block B von Akw Gundremmingen abgeschaltet

Wegen eines Zwischenfalls an einem Ventil ist Block B des Atomkraftwerks Gundremmingen in Bayern heute abgeschaltet worden. Nach Angaben der Betreiber waren zum Abschluss der Revision Prüfungen unter anderem an Sicherheits- und Entlastungsventilen durchgeführt worden. Im nuklearen Bereich habe eines der Ventile zur Prüfung korrekt geöffnet, aber nicht wieder verschlossen werden können. Der ausgetretene radioaktive Dampf sei in dem geschlossenen Sicherheitsbehälter verblieben, betonte ein Sprecher.  mehr

Dax leicht erholt zum Wochenauftakt

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach dem schwachen Abschluss der Vorwoche am Rosenmontag wieder etwas stärker zugegriffen. Der Dax gewann letztlich 0,16 Prozent auf 11 822,67 Punkte. Der Euro kostete zuletzt 1,0626 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0587 US-Dollar festgesetzt.  mehr

Mattis übergibt Weißem Haus Plan zum Kampf gegen Islamischen Staat

US-Verteidigungsminister James Mattis hat dem Weißen Haus einen Plan zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat vorgelegt. Das bestätigte ein Pentagon-Sprecher. Mattis sollte demnach noch am selben Tag das so genannte Principals Committee des Nationalen Sicherheitsrates - eine Art Komitee der Behördenleiter - über den Inhalt der Strategie unterrichten. Davis wollte keine näheren Angaben zum Inhalt machen, der Plan sei vertraulich. US-Medien hatten spekuliert, dass Mattis die Entsendung weiterer Soldaten nach Syrien empfehlen könnte.  mehr

Bundesregierung will Flüchtlinge zur Rückkehr motivieren

Die Bundesregierung will Menschen ohne Bleibeperspektive zur Rückkehr in ihre Heimatländer motivieren. Mit einem dreistelligen Millionenbetrag soll von März an ein umfangreiches Projekt des Bundesentwicklungsministeriums starten, das Menschen Anreize bieten will, Deutschland freiwillig zu verlassen. Ziel sei dabei auch die Integration im Herkunftsland, sagte ein Sprecher des Entwicklungsministeriums. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hatte dafür bereits im November 150 Millionen Euro bereitgestellt.  mehr

Facebook-Drohne soll dieses Jahr wieder fliegen

Facebook will seine Internet-Drohne «Aquila» nach der Bruchlandung beim Erstflug im vergangenen Sommer in diesem Jahr wieder in die Luft steigen lassen. «Wir werden dieses Jahr noch einiges mehr fliegen», sagte Facebook-Manager Jay Parikh am Rande der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona. Facebooks Drohne «Aquila», die in entlegenen Regionen für Internet-Verbindungen aus der Luft sorgen soll, war bei der missglückten Landung nach dem Jungfernflug schwer beschädigt worden.  mehr

Trump will Verteidigungsbudget massiv erhöhen

Es soll ein optimistisches Bild voller Tatkraft und Sicherheit werden: Begleitet von historisch schlechten Umfragewerten will US-Präsident Donald Trump mit seiner ersten Rede vor dem Kongress die Ecksteine seiner Politik umreißen. Ein Schwerpunkt werde das Thema der nationalen Sicherheit sein, sagte Trump im Weißen Haus bei einem Treffen mit Gouverneuren. Der Präsident will das US-Verteidigungsbudget um zehn Prozent oder 54 Milliarden US-Dollar anheben. Das sieht nach Angaben des Weißen Hauses sein Budgetentwurf vor  mehr

Deutsche Geisel von Islamisten auf den Philippinen ermordet

Islamistische Terroristen haben auf den Philippinen einen Deutschen nach mehr als drei Monaten Geiselhaft brutal ermordet. Die Terrorgruppe Abu Sayyaf veröffentlichte ein Video, das die Enthauptung des 70 Jahre alten Mannes zeigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilte die Tat als barbarisch und abscheulich. Der Mann war Anfang November entführt worden, als er zusammen mit seiner Lebensgefährtin in den Gewässern zwischen den Philippinen und Malaysia unterwegs war. Die 59 Jahre alte Frau wurde bei dem Überfall erschossen.  mehr

Hunderttausende bei Rosenmontagszügen

Helau und Alaaf - Hunderttausende Narren haben sich von den Rosenmontagszügen in Köln, Düsseldorf und Mainz begeistern lassen. Die beliebteste Zielscheibe für Spott war auf den Wagen dieses Jahr Donald Trump. In Düsseldorf versuchte der neue US-Präsident, die vor ihm knieende Freiheitsstatue sexuell zu missbrauchen. Auf einem anderen Wagen hatte Lady Liberty dagegen den Sieg über ihn errungen und schwenkte sein abgeschlagenes Haupt. Auf ihrem Gewand prangte die Auforderung «America Resist!» - «Amerika, leiste Widerstand!»  mehr