Top-Themen

OSZE berichtet von schweren Gefechten in Ostukraine

Schyrokyne (dpa) - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beobachtet verschärfte Gefechte im Kriegsgebiet Ostukraine.  mehr

Verhandlungs-Aus: In Kitas droht unbefristeter Streik

Ab Ende nächster Woche droht in deutschen Kindertagesstätten ein unbefristeter Streik der Erzieher.  mehr

Frau wird vor Münchner Oper überfahren

Vor der Bayerischen Staatsoper in München ist eine Fußgängerin auf dem Gehweg von einem Auto überrollt und tödlich verletzt worden. Ein weiterer Passant wurde bei dem Unfall am Montagnachmittag ebenfalls erfasst und schwer verletzt, ebenso wie der 23-jährige Autofahrer.  mehr

Verteidigung: Boston-Attentäter nicht zum Märtyrer machen

Im Prozess um den Bombenanschlag auf den Boston-Marathon hat die Verteidigung davor gewarnt, gegen den verurteilten Attentäter Dschochar Zarnajew die Todesstrafe zu verhängen.  mehr

IS-Terrormiliz startet in Mossul ersten eigenen TV-Sender

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in der nordirakischen Stadt Mossul ihren ersten eigenen Fernsehkanal gestartet.  mehr

Aderlass bei der AfD: Zweites Vorstandsmitglied scheidet aus

Bei der Alternative für Deutschland (AfD) jagt ein Gewitter das nächste. Nach Hans-Olaf Henkel trat auch Patricia Casale aus dem Bundesvorstand der rechtskonservativen Partei zurück.  mehr

Was geschah in der Tatnacht? Tugces Freundinnen berichten

Im Prozess um den Tod der Studentin Tugce haben Freundinnen des Opfers geschildert, wie sie in der Tatnacht mit der Gruppe um den Angeklagten Sanel M. aneinandergeraten sind.  mehr

Bericht: Berlin wusste von Abschuss-Gefahr in der Ostukraine

Die Bundesregierung hatte nach Medienberichten vor dem Abschuss der malaysischen Passagiermaschine im Juli 2014 klare Gefahrenhinweise für Linienflüge über der umkämpften Ostukraine.  mehr

Abwicklung der Odenwaldschule beginnt

In der südhessischen Odenwaldschule hat die Abwicklung von Privatschule und Internat begonnen. Auf dem Schulgelände in Ober-Hambach protestierten Schüler, Eltern und Lehrer gegen die Schließung der mehr als 100 Jahre alten Reformschule.  mehr

Versöhnungsgeste im Auschwitz-Prozess sorgt für Protest

Die öffentliche Versöhnungsgeste einer KZ-Überlebenden im Lüneburger Auschwitz-Prozess hat zum Protest der übrigen Nebenkläger geführt.  mehr

EU ruft Ukraine bei Gipfeltreffen zu Reformen auf

Die Europäische Union hat die krisengeschüttelte Ukraine zu dringend benötigten Reformen aufgerufen. Die Ex-Sowjetrepublik könne auf ihre Freunde zählen, doch das sei nicht genug, sagte Ratspräsident Donald Tusk bei einem EU-Ukraine-Gipfeltreffen in Kiew.  mehr

Athen kommt Geldgebern ein wenig entgegen

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen wird der Chefunterhändler der griechischen Delegation bei den Geldgebern ausgetauscht.  mehr

Mindestlohn-Streit bringt Koalitionsklima auf Tiefpunkt

Nach dem weitgehend ergebnislosen Koalitionsgipfel zu Mindestlohn und Bund-Länder-Finanzen ist die Stimmung im schwarz-roten Bündnis angespannt. Die SPD reagiert verärgert über die CSU-Querschüsse beim Mindestlohn.  mehr

Regierung: Keine personellen Konsequenzen wegen BND-Affäre

Die Bundesregierung sieht in der Spionageaffäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) trotz entsprechender Forderungen aus der Opposition derzeit keinen Anlass für personelle Konsequenzen.  mehr

Himalaya-Beben fordert mindestens 3900 Opfer

Kathmandu (dpa) - Kaputte Straßen, fehlende Hubschrauber, strömender Regen: Unter widrigen Bedingungen kämpfen sich Retter nach dem Beben im Himalaya auf das Dach der Welt. Behörden gehen inzwischen von mehr als 3900 Toten aus. Noch immer sind viele Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen