Top-Themen

EU will Jagd auf Schleuser ausweiten

Der EU-Militäreinsatz gegen kriminelle Schleuser im Mittelmeer wird voraussichtlich Anfang Oktober ausgeweitet. Nach Angaben der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini vom Samstag gibt es von den zuständigen europäischen Ministern Rückdeckung für die Pläne.  mehr

Anwohner dürfen zurück in Sperrzone um Atomruine Fukushima

Viereinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat die japanische Regierung die Evakuierung einer Stadt innerhalb einer 20 Kilometer großen Bannmeile aufgehoben.  mehr

Spannendes Rennen vor Neuwahlen in Griechenland

Zwei Wochen vor der Parlamentswahl in Griechenland zeichnet sich nach einer Umfrage ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Linksbündnis Syriza von Regierungschef Alexis Tsipras und der konservativen Partei Nea Dimokratia (ND) ab.  mehr

Portugals Ex-Premier nach neun Monaten aus U-Haft entlassen

Portugals früherer Ministerpräsident José Sócrates hat nach mehr als neun Monate in Untersuchungshaft das Gefängnis verlassen dürfen. Der zuständige Richter Carlos Alexandre entschied, dass der unter Korruptionsverdacht stehende Sozialist in seiner Wohnung unter Hausarrest gestellt wird.  mehr

Merkel: Trotz Mehrkosten für Flüchtlinge keine Verschuldung

Vor dem Spitzentreffen der großen Koalition am Sonntagabend pocht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf Haushaltsdisziplin trotz erheblicher Mehrkosten durch steigende Flüchtlingszahlen.  mehr

Luftangriff in Jemens Hauptstadt Sanaa trifft Waisenhaus

Die von Saudi-Arabien geführte Koalition hat bei einem Luftangriff im Jemen laut Gesundheitsministerium ein Waisenhaus getroffen und eine unbekannte Zahl von Menschen getötet.  mehr

Zweifel an angeblichem Bodenradarbild vom «Goldzug»

Mit einem Bodenradarbild wollen die angeblichen Entdecker eines deutschen Panzerzugs aus dem Zweiten Weltkrieg Berichte über ihren Fund untermauern - doch ein Experte meldet Zweifel an der Aufnahme an.  mehr

Krasse Preisunterschiede bei Krankenhausbehandlungen

Die Preise für Krankenhausbehandlungen in Deutschland unterscheiden sich regional zum Teil stark. Für ein und dieselbe Operation bekommen die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und im Saarland deutlich mehr Geld als der Durchschnitt und vor allem als die am geringsten vergüteten Kliniken in Hessen.  mehr

Islamischer Staat lässt in Syrien 15 Christen frei

Rund einen Monat nach ihrer Entführung sind in Zentralsyrien 15 Christen aus der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) freigekommen. Dabei handele es sich um Kinder, Frauen und Ältere aus dem Ort Karjatain, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.  mehr

Der typische Nichtwähler ist sozial benachteiligt

Sozial Schwache sind bei der vergangenen Bundestagswahl besonders häufig nicht wählen gegangen. Das belegt eine Analyse der Wahlbeteiligung je nach Zugehörigkeit zum gesellschaftlichen Milieu, die die Bertelsmann-Stiftung veröffentlicht hat.  mehr

Jeder Dritte nennt einen seiner Nachbarn «guten Freund»

Einander helfen oder gemeinsam grillen: Mehr als jeder dritte Bundesbürger nennt einen seiner direkten Nachbarn einen «guten Freund» (34 Prozent). 40 Prozent können sich sogar vorstellen, ein Kind einem Nachbarn anzuvertrauen, wie das Meinungsforschungsinstitut YouGov ermittelt hat.  mehr

Vergiftung mit «Aquarust»: Strafverfahren gegen Verletzte

Nach einer Massenvergiftung mit 29 Verletzten im niedersächsischen Handeloh hat die Polizei Strafverfahren gegen die Beteiligten eingeleitet. Sie werden beschuldigt, Halluzinogene eingenommen zu haben, sich selbst verletzt und somit einen Großrettungseinsatz verursacht zu haben.  mehr

Lucke will Aufnahme von Flüchtlingen drastisch begrenzen

Kaiserslautern/Berlin (dpa) - Die von der AfD abgespaltene neue Partei Alfa tritt für eine drastische Begrenzung der Flüchtlingsaufnahme ein. Die Zahl der «zu uns Kommenden» müsse in Zukunft «auf etwa ein Drittel» reduziert werden, sagte Parteigründer Bernd Lucke am Samstag in Kaiserslautern bei der Gründung eines Landesverbandes Rheinland-Pfalz. Auch forderte er die Einrichtung von «Schutzzonen für Flüchtlinge» in deren Heimatregionen.  mehr

Tausende Ungarn-Flüchtlinge erreichen Sehnsuchtsziel Deutschland

Mit der Einreisegenehmigung für Tausende Flüchtlinge aus Ungarn hat Deutschland den Hilfesuchenden das Tor zum Westen geöffnet.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen