Top-Themen

Juncker übernimmt Führung der EU-Kommission

Jean-Claude Juncker ist offiziell einer der mächtigsten Männer Europas. Der Luxemburger leitet künftig als Nachfolger von José Manuel Barroso die EU-Kommission.  mehr

Steinmeier besucht innerkoreanische Grenze

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fährt zum Abschluss seines zweitägigen Besuchs in Südkorea heute zur stark befestigten innerkoreanischen Grenze.   mehr

Neue Mission zur Rettung von Bootsflüchtlingen

Die Flucht über das Mittelmeer ist für Tausende Menschen häufig der einzige Weg, Not und Elend ihrer Heimatländer zu entkommen. Die Überfahrt endet für viele mit dem Tod. Europa ändert seine Flüchtlingspolitik. Das ist nicht unumstritten.  mehr

Kurden rufen zu Solidaritäts-Kundgebungen für Kobane auf

Kurdische Gruppen haben zu weltweiten Solidaritäts-Protesten für die von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) bedrängte syrische Stadt Kobane aufgerufen.  mehr

Passagier-Raumflugzeug «SpaceShipTwo» in den USA abgestürzt

Das für den Weltraumtourismus gebaute Raumflugzeug «SpaceShipTwo» ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt.  mehr

Peschmerga-Verstärkung rückt in Kobane ein - IS erhält Zulauf

Die lange erwartete Verstärkung für die Verteidiger von Kobane ist endlich eingetroffen. Doch während die Schar der Verteidiger um knapp 150 Mann wächst, kann die Terrormiliz mit Tausenden neuen Kämpfern aus aller Welt rechnen.  mehr

Hooligans melden 10 000 Teilnehmer für Berlin-Demo an

Für eine Hooligan-Demonstration am 15. November in Berlin hat der Veranstalter mittlerweile 10 000 Teilnehmer angemeldet. Die Polizei bestätigte einen Bericht des Senders RBB.  mehr

Jeder Zweite findet Handelsabkommen mit den USA gut

Fast jeder zweite Deutsche findet das umstrittene Handelsabkommen TTIP zwischen Europa und den USA gut. Wie aus einer Emnid-Umfrage für die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch hervorgeht, halten 48 Prozent den geplanten Vertrag zum Abbau von Handelsbarrieren für eine vernünftige Sache.  mehr

«Tag des Zorns»: Nur vereinzelt Ausschreitungen in Jerusalem

In Jerusalem und dem Westjordanland ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Der befürchtete Gewaltausbruch blieb aber aus. Die palästinensische Fatah-Partei hatte zu einem «Tag des Zorns» aufgerufen.  mehr

Datenschutz-Bedenken bei der Pkw-Maut

Bei der umstrittenen Pkw-Maut soll es Autofahrern erspart bleiben, eine Vignette an die Scheibe zu kleben. Doch die Pläne des Ministers für eine einfachere Maut-Kontrolle rufen andere Befürchtungen hervor.  mehr

Merkel zu Gedenken an Ersten Weltkrieg in Belgien

Mit Zeremonien in den Städten Nieuwpoort und Ypern erinnert sich Belgien heute an die Anfangsphase des Ersten Weltkriegs.  mehr

Seehofer will seine Nachfolge selbst übernehmen

Von völlig richtig bis völlig daneben: Die Meinungen in der CSU über Seehofers Gedankenspiele über eine dritte Amtszeit gehen auseinander.  mehr

Polizei: Ein Deutscher in Nigeria erschossen und ein zweiter entführt

Unbekannte Bewaffnete haben in Nigeria nach Angaben der Polizei einen Deutschen erschossen und einen zweiten entführt. Ein Sprecher sagte am Montag in Nigeria, die Tat habe sich bereits am Freitag in Sagamu im Bundesstaat Ogun im Südwesten des Landes ereignet.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen