Top-Themen

Linksorientierter Lungu ist neuer Präsident Sambias

Lusaka (dpa) - Im südafrikanischen Sambia hat der Kandidat der linksorientierten Regierungspartei, Verteidigungsminister Edgar Lungu, die Präsidentenwahl knapp gewonnen.  mehr

Nigeria: Boko Haram greift Metropole Maiduguri an, erobert Kleinstadt

Die islamistische Terrororganisation Boko Haram hat am Wochenende die Millionenstadt Maiduguri im Nordosten Nigerias angegriffen.  mehr

Bergung von AirAsia-Maschine erneut gescheitert

Gleich zwei Mal haben die indonesischen Suchmannschaften am Wochenende den Versuch unternommen, das Wrack der abgestürzten AirAsia-Maschine aus der Javasee zu heben. Doch die Natur machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.  mehr

Tillich: Islam gehört nicht zu Sachsen

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat der Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) widersprochen, der Islam gehöre auch zu Deutschland.  mehr

WHO sieht bei Ebola Trendwende

Ebola hat gezeigt, wie wenig die Welt auf eine solche Gesundheits-Krise vorbereitet ist. Die Weltgesundheitsorganisation will, dass alle Staaten die Lehren daraus ziehen: Sie sollen Spezialteams aufbauen.  mehr

Tief «Kurt» und Sommerreifen führen zu Chaos auf den Straßen

Der Wintereinbruch am Wochenende hat zu Tausenden Verkehrsunfällen und Dutzenden gestrichenen Flügen geführt. Allein in Nordrhein-Westfalen knallte es fast 2000 Mal auf den Straßen.  mehr

Riesenlaster stoßen auf Bedenken der SPD

Eine generelle Zulassung der umstrittenen Riesenlaster auf deutschen Straßen stößt auf Bedenken in der SPD. Dafür gebe es weder in der großen Koalition noch in der Bevölkerung eine Mehrheit, sagte der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD).  mehr

Mörder von Schwangerer war vermutlich der Vater des Babys

Der Mord an einer hochschwangeren 19-Jährigen in Berlin steht vor der Aufklärung. Der Ex-Freund des Opfers, der wohl auch Vater des Babys war, soll die Frau und das ungeborene Kind gemeinsam mit einem Komplizen getötet haben.  mehr

Sechs Franzosen in den Alpen von Lawine getötet

Immer wieder kommen auch erfahrene Skiwanderer in den Alpen durch Lawinenabgänge ums Leben. In den französischen Hochalpen sterben sechs Skiwanderer. Drei Leichen liegen eine Nacht unter dem Schnee.  mehr

Bundeswehr zahlte mehr als eine Million Dollar für Kriegsschäden

Beschädigte Brücken, abgebrannte Felder, zerstörte Fahrzeuge: Für viele Kriegsschäden in Afghanistan hat die Bundeswehr Entschädigung gezahlt - auch für getötete oder verletzte Zivilisten. Jetzt gibt es erstmals eine Liste mit Beträgen und Einzelfällen.  mehr

Triumphaler Sieg für Tsipras bei Griechenland-Wahl

Die Linkspartei Syriza hat die Parlamentswahl in Griechenland gewonnen, zugleich aber die absolute Mehrheit verfehlt. Dies teilte das Innenministerium in Athen am frühen Montagmorgen mit.  mehr

Bericht: Regierung stoppt Waffenexporte nach Saudi-Arabien

Die Bundesregierung hat einem Medienbericht zufolge alle Waffenexporte nach Saudi-Arabien vorerst gestoppt. Nach Informationen der «Bild am Sonntag» fiel der Entschluss in der Sitzung des Bundessicherheitsrats am vergangenen Mittwoch.  mehr

IS bestätigt Tod einer japanischen Geisel

Kairo (doa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in einer am Sonntagabend im Internet verbreiteten Radiosendung den Tod einer von zwei japanischen Geiseln bestätigt.  mehr

Konflikt in Ostukraine eskaliert mit 30 Toten in Mariupol

Mariupol/Kiew (dpa) - Die Gewalt im Osten der Ukraine verschärft sich mit Raketenangriffen auf die strategisch wichtige Hafenstadt Mariupol. Dutzende Zivilisten sterben. Ist die diplomatische Konfliktlösung gescheitert?  mehr

Erstmals weniger Teilnehmer bei Pegida-Demo in Dresden

Eine Woche nach dem Demonstrationsverbot wegen einer Terrordrohung hat das Pegida-Bündnis in Dresden erneut Tausende Anhänger mobilisiert. Allerdings ging die Zahl erstmals zurück: Zu der Kundgebung kamen laut Polizei am Sonntag 17 300 Anhänger. Vor zwei Wochen hatten die islamkritische Bewegung noch 25 000 Menschen auf die Straße gebracht. In der Politik verschärfte sich der Streit um den Umgang mit dem Bündnis. Ein Gespräch von SPD-Chef Sigmar Gabriel mit Pegida-Anhängern löste heftige Debatten aus - vor allem in der eigenen Partei.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen