Top-Themen

OSZE: Separatisten ließen Ostukraine-Treffen scheitern

Nach dem erneuten Scheitern der Ukraine-Gespräche hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) den prorussischen Separatisten eine Blockadehaltung vorgeworfen.  mehr

Abschied im Vatikan: Kommandant verlässt Schweizergarde

Die Entscheidung des Papstes hatte für Gerüchte gesorgt: Kommandant Anrig hat die Schweizergarde verlassen. Wie es an der Spitze der traditionsreichen Truppe weitergeht, steht noch nicht fest.  mehr

Die meisten Deutschen wollen Griechenland im Euro halten

Die meisten Deutschen wollen einer Umfrage zufolge Griechenland im Euro-Raum halten, lehnen aber einen weiteren Schuldenschnitt ab. Auch nach dem Regierungswechsel im Athen sprechen sich 62 Prozent gegen einen Austritt Griechenlands aus der Gemeinschaftswährung aus.  mehr

Athen engagiert Berater für möglichen Schuldenschnitt

Athen hat zur Vorbereitung eines weiteren Schuldenschnitts eine Investmentbank als Berater engagiert. Dabei handelt es sich um das in Frankreich ansässige Finanzberatungsinstitut Lazard, teilte das Büro des griechischen Finanzministers Gianis Varoufakis mit.  mehr

Schulz rät Athen zu Stopp von Attacken gegen Merkel

Im Ringen um Erleichterungen beim Schuldenabbau hat EU-Parlamentspräsident Martin Schulz der neuen griechischen Regierung geraten, Angriffe auf Bundeskanzlerin Angela Merkel zu beenden.  mehr

Turbulenter AfD-Parteitag: Nur noch ein Chef

Vor den Wahlen in Hamburg und Bremen hat die Alternative für Deutschland (AfD) ihre Führungsstrukturen gestrafft. Damit zieht sie die Konsequenz aus den Machtkämpfen der vergangenen Monate.  mehr

Deutschland verneigt sich vor Richard von Weizsäcker

Deutschland trauert um Richard von Weizsäcker. Der frühere Bundespräsident, einer der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit, ist am Samstag im Alter von 94 Jahren gestorben.  mehr

Lawinen reißen sieben Menschen in den Tod

Bei Lawinenabgängen sind in der Schweiz und in Österreich sieben Menschen ums Leben gekommen. Nahe Seewis im schweizerischen Kanton Graubünden starben am Samstag nach Angaben der Polizei vier Skiwanderer.  mehr

Linienbus kracht in Wohnhaus - acht Verletzte

Ein Linienbus ist in Halstenbek bei Hamburg in ein Wohnhaus gekracht. Dabei wurden nach Angaben einer Polizeisprecherin in Bad Segeberg der 52 Jahre alte Busfahrer sowie eine Passagierin schwer verletzt. Sechs weitere Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen.  mehr

28-Jähriger an U-Bahnhof in Fürth erstochen

An einer U-Bahnstation im fränkischen Fürth ist nach einem Streit ein 28 Jahre alter Mann erstochen worden. Nach Angaben der Polizei in Nürnberg wurden drei Tatverdächtige im Alter von 16, 17 und 19 Jahren festgenommen.  mehr

IS-Terrormiliz tötet zweite japanische Geisel

Ein neues IS-Video soll die bestialische Ermordung eines zweiten Japaners zeigen. Es löst international Entsetzen aus. Unklar bleibt das Schicksal einer weiteren IS-Geisel aus Jordanien.  mehr

Hans-Werner Sinn: Mehr Kindergeld erst bei mehr Kindern

Das Kindergeld sollte nach Worten des Ökonomen Hans-Werner Sinn mit dem Ziel einer Erhöhung der Geburtenrate umstrukturiert werden.  mehr

Asbest-Alarm nach Brand in Lagerhalle

Asbeststaub hat einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Duisburg ausgelöst. Nach dem Brand einer Lagerhalle hat die Polizei im Umkreis von rund 500 Metern Straßen und Parkplätze abgesperrt.  mehr

Es bleibt kalt: Schnee und Frost zum Ferienstart

Pünktlich zum Ferienbeginn in sechs deutschen Bundesländern lockt das Winterwetter viele Menschen in die Berge. Während auf deutschen Straßen größere Unfälle ausbleiben, verunglücken etliche Menschen in Polen und der Slowakei.  mehr

Merkel verteidigt Islam-Erklärung gegen parteiinterne Kritik

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat ihre Islam-Erklärung gegen parteiinterne Kritik verteidigt. In Deutschland lebten rund vier Millionen Muslime, es gebe islamischen Religionsunterricht, Lehrstühle für islamische Theologie und eine Islamkonferenz.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen