• Home
  • Mo, 27. Jun. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail

Opernfähre "Strolch"

Mit der Fähre in die Oper

Alternative Anreisemöglichkeit: Die Oper Köln bietet ihrem Publikum ab dem 5. März 2016 eine neue Anreisemöglichkeit zur Spielstätte StaatenHaus - per Rheinfähre! 

Für den Weg zur Oper in der Spielstätte StaatenHaus gibt es jetzt eine interessante Alternative. Ab dem 05. März 2016, dem Tag der Premiere von Mozarts "Don Giovanni", verkehrt die Opernfähre "Strolch" zum StaatenHaus. 

Bequem auf die andere Rheinseite

Die Rheinfähre "Strolch" verkehrt bereits seit einigen Jahren zwischen dem Konrad-Adenauer-Ufer und der Koelnmesse. Jetzt bringt sie auch das Kölner Opernpublikum zur anderen Rheinseite: an Vorstellungstagen 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn und bis 30 Minuten nach Vorstellungsende zwischen dem Konrad-Adenauer-Ufer am Musical Dome und dem Kennedy-Ufer am StaatenHaus. Damit wird dem Kölner Opernpublikum eine interessante Alternative geboten, um bequem ins Staatenhaus anzureisen.

Kostenlose Jungfernfahrt 

Die kostenlose Jungfernfahrt in der Funktion als Opernfähre, die von einem Holzbläsertrio des Gürzenich-Orchesters musikalisch begleitet wird, findet am Samstag, den 05. März 2016 um 18:15 Uhr statt. Regulär zahlen die Operngäste gegen Vorlage einer gültigen Opern-Eintrittskarte 1,50 Euro für die Hin- und Rückfahrt mit der Rheinfähre. Der normale Preis beträgt 3 Euro. (Foto: Kerstin Bernards)

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.oper.koeln/de

Schon gelesen?

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen