Polizei zieht Jahresbilanz

Mehr Unfälle in Köln

Die Zahl der Unfälle in Köln steigt: Mit 39.154 Verkehrsunfällen musste die Polizei im letzten Jahr 1.347 Unfälle mehr als im Vorjahr verzeichnen. Im Hinblick auf die Unfallursachen zeigte sich ein bemerkbarer Anstieg von Alkoholmissbrauch.

Die Jahresbilanz der Polizei Köln ist alles andere als erfreulich. Im Vergleich zu 2010 mussten die Beamten 1.347 Unfälle mehr verzeichnen. Ingesamt krachte es 39.154 mal auf den Kölner Straßen.

Ein Zustand, dem die Polizei Köln zukünftig entgegenwirken will. So kündigte man am Montag an, 2012 intensive Geschwindigkeitskontrollen mit vorheriger Bekanntgabe der Radarstellen durchzuführen. Auch sollen im Sommer vermehrt Alkoholkontrollen mit Radstreifen stattfinden, Radfahrer sollen befragt werden und eine Mängeltour mit dem Polizeipräsidenten soll es ebenfalls geben.

Als Unfallursache stach vor allem der Alkoholmissbrauch heraus, der um 23,88 Prozent deutlich anstieg. Häufigste Unfall ursache bleibt aber mit 552 Fällen der geringe Abstand zum Vordermann, dicht gefolgt von Fehlern beim Abbiegen (450 Fälle). Als erfreulich war der Rückgang von Unfällen, die durch eine zu hohe Geschwindigkeit verursacht wurden, zu bewerten. Mit 168 Fällen konnte die Polizei 61 Fälle weniger verzeichnen.

Onlinespiele

mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
bubbles-600.jpg
Bringen Sie möglichst viele Luftblasen zum Platzen.  Bubbles spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen