Banane und Brandenburger Tor

Letzter Geheimwagen: Kunst rettet Demokratie

Nur die Kunst kann unsere Demokratie noch retten - das ist die Aussage des letzten Geheimwagens, den Zugleiter Christoph Kuckelkorn und Künstler Thomas Baumgärtel am Freitag präsentierten. Das Motiv: Eine elf Meter lange Banane, die das Brandenburger Tor vor dem Einsturz bewahrt.

Mehr zum Rosenmontagszug in unserem Karneval-Special

Drei Tage vor dem Rosenmontagszug haben Zugleiter Christoph Kuckelkorn und Künstler Thomas Baumgärtel den letzten Geheimwagen der Öffentlichkeit vorgestellt: Eine elf Meter lange Banane bewahrt das Brandenburger Tor vor dem Einsturz. Baumgärtel, der als "Bananensprayer" bekannt ist, platziert Abbildungen der Südsee-Frucht an markanten Orten und gestaltet verschiedenste Werke rund um das gelbe Obst.

Jetzt durfte der Bananenkünstler eine Platzierung der besonderen Art durchführen: Nach seinen Vorgaben gestaltete Wagenbauer Jörg Liebetrau den krummen, gelben Geheimwagen, der sich am Montag unter der Wagennummer 27 in den närrischen Lindwurm einreihen wird. Und auch wenn der Künstler eine Interpretation lieber dem Betrachter überlassen will, so ist der Grundgedanke klar. Baumgärtel: "Das Brandenburger Tor ist das Symbol für unsere Demokratie. Und nur die Kunst kann die Demokratie noch retten!"

Mit der Enthüllung des letzten Geheimwagens wird die inhaltliche Ausrichtung des diesjährigen Zuges noch einmal unterstrichen. Zugleiter Kuckelkorn: "Kunst ist in diesem Zoch ein wesentliches Element." Bereits vor einigen Tagen hatten Kölner Künstler mit einer Demonstration gegen den Umgang mit Kultur in der Domstadt protestiert (koeln.de berichtete).

Homepage von Thomas Baumgärtel

Weitere jecke Meldungen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen