• Home
  • Di, 27. Sep. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Hänneschen Puppenspiele

Eisenmarkt
50667 Köln


Anfahrt mit dem Fahrrad

Telefon: 0221 25 81 201

Website: http://www.haenneschen.de

Das Hänneschen ist eine wirkliche Institution mitten in der Kölner Altstadt. Seit seiner Gründung im Jahre 1802 haben die liebevollen und durch und durch kölschen Puppen der Knollendorfer Sippschaft Unmengen von Kindern, aber auch Erwachsene erfreut.

Die Geschichten drehen sich in den meisten Fällen um die alltäglichen Erlebnisse der etwas tollpatschigen Hauptfiguren Hänneschen und Bärbelchen, welche - je nach Uhrzeit der Aufführung - entweder Geschwister oder Geliebte sind. Die besonders bekannten Ureinwohner der Domstadt - Tünnes und Schääl - dürfen natürlich auch nicht fehlen. Während Tünnes den etwas einfältigen und biederen Bauern repräsentiert, steht Schääl für den "fiese Möpp", der sich stets einen Vorteil zu verschaffen versucht. Um weltmännisch zu erscheinen, versucht er stets hochdeutsche Begriffe in seinen kölschen Dialekt einzuflechten, kann seine Herkunft jedoch nicht verbergen.

Ein Nachmittag mit der Knollendorfer Sippschaft sorgt garantiert für Spaß bei den Kindern, aber auch ältere Besucher werden Spaß an den ironischen Anspielungen und den Sticheleien der Stadtbewohner haben.

Aktuelle Stücke

Kinderstück:

Datt kütt bloss vum Singe - Ein Kindermusical

Wie überall in Köln wird auch in Knollendorf kräftig gebaut und gebuddelt. Bauleiter Schäl, der es sich in seinem Bauwagen sehr gemütlich gemacht hat, wacht hier über Rohrsanierungen und Kabelanschluss. Hänneschen und Bärbelchen finden allerdings im Bauwagen eine Schatzkarte und ihr Verdacht, dass Schäl mal wieder auf der Suche nach Reichtum ist, bestätigt sich als sie den rockenden Ratten, die vom Baulärm aufgeschreckt wurden, zuhören. Sie singen von einem versunkenen Königreich, tief unter der Erde.

Röschen, die Tochter von Schäl hat indes ganz andere Sorgen. Ihr Vater hat vor  lauter Baustress mal wieder ihren Geburtstag vergessen. Während sie ihr Leid klagt, wird aus der Baugrube ein Gegenstand direkt vor ihre Füße geschleudert. Es ist eine Krone, der allerdings der 13. Zacken fehlt. Dennoch tröstet sich Röschen mit diesem „Geschenk“ und wird von ihren Freunden zur Prinzessin gekrönt.

Das fröhliche Treiben zieht Manes mit seinem Hund Fiffi an. Dieser buddelt doch tatsächlich den fehlenden Zacken aus der Erde. Als Manes versucht den Zacken wieder anzukleben, gerät die Welt aus den Fugen. Röschen und alle Knollendorfer verschwinden in der Baugrube. Hänneschen und Bärbelchen wagen sich in den Zauberwald und müssen viele Abenteuer bestehen, bis die Waldbewohner sich auf ihre Seite schlagen und gemeinsam mit den Zuschauern die Magie der Musik nutzen um die Welt wieder in Gleichgewicht zu bringen.

Das neue Kinderstück des Hänneschen ist ab Donnerstag, 22.09. bis Sonntag, 30.10.2016 und Samstag, 29.04. bis Sonntag, 18.06.2017, Mittwoch bis Samstag, 16:30 Uhr und Sonntag, 14:30 Uhr zu sehen. Sonderzeiten können Sie der Homepage (www.haenneschen.de) entnehmen. Erwachsene zahlen 13,00 Euro, Kinder 8,50 Euro Eintritt.

Tickets online bestellen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen