• Home
  • Mi, 29. Mär. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kölntag

Am Donnerstag freier Eintritt in den städtischen Museen

Am Kölntag, dem ersten Donnerstag im Monat, zahlen Kölner mit erstem Wohnsitz in der Domstadt keinen Eintritt beim Besuch der ständigen Ausstellungen der städtischen Museen. Kostenlose Führungen und verlängerte Öffnungszeiten runden den Kölntag ab.

An jedem ersten Donnerstag im Monat zieht es die Kölner in die städtischen Museen. Das Geld können sie zu Hause lassen, denn als Eintrittskarte reicht ihr Personalausweis, auf dem Köln als Wohnsitz verzeichnet ist oder auch ein "Köln-Pass".

Doch es gibt mehr als nur kostenlosen Eintritt: Die Öffnungszeiten sind bis 22 Uhr verlängert, besondere Führungen, Konzerte und Vorträge stehen auf dem Programm. Für einzelne Veranstaltung ist eventuell eine Gebühr zu entrichten.

Ein Spezialangebot macht das Museum Ludwig allen, die nicht in Köln wohnen. Sie zahlen hier am KölnTag zwischen 17 Uhr und 22 Uhr nur sieben Euro Eintritt für die ständige Sammlung, Sonderausstellungen und Programm.

Zu den Kölner Museen 

Highlights des Kölntags am 2. März

Besonders interessante Veranstaltungen bieten unter anderem diese Museen:

Tipp: Außer am Kölntag haben Kölner auch an ihrem Geburtstag freien Eintritt in die Sammlungen der städtischen Museen. (Foto: imago/Horst Galuschka)

Onlinespiele

candyland-225.jpg
Tippen Sie die Süßigkeiten an, um sie verschwinden zu lassen. Alle direkt nebeneinanderliegenden Süßigkeiten verschwinden dann - je mehr auf einmal, um so besser!  Jetzt Back to Candyland spielen!
fruitacrush-225.jpg
Bringen Sie  nebeneinanderliegende Früchte durch vertauschen in Reihen von mindestens drei Früchten - dann "ploppen" die Früchte weg und machen Platz für neue.  Jetzt Fruita Crush spielen
hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!