koeln.de

Krimis, Klüngel, Kinder

Lese-Tipps: Elf neue Bücher aus Köln

Herbst ist Lesezeit. Rechtzeitig zur Buchmesse sind zahlreiche Bücher über Köln oder von Kölner Autoren erschienen. Besonders fleißig war der Emons-Verlag. koeln.de stellt Ihnen elf Neuerscheinungen und Bestseller vor.

Köln-Krimis

"Kölner Lichter" heißt der neue Kriminalroman von Reinhard Rohn, erschienen in der bekannten Köln-Krimi-Reihe des Emons-Verlages, 205 Seiten, 9,90 Euro.
Kurzinhalt: Kriminalkommissar Jan Schiller steht vor der größten Herausforderung seiner beruflichen Laufbahn: Skrupellose Entführer haben seine Frau Carla in der Hand. Auch der Mord an seinem Nachbarn, dem kauzigen Schriftsteller Gabriel Hagen geht auf das Konto der Täter.Hagen hat an einem brisanten Stoff gearbeitet, sein neues Buch könnte eine einflussreiche Kölner Familie kompromittieren. Doch dann erkennt Schiller, dass es den Tätern um etwas ganz anderes geht und er riskiert alles.
Fazit: Rohns neuer Krimi ist stärker psychologisch orientiert als seine früheren Romane "Falsche Herzen" und "Kölnisch "Wasser", da der Kommissar ganz persönlich betroffen ist.

"Backgammon" von Hedwig Neven DuMont, Verlag: Bastei-Lübbe, 380 S., 8,99 Euro, ist das ungewöhnliche Krimi-Debüt einer sehr bekannten Kölnerin, Ehefrau von Alfred Neven DuMont, dem Patriarchen des Kölner Presse-Imperiums.
Kurzinhalt: Die junge Kölner Kommissarin Clara ist schockiert: Ihre alte Nachbarin, die wie eine Großmutter für Clara war, liegt tot in ihrer Wohnung! Clara ist sich sicher, dass sie keines natürlichen Todes gestorben ist. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Michael versucht sie, die rätselhafte Vergangenheit der liebenswerten Dame zu ergründen, die einst aus Chile nach Deutschland kam - und bringt dabei verschüttete Familiengeheimnisse ans Tageslicht.
Fazit: Kein typischer Krimi. Neven DuMont erzählt - manchmal etwas langatmig - zwei Geschichten, neben dem Kriminalfall geht es um ein Sozialprojekt für benachteiligte Jugendliche. Da kennt sich Frau Neven aus, ist sie doch Vorsitzende des Vereins "Wir helfen".

"Süßes Alibi" von Stefan Winges, Emons-Verlag, 192 Seiten, 8,95 Euro, ist der dritte Fall für Marius van Larken, den kölschen Sherlock Holmes. Das Buch erscheint am 2. November.
Kurzinhalt: Köln 1895. Ein stadtbekannter Fabrikant wird ermordet in seinem Büro aufgefunden. Alle Indizien weisen auf einen jungen Ingenieur als Täter. Als der auch noch jede Auskunft über sein Alibi verweigert, ist für Kommissar Strammel der Fall gelöst. Nur Marius van Larken hat Zweifel ...
Fazit: Stefan Winges gehört zu den profilierten Kölner Kriminalschriftstellern. Mit seinem Marius van Larken hat er einen Helden mit Kult-Potential erschaffen. Für alle Liebhaber der gepflegten Detektiv-Story.

"Der Richter-Code" von Edgar Franzmann wird vom Emons-Verlag als "Der Köln-Bestseller" des Jahres jetzt in zweiter Auflage in die Buchhandlungen geschickt. Der topaktuelle Köln-Krimi, 272 Seiten, 10,90 Euro, sorgte für einigen Gesprächsstoff in der Stadt.
Kurzinhalt: Georg Rubin, Kölns ehrgeizigster Journalist, erfährt bei den Ermittlungen zu einem Mordfall, dass im Richter-Fenster des Kölner Doms eine verschlüsselte Botschaft versteckt ist. Soll der Dom zerstört werden? Wer sind die Täter, islamische Fundamentalisten oder christliche Pius-Brüder? Und was liegt wirklich unter dem eingestürzten Stadtarchiv begraben?
Fazit: Sehr spannender Köln-Krimi, sehr vielschichtig, ein Schlüsselroman der Kölner Gesellschaft.

Neue Köln-Bücher für Pänz

"Der Ritter von der Schäl Sick" ist ein Köln-Krimi für Pänz von Susanne Rauprich, erschienen im Emons-Verlag, 8,50 Euro.
Kurzinhalt: Es regnet und ist trist - und das in den Sommerferien! Da kommt der Wettbewerb "Wer schreibt den originellsten Veedel-Stadtführer?" gerade recht. Gemeinsam mit ihren Freunden begibt sich die zwölfjährige Charlie auf Entdeckungstour durch Höhenhaus und Dünnwald - und gerät unversehens in die Welt des Mittelalters. Die sechs Freunde lernen alte Ritter und Heilige kennen, staunen über Reliquien und begeistern sich für die faszinierende Welt der Physik. Doch was ganz harmlos beginnt, wächst sich zu einem wahren Abenteuer aus. Am Ende stoßen die fünf nicht nur auf die Spur einer unglaublichen Geschichte, sondern lösen auch noch ein jahrhundertealtes Rätsel.
Fazit: Nicht nur spannend, sondern auch noch lehrreich.

"Meine ersten kölschen Lieder 2" heißt das neue kölsche Bilder-Liederbuch von Manfred Söntgen, Verlag Pänz Pänz Pänz, 8,90 Euro.
Kurzinhalt: Zum zweiten Mal elf kölsche Lieder, die Eltern mit ihren Kindern singen können und sollen. Das Pappbilderbuch enthält wunderschöne bunte Bilder, die Noten der Refrains und diesmal auch Akkorde für Gitarre. Auf der separat erhältlichen CD gibt es die Originalversionen von Bläck Fööss, Brings und Höhnern. Mit dabei u.a. "Unsere Stammbaum", "Kaffeebud" und "Kölsche Jung"
Fazit: Sehr sympathisches Buch, ursprünglich eine Eigeninitiative von Vater Manfred Söntgen für seinen Sohn Veit.

Köln-Krimi aus dem Mittelalter

"Domfeuer", ein Krimi aus dem Mittelalter von Dennis Vlaminck, Emons-Verlag, 11,90 Euro.
Kurzinhalt: Im Jahr 1248: Der geplante Neubau des Kölner Doms steht unter keinem guten Stern: Ein Werkmeister der Dombauhütte und drei reiche Stifter werden in ein und derselben Nacht umgebracht. Zu dumm für Hafenknecht Paulus, dass er mit Klinge und blutdurchtränktem Hemd neben einer der Leichen entdeckt wird. Ganz Köln jagt ihn nun und er jagt den mordenden Unbekannten, der ihn in die Falle gelockt hat. Alle Spuren führen auf ein mysteriöses Schiff, das im Kölner Hafen vor Anker gegangen ist. Doch nicht nur seinen eigenen Hals muss Paulus retten das Schicksal der gesamten Stadt und der Neubau der Kathedrale stehen auf dem Spiel. Ein Kriminalroman um eine historisch belegte Katastrophe: den missglückten Teilabbruch des alten Kölner Doms.
Fazit: Spannender Actionthriller aus der Feder eines Journalisten.

Historischer Roman mit Köln-Bezug

"Karl Martell - Der erste Karolinger", historischer Roman von Thomas R. P. Mielke, Emons-Verlag, 11,90 Euro.
Kurzinhalt: Eigentlich wollte Plektrud, die Gründerin von St. Maria im Kapitol, die Familien-Macht zwischen Mosel und Niederrhein festigen. Als ihr Ehemann Pippin II., der Hausmeier der Merowingerkönige, im Jahr 714 stirbt, lässt sie dessen unehelichen Sohn Karl in Köln einkerkern. Doch der bricht aus und sammelt in den Ardennen einen Haufen junger Rebellen um sich. Er holt den geraubten Königsschatz nach Köln zurück, schlägt Adelsheere vor Paris, vertreibt die räuberischen Friesen aus Köln und steigt zum Herrscher des Frankenreichs auf. Und rettet 732 bei Tours und Poitiers das christliche Abendland vor den heranstürmenden Eroberern unter den Fahnen Allahs.
Fazit: Dass Martell die arabische Invasion Westeuropas stoppte, machte ihn bei unseren westlichen Nachbarn zum Nationalhelden, in Köln hingegen steckte man ihn ins Verlies. So spannend kann Geschichte sein.

Krimi-Kochbuch

"Carpe Vinum", Kriminalroman mit Rezepten zum Nachkochen, von Carsten Sebastian Henn, Emons-Verlag, 12,90 Euro.
Kurzinhalt: Spitzenkoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff hat schon viele Leichen gesehen, doch damit hat er nicht gerechnet: Ein toter Mann liegt vor seinem Restaurant erstochen mit einem harten Brötchen. Das in dünnen Spitzen endende Teigstück war eine Spezialität des besten Bäckers Bad Neuenahrs. Und genau dieser ist nun tot. Doch es kommt noch schlimmer: Die Tür zu Julius' Restaurant ist aufgebrochen und das Familienkochbuch der Eichendorffs gestohlen. Nun geht es um die Ehre der gesamten Sippe! -  Außer dem Krimi serviert der Kölner Autor und Weinexperte Henn die leckersten  Rezepte seiner Bestseller.
Fazit: Der Krimi ist einer von der kurzen Sorte, der zweite Teil des Buches gehört den Rezepten. Ein Tipp für Krimifans mit Kochleidenschaft.

Eifel-Krimis

"Luftkurmord", Eifel-Krimi von Elke Pistor, Emons-Verlag,9,90 Euro.
Kurzinhalt: Sie ist jung. Sie ist einsam. Und sie ist tot. Der Schock über den vermeintlichen Selbstmord der Stadtangestellten sitzt tief. Aber nicht tief genug, um das Thema Nummer1 im Luftkurort Gemünd zu verdrängen: den Protest gegen den geplanten Wiederaufbau eines historischen Hotels mitten im Nationalpark Eifel. Als die Wortführerin der Protestbewegung, eine Freundin der Toten, spurlos verschwindet, beginnt Kommissarin Ina Weinz zu ermitteln. Wie weit gehen die Gegner des Projekts? Wer sind die Drahtzieher? Als eine weitere Leiche an der Hotelbaustelle gefunden wird, erkennt Ina die Zusammenhänge und bringt sich damit in größte Gefahr.
Fazit: Die Kölner Autorin Elke Pistor, in Gemünd geboren, liefert einen eher leisen Krimi, der seine Spannung aus der Psychologie der Personen zieht. Ina Weinz ermittelte auch schon in "Gemünder Blut". Elke Pistor veröffentlichte außerdem im Frühjahr den Kölner Mystery-Roman "Das Portal".

"Eifelbaron", Eifel-Krimi von Rudi Jagusch, Emons-Verlag, 10,90 Euro.
Kurzinhalt: Im Wald von Mechernich macht der Förster bei seinem Rundgang einen grausigen Fund: An einem Steindenkmal lehnt eine kopflose männliche Leiche. Der Eifeler Hauptkommissar Horst Fischbach von der neu eingerichteten Mordkommission Euskirchen und sein Kölner Kollege Welscher übernehmen die Ermittlungen. Dabei weht ihnen nicht nur die eisige Winterluft der Eifel entgegen, sondern sie müssen auch in die tiefsten Abgründe mörderischer Vorstellungskraft blicken ...
Fazit: Rudi Jagusch arbeitet in Köln, wohnt im Vorgebirge und schickt seine Ermittler jetzt in die Eifel. Sein Buch ist spannend, gekonnt, humorvoll - und immer für eine Überraschung gut.


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Branchenführer
Alle Branchen von A - Z finden Sie auf koeln.de

> Branche suchen
Immobilien
Finden Sie bei uns Ihre Traumimmobilie

> Immobilie finden
Kleinanzeigen
Kostenlose Kleinanzeigen aufgeben bei koeln.de

> Anzeige aufgeben
Hotels in Köln
Übernachten als Tourist oder Geschäftsmann.

> Hotel buchen

Nachrichten
Lokales
24h-Ticker
Thema des Tages
Deutschland
Buntes
Wetter

Sport
1. FC Köln
Fußball-Nachrichen
Ergebnisse & Tabellen
Kölner Haie
Formel 1

Was ist los?
Tickets
Kino
Tageskalender
Konzerte
Ausstellungen
Nightlife
Gay-Szene

Kultur
Museen
Oper
Philharmonie
Theater

Tourismus
Hotels
Sehenswürdigkeiten

Stadttouren
Essen & Trinken
Veranstaltungstipps
Karneval

Shopping
Branchenführer
Kleinanzeigen
Innenstadt
Ringe
Passagen
Einkaufscenter
Firmenvideos

Freizeit
Kölner Zoo
Freizeitsport
Badeseen
Ausflüge
Kinder

Die Domstadt
Stadtteile
Wirtschaft & Messe
Bildung & Wissenschaft
Job & Beruf
Wohnen
Umzug nach und in Köln

Services
Verkehr
Stadtplan
VRS-Fahrplan
Videos
Bildergalerien

koeln.de-Mail
RSS-Feed
Twitter
koeln.de mobil
Linkverkürzer

koeln.de
Impressum
Presse
Werben auf koeln.de English version


Metropolen-Links:
Berlin | Hamburg | München
© NetCologne GmbH | Nutzungsbedingungen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen