• Home
  • Do, 1. Sep. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

.koeln und .cologne

Kölns neue Internet-Domain startet im Juni

Das Rennen um die besten Domains mit der neuen Endung .koeln geht in die heiße Phase. Ab Mitte Juni können sich Marken ihre passenden Domains sichern, danach sind Kölner Vereine an der Reihe. Der Verkauf an jedermann beginnt im September.

Köln ist eine der weltweit ersten Städte, die eine eigene Internetendung bekommen. So ist es in Zukunft möglich, sich Adressen wie www.maler.koeln oder www.schmitz.koeln zu sichern - und so seine Verbundenheit mit der Heimatstadt zu dokumentieren.

Mehr Informationen zu .koeln

Das entspeche ganz einem neuen Trend in der digitalen Welt, betonte Kölns Stadtdirektor Guido Kahlen bei der Präsentation einer im .koeln-Design gestalteten KVB-Bahn, die auf den Linien 1, 7 und 9 für die neuen Domains werben soll. Denn auch wenn Kommunikation und Information für viele Menschen inzwischen weltweit verlaufen, besinne man sich doch immer wieder gerne auf seine Heimat zurück. Da seien die neuen .koeln- und .cologne-Domains die richtige Antwort zur passenden Zeit.

"Sunrise-Phase" ab 12. Juni

Schon jetzt haben sich mehr als 100.000 Menschen eine Internetadresse mit der Endung .koeln vorreservieren lassen. Allerdings gibt diese Vorreservierung noch keine Garantie, die Wunschdomain tatsächlich zu bekommen. Wer sicher sein will, die gewünschte Adresse auch wirklich zu bekommen, für den beginnt jetzt die wichtigste Zeit.

Los geht es am 12. Juni mit der sogenannten Sunrise-Phase. Ab diesem Zeitpunkt haben eingetragene Marken 30 Tage lang Zeit, sich die zu ihrer Marke passende Domain zu sichern. Dann kann sich also Ford www.ford.koeln sichern und das Unternehmen Mäurer & Wirtz www.4711.koeln.

Ab dem 14. Juli  folgt eine 30-tägige Sonderphase, in der Kölner Vereinen und Non-Profit-Organisationen ihre bereits vorreservierten Domains fest zugewiesen werden.

Ab dem 26. August  beginnt die Landrush-Phase. Dann werden zehn Tage lang .koeln-Domains versteigert. Dabei sinkt der Preis von Tag zu Tag ab. Die verbindliche Reservierung einer Domain kostet so am ersten Tag 100.000 Euro, am zweiten Tag 50.000 Euro usw. bis am 10. Tag 50 Euro fällig werden. Die danach noch nicht vergebenen Domains gehen schließlich ab dem 5. September in die freie Vergabe und sind für jedermann zu dem normalen Preis erhältlich.

Mit der Vergabe werden die neuen Domains sofort freigeschaltet und können genutzt werden. Die ersten .koeln-Domains werden demnach voraussichtlich ab Mitte Juni freigeschaltet. 

Mehr Informationen zu .koeln

Schon gelesen?

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen