• Home
  • Sa, 23. Jul. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

An der Schönhauser Straße

Kölns größtes WM-Public-Viewing am Pumpwerk

Am Pumpwerk an der Schönhauser Straße in Köln-Bayenthal gibt es Kölns größtes Rudelgucken zur WM 2014: Bis zu 8.000 Fußballfans könen dort dieSpiele der DFB-Elf und der Seleção gemeinsam gucken.

Auf zwei großen Leinwänden werden hier alle WM-Spiele der DFB-Elf und der Seleção, der brasilianischen Nationalmannschaft, gezeigt. Bis zu 8.000 Fußballfans können hier unter freiem Himmel bei den Spielen der Deutschen Nationalmannschaft gemeinsam jubeln. Micki Pick, der auch die Live Music Hall betreibt, veranstaltet das Rudelgucken am Pumpwerk unmittelbar am Rheinufer nahe der Bahnhaltestelle Schönhauser Straße (Ort im Stadtplan).

Der Eintritt zum gemeinsamen Fußballfieber ist frei, es werden allerdings Eintrittskarten, um die Zuschauerzahlen kontrollieren zu können, sagt Veranstalter Micki Pick. Die Tickets können bei Köln-Ticket kostenlos über Print@Home bequem zu Hause ausgedruckt werden.

Public Viewing von A bis Z

Zwei Leinwände und Rahmenprogramm 

Ticketbesitzer müssen die Einlasszeiten beachten: bei Deutschlandspielen 3 Stunden vor Anpfiff, bei Brasilienspielen 2 Stunden vor Anpfiff.  Wer nicht rechtzeitig vor Ort ist, dessen Platz verfällt gegebenenfalls, denn wenn vorher reservierte Tickets nicht wahrgenommen werden, erhalten Fußballfans vor Ort Einlass. Die Spiele werden auf zwei Leinwänden gezeigt, die eine hat 30, die andere 15 Quadratmeter Fläche. 

Zusätzlich steht ein Truck mit einer kleinen Bühne auf dem Areal, auf der an den Veranstaltungstagen das Rahmenprogramm mit regionalen Bands und DJs veranstaltet wird.  0,3 Liter Kölsch kosten 3 Euro, 0,3 Liter Wasser sind für 2 Euro zu haben. Es gibt am Eingang Kontrollen, Personen, die Pyrotechnik dabeihaben, erhalten keinen Zutritt, machte Pick unmissverständlich klar. Da der Einlass sich auf Höhe der Südbrücke befindet, ist derBahnausstieg an der Haltestelle Ubierring empfehlenswert.

Unterwegs mit Bus und Bahn in Köln

Kostenloses Musikfestival am 28. Juni

Am Achtelfinal-Tag, den 28. Juni, findet am Pumpwerk ein eintrittsfreies  Musikfestival mit Maracatu Colonia, La Papa Verde, Os Capangas und Nossa Levada statt. Im Rahmen des Festivals gibt es ebenfalls ein Public Viewing der entsprechenden Spiele (Grupe A-D, keine deutsche Beteiligung, Deutschland würde im Falle des Weiterkommens am 30.06. oder 01.07. spielen - WM-Spielplan). 

Wer sich nicht zwischen tausenden Zuschauern tummeln möchte, kann sich die WM-Spiele auch in den diversen Kölner Biergärten oder Fußballkneipen antun. Ganz leer wird es aber auch dort nicht sein, schließlich fasst so ein Biergarten auch schon mal mehrere hundert Gäste. Ein Public-Viewing an und in der Lanxess-Arena wird es zur WM 2014 in Brasilien nicht geben. (Foto: Fotografie Joachim Rieger)

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen