MIllionenverluste

Koelnmesse will 2013 wieder schwarze Zahlen schreiben

Köln (dpa/lnw) - Die Koelnmesse will nach sechs Verlust-Jahren für 2013 wieder schwarze Zahlen schreiben. Das kündigte die nach eigenen Angaben flächenmäßig größte Messe in NRW am Donnerstag in Köln an.

Für das zurückliegende Jahr 2012 werde jedoch noch mit einem Verlust von zwölf Millionen Euro gerechnet. Die Messe hatte zuletzt im Jahr 2006 ein positives Ergebnis von drei Millionen Euro erwirtschaftet.

«Zwar wird das Ergebnis aufgrund des Messezyklus' nicht unbedingt in jedem Jahr positiv sein, im Durchschnitt werden wir ab 2013 jedoch Gewinn machen», kündigte Messechef Gerald Böse laut einer Mitteilung an. Grund für Schwankungen sei der Zwei-Jahres-Rhythmus wichtiger Messen. Beim Umsatz erwartet die Messe nach 227 Millionen Euro im Jahr 2012 für 2013 einen Anstieg auf rund 260 Millionen Euro. Hauptanteilseigner der Messe sind die Stadt Köln und das Land NRW.

Onlinespiele

mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
bubbles-600.jpg
Bringen Sie möglichst viele Luftblasen zum Platzen.  Bubbles spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen