• Home
  • Do, 17. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Keine Krawalle 2017

Kölner Schüler wollen keinen Abi-Krieg mehr

2016 eskalierte die Mottowoche an Kölner Gymnasien mit Verletzten und einem Großaufgebot der Polizei. 2017 sollen die Abi-Feierlichkeiten friedlich ablaufen - die Schulen kontrollieren stärker und die Schüler selbst verabschieden eine Resolution.

Randalierende Abiturienten, die die Kölner Polizei in den Alarmzustand versetzen, sollen ab 2017 der Vergangenheit angehören. Die Kölner Gymnasien haben gemeinsam mit Vertretern des Polizeipräsidiums und der Bezirksregierung ein Präventionskonzept entwickelt, das gewalttätige Ausschreitungen wie 2016 verhindern soll. Bei dem Sturm auf das Humboldt-Gymnasium flogen im vergangenen Jahr nicht nur Wasserbomben und Mehl, sondern Böller, Flaschen und Stöcke. Zwei Jugendliche wurden schwer verletzt.

"Deutschlands zukünftige Elite" soll mit dem neuen Präventionskonzept auf Kurs gehalten werden: Die Abi-Mottowoche findet ab jetzt in einem von den Schulen kontrollierbaren Rahmen statt. Schüler und Eltern wurden in den letzten Monaten über Rechtsverstöße sensibilisiert, das Handeln zwischen den Schulen soll während der Feierlichkeiten abgestimmt und die Schulleiter unmittelbar unterstützt werden. Es gibt ein Hausverbot an den Schulen zwischen 22 und 6 Uhr.

Mit einer eigenen Resolution wollen sich die Schülervertreter der 15 Innenstadtgymansien selbst von der Eskalation des letzten Jahres abgrenzen. Diese wird in den nächsten Tagen auf den Webseiten der Schulen veröffentlicht. Gefeiert werden darf das Abitur aber trotzdem - und zwar kreativ und friedlich. (Foto: imago / Ralph Peters) 

 

Onlinespiele

classic-mahjong-225.jpg
Mahjong - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!