• Home
  • Do, 22. Jun. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Traurige Nachricht aus dem Zoo

Junger Elefantenbulle musste eingeschläfert werden

Schlechte Nachrichten aus dem Kölner Zoo: Der vor einer Woche geborene Elefantenbulle musste eingeschläfert werden. 

Nach Angaben des Kölner Zoos hatte sich der Zustand des Jungbullen am Sonntagnachmittag plötzlich drastisch verschlechtert, so daß man schließlich entschied, ihn einzuschläfern.

Das Jungtier wies eine Nabelentzündung auf. Am Sonntagnachmittag kamen plötzlich akuter Durchfall hinzu und auch die Kreislaufwerte verschlechterten sich. Schließlich entschloss man sich dazu, das Tier einzuschläfern, um ihm das Leid zu ersparen  - nachdem man 6 Tage um das Überleben des Kleinen gekämpft hatte.

Es werden aber noch weitere Untersuchungen durchgeführt, da sich untypischerweise anfänglich kein Tier der Herde richtig um den jungen Elefanten gekümmert hatte. In der freien Wildbahn ist dieses Verhalten bei nicht dauerhaft lebensfähigem Nachwuchs üblich. Die Ergebnisse der pathologischen Untersuchung sollen in den nächsten zwei Wochen vorliegen.

Bereits kurz nach der Geburt des namenlosen Bullen gab es große Probleme, weil die Mutter keine Notiz von dem Jungen genommen hatte  (wir berichteten). Mit viel Aufwand konnte die Mutter-Kind-Beziehung im Laufe der Woche verbessert werden, bis das  Junge regelmäßig bei der Mutter trank. Gerade deshalb waren die Prognosen zuletzt sehr optimistisch.

Foto: Presse/Werner Scheurer

Onlinespiele

mahjongcgn.jpg
Ohne Flash und auf Tablet oder Smartphone spielbar: Mahjong mit kölschen Symbolen, vielen verschiedenen Leveln sowie Flönz, Liebesschloss und Colonius.  Mahjong mit kölschen Symbolen spielen!
power600x400_badge.jpg
Gleiche Zahlen aufeinander schieben und verdoppeln: zwei Zweien zu einer Vier, zwei Vieren zu einer Acht usw. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis 2048?  Jetzt "Power of 2" spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!