OB Roters am NRW/Köln-Stand

Internetmesse dmexco in Köln auf Erfolgskurs

Volle Hallen, überfüllte Veranstaltungen, die Internetmesse dmexco ist in Köln auf Erfolgskurs. Am Schlusstag besuchte Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters - gleich nach seiner Rückkehr aus Rio - den Gemeinschaftsstand des Medienlandes NRW und der Stadt Köln und traf sich mit Kölner Unternehmern.

Roters: "Für Köln als zukunftsorientierte Medienstadt ist das Internet ein wichtiges Thema, die Bedeutung wollen wir künftig noch weiter steigern - auch in Zusammenarbeit mit dem Land Nordrhein-Westfalen und der Region Rheinland."

Kölner Unternehmer, verbunden im Netzwerk "Web de Cologne", nutzten den Besuch des Oberbürgermeisters, um gleich konkrete Zukunftspläne zu machen.

Prof. Dr. Werner Schwaderlapp von der Hochschule Fresenius: "Bei Web de Cologne haben sich große Kölner Unternehmen zusammengefunden, die auch online eine wichtige Rolle spielen, die WDR mediagroup und RTL interactive, die Mediengruppe M. DuMont Schauberg, die Agenturen denkwerk und pixelpark, das Findernet kalaydo.de, dazu NetCologne und koeln.de, zahlreiche junge, innovative Unternehmen, sie alle sind bereit, gemeinsam mit der Stadt Köln dieses Thema für den Standort Köln weiter zu entwickeln."

Auch Messechef Gerald Böse zeigte sich mit der dmexco sehr zufrieden: "Wir haben nicht nur wegen der höheren Zahl an Ausstellern eine zweite Halle hinzugenommen, wir haben auch deutlich mehr Besucher. Und die Vorträge sind international so hochkarätig besetzt, dass man alleine für dieses Programm anderswo hunderte Euro bezahlen müsste. In Köln ist das für den Besucher alles kostenlos."

Auch in der überregionalen Presse gibt es für die dmexco viel Lob. So schreibt etwa der Berichterstatter des renommierten Fachmagazins "t3n": "Ich war von der Größe der Veranstaltung beeindruckt. Große Namen der Web- und Tech-Branche wie Google, Microsoft, Facebook und Yahoo sind hier zu finden, darüber hinaus zahlreiche Vermarkter und auch große Medienhäuser wie beispielsweise der Axel Springer Verlag, der Bauer Verlag und der Spiegel mit dem Vermarktungsverbund „Quality Channel“." Sein Fazit: "ein großes und bestens besuchtes Event der Branche."

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen