• Home
  • So, 26. Jun. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail

Leukämie

Guido Westerwelle ist tot

Guido Westerwelle ist tot. Der ehemalige Außenminister und frühere FDP-Vorsitzende verstarb am Freitag im Alter von 54 Jahren an den Folgen seiner Leukämie-Erkrankung.

Gegen 14:30 Uhr teilte Alexander Vogel von der "Westerwelle Foundation" in Berlin mit, dass Guido Westerwelle in der Universitätsklinik Köln verstorben sei. "Wir haben gekämpft. Wir hatten das Ziel vor Augen. Wir sind dankbar für eine unglaublich tolle gemeinsame Zeit. Die Liebe bleibt. Guido Westerwelle und Michael Mronz, Köln, den 18. März 2016", schreibt die Westerwelle Foundation auf ihrer Website.

Westerwelle gehörte seit den 80er Jahren zu den prägenden Figuren der bundesdeutschen Politik. Nach vielen Jahren in der Opposition war er zwischen 2009 und 2013 Bundesaußenminister. In den ersten beiden Jahren der schwarz-gelben Koalition, bis zu seinem Rücktritt vom Amt des FDP-Chefs, war er auch Vizekanzler.

"Zwischen zwei Leben"

Im Sommer 2014 wurde bekannt, dass Westerwelle an Leukämie erkrankt war. Der "Blutkrebs" wurde im Rahmen einer Voruntersuchung zu einer Knie-Operation diagnostiziert. Unmittelbar nach der Diagnose begann Westerwelle eine Chemotherapie in der Uniklinik Köln und zog sich aus der Politik zurück.

Über seine Krebserkrankung hatte Westerwelle auch ein Buch ("Zwischen zwei Leben") geschrieben, das er im vergangenen Herbst vorgestellt hatte. Damals gab es Hoffnung, dass er die Krebs-Erkrankung bewältigen könnte. Im Dezember musste er sich allerdings erneut ins Krankenhaus begeben, was offiziell mit einer «Medikamentenumstellung» begründet wurde. Seither war er kaum noch in der Öffentlichkeit aufgetaucht. (Text: vn/dpa, Foto: Imago/Sven Simon)

 

Wir trauen um unseren Chef Guido Westerwelle. Er verstarb am 18. März 2016 in der Uni-Klinik Köln an den Folgen seiner...

Posted by Westerwelle Foundation on Freitag, 18. März 2016

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen