• Home
  • Di, 28. Jun. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail

Kölner Club vor dem Aus?

Gebäude 9 soll neuem Wohngebiet weichen

Ziemlich genau drei Jahre ist es her, seit die Papierfabrik in Köln-Ehrenfeld schließen musste. Bald ist voraussichtlich ein weiterer Kölner Club betroffen - das Gebäude 9 in Mülheim soll seinen bisherigen Standort für das "Euroforum Nord" aufgeben.

Von Izabela Koza

Seit fast 20 Jahren ist das Gebäude 9 in der Kölner Musik- und Kulturszene fest verankert. Hier finden Konzerte und Partys statt, mal wird ein Film gezeigt, ein anderes Mal ein Theaterstück aufgeführt. Hier darf es auch ruhig mal laut zugehen: Rund um die Halle, die auf einem ehemaligen Fabrikareal steht, haben sich bisher lediglich Kreativagenturen oder eine Fahrradwerkstatt angesiedelt - nach Büroschluss macht der Lärm zu später Stunde nichts aus. 

Zieht das Gebäude 9 um?

Das soll sich in Zukunft ändern. Laut einem Beschluss der Bezirksvertretung Köln-Mülheim zur Änderung des Flächennutzungsplanes soll hier unter dem Arbeitstitel "Euroforum Nord" neben einem großlächigen Einzelhandel, einem Gewerbegebiet und einer Grünfläche auch eine "Mischgebietsfläche" entstehen - worunter auch Wohneinheiten fallen. Das Gebäude 9 muss dann wegen der von ihm ausgehenden Lärmbelastung weichen. Direkt neben der Halle soll das "Quartier Zabol" entstehen, wie aus dem Entwicklungskonzept (pdf) hervorgeht. Bereits seit 2008 gibt es den Plan zur Umgestaltung des Gebietes, der am Montag auf der Sitzung der Bezirksvertretung Mülheim beschlossen wurde. 

Zwar beinhaltet der Beschluss eine Maßgabe, "dass sich die Verwaltung gemeinsam mit dem Eigentümer intensiv bemüht, einen geeigneten Alternativstandort für das „Gebäude 9“ in Mülheim zu finden", eine realistische Ausweichmöglichkeit gibt es bislang aber noch nicht.

Viel Veränderung in der Partyszene

Zuletzt gab es immer wieder schwerwiegende Veränderungen in Kölns Partyszene: Vor drei Jahren mussten die "Papierfabrik" und der "Sensor-Club" für ein Bauprojekt der GAG AG ihren Platz räumen, zwischenzeitlich standen sowohl das Underground in Köln-Ehrenfeld als auch das Odonien vor dem Aus - dieses konnte nach zahlreichen Protestaktionen, unter anderem von der Kölner Partyszene selbst, jedoch in beiden Fällen letzendlich abgewendet werden. Zuletzt wurde das "Stecken" in der Maastrichter Straße geschlossen. In den Räumen des ehemaligen Jazz-Clubs auf der Maastrichter Straße soll ein Heizungskeller eingebaut werden. Auch das "Jack in the Box" hat eine unsichere Zukunft - das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Ehrenfeld befindet sich derzeit in einer Umgestaltungsphase. (Foto: Martin Rath)

Schon gelesen?

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen