KölnTag

Für alle Kölner einmal im Monat freier Eintritt in die Museen!

Auf ins Museum! Alle Kölner können heute die ständigen Sammlungen der städtischen Museen bei freiem Eintritt bis 22 Uhr besuchen. Als Eintrittskarte reicht der Personalausweis. Nach der Premiere des KölnTages am 2. April ist zukünftig der Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen am jeweils ersten Donnerstag des Monats bis 22 Uhr frei. Ausgenommen sind Feiertage.

Köln ist für seine reiche und abwechslungsreiche Kunstszene und Museenlandschaft bekannt. Von römischen Exponaten über mittelalterliche Malerein bis hin zu zeitgenössischer Kunst wird in den ständigen Ausstellungen der städtischen Museen das ganze Kunstspektrum abgedeckt.

So kann man im Römisch-Germanischen Museum im Schatten des Doms das erst kürzlich wieder vollständig restaurierte Dyonisos-Mosaik bewundern und sich ein ausführliches Bild vom Alltag des vergangenen Imperiums machen. Während das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in prunkvoller Umgebung Kirchenkunst des Mittelalters, Malerei des Barock sowie aus dem 18. und 19.Jahrhundert präsentiert, widmet sich das Museum Ludwig ausführlich der Kunst der Moderne.

Öffentliche Führungen und Sonderveranstaltungen

Aktuell können dort "Noble Gäste" des Expressionismus, darunter Werke von Max Beckmann und August Macke, begutachtet werden, die während des Umbaus der Bremer Kunsthalle im Museum am Rhein logieren. Ebenfalls freien Eintritt bieten das Museum für Angewandte Kunst, das Museum für Ostasiatische Kunst, das Kölnische Stadtmuseum, das Museum Schnütgen, das NS-Dokumentationszentrum sowie das Praetorium. Für den kostenlosen Eintritt genügt das Vorzeigen eines gültigen Personalausweises oder eines vergleichbaren Dokuments.

An den KölnTagen werden darüber hinaus öffentliche Führungen und Veranstaltungen angeboten, die auch Menschen, die sich erst einmal einen Überblick über die Kunstwelt verschaffen möchten, spannende Einblicke bieten. So lädt das Kölnische Stadtmuseum am kommenden Donnerstag um 16:30 Uhr zu einer historischen Führung zum Thema "Wie lebten die Schmitz vor 500 Jahren?" und das Museum für Angewandte Kunst organisiert um 15 Uhr eine Seniorenführung durch die Ausstellung "Gottfried Böhm - Felsen aus Beton und Glas".

Auch für Fußballfans ist der KölnTag ein Tag des Museumsbesuchs: Das FC-Museum im RheinEnergieStadion öffnet ebenfalls am Donnerstag, und zwar von 16 bis 19 Uhr - ausnahmsweise. Denn üblicherweise ist das FC-Museum jeden ersten Mittwoch im Monat geöffnet. (js/hl)

Werden Sie den kostenlosen Museumstag nutzen? Was schauen Sie sich an?

Der KölnTag findet an den folgenden Daten statt: 2.April, 7.Mai, 4.Juni, 2.Juli, 6.August, 3.September, 1.Oktober, 5.November, 3.Dezember

Teilnehmende Museen:
Museum Ludwig
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Römisch-Germanisches Museum
Museum für Angewandte Kunst
Museum für Ostasiatische Kunst
Kölnisches Stadtmuseum
Museum Schnütgen
NS-Dokumentationszentrum
Praetorium

Onlinespiele

mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
bubbles-600.jpg
Bringen Sie möglichst viele Luftblasen zum Platzen.  Bubbles spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen