koeln.de

KölnTag

Für alle Kölner einmal im Monat freier Eintritt in die Museen!

Auf ins Museum! Alle Kölner können heute die ständigen Sammlungen der städtischen Museen bei freiem Eintritt bis 22 Uhr besuchen. Als Eintrittskarte reicht der Personalausweis. Nach der Premiere des KölnTages am 2. April ist zukünftig der Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen am jeweils ersten Donnerstag des Monats bis 22 Uhr frei. Ausgenommen sind Feiertage.

Köln ist für seine reiche und abwechslungsreiche Kunstszene und Museenlandschaft bekannt. Von römischen Exponaten über mittelalterliche Malerein bis hin zu zeitgenössischer Kunst wird in den ständigen Ausstellungen der städtischen Museen das ganze Kunstspektrum abgedeckt.

So kann man im Römisch-Germanischen Museum im Schatten des Doms das erst kürzlich wieder vollständig restaurierte Dyonisos-Mosaik bewundern und sich ein ausführliches Bild vom Alltag des vergangenen Imperiums machen. Während das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in prunkvoller Umgebung Kirchenkunst des Mittelalters, Malerei des Barock sowie aus dem 18. und 19.Jahrhundert präsentiert, widmet sich das Museum Ludwig ausführlich der Kunst der Moderne.

Öffentliche Führungen und Sonderveranstaltungen

Aktuell können dort "Noble Gäste" des Expressionismus, darunter Werke von Max Beckmann und August Macke, begutachtet werden, die während des Umbaus der Bremer Kunsthalle im Museum am Rhein logieren. Ebenfalls freien Eintritt bieten das Museum für Angewandte Kunst, das Museum für Ostasiatische Kunst, das Kölnische Stadtmuseum, das Museum Schnütgen, das NS-Dokumentationszentrum sowie das Praetorium. Für den kostenlosen Eintritt genügt das Vorzeigen eines gültigen Personalausweises oder eines vergleichbaren Dokuments.

An den KölnTagen werden darüber hinaus öffentliche Führungen und Veranstaltungen angeboten, die auch Menschen, die sich erst einmal einen Überblick über die Kunstwelt verschaffen möchten, spannende Einblicke bieten. So lädt das Kölnische Stadtmuseum am kommenden Donnerstag um 16:30 Uhr zu einer historischen Führung zum Thema "Wie lebten die Schmitz vor 500 Jahren?" und das Museum für Angewandte Kunst organisiert um 15 Uhr eine Seniorenführung durch die Ausstellung "Gottfried Böhm - Felsen aus Beton und Glas".

Auch für Fußballfans ist der KölnTag ein Tag des Museumsbesuchs: Das FC-Museum im RheinEnergieStadion öffnet ebenfalls am Donnerstag, und zwar von 16 bis 19 Uhr - ausnahmsweise. Denn üblicherweise ist das FC-Museum jeden ersten Mittwoch im Monat geöffnet. (js/hl)

Werden Sie den kostenlosen Museumstag nutzen? Was schauen Sie sich an?

Der KölnTag findet an den folgenden Daten statt: 2.April, 7.Mai, 4.Juni, 2.Juli, 6.August, 3.September, 1.Oktober, 5.November, 3.Dezember

Teilnehmende Museen:
Museum Ludwig
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Römisch-Germanisches Museum
Museum für Angewandte Kunst
Museum für Ostasiatische Kunst
Kölnisches Stadtmuseum
Museum Schnütgen
NS-Dokumentationszentrum
Praetorium


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Gilt der kostenlosen

Gilt der kostenlosen Museumstag nur für Bewohner der Stadt Köln oder für Menschen aus der kölner Region?

Wenn dieses Angebot auch für Menschen aus der Region gilt würde ich um die Bennenung der Kreisgebiete bitten die zur Region zählen!

Mir geht's genauso wie Herrn

Mir geht's genauso wie Herrn Michael Vogt aus Euskirchen. Ich hätte gerne gewußt, ob für mich als
geborenen Kölner der freie Eintritt auch gilt.
Im Artikel war ja die Rede davon, dass Menschen mit
Migrationshintergrund dadurch animiert werden sollen,
ins Museum zu gehen. Als Emigrant bin ich ja auch
ein Migrant, aber kein Immi.

Ich bin Kölner mit Herz und

Ich bin Kölner mit Herz und Seele!
Geboren in Köln und habe lange in dieser Stadt gelebt. Nun wohne ich, als freischaffender Künstler in Euskirchen. Gehe gerne in ein Museum kann es mir aber nicht immer leisten. Ob ich wohl auch freien Eintritt in Kölner Museen bekomme, ich würdee mich riesig darüber freuen.

Toll ! Es wurde Zeit, dass

Toll ! Es wurde Zeit, dass es so eine Möglichkeit für die Kölner gibt. In einigen anderen Metropolen gibt es das schon länger und ich denke es wird in Köln gut angenommen werden.

Liebe Kölnerinnen und

Liebe Kölnerinnen und Kölner,

auch das EL-DE-Haus ist ein Museum und zeigt u.a. mit seiner Gedenkstätte Gestapogefängis einen Abscnitt der Kölner Geschichte. Hingehen!

Dieter Maretzky

Herr Maretzky, das

Herr Maretzky, das EL-DE-Haus ist das NS-Dokumentationszentrum. Oder irre ich mich?
H.Schäfer

Sehr geehrter Herr

Sehr geehrter Herr Schäfer,

richtig, im EL-DE-Haus ist das NS-Dokumentationszentrum.
Beste Grüße
Dieter Maretzky

Abgesehen vom Besuch in

Abgesehen vom Besuch in Museen nicht nur in Köln so wird vielfach vergessen, dass die Bürger die Museen mit ihren Steuergeldern hoch bezuschussen. Ein solcher Schritt ist bei Oper und Theatern der Stadt überfällig.
H.Schäfer

Das ist mal eine wirklich

Das ist mal eine wirklich sehr gute Nachricht!
Meine Kinder und ich werden auf jeden Fall von dem Angebot Gebrauch machen.
Mal abgesehen davon, dass es sich um eine absolut sinnvolle Sache handelt, so hebt sich dieses Angebot doch wohltuend von dem gegenwärtigen Trend ab alles und jedes teurer werden zu lassen...!! Endlich mal wieder etwas Positives!

Eine wohltuend gute

Eine wohltuend gute Nachricht! Ich werde mir das auch nicht entgehen lassen.

Finde ich eine tolle Idee

Finde ich eine tolle Idee und werde diese sicherlich mit meiner Frau zusammen nutzen. Schade, dass dies nur in der Woche funktioniert, am Wochenende hätte wir persönlich mehr Zeit für so etwas.

Na klar! Bildung schadet

Na klar! Bildung schadet nie...

Ja, do jommer hin! Man kann

Ja, do jommer hin!
Man kann ja nie wissen, ob die Stadt Köln sich das (bei demnächst wieder klammer Haushaltslage) nicht schnellstens wieder anders überlegt!

Als arbeitender Gast der

Als arbeitender Gast der Stadt Köln finde ich das eine schöne Sache. Ich kenne den museumsoffenen Donnerstag ab 18 Uhr von Berlin und freue mich, dass ich nun auch in Köln an einem Donnerstag im Monat die Möglichkeit habe, Kölns Museumsschätze zu sehen.

Es aht mich schon geärgert, dass die meisten Museen bereits um 17 Uhr geschlossen haben.

Die Einführung des

Die Einführung des KölnTags ist eine super Sache und ich hoffe, dass viele Menschen davon Gebrauch machen.

Der KölnTag ist eine

Der KölnTag ist eine hervorragende Einrichtung und ich werde direkt morgen Gebrauch davon machen --> Museum für Gestaltung. Es wurde Zeit, dass Köln genau so einen Tag anbietet. Paris und andere Metropolen haben seit Jahren so einen festen Museumstag; London sogar immer.

Branchenführer
Alle Branchen von A - Z finden Sie auf koeln.de

> Branche suchen
Immobilien
Finden Sie bei uns Ihre Traumimmobilie

> Immobilie finden
Kleinanzeigen
Kostenlose Kleinanzeigen aufgeben bei koeln.de

> Anzeige aufgeben
Hotels in Köln
Übernachten als Tourist oder Geschäftsmann.

> Hotel buchen

Nachrichten
Lokales
24h-Ticker
Thema des Tages
Deutschland
Buntes
Wetter

Sport
1. FC Köln
Fußball-Nachrichen
Ergebnisse & Tabellen
Kölner Haie
Formel 1

Was ist los?
Tickets
Kino
Tageskalender
Konzerte
Ausstellungen
Nightlife
Gay-Szene

Kultur
Museen
Oper
Philharmonie
Theater

Tourismus
Hotels
Sehenswürdigkeiten

Stadttouren
Essen & Trinken
Veranstaltungstipps
Karneval

Shopping
Branchenführer
Kleinanzeigen
Innenstadt
Ringe
Passagen
Einkaufscenter
Firmenvideos

Freizeit
Kölner Zoo
Freizeitsport
Badeseen
Ausflüge
Kinder

Die Domstadt
Stadtteile
Wirtschaft & Messe
Bildung & Wissenschaft
Job & Beruf
Wohnen
Umzug nach und in Köln

Services
Verkehr
Stadtplan
VRS-Fahrplan
Videos
Bildergalerien

koeln.de-Mail
RSS-Feed
Twitter
koeln.de mobil
Linkverkürzer

koeln.de
Impressum
Presse
Werben auf koeln.de English version


Metropolen-Links:
Berlin | Hamburg | München
© NetCologne GmbH | Nutzungsbedingungen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen