Kriminelles

Tatorte in Köln

Buchung und Termine

Dauer: 1,5 Std.
Wann? jeden Sa. um 17 Uhr Treffpunkt: Kreuzblume vor dem Dom
Preis: 9,90 Euro Erw., 6,90 Euro bis 16 J. (Ticket ist Fahrausweis im VRS)
Veranstalter: Colonia Prima

Für diese Führung wurden die spannendsten Kriminalfälle aus fünf Jahrhunderten zusammengetragen und an den Originalschauplätzen packend erzählt.

Sie hören von einem Mann, der lieber hingerichtet als freigeheiratet werden wollte und einem entführten Bäckermeister, der von seiner Frau nicht freigekauft wurde. Sie werden erfahren warum ein Kölner Pfarrer zwei Frauen auf den Rheinwiesen die Hälse durchschnitt und beim Mord in der Salzgasse das Opfer bis heute nicht gefunden wurde.

Ein spektakulärer Bankraub mit Geiselnahme und ein ebenso spektakulärer Einbruch in die Domschatzkammer gehen in die Kriminalgeschichte Kölns ein, wie die Könige der Halb- und Unterwelt "Schäfers Nas" und "Dummse Tünn". Auch über den Räuberhauptmann Matthias Weber, genannt der "Fetzer", dem es gelang aus manchem Gefängnis auch in Köln zu entfliehen und dem man anno 1803 den Kopf abschlug, gibt es einiges Interessantes zu berichten. Sie erleben ein "Best Of" der Führungen "Galgenvögel", "Diebe, Räuber, Halsabschneider", "Dem Verbrechen auf der Spur", und "Mord in d’r Salzgass".

Zurück zur Übersicht Stadtführungen und Touren  

Schon gelesen?

Next page: Köln von Unten
Previous page: Köln für Kinder
article
238527
Kriminelles
Tatorte in Köln
Bei Kriminalführungen werden Sie an die Tatorte außergewöhnlicher Kriminalfälle geführt.Berüchtigt war die Gegend um den Rheinauhafen, Kneipen und Brauhäuser gehörten zum Rotlichtmileu. \"Zum Wasser gehen\" nannte man einen Besuch dieses Viertels; wenn ein Polizeibeamter hier ein Lokal besuchte, dann verstummte die Musik, und es wurde \"Bonsoir Herr Kommissar\" gespielt.
http://www.koeln.de/koeln/freizeit/stadtfuehrungen/tatorte_in_koeln_238527.html
http://www.koeln.de/files/koeln/kriminelles.png
Firmenvideos von Kölner Unternehmen