Gelb bis Schwarz

Fahnenkunde

zielflaggeWie in allen Sportarten müssen sich die Teilnehmer auf der Rennstrecke an bestimmte Regeln halten. Während im Fußball die gelbe oder rote Karte als Verwarnung oder Disqualifikation gilt, werden Motorsport verschiedene Flaggen durch die Luft geschwenkt, um die Fahrer auf besondere Situationen hinzuweisen. Die einzelnen Bedeutungen der Flaggen sind in der kleinen Fahnenkunde zusammengefasst:

Kleine Fahnenkunde

Rote Flagge: Rennabbruch! Es muss sofort langsam gefahren werden und es gilt aus Sicherheitsgründen ein absolutes Überholverbot.

Gelbe Flagge: Auf der Strecke besteht Gefahr durch einen Unfall oder ein anderweitiges Hinderniss blockiert die Bahn. Die Fahrer müssen deutlich vom Gas gehen. Es gilt ein Überholverbot.

Blaue Flagge: Einzelnen Fahrern wird mit Hilfe dieser Fahne angezeigt, dass sie für einen schnelleren Rennteilnehmer Platz machen müssen. Bei dreimaliger Missachtung erfolgt eine Zeitstrafe. 

Schwarze Flagge: Disqualifikation eines Fahrers! Die schwarze Flagge wird stets zusammen mit einer Startnummer gezeigt. Der betroffene Fahrer darf an dem laufenden Rennen nicht weiter teilnehmen und muss die Strecke verlassen.

Schwarz-weiß-karierte Flagge: Ende des Rennens. Die Fahne wird als erstes dem Fahrer gezeigt, der im Wettkampf als Schnellster die Ziellinie nach einer bestimmten Rundenzahl überquert. (Bild: ddp)

Schon gelesen?

Previous page: Kartfahren
article
255820
Gelb bis Schwarz
Fahnenkunde
Während im Fußball die gelbe oder rote Karte als Verwarnung oder Disqualifikation gilt, werden Motorsport verschiedene Flaggen durch die Luft geschwenkt, um die Fahrer auf besondere Situationen hinzuweisen. Die einzelnen Bedeutungen der Flaggen sind in der kleinen Fahnenkunde zusammengefasst.
http://www.koeln.de/koeln/freizeit/freizeitsport/kartfahren/fahnenkunde_255820.html
http://www.koeln.de/files/koeln/zielflagge185.jpg
Firmenvideos von Kölner Unternehmen