Guter Wein und mehr

Naherholungsgebiet Mosel

Ob Wochenendtrip oder zweiwöchige Urlaubsreise - nur zwei Autostunden von Köln entfernt liegen herrliche Landschaften rechts und links der Mosel. Die Region gehört zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten in Deutschland und bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmäler wie die Reichsburg Cochem auf dem Tummelberg und einzigartige Natur.

Den Fluß auf einer gemütlichen Schifffahrt kennenzulernen, ist gewiß eine der schönsten Arten die Mosel zu erleben. In den meisten Orten legen während der Saison der Schiffe verschiedener Schifffahrtsunternehmen an.

Weinfeste in geselliger Runde, ausgiebige Spaziergänge an den erlebenswerten Uferpromenaden, romanische Ortschaften, historische Häuser, heimelige Innenhöfe, Burgruinen - für jeden Geschmack bietet die Region das passende Angebot. Und das Schönste ist, dass alles dicht beieinander liegt.

Die Mosel-Region ist Deutschlands älteste Weinregion. Besonders das Landschaftsbild der Mittelmosel ist geprägt von den angrenzenden Weinbergen. 5000 Weinbaubetriebe in 125 Winzerorten bewirtschaften heute ca. 60 Millionen Rebstöcke auf rund 9000 Hektar Weinbergsfläche entlang der 243 Kilometer langen deutschen Mosel. Das Weinanbaugebiet, das bislang offiziell die Bezeichnung Mosel-Saar-Ruwer trug, trägt ab 1. August 2007 aufgrund einer Änderung des Deutschen Weingesetzes den Namen "Mosel".

Der Weinbau an der Mosel befindet sich zur Zeit in einer Phase des Umbruchs. Mit viel Engagement und einer hochwertigen Ausbildung nimmt die junge Winzergeneration Abstand von der Massenproduktion alter Tage und konzentriert sich auf die Herstellung individueller Spitzengewächse des Rieslings, der hier ein weltweit einzigartiges Qualitätspotential besitzt. Weitere wichtige Rebsorten sind Müller-Thurgau (auch als Rivaner bekannt), Weißer Burgunder (Pinot blanc) und Blauer Spätburgunder (Pinot noir).

Straußwirtschaften üben eine ganz eigene Faszination auf Weinfreunde aus. Hier rückt man in gemütlicher Runde zusammen. Es wird geplaudert, dazu gibt es einen guten Schoppen und eine deftige Winzervesper. Straußwirtschaften haben eine lange Tradition. Bereits seit Karl dem Großen dürfen Winzer für eine begrenzte Zeit im Jahr ihren Wein selbst ausschenken. Diese Zeit des Weinausschanks wurde durch einen Strauß, Kranz oder Besen angezeigt. Daher kommt auch der Name.

Wir habe für Sie eine Linksammlung zu ausführlichen Informationen über die Ferienregion Mosel, Veranstaltungshinweise sowie Hotelempfehlungen zusammengestellt. Der nächste Urlaub kommt bestimmt.

Die Ferienregion im Netz:

Kartenmaterial
Infos über Moselweine
Wanderwege an der Mosel
Firmenvideos von Kölner Unternehmen