Foto- und Videoportal

rheinvideo.de stellt den Dienst ein

Das Foto- und Video-Portal rheinvideo.de hat seinen Dienst eingestellt.
Das Kölner Unternehmen "sevenload", Entwickler und technischer
Dienstleister für die gemeinsam mit koeln.de betriebene Plattform, hat
den Vertrag gekündigt.

koeln.de bedauert, dass es nicht gelungen ist, den Betrieb längerfristiger zu sichern. Nach alternativen Partnern für Foto- und Video-Dienste wird gesucht.

Schon gelesen?

article
468650
Foto- und Videoportal
rheinvideo.de stellt den Dienst ein
Das Foto- und Video-Portal rheinvideo.de hat seinen Dienst eingestellt. Das Kölner Unternehmen "sevenload", Entwickler und technischer Dienstleister für die gemeinsam mit koeln.de betriebene Plattform, hat den Vertrag gekündigt.
http://www.koeln.de/koeln/foto_und_video/rheinvideo_stellt_den_dienst_ein_468650.html

Kommentare

Das wird also durchgelassen

Das wird also durchgelassen durch euren super SpamFilter . aber mein Kommentar wegen der Demo wurde als Spam eingestuft . Bravo .

Firmenvideos von Kölner Unternehmen