• Home
  • Sa, 18. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kölsches Rezept

Schweinebraten mit Kölsch

Kölsch kann man nicht nur essen, man kann Kölsch auch trinken: als Schweinebraten mit Kölsch. Hier ein Rezept fürs einfache Nachkochen. Das Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt vom ehemaligen "Arenas im Barceló Cologne City Center". Im Gebäude befindet sich jetzt das Steigenberger.

Rezept

Zutaten (für 4 Personen)

1,2 kg Schweinebraten (Rücken oder Nacken)
30 g Schweineschmalz
750 g Zwiebeln (in Streifen)
1 Tasse geriebenes Weißbrot (ohne Rinde)
1 Liter Kölsch
1 Bund Thymian,
etwas Rosmarin
1 Knoblauchzehe (fein gewürfelt)
Salz und Pfeffer (Mühle)
150 g Frühstücksspeck (in Würfeln)

Zubereitung

Den Schmalz in einem flachen Topf erhitzen, darin den Schweinerücken von allen Seiten langsam goldbraun anbraten, dann herausnehmen. Im selben Topf den Frühstücksspeck, die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten, salzen und pfeffern. Das Fleisch zurück in den Topf auf die Speck-Zwiebelmischung geben. Die Hälfte der Kräuter hacken und mit einem Teil des Bieres vermischen, dann vorsichtig über das Fleisch geben.

Die restlichen Kräuter im Ganzen dazu geben und bei milder Hitze (130 Grad C) etwa 1,5 Std. garen. Zwischendurch immer wieder etwas Biernachgießen! Das Fleisch herausnehmen, kurz ruhen lassen, in Scheiben schneiden und mit der Speckzwiebelmischung als Untergrund auf einem Teller anrichten. Die Sauce, bei Bedarf, noch etwas einkochen, abschmecken und um das Fleisch geben.

Als Beilagen eignen sich Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Kräutern sowie Kopfsalat mit Buttermilchdressing. (Foto: imago/imagebroker)

 

Kölsche Rezepte

  1. Erbsensuppe (Ähzezupp)
  2. Grünkohl mit Mettwurst
  3. Himmel und Erde (Himmel un Äd)
  4. Matjestatar mit Reibekuchen
  5. Mutzenmandeln (Muuzemändelcher)
  6. Pottschlot
  7. Reibekuchen (Rievkooche)
  8. Rheinischer Sauerbraten (Soorbrode)
  9. Sauerbraten mit Klößen (Soorbrode)
  10. Schmalzkringel
  11. Schweinebraten mit Kölsch