• Home
  • Sa, 21. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Salat statt Bun

Neu in Kölns Burgerwelt: Burgerista am Ring

Die österreichische Restaurantkette Burgerista eröffnete ihre erste Filiale in Köln. Am Hohenzollenring gibt es nun acht verschiedene Burger, zubereitet vor den Augen der Gäste.

Kölns Burgerbrigade hat einen Mitstreiter mehr. Nicht eine weitere Filiale einer vor Ort bekannten Kette, sondern eine Filiale einer Kette, welche in Köln Premiere feiert: Burgerista heißt der Anbieter, "Meister des Burgers" nennt er sich, Burger im Premiumsegment sind sein Credo. Der Gastrobetrieb am Hohenzollernring hat acht verschiedene Burger von 3,50 Euro bis 7,90 Euro im Angebot, ein Burger zum "Selberbauen" - Sauce, Käse und Topping werden je nach Geschmack kombiniert - deckt individuelle Wünsche ab.

Kölns beliebteste Burgerrestaurants

Das Burgerista am Hohenzollernrig ist das neunte Restaurant, welches die Kette in Deutschland eröffnete. 2012 startete Burgerista in Österreich als Burger-Imbiss-Kiosk in der Stadt Linz. Die damalige Maxime, auf Frisches zu setzen - Frischfleisch, selbst gewolft, eigene Limonade, Salat mehrfach am Tag geschnitten oder Pilze und Zwiebeln frisch gegrillt -  hat bis heute Bestand. Jeden Tag wird das Fleisch für die Burger-Pattys im Restaurant durch den Fleischwolf gedreht. Vor den Augen der Gäste werden dann in der offenen Küche die Burger und Steak-Pommes zubereitetet.

Das ist das neue Burger-Restaurant Burgerista

Salatblätter statt Buns

Besonders ist die sogenannte "Low-Carb"-Variante, die Burgerista anbietet: Der Burger wird dann anstelle von Brot zwischen zwei großen Salatblättern serviert. Neben Burgern gibt es hausgemachte Limonaden, die gratis nachgefüllt werden dürfen. Die Preise der Burger liegen zwischen 3,50 Euro für einen einfachen Hamburger und 7,90 Euro für die ausgefalleneren Burger.

Zu den teureren Burgern gehört das sogenannte "Meisterstück", welches mit Emmentaler, Speck, karamellisierten Zwiebeln, gegrillten Champignons, Eisbergsalat und Sauce für 7,90 Euro auf dem Tablett landet. Angenehm ist, dass das Hackfleisch lediglich minimal gewürzt ist, den Pep kann sich der Kunde mit selbstgemachten Ketchups wie zum Beispiel mit Honig, einem Hauch Schärfe oder mit Apfelgeschmack hinzufügen. Ein Aufschlag von 4 Euro macht aus jedem Burger ein Menü mit zusätzlichen Steak-Pommes und einem Glas, das man sich mit Softdrinks wie Cola, Wasser oder Zitronenlimo beliebig oft nachfüllen kann.

Burgerista im Stadtplan

Burgerista am Hohenzollernring 46 hat geöffnet von Sonntag bis Mittwoch zwischen 10:30 und 22 Uhr. Am Donnerstag ist bis 24 Uhr auf, Freitag und Samstag bis 1 Uhr nachts. (Foto: Helmut Löwe)

Weitere Infos unter www.burgerista.com

Mehr Gastronomie in Köln

teaser-145x110-cafe.jpg

Cafés & Bistros

Mit Kaffee und Kuchen den Nachmittag versüßen.  mehr

fruehstueck.jpg

Frühstück & Brunch

Ein guter Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück oder Brunch.  mehr

restaurant2.jpg

Restaurants

Für jeden Gaumen den richtigen Genuss, in den  Kölner Restaurants.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen