0:0 in Cottbus

Energie und Köln trennen sich torlos

Cottbus (dpa) - Der FC Energie Cottbus und der 1. FC Köln haben vorerst den Anschluss an den dritten Tabellenrang in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Beide Teams trennten sich am 21. Spieltag vor 10 201 Fans 0:0.

Mit sieben und acht Punkten Rückstand auf den 1. FC Kaiserslautern, der derzeit den Relegationsplatz einnimmt, wird es schwierig für die Lausitzer und die Rheinländer, noch in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Der FC Energie wartet nun schon seit sechs Spielen auf einen Sieg und hat 31 Zähler auf dem Konto. Die Kölner sind nun schon seit neun Partien ungeschlagen und weisen 30 Punkten auf.

Die Kölner hatten im Stadion der Freundschaft die erste große Chance. Der Nigerianer Anthony Ujah scheiterte frei an Cottbus-Keeper Thorsten Kirschbaum (6.). Danach bestimmten die Hausherren das Spiel. Die Gäste spielten zu abwartend, zogen sich weit zurück. Erst in der Schlussphase standen sie kurz vor einem zählbaren Erfolg.

Cottbus konnte vor allem die zahlreichen Freistöße und Eckbälle nicht nutzen. Julian Börner und Uwe Möhrle verfehlten knapp das Kölner Tor. Gäste-Torwart Timo Horn rettete in der Schlussphase gegen die Energie-Neuzugänge Michael Schulze (67.) und John Jairo Mosquera (73.) zumindest einen Punkt.

Schon gelesen?

Onlinespiele

mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
bubbles-600.jpg
Bringen Sie möglichst viele Luftblasen zum Platzen.  Bubbles spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen