Frechen

Frechen, eine junge Stadt mit Tradition

Gerade einmal 10 Kilometer von Köln entfernt zählt die Stadt Frechen zu den leistungsfähigsten Wirtschaftsstandorten in der Kölner Region.

49.000 Einwohner leben und arbeiten in Frechen. Durch die Anbindung an die Strecke Köln-Aachen und der S-Bahn-Verbindung zum Flughafen Köln-Bonn sowie einer Direktverbindung der Zentren Frechen und Kölns, verfügt die Stadt über eine gute verkehrstechnische Infrastruktur. Frechen bietet ausgezeichnete Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten. Der Bäderbetrieb, wie das "fresh open" oder das in parkähnlicher Umgebung gelegenen Terassenfreibad bieten vielfältige Wellness- und Erholungsmöglichkeiten. Wer sich aktiv betätigen möchte, findet mit Golfübungsanlagen, Kinderspielplätzen und einer Kletterhalle genau das Richtige für Körper und Fitness. Internationale Geltung besitzt das "Keramion" als Einrichtung für zeitgenössische keramische Kunst. Es beinhaltet die "Stiftung Keramion", welche gemeinsam mit dem historischen Archiv der Stadt bedeutende historische Sammlungen sein Eigen nennt. Nicht nur der jährlich stattfindende Töpfermarkt erfreut sich hoher Besucherzahlen, auch die "Grafik-Triennale" lockt im Drei-Jahres-Rhythmus Künstler aus allen Ländern der Welt an. (Foto: imago/Werner Otto)

Frechen im Stadtplan:

Firmenvideos von Kölner Unternehmen