"Da Source" und "MZEE Streetstore"

Shopping-Tipps in Sachen Baggyjeans und XXL-Shirts

Hip-Hop-Kleidung ist bei vielen Jugendlichen schon lange der Style, an dem sie sich orientieren und der ihre Erscheinung maßgeblich bestimmt. Dass dies in einer Großstadt wie Köln noch ausgeprägter als woanders ist, scheint keine Überraschung zu sein. Ein Grund mehr zu sehen, wie die Lage in Köln herum eigentlich aussieht.

Köln bietet Einkaufslustigen eine große Bandbreite an Shoppingmeilen wie die Schildergasse, Hohestraße oder Ehrenstraße auf denen tagtäglich tausende Passanten spazieren. Für Hip Hopper, die sich nur ungern in die Menge schmeißen und nach Schnäppchen drängeln, scheint die Auswahl an Geschäften eher klein. Aber mit ein paar Geheimtipps in Sachen Streetware-Shopping, finden auch Kölner Hip Hopper Geschäfte, indem sie sich von oben bis unten einkleiden können.

Altstädter Streetwear und Hip Hop Klamotten am Brüssler Platz

Empfehlenswert ist beispielsweise der HipHop Store "Da Source" in der Kölner Altstadt. Während sich Andere dem Mainstream unterordnen, kleiden sich Hip-Hop-Interessierte dort mit Streetwear ein. Zwischen Karotten-, Röhren- und Stiefelschnitt-Jeans, sogenannten "Bootcuts", ist hier alles zu finden, was den typischen Hip Hop-Style charakterisiert. Nicht fehlen dürfen natürlich Hoodys und Sweatshirts in XXL-Maßen. Zum Winter hin sorgen dicke Hip Hop-Winterjacken mit wärmender Funktionalität für einen stilechten Auftritt ohne zu frieren.

Der "MZEE Streetstore" steht "Da Source" in nichts nach. In der Nähe des Brüsseler Platzes lädt der typische Hip-Hop-Laden zum Shoppen ein. Auch Sprayer kommen hier auf ihre Kosten und finden sicherlich das ein oder andere Kleidungsstück, um ihr Outfit zu komplettieren.

article
539467
\"Da Source\" und \"MZEE Streetstore\"
Shopping-Tipps in Sachen Baggyjeans und XXL-Shirts
Hip-Hop-Kleidung ist bei vielen Jugendlichen schon lange der Style, an dem sie sich orientieren und der ihre Erscheinung maßgeblich bestimmt. Dass dies in einer Großstadt wie Köln noch ausgeprägter als woanders ist, scheint keine Überraschung zu sein. Ein Grund mehr zu sehen, wie die Lage in Köln herum eigentlich aussieht.
http://www.koeln.de/koeln/einkaufen/shoppingtipps_in_sachen_baggyjeans_und_xxlshirts_539467.html
http://www.koeln.de/files/koeln/hiphop_225.jpg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

"(Erstellt am 21. November

"(Erstellt am 21. November 2011 - 13:26 Uhr; aktualisiert 22. November 2011 - 11:44 Uhr)"

sicher das es diese geschäfte noch gibt?

Firmenvideos von Kölner Unternehmen