• Home
  • Fr, 9. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

The Good Food

Kölns erster Reste-Supermarkt feiert Eröffnung am Hansaring

In Deutschland werden zu viele Lebensmittel weggeschmissen, sagen die Macher von The Good Food - Kölns erstem Reste-Supermarkt. Am 21. Oktober feiert ein neuer Pop-Up-Store am Hansaring Eröffnung.

Bildergalerie: The Good Food 

The Good Food ist ein junges Startup aus Köln, das etwas gegen Lebensmittelverschwendung unternehmen möchte. In temporären Pop-Up-Stores werden Lebensmittel verkauft, die sonst im Mülleimer landen. Am 21. Oktober (ab 19 Uhr) feiert das neue Lädchen in der Maybachstraße 159 am Hansaring offiziell Eröffnung (im Stadtplan ansehen). Seit dem 6. Oktober 2017 dürfen Kunden dort von Mittwoch bis Samstag Lebensmittel vor dem Mülleimer retten.

Die Besucher erwartet auf dem Opening "gerettetes Essen" zum Probieren und Limo-Alternativen aus selbstgemachtem Sirup. "Außerdem stellen wir unsere Produkte und unser Konzept vor", sagt Inhaberin Nicole Klaski. Außerdem ist das Team seit dem 24. September samstags im vorderen Bereich der Metzgerei Tosun auf der Körnerstraße in Ehrenfeld anzutreffen (im Stadtplan ansehen).

In den Verwertungs-Supermärkten gibt es Lebensmittel, die nach der Ernte in den Müll wandern oder gar nicht erst vom Feld geholt werden - etwa zu großer Fenchel, zu kleine Kartoffeln oder zusammengewachsene Möhren. "Sie sind aber genauso köstlich wie supermarkttaugliche Waren", ist Klaski überzeugt. "Auch Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum gehören noch auf den Teller und nicht in die Tonne", argumentiert sie weiter, "denn verdorben sind sie noch lange nicht."

Zahl', was es dir wert ist!

In den Pop-up-Stores verkauft das Team unter dem Motto "zahl', was es dir wert ist" saisonales Gemüse, Milchprodukte, Backwaren und Eingemachtes. Die Waren werden direkt vom Erzeuger gespendet und haben meistens Bio-Qualität. Es werden aber auch "konventionelle Waren" angenommen. In der Maybachstraße kommen darüber hianus Freunde von Babywaren auf ihre Kosten: The Good Food teilt sich die Ladenfläche mit der Krabbelschuh-Desginerin Emkie, die aus Bioleder Baby-Schuhe herstellt.    

Mehr als nur ein Wochenend-Einkauf...

Doch nicht nur den Wocheneinkauf können die Kölner bei "The Good Food" erledigen. Auf Workshops erfahren Kunden alles zum Haltbarmachen von frischen Lebensmitteln. Dokumentationen bei Filmabende sollen über das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung informieren. Wem es nicht reicht, das Projekt mit Spenden zu unterstützen, kann sich ehrenamtlich zum Ladendienst melden. 

 

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen