• Home
  • Mi, 22. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Serie: Einzigartig Einkaufen

Auf Brautkleidsuche im einstigen Kunstblumenladen

Die 1898 gegründete Festtruhe ist Kölns ältestes Braut- und Festmoden-Geschäft. Sowohl Oma als auch Mutter der Inhaberin Sonja Catalina Handke haben in Kleidern aus der Festtruhe geheiratet.

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

Hertha Kleen, die Großmutter von Sonja Catalina Handke, trug 1952 ein weißes, langes, tailliertes Kleid mit V-Ausschnitt und Glockenrock. In Kleid und Krone waren Myrtensträußchen eingearbeitet – passend, auch zur Geschichte des Ladens, denn die Festtruhe startete eins als Kunstblumenhandlung am Rudolfplatz.

„Wir wollen, dass die Braut mit ihrem Kleid glücklich ist. Der Hochzeitstag ist schließlich ein besonderer Tag“, sagt Sonja Catalina Handke, die die Festtruhe 2004 gekauft und die Ladenfläche auf 300 Quadratmeter verdoppelt hat. Kunden können aus 1000 Kleidern von circa 40 Designern auswählen – 80 Prozent davon sind Brautkleider. Fünf Schneiderinnen passen im eigenen Atelier Kleider an sowie entwerfen darauf abgestimmte Accessoires.

Ein bis zwei Stunden bleiben die Kundinnen in der Regel, probieren fünf bis sieben Kleider, sagt Handke: „Dann haben sie meistens ihr Traumkleid gefunden.“ Und wie viele Personen sollen zur Auswahl mit? „Nehmen Sie zur Brautkleidsuche nicht zu viele Begleiter mit“, sagt Handke. „Bei zehn Freundinnen gibt es zehn Meinungen.“

Die Medienbetriebswirtin, die bereits als Kind mit den Schleiern im Brautmodengeschäft ihrer Mutter gespielt hat, empfiehlt außerdem, sich rechtzeitig mit der Kleidfrage zu beschäftigen: „Am besten ein Jahr im voraus. Dann haben Sie die größte Auswahl.“ Denn nur einmal im Jahr gibt es neue Kollektionen.

 

112 Jahre nach der Geschäftsgründung hat auch Sonja Catalina Handke 2010 in guter Familientradition in einem Kleid aus der Festtruhe geheiratet. Ein schmal geschnittenes, schlichtes Kleid, bei dem sie sich den Rückenausschnitt tiefer machen lassen hat. „Das perfekte Kleid für mich“, schwärmt Handke. Und zur Ladengeschichte passt es auch: Der Designer fertigt für seine Kleider Blüten in Handarbeit an.

Adresse Offenbachplatz 1-3, 50667 Köln Im Stadtplan | Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 - 18:30 Uhr, Samstag 10 – 18:00 Uhr | ÖPNV Neumarkt Zur Fahrplanauskunft Telefon 0221 – 25 30 80E-Mail info@festtruhe.de Webseite www.festtruhe.de

Kölsche Tradition pur, größte Auswahl oder einzigartiges Konzept? Kennen Sie ein besonderes Geschäft in Köln, das wir in der koeln.de-Serie „Einzigartig Einkaufen“ noch nicht porträtiert haben? Schicken Sie doch per E-Mail einen Vorschlag, und begründen Sie darin kurz in einen oder zwei Sätzen, warum es sich um ein einzigartiges Geschäft handelt.

Weitere Artikel aus unserer Reihe „Einzigartig Einkaufen“

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "111 Kölner Geschäfte, die man gesehen haben muss" von Sebastian A. Reichert. Dieses Buch jetzt bestellen.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen