• Home
  • Mi, 26. Jul. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kölner Lieblingsorte

Neuer charmanter Bildband über die Domstadt

In ihrem neuesten Werk "Kölner Lieblingsorte" hat die Fotografin Britta Schmitz die verschiedenen Gesichter der Domstadt eingefangen. Kneipen, Kirchen, Kunst und Karneval, zu sehen ist alles, was Köln ausmacht - aber aus einem ganz neuen Blickwinkel.

Die Domstadt ist keine makellose Schönheit. Aber sie ist lebendig, voller Atmosphäre und besticht durch ihren eigenen Charme. Köln lebt von seinen vielen Gesichtern und spannenden Kontrasten. Und genau diese zeigt der Bildband “Kölner Lieblingsorte“ von der Fotografin Britta Schmitz – auf seine ganz eigene, charmante Art und Weise.

„Das Buch spiegelt Köln in seinen verschiedenen Facetten wieder“, so die Fotografin. „Traditionell, multikulti, modern aber dennoch bodenständig.“ Ob unterirdisch oder am Rhein, im Grüngürtel oder versteckt hinter historischen Mauern - schön ist Köln dort, wo sich der Kölner zu Hause fühlt und seinen Platz hat, der ihm am Herzen liegt.

Nach den beiden Köln-Führern „111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss“, geht es in der neuen Publikation der Fotografin nicht in erster Linie darum, die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu zeigen. „Natürlich kann ich in einem Bildband über Köln den Dom nicht weglassen. Aber ich möchte, dass die Leute durch meine Fotos einen neuen Blick auf bekannte Orte bekommen“, so Schmitz. 

124 Stadtansichten - traditionell, modern und stimmungsvoll  

Aber auch unbekanntere Plätze und Gebäude finden sich in diesem Werk wieder. So zum Beispiel das Hochwasserpumpwerk in Bayenthal. „Es ist eines meiner Lieblingsmotive“, verrät die Künstlerin. „Es ist fotografisch reizvoll, hat eine tolle Lage und ist durch die wechselnden Farben immer anders, aber immer interessant.“  

Der Bildband „Kölner Lieblingsorte“, in dem bewusst auf Text verzichtet wurde, lässt einen die Stadt mal mit ganz anderen Augen sehen. Er zeigt alles, was Köln ausmacht, Kneipen, Kirchen, Kunst und Karneval - genau beobachtet und immer nah dran am Gefühl der Kölner für ihre Stadt.

Das Buch, das insgesamt 124 Stadtansichten vereint, kostet 24,95 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.emons-verlag.de. (cf)

Onlinespiele

mahjongcgn.jpg
Ohne Flash und auf Tablet oder Smartphone spielbar: Mahjong mit kölschen Symbolen, vielen verschiedenen Leveln sowie Flönz, Liebesschloss und Colonius.  Mahjong mit kölschen Symbolen spielen!
power600x400_badge.jpg
Gleiche Zahlen aufeinander schieben und verdoppeln: zwei Zweien zu einer Vier, zwei Vieren zu einer Acht usw. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis 2048?  Jetzt "Power of 2" spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!