16. bis 20. Februar

Messe didacta sorgt für volle Straßen

In dieser Woche wird es außergewöhnlich voll auf Kölns Straßen, vor allem rund um das Messegelände: Zur Bildungsmesse didacta werden vom 16. bis 20. Februar rund 100.000 Besucher erwartet.

 

Für die Dauer der Messe didacta warnt die Stadt vor vollen Straßen in Deutz und Umgebung. Bis zum Freitag rechnet sie mit Behinderungen rund um das Messegelände zum Beispiel auf der Deutz-Mülheimer-Straße, dem Pfälzischen Ring, der Opladener und Mindener Straße sowie in Teilen der Innenstadt und auf der Deutzer Brücke.

Die Sanierung des Tunnels Kalk an der B55a zwischen Zoobrücke und Autobahnkreuz Köln-Ost und die damit verbundenen Sperrungen und Verkehrseinschränkungen führen zu deutlich längeren Fahrzeiten bei der An- bzw- Abfahrt zum Messegelände. Es ist zu empfehlen, den Tunnel Kalk möglichst weiträumig zu umfahren oder auf die öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen. 

Die Schwerpunkte des An- und Abreiseverkehrs liegen während der didacta morgens zwischen neun und zehn Uhr sowie nachmittags zwischen 17 und 18 Uhr. Die didacta ist die größte Fachmesse für Bildungswirtschaft in Europa. Es werden rund 100.000 Teilnehmer erwartet. (Foto: Pressefoto)  

Schon gelesen?

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen