• Home
  • Di, 27. Sep. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

150 Millionen für Großbaustellen

Wo auf Autofahrer 2016 in Köln Staus warten

Bessere Straßen, sanierte Brücken, längere Straßenbahnlinien sind das Ziel. Für das Jahr 2016 stehen in Köln acht Großbaustellen an, 150 Millionen Euro kosten diese. Eine Karte zeigt die Baustellen und wo Autofahrer mit Staus rechnen müssen.

 

Für das Jahr 2016 stehen in Köln acht neue bzw. laufende umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an, hinzu kommen neun Baustellen auf den Autobahnen rings um Köln. Autofahrer müssen also weiter mit zum Teil beträchtlichen Behinderungen rechnen. Die Kosten für die Verkehrsgroßprojekte liegen bei 150 Millionen Euro.

„Die Sanierungen sind dringen notwendig“, warb Kölns Baudezernent Fanz-Josef-Höing um Verständnis, als er die Projekte am Dienstag vorstellte. Die150 Millionen Euro, welche der Stadt dafür im laufenden Jahr bereit stehen, werden für die Sanierung von insgesamt 37 Straßenkilometer eingesetzt. Auch Umleitungen werden schon geplant. Davon können dann auch private Bauvorhaben betroffen sein, für die es – um zusätzliche Verkehrsbehinderungen zu vermeiden – dann keine Baugenehmigung geben wird.

Stau oder freie Fahrt? Das zeigt unsere Staukarte

Sanierung der Brücke Tel-Aviv-Straße

Vor Kurzem begonnen haben die Sanierungsarbeiten an der Brücke Tel-Aviv-Straße über den Perlengraben. Hier müssen Straßenbelag, Abdichtungen und Beton erneuert werden, außerdem werden neue Kontrollgänge an den Widerlagern gebaut. Gerd Neweling vom Amt für Brücken und Stadtbahnbau verspricht, das sich die Einschränkungen in Grenzen halten, die Tel-Aviv-Straße durchgängig befahrbar sein wird, auch wenn einzelne Spuren gesperrt werden müssen. Schon Ende dieses Jahres sollen die Arbeiten beendet sein. 2,5 Millionen Euro soll die Sanierung kosten– auf einen ursprünglich befürchteten Neubau kann verzichtet werden.

Länger – nämlich bis 2018 – wird der Einbau von zwei Aufzügen an der KVB-U-Bahn-Haltestelle Kalk-Post dauern. Die Bauarbeiten starten im Februar, kalkuliert wird mit 6,2 Millionen Euro. Im gleichen Jahr soll auch die Sanierung der Tunnel am Domhof und unter dem Hauptbahnhof beendet sein. Ebenso der Austausch von 20 Ampelanlagen an der Luxemburger Straße; hier wird Schritt für Schritt vorgegangen.

Abgeschlossen werden in diesem Jahr die Erneuerung von Pumpwerk und Kanälen der Stadtentwässerungsbetrieb am Maarweg. Gleiches gilt für den Ausbau der Bonner Straße zwischen Schönhauser Straße und Verteilerkreis; ob die KVB dann ihren Fahrbetrieb aufnehmen wird, steht noch nicht fest. Begonnen wird mit der Verlängerung der KVB-Linie 3 nach Mengenich hinein (bis 2017), der gleiche Zeitplan gilt für die Sanierung und Umgestaltung der Vogelsanger Straße zwischen Ehrenfeldgürtel und Innerer Kanalstraße. Ende 2017 soll dann auch die Sanierung des Kalker Tunnels beendet sein.

Ausbau des Autobahnrings

Insgesamt rund 610 Millionen Euro wird der Ausbau des Kölner Autobahnrings kosten. Dieser soll weitgehend beendet sein, bevor 2017 mit dem Bau der neuen Leverkusener Brücke begonnen werden kann. Im Autobahnkreuz (AK) Köln-Nord muss dafür zunächst die die zentrale Brücke erneuert werden. Im AK Köln-West laufen schon seit 2012 die Arbeiten für eine bessere Verkehrsführung für die „Abbieger“, hier sind unter anderem vier neue Brücken erforderlich.

Eine Entflechtung des Verkehrs ist auch am AK Köln-Süd geplant. Die Rodenkirchener Brücke wird teilsaniert, die Brücke Frankfurter Straße wird durch eine neue ersetzt. Zwischen dem AK Köln-Ost und der Anschlusstelle Köln-Merheim muss die Fahrbahndecke erneuert. Auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Königsforst und dem AK Leverkusen wird der Ausbau auf acht Fahrspuren 2017 beendet sein, teilweise muss die Fahrbahn erneuert werden, außerdem erhalten die Anwohner in Rath-Heumar eine neue Lärmschutzwand. (js)

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen