• Home
  • So, 19. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Demos über die Ringe

Am Samstag droht ein Verkehrschaos in der Innenstadt

In der gesamten Kölner Innenstadt kommt es am Samstag aufgrund mehrerer Demonstrationen zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Hohenzollernring und der Heumarkt sind ganztägig von Sperrungen betroffen.

Wer am Samstag, den 17. Juni 2017, mit dem Auto unterwegs ist, sollte einen großen Bogen um den gesamten Innenstadtbereich machen. Bei der Polizei Köln wurden zwei Demonstrationen angemeldet, die erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr in der Innenstadt haben werden. Von 14 bis 20 Uhr wird es zu großräumigen Straßensperrungen durch die Polizei kommen.

Die erste Demonstration startet um 13 Uhr unter dem Motto "Not in my name! Muslime gegen Terrorismus" mit einer Auftaktveranstaltung am Heumarkt. Anschließend ist von 14 - 18 Uhr ein Friedensmarsch mit 10.000 Teilnehmern durch die Innenstadt vorgesehen, bevor die Demonstration mit einer Abschlussveranstaltung am Heumarkt endet.

Der Demonstrationsweg:

Heumarkt - Cäcilienstraße - Neumarkt - Hahnenstraße - Rudolfplatz - Hohenzollernring - Friesenplatz - Magnusstraße - Burgmauer - Komödienstraße - Alter Markt zurück auf den Heumarkt.

Die zweite Demonstration wird unter dem Motto "Das Problem heißt Verdrängung" wird vom Autonomen Zentrum Köln organisiert - dabei geht es um den Erhalt "unkommerzieller Freiräume" in der Stadt. Die Kundgebung startet gegen 16 Uhr vor dem Bauwagenplatz (Krefelder Straße/ Innere Kanalstraße) und führt entlang der Kölner Hauptverkehrsadern: Hohenzollernring und Hohenstaufenring. Um 17:30 Uhr ist eine Zwischenkundgebung Gerling-Quartier (nahe Friesenplatz) vorgesehen. Um 18:30 Uhr wird am Rudolfplatz auf elektronische Musik "getanzt". Um 20:30 Uhr wird die Veranstaltung mit einer Abschlusskundgebung am Autonomen Zentrum Köln beendet.

Der Demonstrationsweg:

Hansaring - Chjristophstraße - von-Werth-Straße - Im Klapperhof - Hohenzollernring - Hohenstaufenring - Barbarossaplatz - Salierring - Neue Weyerstraße - Barbarossaplatz - Luxemburger Straße (Foto: imago/Future Image)

Beeinträchtigungen des Bus- und Bahnverkehrs der Kölner Verkehrsbetriebe sind (noch) nicht bekannt.

Die geplanten Kundgebungen im Stadtplan

 

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen