• Home
  • So, 19. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Oberbürgermeister "richtig stolz"

Eine Elite-Universität mitten in der Domstadt

Zusammen mit elf weiteren Universitäten darf sich die Universität Köln bis 2017 Elite-Universität nennen. Im Rahmen einer Exzellenzinitiative von Bund und Ländern ist der Kölner Institution der Adelstitel unter den Hochschulen verliehen worden. Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters betont er sei "richtig stolz" auf seine Stadt.

Um eine Eliteuniversität zu besuchen müssen Studenten nicht länger nach Großbritannien oder in die Vereinigten Staaten auswandern: Denn seit Juni 2012 beherbergt auch die Domstadt eine Hochschule der "Extraklasse". Bund und Länder haben der Uni den gehobenen Status im Rahmen einer Exzellenzinitiative verliehen - einem milliardenschweren Programm zur Förderung der Spitzenforschung in Deutschland.

Doch nicht nur der Elite-Titel dürfte Studenten in Zukunft nach Köln locken: Denn der Uni stehen in den nächsten fünf Jahren insgesamt 120 Millionen Euro mehr zur Verfügung, um Hochschulprojekte finanziell anzukurbeln. Für fünf Vorhaben hat die Kölner Bildungseinrichtung einen Zuschlag von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erhalten: Erstens zur Förderung zweier Promotionsprogramme (Graduiertenschulen), zweitens für Einrichtung zweier Forschungsteams (Exzellenzcluster) und drittens zur Umsetzung eines Zukunftskonzeptes mit dem Titel "Die Herausforderung von Wandel und Komplexität annehmen".

Auf den neuen Titel der Kölner Uni sei er "richtig stolz", erklärte Oberbürgermeister Jürgen Roters nach Bekanntgabe des Erfolges. Denn neben der Kölner Uni darf sich in Nordrhein Westfalen nur eine weitere Hochschule Elite-Universität nennen - und zwar die RWTH Aachen. Stolz und in Feierlaune zeigte sich auch das Uni-Rektorat, aus dessen Büro man Sektkorken knallen hören konnte. mehr

Schon gelesen?