• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kosten senken durch Preisvergleich

Kfz-Versicherung für Studierende – Schlau sparen mit Online-Vergleich

Die Studierenden drängten auch dieses Jahr zu Beginn des Wintersemesters in Scharen an die Universitäten Deutschlands. Aufgrund des regen Zulaufs war es für viele nicht leicht, einen Studienplatz in ihrer Wunschstadt zu bekommen. 

Einige Studienanfänger müssen sogar weitere Wege zur Uni in Kauf nehmen, da ein Umzug zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Erwägung gezogen wird. Je nach Infrastruktur der jeweiligen Universitätsstadt und des eigenen Wohnortes kann das problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erledigt werden. Attraktiv günstige Semestertickets erleichtern diese Entscheidung zusätzlich.

Übersteigt die Anfahrtszeit mit Bus und Bahn jedoch eine gewisse Zeit, kann das Pendeln auch für optimistische ÖPNV-Kunden schnell lästig werden. Ein eigenes Auto wäre angebracht und würde die Fahrtzeit erheblich reduzieren. Doch der studentische Geldbeutel ist in der Regel eher schmal gehalten. Die Kosten für die Kfz-Versicherung drücken in der Regel ebenfalls auf das bescheidene Budget. Doch gerade bei diesem Posten lässt sich mit etwas Geschick und fachmännischer Unterstützung Geld einsparen.

Autohaltung für Studierende muss nicht teuer sein

Schon bei der Anschaffung eines Autos lohnt sich der Klick ins Web. Denn bei privaten Anbietern können hier mitunter wahre Schnäppchen in Sachen Gebrauchtwagen geschlagen werden. Aber vor dem Kauf schon unbedingt bedenken: Die Wahl des Fahrzeugtyps kann bereits den Tarif bei einer Kfz-Versicherung bestimmen. Als solide geltende Modelle sind bei Versicherungen weitaus beliebter als sportliche Fahrzeuge. Auf diese Weise lassen sich schon im Vorfeld Versicherungsbeiträge vorteilhaft regulieren.

Stehen Autotyp und Kaufdatum fest, wird eine passende Versicherung notwendig. Wer hier nicht aufpasst, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. Das kann die Autohaltung vor allem für Studenten schnell zu einem unüberwindbaren Hindernis werden lassen. Hier ist es sinnvoll, die Hilfe von Profis einzufordern. Im Internet übernehmen das auf komfortable Weise Versicherungsvergleichsportale. Ein unabhängiger Kfz-Versicherungsvergleich auf check24.de zeigt auch Studenten den sicheren Weg durch den Tarifdschungel der Versicherer.

Überschaubare Ergebnisse mit wenig Aufwand

Die relevanten Daten sind schnell in das Formular des Kfz-Versicherungsvergleichs auf check24.de eingetragen. Noch rascher geht es, wenn der potentielle Versicherungsnehmer zusätzlich den Kfz-Schein parat hält. Anhand dessen sind auch Daten wie Erstzulassung und genaue Fahrzeugtypenbeschreibung leicht ausfindig zu machen. Bei einigen Checkboxen erhält der Nutzer von check24.de sogar wichtige Tipps, die zu einer Beitragssenkung bei den Anbietern führen könnten. Denn Studenten kommen bei einigen Versicherungsanbietern in den Genuss von Rabatten. Daher unbedingt im Formular dies unter „Berufstatus“ angeben.

Handelt es sich um das erste eigene Auto, das versichert werden soll, wird der Versicherungsnehmer in die Schadensfreiheitsklasse 0 eingestuft. Das könnte sich nachteilig auf den Beitrag auswirken. Wie bereits erwähnt kann hier schon die Fahrzeugtypenwahl eine entscheidende Rolle spielen.

Alternativ – und das ist vor allem für Studenten interessant – kann das Auto aber auch als Zweitwagen bei den Eltern angemeldet werden. Weitere Tipps und Tricks, wie sich Beiträge reduzieren lassen, hält das Vergleichsportal für den Nutzer in großem Umfang bereit. Nach dem vollständigen Ausfüllen des Formulars wird eine übersichtliche Liste der infrage kommenden Anbieter aufbereitet, die sofort einsehbar ist. Diese kann nochmals nach verschiedenen Aspekten gefiltert und minimiert werden. Leistungen lassen sich auch auf dieser Ebene weiter verfeinern und optimieren. Ebenso ist bei check24.de ein detaillierter Vergleich von bis zu fünf Anbietern möglich.

TÜV-geprüft und mehrfacher Testsieger: check24.de

Namhafte Unternehmen wie Stiftung Warentest haben das Vergleichsportal check24.de bereits unter die Lupe genommen und für „gut“ befunden. Jüngste Studien, etwa vom Deutschen Institut für Service-Qualität oder der Universität Koblenz/Landau, sehen check24.de an der Spitze der Pkw-Versicherungsvergleichsportale. Neben Nutzerfreundlichkeit wurden unter anderem auch Umfang der Anbieter sowie Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. Reichlich positive Kundenbewertungen untermauern die hervorragenden Testergebnisse des Vergleichsportals zusätzlich. Versicherungssuchende dürfen also in Sachen Kfz-Versicherung eine detaillierte und zuverlässige Beratung erwarten. Studierende profitieren besonders von den vielen Tipps zur Reduzierung von Beiträgen und erhalten eine schnelle und unkomplizierte Unterstützung bei der Wahl des am besten zu ihnen passenden Tarifs.

Der Online-Kfz-Versicherungsvergleich ist – nicht nur für Studierende – ein Muss! Denn der Aufwand ist gering, das Ergebnis dafür aber umso ergiebiger. Hier kann mit wenigen Klicks viel Geld gespart werden! (dd)