• Home
  • Fr, 20. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Glänzende Zukunftsaussichten

Fernstudium im Gesundheitswesen

In Zeiten von Personalmangel in der Pflege sowie der Zunahme psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz werden gut ausgebildete Fachkräfte im Gesundheitswesen immer wichtiger. Jungen Menschen, die sich für ein (Fern-)Studium in diesem Bereich entscheiden, steht daher eine rosige Zukunft bevor.

Die Gesundheitsökonomie stellt das Urgestein unter den Studiengängen im Gesundheitswesen dar. An der Universität zu Köln können Studenten das Fach sowohl im Bachelor als auch im Master belegen und somit einen Studienabschluss erwerben, der sie für verschiedene Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft befähigt. Absolventen können zum Beispiel in Krankenhäusern und Pflegeheimen Positionen im Management bekleiden oder aber als Projektleiter bei Sozialversicherungsträgern tätig sein.

Im Bachelorstudiengang Gesundheitsökonomie wird Fachwissen aus den Bereichen der allgemeinen BWL und VWL, Medizin und Gesundheitswissenschaften, Recht und Versicherung sowie Krankenhausmanagement und Gesundheitsökonomie vermittelt.

Fernstudium ermöglicht berufsbegleitende Weiterbildung

Darüber hinaus bieten deutschlandweit diverse Fernhochschulen eine universitäre Ausbildung zum Gesundheitsökonomen an. Das Fernstudium an der APOLLON Hochschule ist dabei insbesondere für diejenigen Personen attraktiv, die bereits Berufserfahrung im Gesundheitswesen vorweisen können und gern berufsbegleitend studieren möchten. Studenten sind an der Fernuniversität weder an Anwesenheitspflichten noch an die üblichen Regelstudienzeiten von 6 Semestern gebunden. Darüber hinaus bieten Fernhochschulen ein deutlich umfassenderes Studienangebot als staatliche Universitäten. Neben Gesundheitsökonomie können Interessierte an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft auch die Studiengänge Gesundheitstourismus, Gesundheitstechnologie-Management, Präventions- und Gesundheitsmanagement und Pflegemanagement (Abschluss Bachelor) sowie Health Economics und Health Management (Abschluss Master) belegen.

Steigender Bedarf im Pflege- und Präventionsmanagement

Unter den genannten sind es insbesondere die Bachelorstudiengänge Pflegemanagement und Präventions- und Gesundheitsmanagement, die für Lernwillige interessant sind. In diesen Bereichen werden nämlich händeringend Fachkräfte gesucht, zumal die Themen gesellschaftlich immer wichtiger werden. Pflegemanager stellen heute in den Einrichtungen eine Schlüsselposition dar, weil ihr Fachwissen für die Sicherung der Pflegequalität bei einem gleichzeitig wachsenden Pflegeaufwand benötigt wird. In den Einrichtungen entwickeln Pflegemanager praktikable Konzepte, führen Personal und gestalten die internen Abläufe dabei möglichst effizient. Pflegewissenschaftliche Kompetenz ist bei dieser Arbeit ebenso gefragt wie gesundheitsökonomisches Fachwissen. Einen entsprechenden Studiengang bietet zum Beispiel die Hochschule Fresenius an.

Studieninteressenten, die nicht in einer Einrichtung, sondern beratend tätig sein möchten, sind hingegen im Präventions- und Gesundheitsmanagement gut aufgehoben. In diesem Tätigkeitsfeld geht es darum, sowohl auf gesellschaftlicher als auch auf betrieblicher Ebene präventive Maßnahmen zu entwickeln, die für unsere körperliche und auch geistige Gesundheit förderlich sind. Neben der Entwicklung sind Präventionsmanager auch für die Umsetzung der Konzepte zuständig. Mögliche Einsatzorte sind nach dem Studium Krankenkassen, Ministerien oder auch Unternehmen mit betrieblichem Gesundheitsmanagement.

Foto: © Comstock Images/Stockbyte/Thinkstock

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen