• Home
  • Mi, 22. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Partnerstädte in Asien

 

Verbotene Stadt in Peking (Foto: Allen Timothy Chang (張華倫) (Allentchang) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons)

 

Bethlehem Palästina

Im Jahr 1996 ging Köln die Städtepartnerschaft mit Bethlehem ein. Köln ist die erste deutsche Stadt mit einer Partnerstadt in Palästina. Es soll der Friedensprozess gefördert und gefestigt werden. Weiteres Ziel ist das Kennenlernen und Abbauen von Vorurteilen, was durch Besuche verschiedener Gruppen und kulturelle Veranstaltungen angeregt wird. 


Kyoto Japan

Die Partnerschaft zu Kyoto wurde 1963 besiegelt. Das 40-jährige Bestehen wurde 2003 gefeiert. Die Austauschprogramme der Partnerschaft ziehen sich durch viele Bereiche. Von Anfang an wurden Begegnungen in Sport, Kunst und Kultur organisiert und in beiden Städten durchgeführt.


Peking/Beijing China

Schon vor der offiziellen Partnerschaft gab es Kontakte und Aktionen von Köln und Peking. Im September 1987 wurde hierraus dann die Partnerschaft. Ein Austausch findet in den Bereichen Kunst, Kultur und Wirtschaft, sowie zwischen den Stadtverwaltungen statt. Außerdem kooperieren die juristischen Fakultäten eng miteinander.


Tel Aviv-Yafo Israel

Schon 20 Jahre bevor die Partnerschaft besiegelt wurde, fanden zwischen beiden Städten Kontakte statt. Diese Beziehung ist durch Besuche von Schüler-, Studenten- und Seniorengrupen und den Austausch von Fachleuten geprägt. Vier Jahre später, 1979, wurde der Kontakt zu einer offiziellen Partnerschaft ausgebaut.

Schon gelesen?

Vorherige Seite: Partnerstädte in Amerika