ESC-Vorentscheid

Cascada aus Bonn singen für Deutschland

Von

Cascada wird für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) 2013 antreten. Diese Entscheidung fiel am Donnerstagabend beim Vorentscheid "Unser Song für Malmö" in Hannover. Bei der Show in der Tui-Arena trat die Gruppe aus Bonn mit dem Titel "Glorious" an und setzte sich gegen elf weitere Künstler und Bands durch.

Die Art der Wertung sorgte allerdings für Unmut und Diskussion. Moderatorin Anke Engelke hatte schon vor der Abstimmung gewarnt: "Ich verstehe das System nicht."

Zunächst wurden Radio-Hörer nach ihren Favoriten befragt, in allen neun Wertungen lag die bayrische LaBrassBanda mit "Nackert" vorne, Cascada sammelte zweite und dritte Plätze und landete deutlich abgeschlagen mit 86 Punkten auf Platz zwei. Doch statt 108 Punkten wurden dem Radio-Sieger nur 12 Punkte angerechnet, Cascada erhielten zehn. So wurde aus einem sehr großen Vorsprung plötzlich ein sehr kleiner.

Dann krempelte eine fünfköpfige Jury (die Sänger Tim Bendzko, Roman Lob, Anna Loos, Mary Roos und der ESC-Kommentator Peter Urban) das Ergebnis komplett um, LaBrassBanda erhielt von den "Experten" nur einen Punkt und fiel aussichtlos zurück. Cascada kamen zwar auch bei der Jury nicht auf Platz eins, sondern auf Rang drei, setzten sich in der Zwischenwertung aber klar an die Spitze. Das lag auch daran, dass die Jury für Betty Dittrich, die Drittplazierte der Radiohörer, sogar überhaupt keinen Punkt verteilte.

Zuletzt wurden auch noch die TV-Zuschauer befragt, die hatten Cascada vorne und LaBrassBanda auf Platz zwei, was den Sieg für die Bonner bedeutete und auch legitimierte.

Trotzdem darf man fragen: Warum lässt man das Publikum kostenpflichtig und teilweise wochenlang (Radio) abstimmen, wenn letztlich doch eine Jury von fünf Experten das Ergebnis entscheidend ändern kann?

Der internationale Wettbewerb steigt am 18. Mai im schwedischen Malmö. Der ESC, früher als Grand Prix bekannt, gilt mit europaweit rund 120 Millionen Zuschauern als die größte Musikshow im Fernsehen. Das letzte Mal gewann Deutschland im Jahr 2010 mit Lena Meyer-Landrut und ihrem Lied "Satellite". Im vergangenen Jahr erreichte Roman Lob den achten Platz.

Video: Cascada mit dem Siegerlied "Glorious"

 

Lag bei den Radio-Hörern vorne: LaBrassBanda mit "Nackert"

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Wenn ich vorher gewusst

Wenn ich vorher gewusst hätte, dass ich mich hinterher so ärgern muss, hätte ich mir das nicht im TV angeguckt.

Da ich fest mit einem Sieg der Söhne Mannheims gerechnet hatte, konnte ich mich entspannen und und den Auftritt einer meiner Lieblingsbands: La Brass Banda einfach nur genießen.
Ich hatte noch ein paar ganz nette Liedchen (von Saint Lu und Mia Dieckow) gehört, und war immer noch entspannt.

Aber dann gewann LaBrassBanda völlig überraschend und total überzeugend die Radioabstimmung und ich geriet schon in Vorfreude.

Aber was die Jury dann zusammengestimmt hat, hat mich ziemlich ratlos gemacht. es würde mich dann doch sehr interessieren, wer da für was gestimmt hat.

Jedenfalls hätte ich mit einigen Songs leben können, aber diese komische Disconummer von Cascada, die ich schon beim hören wieder vergessen hab, hätte es nun wirklich nicht sein müssen.

Schade, statt Eurovision-Fieber in den nächsten Wochen interessiert mich das ganze jetzt nicht mehr.

Immerhin freut es mich, dass jetzt ein paar Leute mehr jetzt Deutschland beste Live-Band kennen.

Du schreibst: "Schade, statt

Du schreibst:

"Schade, statt Eurovision-Fieber in den nächsten Wochen interessiert mich das ganze jetzt nicht mehr."

Was glaubstDu wen es interessiert was Du schade findest? Richtig, niemanden.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen