• Home
  • Di, 24. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Verschärfter Nichtraucherschutz

Seit Mitternacht herrscht strenges Rauchverbot

Pünktlich seit Mitternacht in der Nacht zum 1. Mai trat das neue Nichtraucherschutzgesetz in Kraft, und diesmal wird es richtig ernst. Nicht nur Zigaretten, Shishapfeifen und E-Zigaretten sind dann in Clubs, Kneipen und Bars verboten. Auch Kinderspielplätze und U-Bahn-Stationen werden zur rauchfreien Zone erklärt. 

Deutschlands strengstes Nichtraucherschutzgesetz sorgt in NRW künftig dafür, dass bisherige Schlupflöcher wegfallen. Die so genannten Raucherclubs, die sich nach dem erstmals 2008 in Kraft getretenen Gesetz gebildet haben, werden, genauso wie die speziell eingerichtete Raucherräume, ab Mai der Vergangenheit angehören. 

Durch die Verschärfung des Nichtraucherschutzgesetzes verpricht sich die Gesetzgeber nicht zuletzt eine vereinfachte Kontrolle. Bisher war das Gesetz auf Grund vieler Sonderregelung nicht durchschaubar, Strafen wurden eher selten verhängt. Mit den strengeren Vorschriften soll sich dies ändern: Bis zu 2500 Euro sind bei Verstößen angesetzt. Über die tatsächliche Höhe des Bußgeldes wird im Einzelfall entschieden. In der Übergangszeit im Monat Mai werden zunächst Gespräche mit den Verantwortlichen gesucht, um die Einführung des Nichtraucherschutzgesetztes möglichst glimpflich über die Bühne zu bekommen. Die Betreiber der Gaststätten und auch die Gäste selbst sind in der Pflicht, das absolute Rauchverbot in Gaststätten umzusetzen und zu beachten.

Draußen ist nicht gleich draußen  

Vor der Kneipe ist das Rauchen zwar weiterhin erlaubt, aber auch hier gibt es Einschränkungen: Dabei dürfen keine Getränke mit vor die Tür genommen werden. Wer draußen ein Bier trinken und dabei rauchen möchte kann dies nur noch in genehmigter Außengastronomie, wie zum Beispiel in Biergärten, tun. 

Außerhalb der Gastronomie gibt es auch einige Änderungen ab dem 1. Mai. So ist es ab diesem Datum verboten, in den Zwischenstationen der Kölner U-Bahn zu rauchen. Wer beim Umsteigen "noch schnell eine rauchen möchte" muss an die freie Luft gehen. Außerdem gilt das Rauchverbot ab Mai auch auf Kinderspielplätzen.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen