• Home
  • Mi, 22. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Trinken, rauchen, gucken

111 Orte: Porzer Autokino ist längst Kult

Das Porzer Autokino (Programm) galt, das behaupten Quellen, seinerzeit als das größte in ganz Europa. Rund 1.100 Wagen finden laut Betreiber auf dem Areal Platz, aufgereiht vor einer 540 Quadratmeter großen Leinwand. Der Sound kommt übrigens - nicht wie damals - aus ausleihbaren Boxen. Er wird über das eigene Autoradio übertragen.


Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss" von Bernd Imgrund und Britta Schmitz (Fotos).
Dieses Buch jetzt bestellen

Am 18. August 1967 schrieb das "Hamburger Abendblatt" euphorisch: "Heute wird das nach Frankfurt und Berlin dritte Autokino in Deutschland in Porz bei Köln eröffnet. Es ist mit 1.218 Parkplätzen sogar das größte. Die Kinobesucher bleiben in ihren Wagen sitzen, können rauchen und den in die Autos angehängten Lautsprecher leise oder laut einstellen. Außerdem werden auf Wunsch Getränke serviert."

Das Porzer Autokino galt sogar, das behaupten andere Quellen, seinerzeit als das größte in ganz Europa. Die Alte Welt war mit der Einrichtung von Drive-in-Cinemas einem Trend gefolgt, der in den USA seit den 1950er Jahren grassierte. Über 4.000 Autokinos zählte man dort bereits, wachsende Mobilität und die im Vergleich zu herkömmlichen Sälen größere Privatsphäre förderten den Boom. In diesem Zusammenhang taufte man die letzte Wagenreihe schnell auf einen vielsagenden Namen: die "love lane".

An den Ausmaßen hat sich in Porz bis heute nicht viel geändert. Rund 1.100 Wagen finden laut Betreiber auf dem Areal Platz, aufgereiht vor einer 540 Quadratmeter (15 mal 36 Meter) großen Leinwand. Während in den Anfangsjahren noch externe Lautsprecher in den Wagen gehängt wurden, empfängt man heutzutage den Sound über das eigene Autoradio – in Dolby-Stereo auf UKW.Als Alternative zum defekten oder klangarmen Autoradio kann auch die eigene Soundmaschine mitgebracht werden.

Die richtige Frequenz flimmert jeweils vorher über die gigantische Leinwand, wie man hier überhaupt auf alles vorbereitet ist: Für den Hunger gibt’s eine Snackbar, für die schwächelnde Batterie eine Starthilfe und für die kalten Füße einen Heizlüfter. Wie in der Anfangszeit ist das Porzer Autokino auch heutzutage wieder eines von nur wenigen. Der Boom ist längst abgeflaut, und nach zahlreichen Schließungen gehört die Institution heute neben der in Essen-Bergeborbeck zu den beiden letzten ihrer Art in NRW.

111 Kölner Orte, die man gesehn haben muss - das Beste aus Band 1 und 2

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss - Band 2" von Bernd Imgrund und (Fotos). Dieses Buch jetzt bestellen. Hier geht es zum Writer's Blog von Bernd Imgrund.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen