• Home
  • Fr, 20. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

What happened to Monday?

  • Land
    USA
  • Länge
    124 Minuten
  • Jahr
    2017
  • FSK
    16
  • Regie
    Tommy Wirkola
  • Darsteller
    Noomi Rapace, Glenn Close, Willem Dafoe
  • Genre
    Thriller

In der Zukunft herrscht Überbevölkerung, und die Regierung verbietet strikt, mehr als ein Kind zu bekommen. Doch die Settmans haben sieben Töchter. Sie wurden im Geheimen geboren und aufgezogen. Die Mädchen wurden nach den Wochentagen benannt, und dürfen nur an "ihrem" Tag das Haus verlassen. Dabei müssen sie gleich aussehen und sich für die gleiche Person ausgeben. An einem Montag jedoch bleibt Monday weg. Die ganze Familie gerät in Gefahr.

Bewertung durch die FBW

In einer nicht allzu fernen Zukunft nimmt die Überbevölkerung der Erde drastisch zu. Um die ultimative Katastrophe zu verhindern, beschließt die Regierung die sogenannte Ein-Kind-Regelung. Ab dem Zweitgeborenen muss jedes Kind abgegeben und in einen künstlichen Kryo-Schlaf versetzt werden - bis die Welt soweit ist, für wirklich alle genügend Ressourcen bereitstellen zu können. Als in einem Krankenhaus kurze Zeit später Siebenlinge geboren werden, weiß ihr Großvater Terrence, dass er nun schnell handeln muss, nachdem bei der Geburt seine eigene Tochter Karen gestorben ist. Er nimmt alle sieben mit nach Hause und zieht sie dort groß. Jede der Schwestern erhält den Namen eines Wochentages - und darf auch nur entsprechend an jenem Tag als Karen Settman nach draußen gehen. Dreißig Jahre später leben alle sieben Schwestern noch immer zusammen. Und dennoch gibt es weiterhin für die Außenwelt nur eine Karen. Bis eines Tages Monday nicht mehr nach Hause kommt. Und das gemeinsame Geheimnis aufzufliegen droht. Schon die Ausgangsstory von WHAT HAPPENED TO MONDAY? von Tommy Wirkola klingt faszinierend und erinnert an viele klassische Science-Fiction-Dystopien. Und doch ist eine der Stärken des Thrillers, dass neben einer auch visuell beeindruckenden Zukunftsvision auch viele aktuelle Themen wie Überbevölkerung, Zwei-Klassen-Gesellschaft oder Genmanipulation angesprochen werden. So kann der Zuschauer direkt an die Geschichte andocken und der Heldin des Films, Karen Settman, mit atemloser Spannung folgen. Noomi Rapace gelingt das fulminante Kunststück, gleich sieben Charaktere darzustellen, die sich in Kostüm und Maske zwar unterscheiden, doch deren wahre Prägung Rapace erst durch kleine feine Verschiebungen in ihrer Mimik und Gestik deutlich macht. Als Zuschauer wird man von Minute zu Minute stärker hineingezogen in den Sog der geschickt verwobenen Geschichte, an deren Ende ein von hoher Action und Gewalt geprägter Showdown steht. WHAT HAPPENED TO MONDAY? ist ein klug gebauter und clever erzählter Actionthriller, der von einer Welt von morgen erzählt und dabei wichtige Fragen von heute stellt....mehr

Diese Rezension wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden verfasst.