• Home
  • So, 17. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Von Servicekräften bis Büroangestellte

Nebenjobs in Köln

In der heutigen Zeit werden Nebenjobs, besonders wegen der hohen Lebenshaltungskosten in den Großstädten, immer wichtiger. In Köln gibt es zahlreiche Jobmöglichkeiten für Schüler, Studenten, Berufstätige, Mütter oder Rentner.

 

Aktuelle Nebenjobs in Köln

 

Schnelles Geld verdienen - davon träumt nahezu jeder. In Köln gibt es eine Vielzahl verschiedener Nebenjobs, unter anderem im Verkauf, in der Gastronomie und im Tourismus, im Kundenservice oder im Telesales.

Wer sich als Schüler Geld dazu verdienen will, kann unter anderem als Aushilfskraft in einem Supermarkt jobben. Der deutsche Handelskonzern REWE verfügt über zahlreiche Filialen in Köln, in denen regelmäßig Verkäufer, Kassierer oder Regalauffüller gesucht werden. Auch das Jobben in Eiscafés oder Restaurants in Köln erfreut sich bei Schülern besonderer Beliebtheit. Allerdings dürfen die meisten Nebentätigkeiten erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren ausgeübt werden. Eine Ausnahme bildet der Job als Zusteller von Zeitungen oder Zeitschriften, auf den sich bereits Schüler im Alter von 13 Jahren bewerben können. Auch durch Babysitten oder Nachhilfeunterricht lässt sich das Taschengeld aufstocken. 

Neben Studentenjobs, die in der Regel einen Praxisbezug zum Studium aufweisen, üben Studenten in Köln häufig Nebenjobs auf 450-Euro-Basis aus. Besonders beliebt sind Jobs in der Gastronomie und Hotellerie der Domstadt: In den zahlreichen Restaurants, Biergärten, Kneipen, Bars und Clubs in der Kölner Innenstadt arbeiten Studenten am Wochenende als Servicekräfte, Kellner oder Barkeeper und können sich meist das Trinkgeld in die eigene Tasche stecken. Wer noch mehr Flexibilität wünscht, für den sind Messejobs oder Promotionjobs die richtige Wahl. Auf der Koelnmesse finden jährlich mehr als 80 Messen statt, für die Messehostessen, Messebauer oder Models händeringend gesucht werden. 

Für Senioren und Rentner gibt es ebenfalls Verdienstmöglichkeiten auf dem Stellenmarkt. Unter anderem bieten kirchliche und soziale Träger Jobangebote für ältere Menschen an, aber auch in Online-Jobbörsen lassen sich Stellenanzeigen für Senioren und Rentner, beispielsweise als HandwerkerFahrerReinigungskräfte oder Zeitungszusteller finden.

Nebenjobs mit gutem Verdienst 

Gut bezahlte Nebenjobs werden in Köln vor allem im Dienstleistungsbereich angeboten. Mit einem Nebenjob als Kellner in der Gastronomie lässt sich durch das zusätzliche Trinkgeld ein hohes Einkommen erzielen. Auch mit Messe- und Promotionjobs erhält man in der Regel einen attraktiven Stundenlohn. Gute Verdienstmöglichkeiten lassen sich darüber hinaus in der freien Wirtschaft finden: Viele Unternehmen in Köln suchen regelmäßig Call-Center-Agents oder kaufmännische Aushilfen. Wer nebenbei als Freiberufler in den Branchen ITVersicherungen oder Bank- und Finanzwesen tätig ist, kann sich über einen überdurchschnittlich hohen Stundenlohn freuen: Insbesondere für IT-Spezialisten besteht eine hohe Nachfrage seitens der Unternehmen und eine gute Auftragslage auf dem Markt.

Job in Köln finden: