• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Social Media

So nutzen Sie die Meinungsbildung im Netz für Ihr Unternehmen

"Warum sind wir eigentlich noch bei diesem Facebook? Wir dachten Social Media war die Kampagne von letztem Monat?" Wer so denkt, sollte umdenken.

Yvonne Birkel Von Yvonne Birkel

Geschäftsführerin polarlicht PR

Kommunikationsexperten sind sich schon lange einig: Nicht nur große Konzerne, sondern vor allem auch kleine und mittelständische Unternehmen sollten sinnvoll in Social Media investieren. Denn die Statistiken zeigen: Wer in der digitalen Welt präsent ist, hat es leichter, auf sein Unternehmen und seine Produkte aufmerksam zu machen.

Gerade im Hinblick auf zielgruppenorientierte Marketingmaßnahmen sollte ihr Unternehmen Facebook, Instagram und andere soziale Netzwerke sowie Blogs und Foren für sich nutzen. Vor allem die Multiplikatorenwirkung bietet enormes Potential, Ihre Bekanntheit zu steigern. Bei der Kommunikation über soziale Netzwerke haben vor allem Authentizität und Glaubwürdigkeit höchste Priorität.

Dabei steht schon längst nicht mehr das reine Produkt im Vordergrund. Es geht um interessante Storys, die unterhaltsam sind und mit denen Sie der Zielgruppe einen Mehrwert bieten. Im besten Fall erzeugt Ihr spannender Content einen viralen Marketingeffekt.

Markenbildung und Imagepflege

Fakt ist, dass die Dialoge über Marken und Firmen im Netz längst geführt werden. Somit ist die Social Media-Präsenz für Ihr Unternehmen unerlässlich geworden, um auf authentische und offene Weise mit Ihrer Zielgruppe ins Gespräch zu kommen und letztendlich den Abverkauf zu steigern.

Ich weiß, dass sich viele Unternehmer vor der Mehrarbeit scheuen, die Social Media mit sich bringt. Dabei investieren Sie damit vor allem in die Imagepflege und Markenbildung, die sich letztendlich in der Steigerung des Abverkaufs Ihrer Produkte widerspiegelt. Wer die Social Media-Arbeit aus personellen Gründen nicht stemmen kann, sollte hier auf externe Unterstützung, wie ich sie zum Beispiel anbiete, zurückgreifen.

Für Unternehmer, die auch vom Kundengeschäft in einem Ladenlokal leben, habe ich einen guten Tipp: Fahrt parallel. Ein Onlineshop mit Ihren eigenen Produkten erweitert für Ihre Kunden die Möglichkeiten, bei Ihnen einzukaufen. Machen Sie auf Ihren Social-Media-Kanälen auf Ihre Aktionen aufmerksam. So gewinnen Sie neue Kunden und binden auch die, die lieber persönlich bei ihnen einkaufen.